Salesforce Tower in San Francisco

Donnerstag, 01. November 2018 - 12:00 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Haus des Monats

© Mario Roberto Durán Ortiz/cc-by-sa-4.0

© Mario Roberto Durán Ortiz/cc-by-sa-4.0

Der Salesforce Tower (ehemals Transbay Terminal Tower) ist ein Wolkenkratzer in San Francisco, US-Bundesstaat Kalifornien. Der Bau des Hochhauses wurde Ende 2013 begonnen und im Jahr 2018 abgeschlossen. Der Salesforce Tower ist das Herzstück des San Francisco Transit Center District Plan.

Bereits im Jahr 2006 wurden erste Planungen zu einem Projekt namens Transbay Terminal Tower veröffentlicht, wobei der Projektname später in Bezug auf den künftigen Hauptmieter Salesforce.com auf Salesforce Tower geändert wurde. Für den Entwurf des Turms ist der bekannte argentinische Architekt César Pelli verantwortlich. Der Wolkenkratzer erreicht eine Höhe von 326 Metern, damit ist er höher als der U.S. Bank Tower in Los Angeles (310 Meter).

© Mario Roberto Durán Ortiz/cc-by-sa-4.0 © Mario Roberto Durán Ortiz/cc-by-sa-4.0 © Mario Roberto Durán Ortiz/cc-by-sa-4.0 © flickr.com - homebucket/cc-by-sa-2.0 © Gregory Varnum/cc-by-sa-4.0
<
>
© Mario Roberto Durán Ortiz/cc-by-sa-4.0
Allerdings wurde 2017 in Los Angeles der 335 Meter hohe Wilshire Grand Tower eröffnet, der den Salesforce Tower um neun Meter übertrifft und somit das höchste Gebäude an der amerikanischen Westküste darstellt. Dennoch ist der Salesforce Tower deutlich höher als die 260 Meter hohe Transamerica Pyramid, der einstmals höchste Bau in San Francisco.

In den 61 Etagen des Hochhauses sind, abgesehen von den technischen Einrichtungen zum Betrieb des Bauwerks, ausschließlich moderne Büroräume entstander. Der Salesforce Tower verfügt über einen quadratischen Grundriss, im obersten Viertel bis zum Flachdach verringert sich die Grundfläche in leicht abgerundeter Form. Die Fassade des Wolkenkratzers ist ausschließlich mit Glas verkleidet.

Lesen Sie mehr auf Salesforce Tower und Wikipedia Salesforce Tower. Hier erfahren Sie mehr über Bilder und deren Verwendung. Damit Sie sich auf dem Laufenden halten können, bieten die meisten Stadt- oder Tourismus-Webseiten einen Newsletter-Service an und/oder unterhalten Facebook-Seiten/Twitter-Accounts. Zudem bieten mehr und mehr Orte, Tourismusorganisationen und Kultureinrichtungen zusätzlich Apps für SmartPhones und Tablets an, sodass Sie Ihren mobilen Fremdenführer immer dabei haben können (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes). Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.



Das könnte Sie auch interessieren:

Berchtesgaden in Oberbayern

Berchtesgaden in Oberbayern

[caption id="attachment_151826" align="aligncenter" width="590"] Berchtesgaden © Skyguy414[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Berchtesgaden ist eine Marktgemeinde im Landkreis Berchtesgadener Land im äußersten Südosten des bayerischen Regierungsbezirks Oberbayern. Traunstein und das grenznahe österreichische Salzburg nehmen teilweise oberzentrale Funktionen wahr. Kreisstadt und nächste größere Stadt ist Bad Reichenhall, die nächste Großstadt innerhalb Deutschlands ist München. Erstmals urkundlich erwähnt als Klosters...

Tregothnan Estate, Großbritaniens erste Teeplantage

Tregothnan Estate, Großbritaniens erste Teeplantage

[caption id="attachment_27399" align="aligncenter" width="590"] Tregothnan House and Deer Park © geograph.org.uk - Fred James/cc-by-sa-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Das Tregothnan Estate ist neben dem Dorf St. Michael Penkivel 3 Meilen (4,8 km) südöstlich von Truro in Cornwall. St Michael Penkevil liegt im Cornwall Area of Outstanding Natural Beauty (AONB). Fast ein Drittel von Cornwall hat AONB-Auszeichnung, mit dem gleichen Status und Schutz wie die Nationalpark. Das Haus und Anwesen ist der historische Sitz der Bo...

Themenwoche Bahrain - al-Muharraq

Themenwoche Bahrain - al-Muharraq

[caption id="attachment_164191" align="aligncenter" width="590"] Muharraq with Manama in the background © Leshonai/cc-by-sa-2.5[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen lassen"]al-Muharraq ist eine Hafenstadt und eines der fünf Gouvernements des Staates. Zur Volkszählung am 27. April 2010 hatte die Stadt eine Bevölkerung von 189.000. Zehn Jahre zuvor waren es nur 105.000. Das Stadtgebiet (Gouvernement) erstreckt sich über 57,46 km². Die Stadt liegt nordöstlich der Hauptstadt al-Manama auf der gleichnamigen Insel al-Muharraq mit ihren Ne...

Füssen, an der Romantischen Straße und der Via Claudia Augusta

Füssen, an der Romantischen Straße und der Via Claudia Augusta

[caption id="attachment_161050" align="aligncenter" width="590"] © Daniel71953[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Füssen ist eine Stadt im schwäbischen Landkreis Ostallgäu. Sie liegt im Südwesten Bayerns an der Romantischen Straße und an der Via Claudia Augusta. Im Osten grenzt die Stadt an den Lech und im Süden an Österreich. Mit rund 14.213 Einwohnern ist Füssen die zweitgrößte Stadt Ostallgäus. Füssens Wurzeln reichen bis in die Römerzeit zurück. Der Ort entwickelte sich an der von Norditalien nach Augsburg fü...

Die Albanische Riviera

Die Albanische Riviera

[caption id="attachment_160969" align="aligncenter" width="590"] Beach at the village of Dhërmi © Dori/cc-by-2.5[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Mit Albanischer Riviera wird ein steiler Küstenabschnitt im Südwesten Albaniens bezeichnet. Die Riviera liegt am Ionischen Meer nördlich von Saranda und endet am Llogara-Pass (1027 m ü. A.) südlich von Vlora, wo die Adria beginnt. Der nördliche Teil der Riviera gehört zum Kreis Vlora, der südliche zum Kreis Saranda. Von den Albanern wird die Riviera oft einfach auch als Bregu, "die...

Erstes deutsches Kaufhaus steht in Wladiwostok: Kunst & Albers, eine Erfolgsgeschichte mit Start in Hamburg

Erstes deutsches Kaufhaus steht in Wladiwostok: Kunst & Albers, eine Erfolgsgeschichte mit Start in Hamburg

[caption id="attachment_699" align="alignleft" width="220" caption="Kunst & Albers © ZDF"][/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Es ist immer wieder interessant und spannend herausragende Pionier- und unternehmerische Leistungen nachzuvollziehen. Eine unglaubliche Erfolgsgeschichte began in Wladiwostok, mit dem Aufstieg des deutschen Handelshauses Kunst & Albers, das Südsibirien mit Waren aus der ganzen Welt versorgte. Das erste deutsche Kaufhaus überhaupt, es stand ausgerechnet am Ende der Welt und dort steht es immer noch. Das Haus be...

Return to Top ▲Return to Top ▲
© Nessy-Pic/cc-by-sa-4.0
Hever Castle in Kent

Hever Castle ist ein Schloss, das in der Nähe des Dorfes Hever bei Edenbridge, Kent, etwa 48 km südöstlich von...

Käthe-Kollwitz-Museum Berlin © De-okin/cc-by-sa-3.0
Käthe-Kollwitz-Museum Berlin

Das seit 1986 bestehende Käthe-Kollwitz-Museum in der Berliner Fasanenstraße 24 ist aus der privaten Sammlung des 1993 verstorbenen Malers, Galeristen...

Dovemount Place © geograph.org.uk - Walter Baxter/cc-by-sa-2.0
Themenwoche Scottish Borders – Hawick

Hawick ist eine Stadt in den Scottish Borders mit etwa 13.700 Einwohnern. Von 1849 bis 1969 besaß Hawick einen Bahnhof...

Schließen