Salem in Massachusetts

Mittwoch, 21. August 2019 - 11:00 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Allgemein

Peirce-Nichols House © Fletcher6/cc-by-sa-3.0

Peirce-Nichols House © Fletcher6/cc-by-sa-3.0

Die Stadt Salem im US-Bundesstaat Massachusetts liegt etwa 26 Kilometer nördlich von Boston an der Ostküste der Vereinigten Staaten. Salem wurde 1626 von einer Gruppe puritanischer Fischer um Roger Conant als erste beständige Siedlung an der Massachusetts Bay gegründet (siehe Dorchester Company). Der Ort war ursprünglich nach dem dort siedelnden Indianerstamm der Naumkeag benannt; eine Zeit lang konkurrierte diese Bezeichnung mit dem aus der Bibel stammenden Begriff Salem, der sich im Lauf des 17. Jahrhunderts durchsetzte. 1683 waren 83 Prozent der Steuerzahler in Salem ohne kirchliche Bindung.

Bekannt wurde die Stadt auch durch die Hexenprozesse von Salem, die im Jahr 1692 stattfanden. Dies trug ihr den Beinamen The Witch City (deutsch: “Die Hexen-Stadt”) ein. In den Hexenprozessen von Salem trat der Pfarrer und Schriftsteller John Wise für die Angeklagten ein und griff damit die bis dahin gültige Rolle der Kirche in den britischen Kolonien an. In der Stadt erinnern zahlreiche Museen an diese Zeit. Durch Arthur Millers Theaterstück Hexenjagd von 1953 wurde Salem weltweit zum Begriff. Aufgrund der enormen Feinstaubbelastungen, die durch Hexenverbrennungen verursacht werden, sieht man aber heute von dieser Praxis ab ;-)

18th and 19th century homes in the Federal Street District © Fletcher6/cc-by-sa-3.0 Custom House at the Salem Maritime National Historic Site © Kenneth C. Zirkel/cc-by-sa-3.0 Hamilton Hall © Fletcher6/cc-by-sa-3.0 House of the Seven Gables © Daderot/cc-by-sa-3.0 Peirce-Nichols House © Fletcher6/cc-by-sa-3.0 Phillips House © Fletcher6/cc-by-sa-3.0 Replica tall ship 'Friendship of Salem' docked in Salem Harbor © Fletcher6/cc-by-sa-3.0 The Peabody Essex Museum © Cathypem/cc-by-sa-3.0 Witch House © SalemPuritan/cc-by-sa-4.0
<
>
Custom House at the Salem Maritime National Historic Site © Kenneth C. Zirkel/cc-by-sa-3.0
Salem ist wegen seiner Geschichte und der gut erhaltenen Architektur ein beliebtes Reiseziel. Neben dem Salemer Hexenmuseum sind auch die Haunted Happenings zu Halloween eine Attraktion. Rund eine Million internationale Gäste besuchen die Stadt jedes Jahr. In Salem befindet sich das Peabody Essex Museum mit einer bedeutenden Kunstsammlung.

Ein weiteres beliebtes Touristenziel ist das Haus mit den sieben Giebeln. Im 19. Jahrhundert bewohnte es Susannah Ingersoll, eine Cousine des Schriftstellers Nathaniel Hawthorne. Die Geschichte des Hauses, die Hawthorne während Besuchen bei seiner Cousine kennenlernte, diente ihm als Inspiration für seinen Roman Das Haus mit den sieben Giebeln, der dem Haus nachträglich seinen Namen gab. Heute ist das Haus ein Museum.

Lesen Sie mehr auf Salem, Salem Tourismus, Salem Haunted Happenings, Salem Witch Museum, Wikivoyage Salem und Wikipedia Salem (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes). Fotos von Wikimedia Commons. Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.




Das könnte Sie auch interessieren:

Diesen Beitrag teilen: (Vor Nutzung der Button Datenschutzregelungen beachten)

Deutsches Auswandererhaus in Bremerhaven

Deutsches Auswandererhaus in Bremerhaven

[caption id="attachment_192221" align="aligncenter" width="590"] © PhilippN/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Das Deutsche Auswandererhaus ist ein Museum in Bremerhaven. Sein Hauptthema ist die Auswanderung Deutscher in die USA in verschiedenen Epochen. Es liegt unmittelbar am Neuen Hafen gegenüber dem Zoo am Meer. In einem Rundgang können die Besucher die einzelnen Stationen einer Auswanderung verfolgen und verschiedene Datenbanken kostenlos abfragen. Das Gebäude mit einer Nutzfläche von 4200 Quadratmetern wurde am 8...

[ read more ]

Centre Georges-Pompidou in Paris

Centre Georges-Pompidou in Paris

[caption id="attachment_158042" align="aligncenter" width="590"] Centre Georges-Pompidou © foto@NikolasBecker.de/cc-by-sa-3.0-de[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Das Centre national d’art et de culture Georges-Pompidou, umgangssprachlich auch Centre Pompidou oder Beaubourg, von den Einheimischen auch La Raffinerie tituliert, ist ein staatliches Kunst- und Kulturzentrum im 4. Arrondissement von Paris. Es wurde auf Initiative des ehemaligen französischen Staatspräsidenten Georges Pompidou von den Architekten Renzo Piano, Richard Ro...

[ read more ]

Akaba in Jordanien

Akaba in Jordanien

[caption id="attachment_151783" align="aligncenter" width="590"] Aqaba Marine Park © www.redseaexplorer.com/cc-by-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Akaba oder Aqaba ist eine Stadt in Jordanien mit 80.000 Einwohnern. Sie ist ein Seehafen am Golf von Akaba, einem Seitenarm des Roten Meeres. Schon in der Antike war Akaba ein wichtiges Handelszentrum. Die Stadt ist eine Freihandelszone und besitzt einen Flughafen. Sie ist Verwaltungssitz und größte Stadt des Gouvernements Aqaba. Akaba ist auch wegen seiner Luxusresorts ein sehr beli...

[ read more ]

Themenwoche Ukraine - Odessa am Schwarzen Meer

Themenwoche Ukraine - Odessa am Schwarzen Meer

[caption id="attachment_160569" align="aligncenter" width="590"] Odessa Opera and Ballet Theater © Pat Berger[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Odessa ist eine Stadt im gleichnamigen Verwaltungsgebiet (Oblast Odessa) in der Ukraine. Sie ist mit rund 1.000.000 Einwohnern die wichtigste Hafenstadt des Landes am Schwarzen Meer. Schiffsbau, Ölraffinerien, Chemie, Metallverarbeitende Betriebe, Nahrungsgüterproduktion, Fischfang und Tourismus sind die Grundlagen der Odessaer Wirtschaft. Bekannt ist der Markt "Promrynke 7 km", häu...

[ read more ]

Manama am Persischen Golf

Manama am Persischen Golf

[caption id="attachment_24379" align="aligncenter" width="590"] Bahrain Financial Harbour under construction in 2011 © Majed othman almajed/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Manama ist die Hauptstadt des Königreichs Bahrain. In Manama lebten 2008 etwa 155.000 Menschen, rund 15 Prozent der gesamten Bevölkerung Bahrains. Damit ist Manama gleichzeitig auch die größte Stadt des Inselstaates. Zusammen mit den nordöstlich direkt angrenzenden Städten Muharraq und al-Hidd und einigen kleineren Gemeinden ergibt sich ein Ball...

[ read more ]

Themenwoche Ostfriesische Inseln - Wangerooge

Themenwoche Ostfriesische Inseln - Wangerooge

[caption id="attachment_152926" align="aligncenter" width="590"] Beach Promenade © AxelHH[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Wangerooge (früher: Wangeroog) ist eine Insel im niedersächsischen Wattenmeer innerhalb des gleichnamigen Nationalparks. Sie ist die östlichste der sieben bewohnten Ostfriesischen Inseln und mit 7,94 km² Fläche das zweitkleinste bewohnte Eiland dieser Gruppe. Wangerooge gehört als einzige der bewohnten ostfriesischen Inseln nicht zum politischen Ostfriesland, sondern ist historisch Teil des friesischen Jeve...

[ read more ]

Die Stadt Derby in der Grafschaft Derbyshire

Die Stadt Derby in der Grafschaft Derbyshire

[caption id="attachment_160830" align="aligncenter" width="590"] Sadler Gate © geograph.org.uk - Alan Heardman[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Derby ist eine Stadt am Fluss Derwent in der Grafschaft Derbyshire in den East Midlands von England. Derby war der traditionelle Verwaltungssitz von Derbyshire. Dies ist nun jedoch Matlock. Seit April 1997 ist Derby verwaltungstechnisch selbständig und eine Unitary Authority. Häufig wird angenommen, der Name 'Derby' komme von dänischen 'Deor-a-by' (Dorf des Hirsches). Es gibt aber ...

[ read more ]

Themenwoche Palästina - Bait Dschala

Themenwoche Palästina - Bait Dschala

[caption id="attachment_171121" align="aligncenter" width="590"] Saint Nicholas Church © SalibaQ/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Bait Dschala ist eine Stadt mit knapp 12.000 mehrheitlich christlichen Einwohnern im Westjordanland. Sie liegt auf einem Abhang auf durchschnittlich 758 m, zehn Kilometer südlich von Jerusalem und zwei Kilometer von Bethlehem, auf der westlichen Seite der Hebronstraße. In Mittel- und Südamerika sollen mehr als 70.000 vor allem christliche Personen leben, deren Familien aus Bait Dschala stam...

[ read more ]

Return to Top ▲Return to Top ▲
© The European Library
Die Europäische Bibliothek

The European Library (deutsch: Die Europäische Bibliothek) ist ein Online-Dienst, der den Zugriff zu den Beständen der 49 Nationalbibliotheken in...

Alice Town - Bimini Craft Centre © flickr.com - Pietro/cc-by-sa-4.0
Bimini auf den Bahamas

Bimini ist eine Inselgruppe und ein Distrikt der Bahamas. Zum Distrikt gehört neben der Inselgruppe auch die Cay Sal Bank....

Vero Theatre © SebasTorrente/cc-by-sa-3.0
Vero Beach in Florida

Vero Beach ist eine Stadt und zudem der County Seat des Indian River County im US-Bundesstaat Florida mit 16.800 Einwohnern....

Schließen