Salamanca in Kastilien-León

Dienstag, 18. Juni 2013 - 13:09 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Europäische Union, Allgemein, Kulturhauptstadt Europas, UNESCO-Welterbe

Plaza Mayor © Stef Mec/cc-by-sa-3.0

Plaza Mayor © Stef Mec/cc-by-sa-3.0

Salamanca ist die Hauptstadt der Provinz Salamanca in der autonomen spanischen Region Kastilien-León. Die Stadt liegt etwa 220 km nordwestlich von Madrid am Río Tormes. Das Umland ist eher karg und wird durch Viehzucht geprägt. 1988 wurde Salamanca von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Im Jahr 2002 war Salamanca zusammen mit Brügge die Kulturhauptstadt Europas. Die Plaza Mayor, auf der früher u. a. Stierkämpfe abgehalten wurden, gilt als der schönste Platz Spaniens. Philipp V., erster spanischer König aus dem französischen Haus Bourbon, machte ihn den Einwohnern 1729 für ihre Loyalität im Erbfolgekrieg zum Geschenk. Bekannt ist auch die Casa de las Conchas (Haus der Muscheln), ein im Plateresco-Stil erbauter Stadtpalast, dessen Fassade mit mehr als 300 Jakobsmuscheln aus goldgelbem Sandstein geschmückt ist, dem Symbol der Pilgerschaft nach Santiago de Compostela. Noch heute können Fußgänger die Puente Romano benutzen, eine durch die Römer erbaute Brücke über den Fluss.

Salamanca ist bekannt durch die Universität Salamanca mit ihrem berühmten Maskottchen, einem Frosch auf einem Totenschädel an ihrer Fassade. Die Universität füllt die Stadt mit mehr als 40.000 Studenten, was ihr ein lebhaftes, jugendliches Gepräge gibt. Die Universität ist die älteste bis heute bestehende Universität Spaniens, die Universität in Palencia wurde zwar 10 Jahre früher gegründet, aber schon um 1250 wieder aufgelöst. Sie wurde im Jahr 1218 gegründet. Schon im 16. Jahrhundert, als hier in der sogenannten Schule von Salamanca der Grundstein für die neuzeitliche humanistische Naturrechtslehre gelegt wurde, zählte sie 8000 Studenten. Die Universidad de Salamanca wurde zu einer der wichtigsten Bildungsstätten Europas. Im Jahr 1492, wenige Monate vor seiner Seereise nach Amerika, musste Kolumbus in Salamanca den versammelten, skeptischen Professoren und Kardinälen seine Theorien bezüglich des Erdumfangs und des Abstands von Europa zu Asien erläutern und die Pläne behandeln, den Osten über den Westen zu erreichen.

Catedral Nueva de la Asunción de la Virgen © Aly Jentges Salamanca-Casa_Lis-Art_Nouveau_and_Art_Deco_Museum-Museocasalis-cc-by-sa-3.0 Casa de las conchas © Komal.tujare/cc-by-sa-3.0 © Alejandro Flores/cc-by-2.0 Plaza Mayor © PMRMaeyaert/cc-by-sa-3.0 Plaza Mayor © Stef Mec/cc-by-sa-3.0
<
>
Catedral Nueva de la Asunción de la Virgen © Aly Jentges
Salamanca mit seiner großen studentischen Bevölkerung verfügt über ein breites Angebot an Lokalen, Bars und Diskotheken. Anders als die Gran Vía im südlichen Teil der Stadt bedient das Viertel Calle San Justo nahe der Plaza Mayor mit Reggae, Ska und Punk ein eher alternatives Publikum.

Lesen Sie mehr auf Stadt Salamanca und Tourismusinformationen, Salamanca Airport, Universität Salamanca, Wikivoyage Salamanca und Wikipedia Salamanca. Hier erfahren Sie mehr über Bilder und deren Verwendung. Damit Sie sich auf dem Laufenden halten können, bieten die meisten Stadt- oder Tourismus-Webseiten einen Newsletter-Service an und/oder unterhalten Facebook-Seiten/Twitter-Accounts. Zudem bieten mehr und mehr Orte, Tourismusorganisationen und Kultureinrichtungen zusätzlich Apps für SmartPhones und Tablets an, sodass Sie Ihren mobilen Fremdenführer immer dabei haben können (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes). Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.



Das könnte Sie auch interessieren:

Themenwoche Oman

Themenwoche Oman

[caption id="attachment_161676" align="aligncenter" width="590"] The traditionell Dhow, an enduring symbol of Oman © Pranav21391[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Oman ist ein Staat im Osten der Arabischen Halbinsel. Die etwas mehr als vier Millionen Einwohner leben vorwiegend in Städten. Etwa 75 % der Bevölkerung sind Ibaditen. Das Sultanat ist eine absolute Monarchie und besitzt gleichzeitig eine Verfassung. Die vom Sultan ernannten Minister und die zwei nationalen Parlamente haben nur beratende Funktion. Das Land wird seit 1970 v...

Themenwoche Neuseeland - Auckland, Stadt der Segel

Themenwoche Neuseeland - Auckland, Stadt der Segel

[caption id="attachment_6536" align="aligncenter" width="590"] Auckland Marina © Joseph Watkins/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Der Ballungsraum Auckland (englisch: Greater Auckland oder Auckland Metropolitan Area) auf der Nordinsel Neuseelands ist mit über 1,4 Millionen Einwohnern - einem Drittel der Landesbevölkerung - die mit Abstand größte Agglomeration des Landes. Die Māori-Bezeichnung Tāmaki-makau-rau bedeutet "Eine junge Schönheit mit 100 Liebhabern", während Ākarana die transkribierte Version von "Auckl...

Der Svalbard Global Seed Vault

Der Svalbard Global Seed Vault

[caption id="attachment_6026" align="alignleft" width="590" caption="Mountain cutaway © Global Crop Diversity Trust"][/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Das Svalbard Global Seed Vault, zu deutsch Weltweiter Saatgut-Tresor auf Spitzbergen, ist ein Projekt des Welttreuhandfonds für Kulturpflanzenvielfalt (engl. Global Crop Diversity Trust, GCDT) zur langfristigen Einlagerung von Saatgut zum Schutz der Arten- und Varietäten-Diversität von Nutzpflanzen am Platåberget (dt. Plateauberg) in der Nähe des Dorfs Longyearbyen auf der Insel S...

Die Narrowboats

Die Narrowboats

[caption id="attachment_153106" align="aligncenter" width="590"] Modern narrowboats on the Kennet and Avon Canal © Per Palmkvist Knudsen/cc-by-sa-2.5[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Narrowboat, auch narrow boat, bezeichnet einen Bootstyp, der seit etwa 1750 auf den Binnenwasserstraßen, den sogenannten Inland Waterways, in England und Wales genutzt wird. Das namensgebende besondere Kennzeichen beruht darauf, dass ein Narrowboat zwar bis zu 21 m lang, aber nur bis 2,10 m breit ist, also sehr schmal (englisch: narrow). Die Urs...

Themenwoche Wien - Stadt mit hoher Lebensqualität

Themenwoche Wien - Stadt mit hoher Lebensqualität

[caption id="attachment_150989" align="aligncenter" width="590"] Donau UNOcity © Omnidoom 999[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Wien ist die Bundeshauptstadt der Republik Österreich und zugleich eines der neun österreichischen Bundesländer. Mit rund 1,7 Millionen Einwohnern die bevölkerungsreichste Metropole der Republik, lebt im Großraum Wien mit etwa 2,4 Millionen Menschen über ein Viertel aller Österreicher. Bezogen auf seine Einwohnerzahl ist Wien die zehntgrößte Stadt der Europäischen Union. Das Büro der Vereinten Nati...

Sousse in Tunesien

Sousse in Tunesien

[caption id="attachment_153636" align="aligncenter" width="590"] Beach in Sousse © Sermal[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Sousse ist eine Hafenstadt am Mittelmeer und zugleich die drittgrößte Stadt in Tunesien. Der Name ist berberischen Ursprungs; entsprechende Parallelen finden sich in Libyen. Im Süden Marokkos wird eine ganze Region als bilād al-sūs bezeichnet. Die Stadt Sousse liegt rund 130 Kilometer südlich der tunesischen Hauptstadt Tunis im Süden des Golf von Hammamet am Mittelmeer. Die Stadt hat 173.000 Einwohner, mit...

Return to Top ▲Return to Top ▲
© Morningfrost
Treviso in Venetien

Treviso ist eine Stadt und der Verwaltungssitz der Provinz Treviso innerhalb der Region Venetien. Die Stadt hat 84.000 Einwohner und...

Dunvegan Castle and Gardens, home to the MacLeod family for over 800 years © Dunvegancastle/cc-by-sa-3.0
Dunvegan Castle, Stammsitz des Clan der MacLeods

Dunvegan Castle ist der Stammsitz des schottischen Clans der MacLeods. Die Burg liegt im Kernland des Clans auf der Insel...

Byzantine city wall © KFZI310/cc-by-sa-3.0
Drama in Griechenland

Drama ist eine Stadt in Nordgriechenland. Sie ist Hauptstadt der Präfektur Drama in der Verwaltungsregion Ostmakedonien und Thrakien. Die Etymologie...

Schließen