Saint-Tropez

Freitag, 17. Juni 2011 - 15:03 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Allgemein

Saint_Tropez church © MartinPutz

Saint_Tropez church © MartinPutz

Saint-Tropez ist ein kleiner Hafenort im französischen Département Var. Er befindet sich an der Côte d’Azur, am östlichen Fuß des Massif des Maures. Das damalige Fischerdorf zog schon gegen Ende des 19. Jahrhunderts zahlreiche Künstler wie Paul Signac, Henri Matisse und Pierre Bonnard an, deren Werke heute in dem neben dem Hafen gelegenen Musée de l’Annonciade zu bewundern sind. Der Aufschwung Saint-Tropez begann in den 1950er Jahren, als sich der Ort zu einem Treffpunkt von Künstlern und der High Society entwickelte. Unter Stammgästen wird der Ort auch nur kurz Saint Trop’ genannt, von Einheimischen scherzhaft auch Sans trop d’ pèse (“nicht allzu sehr ins Gewicht fallend”). Saint-Tropez ist berühmt für seinen großen Yachthafen und die Baie de Pampelonne, den größten Sandstrand der Côte d’Azur, der allerdings überwiegend auf dem Territorium der Nachbargemeinde Ramatuelle liegt. Viele prominente Europäer verbringen ihren Urlaub in Saint-Tropez, unter anderem in den – wiederum zu Ramatuelle gehörenden – berühmten Strandclubs Tahiti Plage, Club 55, Nikki Beach und einige weitere Beaches. Den vielen Urlaubern stehen in Saint-Tropez zahlreiche Restaurants und Boutiquen zur Verfügung.

Die Ortschaft wird von einer 1592 entstandenen Zitadelle (“La Citadelle”) überragt, von der man einen schönen Ausblick hat. Sie beherbergt ein Museum für Seefahrts- und Ortsgeschichte. Saint-Tropez hat zwar weniger als 6.000 Einwohner, über das Jahr verteilt sind jedoch etwa fünf Millionen Besucher dort.

© Myosotismail © Adrian777 Town Hall © Julo © Remi Jouan © Marc Desbordes © Jutta234 Citadel cannons © Bernard Gagnon © Ryodo477 Sailboats at the Saint-Tropez marina © Ballista Panorama Saint Tropez Bay © Wolf Meusel Citadelle_de_Saint-Tropez-Krzysztof_Bieganski Saint-Tropez Church © MartinPutz
<
>
Sailboats at the Saint-Tropez marina © Ballista
In der Geschichte der modernen Kunst spielt Saint-Tropez eine herausragende Rolle. Paul Signac entdeckte diesen Licht erfüllten Ort und holte Maler wie Matisse, Bonnard oder Marquet nach Saint-Tropez. Hier entwickelte sich die Malerei vom Pointillismus zum Fauvismus. Diese Entwicklung ist im Musée de l’Annonciade von St. Tropez eingehend dokumentiert. Auch für die nächste Generation blieb Saint-Tropez ein Anziehungspunkt. Bernard Buffet, Massimo Campigli, David Hockney lebten und arbeiteten in Saint-Tropez. Heute setzt der in Saint-Tropez lebende Maler Stefan Szczesny diese Tradition fort.

Lesen Sie mehr auf City of Saint-Tropez, Les Voiles de Saint-Tropez Regatta, Saint-Tropez Tourismus und Wikipedia Saint-Tropez. Hier erfahren Sie mehr über Bilder und deren Verwendung. Damit Sie sich auf dem Laufenden halten können, bieten die meisten Stadt- oder Tourismus-Webseiten einen Newsletter-Service an und/oder unterhalten Facebook-Seiten/Twitter-Accounts. Zudem bieten mehr und mehr Orte, Tourismusorganisationen und Kultureinrichtungen zusätzlich Apps für SmartPhones und Tablets an, sodass Sie Ihren mobilen Fremdenführer immer dabei haben können (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes). Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.




Das könnte Sie auch interessieren:

Diesen Beitrag teilen: (Vor Nutzung der Button Datenschutzregelungen beachten)

Puerto Banús, Europas größter Yachthafen

Puerto Banús, Europas größter Yachthafen

[caption id="attachment_150749" align="aligncenter" width="590"] © Maximo88/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Puerto Banús ist ein Jachthafen in Marbella. Der von José Banús erbaute Hafen wurde 1970 eingeweiht. In den 1990er Jahren wurde die Hafenanlage unter großem Protest von Umweltschützern vom Bürgermeister Jesús Gil y Gil um einige Gebäude erweitert. Heute ist der Hafen Treffpunkt der "Reichen und Schönen". Die Liegegebühr beträgt zum Teil 500.000 Euro pro Quadratmeter. Die größten Jachten sind b...

[ read more ]

Mittelmeer, das beliebteste Charterrevier der Deutschen

Mittelmeer, das beliebteste Charterrevier der Deutschen

[caption id="attachment_152441" align="aligncenter" width="590"] Ships near Blue Lagoon - Malta © larrylurex[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Das Mittelmeer ist das beliebteste Charterrevier der Deutschen. Schnell, und im Zeitalter der Billigflieger auch günstig zu erreichen, verspricht es zu befriedigen, wonach sich Mitteleuropäer sehnen: Sonne, Entspannung auf blauem Wasser, T-Shirt-Segeln und das gewisse mediterrane Flair beim Landgang. Deshalb ist auch der nicht immer auf Dauersegeln eingestellte Teil der Familie von diesem Rev...

[ read more ]

Compiègne am Fluss Oise

Compiègne am Fluss Oise

[caption id="attachment_153166" align="aligncenter" width="590"] Compiègne Palace © flickr.com - Yusi Barclay![/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Compiègne ist eine nordfranzösische Stadt mit 40.860 Einwohnern. Es ist die Unterpräfektur des gleichnamigen Arrondissements im Département Oise in der Region Picardie. Der Ort liegt 80 km nördlich von Paris, am Fluss Oise, direkt an der Einmündung seines linken Nebenflusses Aisne. Napoléon III. ließ an Stelle des Karmelitinnenklosters in der Nähe des Schlosses ab 1866 von A...

[ read more ]

Riad, Hauptstadt von Saudi-Arabien

Riad, Hauptstadt von Saudi-Arabien

[caption id="attachment_24303" align="aligncenter" width="590"] Riyadh Skyline and Kingdom Tower at night © BroadArrow/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Riad ("Die Gärten") ist die Hauptstadt des Königreichs Saudi-Arabien und der gleichnamigen Provinz. Die Stadt hat 5,3 Millionen Einwohner, die Provinz 7,0 Millionen. Die Stadt ist wirtschaftliches, administratives und kulturelles Zentrum des Landes. Sie beherbergt zahlreiche Universitäten, Museen sowie Baudenkmäler. Riad ist Sitz der saudi-arabischen Regierung, des Pa...

[ read more ]

Dubrovnik, Perle der Adria

Dubrovnik, Perle der Adria

[caption id="attachment_159875" align="aligncenter" width="590"] Old town of Dubrovnik © gari.baldi[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Stadt Dubrovnik ist eine Stadt in einer südlichen Exklave Kroatiens an der Adria. Die Stadt wird aufgrund ihrer kulturellen Bedeutung und der jahrhundertelangen politischen Sonderstellung oft auch als "Perle der Adria" und "Kroatisches Athen" bezeichnet. Im Jahr 1979 wurde die gesamte Altstadt von der UNESCO in die Liste des Weltkulturerbes aufgenommen. Dubrovnik ist heute der Verwaltungssi...

[ read more ]

Themenwoche Taiwan

Themenwoche Taiwan

[caption id="attachment_191982" align="aligncenter" width="590"] Presidential Office Building in Taipei © Jiang[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Republik China, weithin bekannt als Taiwan, in der Schweiz und in Österreich amtlich Taiwan (Chinesisches Taipei), auch Taiwan (ROC) bzw. Republik China auf Taiwan genannt, ist ein Inselstaat in Ostasien. Sein Gebiet besteht aus der Hauptinsel Taiwan (99%) und anderen kleineren Inseln. Die Republik China hatte im Jahr 2016 eine Bevölkerung von rund 23,5 Millionen Menschen. Die ...

[ read more ]

Bratislava an der Donau

Bratislava an der Donau

[caption id="attachment_154265" align="aligncenter" width="590"] View from Petrzalka to the Old City Part © Ondrejk[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Bratislava ist die Hauptstadt der Slowakei und mit rund 433.000 Einwohnern die größte Stadt des Landes. Sie liegt im äußersten Südwesten des Landes am Dreiländereck mit Österreich und Ungarn und ist damit die einzige Hauptstadt der Welt, die an mehr als einen Nachbarstaat grenzt. Mit 60 km Abstand hat sie auch den geringsten Abstand zur nächsten Hauptstadt in Europa, Wien. Als po...

[ read more ]

Die Viermast-Stahlbark Peking

Die Viermast-Stahlbark Peking

[caption id="attachment_152384" align="aligncenter" width="590"] Southern Manhattan with Peking in front and Wavertree in the background, seen from Staten Island ferry © Someone35[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Peking ist eine Viermast-Stahlbark und gehörte zu den berühmten Flying P-Linern der Reederei F. Laeisz. Wie alle Segelschiffe der Reederei aus Hamburg beginnt ihr Name (seit 1877 generell) mit einem "P" und wurde nach Chinas Hauptstadt Peking benannt. Bis 2017 lag sie als Museumsschiff im New Yorker Hafen. Seit Juli 20...

[ read more ]

Return to Top ▲Return to Top ▲
Fuggerei, the world';s first ever build social housing project © Wolfgang B. Kleiner / context medien und verlag Augsburg
Augsburg, die Fugger-Stadt

Augsburg ist eine kreisfreie Großstadt im Südwesten Bayerns. Die Universitätsstadt ist Sitz der Regierung von Schwaben sowie Sitz des Bezirks...

Romantic Road map - Photo: mario
Romantische Straße, vom Main bis zu den Alpen

Die Romantische Straße ist eine der bekanntesten und beliebtesten Ferienstraßen in Deutschland. Sie beginnt am Main, führt vom Westen Frankens...

Lights on the Parsenn ski area © MadGeographer
Davos, höchstgelegene Stadt Europas

Der Luftkurort Davos liegt mit 11.050 Einwohnern als höchstgelegene Stadt Europas auf 1.560 Metern über Meer im Kanton Graubünden in...

Schließen