Themenwoche Moskau – Roter Oktober

Freitag, 15. Januar 2016 - 11:00 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Allgemein

Former factory building of the Red October confectionery © flickr.com - Pavel Kazachkov/cc-by-2.0

Former factory building of the Red October confectionery © flickr.com – Pavel Kazachkov/cc-by-2.0

Die OAO Roter Oktober ist ein russischer Hersteller von Süßwaren und der Name der gleichnamigen Fabrik in Moskau. 1851 eröffnete der brandenburgische Zuckerbäcker Theodor Ferdinand von Einem (1826–1876) aus Belzig eine kleine Konditorei am Arbat. In der Konditorei “Einem”, in der Schokolade und Bonbons hergestellt wurden, beschäftigte er fünf Mitarbeiter. Von Einem lernte 1857 seinen zukünftigen Geschäftspartner kennen, den deutschen Kaufmann Julius Heuss (1832–1907) aus Walddorf im Schwarzwald. Im selben Jahr eröffneten sie gemeinsam ein Konditoreigeschäft am Theaterplatz in Moskau.

1867 ließ von Einem zusammen mit seinem Geschäftspartner Heuss am Sophienufer, direkt gegenüber vom Kreml, seine erste Schokoladenfabrik bauen. 1876 starb von Einem kinderlos. In Moskau errichtete von Einems Teilhaber Julius Heuss die für damalige Verhältnisse größte und modernste Süßwarenfabrik des Landes an der Südspitze der Jakimanka-Insel. Die Gebäude wurden mit rotem Backstein gebaut und die Maschinen von einer modernen Dampfmaschine angetrieben. In Simferopol ließ Heuss in einer neuen Fabrik kandierte Früchte und Marmelade herstellen. Heuss war ein sehr arbeiterfreundlicher Unternehmer, da er seinen Mitarbeitern eine Lohnfortzahlung bei Krankheit und an kirchlichen Feiertagen sowie eine lebenslange Rente nach einer 25-jährigen Betriebszugehörigkeit zukommen ließ. Auszubildende erhielten Unterricht im Lesen und Schreiben, lernten ein Instrument spielen oder durften im Chor singen. Im Krankheitsfall sorgte ein Gesundheitsfonds der Firma für die Kosten der medizinischen Behandlung.

Former factory building of the Red October confectionery © Keith Wildman/cc-by-sa-3.0 Alyonka chocolate © Sasha Krotov Former factory building of the Red October confectionery © flickr.com - Maarten/cc-by-2.0 Former factory building of the Red October confectionery © A.Savin/cc-by-sa-3.0 Former factory building of the Red October confectionery © flickr.com - Pavel Kazachkov/cc-by-2.0
<
>
Former factory building of the Red October confectionery © flickr.com - Pavel Kazachkov/cc-by-2.0
1907 starb Julius Heuss. Das Unternehmen Einem führten fünf von seinen Söhnen weiter. Die Firma war für eine hohe Qualität ihrer Produkte bekannt. Sie erhielt viele Auszeichnungen für ihre Produkte, darunter der Grand Prix der Weltausstellung in Paris 1900. Die Bonbons und Schokoladen erhielten eine dekorative und zum Teil aufwendige Verpackung. Einem beschäftigte sogar einen eigenen Komponisten, Jakov Feldmann. Zum 300. Jubiläum der Romanow-Dynastie im Jahr 1913 wurde die Süßwarenfirma Einem zum Hoflieferanten ernannt.

Nach der Oktoberrevolution wurde die Firma verstaatlicht und im Jahr 1918 in “Staatliche Süßwarenfabrik Nr. 1, vormals Einem” umbenannt. 1922 erhielt das Unternehmen den heutigen Namen “Roter Oktober”. Im Jahr 1966 begann man mit der Produktion der bekanntesten Schokolade der Fabrik “Aljonka”, deren Werbeträger ein bekanntes kleines Mädchen ist. Das Mädchen, das auf der Verpackung der Schokolade zu sehen ist, existiert wirklich, es ist die Tochter eines Mitarbeiters der Fabrik, der “Aljonka” fotografiert hat, als sie acht Monate alt war. 1992 wurde die Firma in eine Aktiengesellschaft umgewandelt. Am 27. Mai 1994 richtete man auf dem Fabrikgelände ein Museum ein. Roter Oktober wurde im Jahr 2002 in die Süßwaren-Holding Vereinigte Konditoren aufgenommen. Im Jahr 2007 verlegte man die Produktion in den Norden der Stadt. Übrig blieben das Fabrikmuseum und ein kleiner Laden, in dem Süßigkeiten von Roter Oktober verkauft werden. Das sechs Hektar große Gelände in bester Stadtlage konnte vor Abriss und lukrativer Neubebauung bewahrt werden. In den umgebauten Fabrikgebäuden befinden sich mittlerweile Boutiquen von Modemachern zu erschwinglichen Mieten, ein Café mit Video-Installationen, eine beliebte Discothek mit Blick auf die Moskwa und eine Fernsehstation für Internetfernsehen.

Lesen Sie mehr auf Wikipedia Roter Oktober (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes). Fotos von Wikimedia Commons. Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.




Das könnte Sie auch interessieren:

Diesen Beitrag teilen: (Vor Nutzung der Button Datenschutzregelungen beachten)

Themenwoche Wales - Bangor

Themenwoche Wales - Bangor

[caption id="attachment_153084" align="aligncenter" width="590"] The junction of Farrar Road and the High Street © geograph.org.uk - Eric Jones/cc-by-sa-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Bangor ist eine Kleinstadt in der Region Gwynedd (ursprünglich Caernarvonshire) im Nordwesten von Wales. Die Einwohnerzahl der Universitätsstadt beträgt etwa 20.000 Einwohner. Nach der Volkszählung 2001 waren 13.725 Einwohner registriert, hinzu kommen ca. 10.000 Studenten. Die Universität wurde am 18. Oktober 1884 mit 58 Studenten und...

[ read more ]

Der Kurort Karlsbad in Tschechien

Der Kurort Karlsbad in Tschechien

[caption id="attachment_152264" align="aligncenter" width="590"] © Vlahos Vaggelis[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Karlsbad (tschechisch Karlovy Vary) ist eine Stadt im Westen Tschechiens mit 51.115 Einwohnern. Der Ort liegt an der Mündung der Teplá in die Eger (Ohře). Karlsbad gehört zu den berühmtesten und traditionsreichsten Kurorten der Welt. Die für den Kurbetrieb erforderlichen Hotels, anderen Unterkünfte, Kurhäuser, Gastronomiebetriebe und Unterhaltungseinrichtungen (Casino) tragen wesentlich zum Arbeitsstelle...

[ read more ]

Porträt: Der Privatbankier J. P. Morgan

Porträt: Der Privatbankier J. P. Morgan

[caption id="attachment_171650" align="aligncenter" width="450"] J. P. Morgan © Images of American Political History - Pach Bros.[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]John Pierpont Morgan, besser bekannt als J. P. Morgan, war ein US-amerikanischer Unternehmer und der einflussreichste Privatbankier seiner Zeit. Morgan war der Sohn des Bankiers und Finanziers Junius Spencer Morgan (1813–1890) und dessen Frau Juliet Pierpont (1816–1884), Tochter eines Anwalts und Lehrers. Er studierte unter anderem in Bellerive im französischsprachigen...

[ read more ]

Themenwoche Beirut - Der Central District

Themenwoche Beirut - Der Central District

[caption id="attachment_152039" align="aligncenter" width="590"] Rue Maarad © flickr.com - Ismail Küpeli/cc-by-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Beirut Central District (BCD) oder Centre Ville ist der Name des historischen und geografischen Kerns von Beirut, dem "lebendigen Finanz-, Handels- und Verwaltungszentrum des Landes." Im Zentrum der libanesischen Hauptstadt gelegen, ist Beirut Central District (BCD) tausende von Jahren alt ist und traditionell ein Schwerpunkt der Wirtschaft, Finanzen, Kultur und Freizeit. Der Wiederaufba...

[ read more ]

University of Cambridge

University of Cambridge

[caption id="attachment_186215" align="aligncenter" width="590"] Clare College and King's Chapel on River Cam © Christian Richardt/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die University of Cambridge im Vereinigten Königreich wurde im Jahr 1209 gegründet. Die Universität ist gesetzlich verfasst als Körperschaft, besteht aus 31 Colleges und hat daher einen föderativen Charakter. Das offizielle Gründungsdatum des ersten Colleges, Peterhouse, war 1284. Die University of Cambridge gilt als eine der angesehensten und prestigetr...

[ read more ]

Zell am See

Zell am See

[caption id="attachment_160602" align="aligncenter" width="590"] seen from Mitterberg Mountain © BestZeller[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Zell am See ist die Bezirkshauptstadt des gleichnamigen, im österreichischen Bundesland Salzburg gelegenen Bezirks, mit 9568 Einwohnern. Die Wurzeln der Stadt reichen bis in die Bronzezeit zurück. Heute ist Zell am See international als einer der bedeutendsten Wintersportorte Österreichs bekannt sowie ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt der Region. Das Zeller Becken ist die Verbindung z...

[ read more ]

Die Holsteinische Schweiz

Die Holsteinische Schweiz

[caption id="attachment_160754" align="aligncenter" width="590"] Eutin Castle © Oliver Raupach[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Als Holsteinische Schweiz wird das östliche Hügelland Holsteins bezeichnet, eine Region, die in der letzten Eiszeit geformt wurde. Die geografisch nicht genau begrenzte Kulturlandschaft beinhaltet unter anderem den Naturpark Holsteinische Schweiz und zählt zu den wichtigsten Tourismusregionen in Norddeutschland. Die Holsteinische Schweiz liegt im Osten des Bundeslandes Schleswig-Holstein. Die Regi...

[ read more ]

Themenwoche Tel Aviv - Die Weiße Stadt

Themenwoche Tel Aviv - Die Weiße Stadt

[caption id="attachment_25100" align="aligncenter" width="590"] White City sign © Ori~[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Als Weiße Stadt wird eine Sammlung von ursprünglich über 4.000 Gebäuden in Tel Aviv bezeichnet, die überwiegend im Bauhaus- und Internationalen Stil errichtet wurden. Es handelt sich hierbei um das weltweit größte Ensemble von Bauhaus-Architektur. Die Architekten dieser Gebäude waren zum größten Teil deutschstämmige Juden (in Israel auch als Jecke bezeichnet). Nach 1933, insbesondere aber nach dem Inkraft...

[ read more ]

Return to Top ▲Return to Top ▲
Naghshe Jahan Square (Imam Square) © Arad Mojtahedi/cc-by-sa-3.0
Isfahan im Iran

Isfahan ist die Provinzhauptstadt der gleichnamigen Provinz Isfahan im Iran mit etwa 1.755.000, inklusive des Umlands 2.100.000 Einwohnern. Die Stadt...

Rabin Memorial © Dr. Avishai Teicher/cc-by-2.5
Themenwoche Tel Aviv – Der Rabin Square

Der Rabin-Platz, früher Könige von Israel-Platz, ist ein großer öffentlicher Stadtplatz im Zentrum von Tel Aviv. Im Laufe der Jahre...

Rafah Land Port - Road to Gaza © flickr.com - Al Jazeera English/cc-by-sa-3.0
Rafah im Gazastreifen

Rafah ist eine palästinensische Stadt am Südrand des vormals israelisch besetzten, seit dem 12. September 2005 vollständig geräumten Gazastreifens. Teile...

Schließen