Rostow am Don

Samstag, 18. Juli 2015 - 01:05 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Allgemein

Skyline at night © E.doroganich/cc-by-sa-3.0

Skyline at night © E.doroganich/cc-by-sa-3.0

Rostow am Don ist eine der größten Städte im europäischen Teil der Russischen Föderation. Sie liegt im Süden des Landes, 46 Kilometer vor der Mündung des Dons in das Asowsche Meer. Sie ist zugleich Hauptstadt des Rostower Gebiets und wird als “Tor zum Kaukasus” bezeichnet. Die geografische Lage der Stadt unweit des Schwarzen, des Asowschen und des Kaspischen Meeres und die Kanäle (u.a. der Wolga-Don-Kanal), die Rostow mit der Ostsee und dem Weißen Meer verbinden, haben ihr auch den Beinamen “Stadt der fünf Meere” eingebracht.

Heute ist die Stadt mit 1,1 Millionen Einwohnern die zehntgrößte Stadt Russlands, in der Rostower Agglomeration leben sogar knapp 2,16 Millionen Menschen. Rostow am Don liegt 1.100 Kilometer südlich von Moskau. Es bildet das politische, kulturelle und wirtschaftliche Zentrum Südrusslands.

Central Market © Вадим Анохин/cc-by-sa-3.0 Administration building of the North-Caucasian railway © Крепс Сергей Геннадьевич/cc-by-sa-3.0 Rostov State University © Vlad2000Plus/cc-by-sa-2.5 Rostov Regional Academic Theater of the Youth © Вадим Анохин/cc-by-sa-3.0 Kirovsky City District © xadeptx/cc-by-sa-3.0 Skyline at night © E.doroganich/cc-by-sa-3.0
<
>
Administration building of the North-Caucasian railway © Крепс Сергей Геннадьевич/cc-by-sa-3.0
Interessante Sehenswürdigkeiten der Stadt sind die Kunstgalerie, diverse große Kirchen im Stadtzentrum, unter anderem die riesige vom berühmten russischen Architekten Konstantin Thon erbaute Kathedrale, das Musiktheater, der Zirkus, das Oblastmuseum und die Öffentliche Bibliothek. Ferner lädt im Sommer das Don-Ufer mit seinen Gastronomiebuden und Schiffsanlegern zum Flanieren ein.

Wichtigste Industriezweige der Stadt sind die holzverarbeitende Industrie sowie funkelektronische, elektrotechnische und chemische Produktion. Daneben werden im Gebiet der Stadt Rostow wegen seiner fruchtbaren Schwarzböden in großem Umfang landwirtschaftliche Produkte, insbesondere Getreide, erzeugt. Weiterhin ist die Region eines der bedeutendsten Steinkohleabbaugebiete der Russischen Föderation.

Lesen Sie mehr auf russia.edu.ru – Rostow am Don und Wikipedia Rostow am Don. Hier erfahren Sie mehr über Bilder und deren Verwendung. Damit Sie sich auf dem Laufenden halten können, bieten die meisten Stadt- oder Tourismus-Webseiten einen Newsletter-Service an und/oder unterhalten Facebook-Seiten/Twitter-Accounts. Zudem bieten mehr und mehr Orte, Tourismusorganisationen und Kultureinrichtungen zusätzlich Apps für SmartPhones und Tablets an, sodass Sie Ihren mobilen Fremdenführer immer dabei haben können (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes). Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.




Das könnte Sie auch interessieren:

Diesen Beitrag teilen: (Vor Nutzung der Button Datenschutzregelungen beachten)

Galleria Umberto I in Neapel

Galleria Umberto I in Neapel

[caption id="attachment_200754" align="aligncenter" width="590"] © IlSistemone/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Galleria Umberto I ist eine Einkaufspassage in der Altstadt Neapels. Sie ist mit einer großen Glaskuppel überdacht und liegt direkt gegenüber dem weltberühmten Opernhaus Teatro San Carlo. Die Galerie wurde in den Jahren 1887 bis 1890 nach Plänen von Emmanuele Rocco und Ernesto di Mauro erbaut und war Teil der Stadterneuerung nach der Choleraepidemie von 1884. Die Passage besteht aus zwei sich kreuzende...

[ read more/mehr lesen ]

Das Teatro Amazonas in Manaus

Das Teatro Amazonas in Manaus

[caption id="attachment_152143" align="aligncenter" width="590"] Teatro Amazonas © Joshjrowe/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Das Teatro Amazonas ist ein Opernhaus in Manaus in Brasilien. Am 31. Dezember 1896 eingeweiht, wurde es durch die Einnahmen des Kautschukbooms finanziert. Die Geschichte dieses Opernhauses begann, als der Abgeordnete Antônio José Fernandes Júnior das Projekt 1881 vorschlug und es genehmigt wurde. Den Auftrag zur Planung des architektonischen Werks erhielt 1883 das Gabinete Português de Engenha...

[ read more/mehr lesen ]

Xi’an in China

Xi’an in China

[caption id="attachment_185997" align="aligncenter" width="590"] Bell tower © Danielinblue/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Xi’an, auch Si’an oder Hsi-An (früher: Sianfu), ist die Hauptstadt der chinesischen Provinz Shaanxi und eine der 15 Unterprovinzstädte Chinas. Die Metropolregion hat etwa 8,7 Millionen Einwohner. Xi’an besitzt eine nahezu vollständig erhaltene Stadtmauer und war der Ausgangspunkt der Seidenstraße. Die Stadt ist Sitz der Universität Nordwestchinas und Ausgangspunkt für Besichtigungen der ...

[ read more/mehr lesen ]

Die Hafenstadt Constanța am Schwarzen Meer

Die Hafenstadt Constanța am Schwarzen Meer

[caption id="attachment_160725" align="aligncenter" width="590"] Constanţa Casino © Zlatko Krastev[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Constanța ist eine Hafenstadt in Rumänien am Schwarzen Meer. Mit 302.171 Einwohnern ist sie die fünftgrößte Stadt des Landes und Sitz des gleichnamigen Kreises. Mit Bukarest besteht eine Autobahn- und Eisenbahnverbindung, zu Letzterer gehören neben dem Personenbahnhof Constanța als größte Bahnhöfe der Rangierbahnhof Palas und ein weiterer Rangierbahnhof für den Hafen. Ferner befinden ...

[ read more/mehr lesen ]

Der Heilige See in Potsdam

Der Heilige See in Potsdam

[caption id="attachment_150703" align="aligncenter" width="590"] Heiliger See, with Marble Palace © Matthias v.d. Elbe/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Der Heilige See liegt im Stadtgebiet von Potsdam nordöstlich des Stadtzentrums zwischen der Berliner Vorstadt und dem Neuen Garten. Zusammen mit dem wesentlich tieferen, 1,6 Kilometer nördlicher liegenden Sacrower See und dem Groß Glienicker See bildet er eine Seenkette. Der Heilige See besitzt über den Hasengraben im Norden eine Verbindung zum Jungfernsee und somit z...

[ read more/mehr lesen ]

Die Docklands in London

Die Docklands in London

[caption id="attachment_6651" align="aligncenter" width="590"] Canary Wharf from Thames © S nova[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Docklands ist der semioffizielle Name eines Stadtteils im Osten von London. Er besteht aus Teilen der Stadtbezirke Southwark, Tower Hamlets, Newham, Lewisham und Greenwich. Die namensgebenden Docks waren früher Teil des Hafens von London, einst der größte Hafen der Welt. Die Schifffahrt wurde aufgegeben und das brachliegende Gelände für Wohn- und Geschäftszwecke umgewandelt. Es entstanden große Bür...

[ read more/mehr lesen ]

Arts and Crafts Movement

Arts and Crafts Movement

[caption id="attachment_192769" align="aligncenter" width="590"] Philip Webb's Red House in Upton, Bexleyheath, Greater London © Ethan Doyle White/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Das Arts and Crafts Movement war eine britische Bewegung in der Kunst und insbesondere im Produktdesign in der Mitte des 19. Jahrhunderts bis etwa 1920. Die Arts-and-Crafts-Bewegung entstand in der Mitte des 19. Jahrhunderts und wurde maßgeblich von William Morris, John Ruskin sowie einer Gruppe von Malern, Architekten und anderen Künstlern i...

[ read more/mehr lesen ]

Themenwoche Bolivien - Quillacollo

Themenwoche Bolivien - Quillacollo

[caption id="attachment_183388" align="aligncenter" width="590"] © Willaq/cc-by-sa-4.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Quillacollo ist eine Mittelstadt im Departamento Cochabamba. Quillacollo liegt in einer Entfernung von dreizehn Straßenkilometern von Cochabamba, Hauptstadt des Departamentos. Quillacollo liegt im Übergangsbereich zwischen der Anden-Gebirgskette der Cordillera Central und dem bolivianischen Tiefland. Quillacollo ist eine von mehreren Trabantenstädten im Agglomerationsraum Cochabamba, und die Stadt Cochaba...

[ read more/mehr lesen ]

Return to Top ▲Return to Top ▲
National Artgallery of Republic of Macedonia © Svilen Enev/GFDL
Skopje, Hauptstadt Mazedoniens

Skopje ist die Hauptstadt Mazedoniens und mit über 500.000 Einwohnern zugleich die größte Stadt des Landes. Etwa ein Drittel der...

Remains of ancient columns at Al Mina excavation site © Heretiq/cc-by-sa-2.5
Themenwoche Libanon – Tyros

Tyros (phönizisch "Felsen", wegen einer vorgelagerten Klippe) ist eine Großstadt im Libanon mit rund 117.000 Einwohnern. Sie liegt im Süden...

Plas Newydd © Wolfgang Sauber/cc-by-sa-3.0
Llangollen in Wales

Llangollen ist ein Marktflecken in der Grafschaft Denbighshire im Nordosten von Wales. Der Ort liegt am Fluss Dee am Rande...

Schließen