The Rocks in Sydney

Mittwoch, 18. Juli 2018 - 11:00 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Allgemein
Lesedauer:  4 Minuten

The Rocks Area from the water © flickr.com - Alex Proimos/cc-by-2.0

The Rocks Area from the water © flickr.com – Alex Proimos/cc-by-2.0

The Rocks ist das alte Viertel von Sydney. Die Anfänge dieses Viertels reichen zurück bis zur Gründung Sydneys im Jahr 1788. Das Viertel bekam seinen Namen von den Sandsteinfelsen, aus deren Gestein die ersten Häuser errichtet wurden. In der ärmlichen Gegend lebten überwiegend einfache Leute, Hafenarbeiter, Matrosen, auch Prostituierte und Kriminelle. Anfang des 20. Jahrhunderts wurde ein Teil der teils bereits verfallenen Gebäude abgerissen. Durch den ersten Weltkrieg kam der Versuch der Sanierung zum Stillstand.

Beim Bau der Harbour Bridge mussten nochmals eine große Zahl der alten Häuschen weichen. Um 1970 wurde dann das Gebiet in Zusammenarbeit mit der lokalen Bevölkerung endgültig saniert. Heute machen die alten Sandsteinhäuser, die verwinkelten Gassen und die alten Lagerhallen die Gegend für Besucher aus aller Welt attraktiv.

George Street © panoramio.com - Paul Lakin/cc-by-3.0 Campbell's Cove © Greg O'Beirne/cc-by-2.5 Campbell's Cove © Cookaa/cc-by-sa-3.0 Argyle Street © Kgbo/cc-by-sa-4.0 A.S.N. Warehouses © Adam.J.W.C./cc-by-sa-2.5 The Rocks Market © Dudesleeper The Rocks Area from the water © flickr.com - Alex Proimos/cc-by-2.0 Street through The Rocks © flickr.com - Mike Cogh/cc-by-sa-2.0
<
>
The Rocks Area from the water © flickr.com - Alex Proimos/cc-by-2.0
Zu den Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten gehören:

  • Harbour Bridge, auch als größter Kleiderbügel der Welt bezeichnet. Der südöstliche Pylon ist täglich (außer Weihnachten) von 10 – 17 Uhr zugänglich über die Bridge Stairs, Cumberland Street, Eintritt 9,50 AUD. 200 Stufen führen zu einer Aussicht aus 84 m Höhe über den Hafen. Informationen über den Bridge Climb.
  • Sydney Visitor Centre, Besucherzentrum, Argyle Street/Ecke Playfair Street, täglich geöffnet 9:30 – 16:30 Uhr (außer Weihnacht und Karfreitag), daneben der kleine Rocks Square.
  • The Rocks Markets neben dem Besucherzentrum, Fr-So vormittags.
  • Susannah Place Museum, vier Backsteinhäuser aus dem Jahr 1844, ehemals Wohnungen für Arbeiterfamilien und ein Tante-Emma-Laden. Die Räume sind weitgehend in ihrem ursprünglichen Zustand erhalten, niedrige Decken, ausgetretene Stufen, alte Möblierung. Fotografieren ohne Blitzlicht gestattet. Geöffnet Mo-Fr von 14 – 16 Uhr, Sa, So 10 – 16 Uhr, an Schulferien und Feiertagen geschlossen. Eintritt 8 AUD.
  • The Rocks Discovery Museum, Kendall Lane, Geschichte der Rocks von den Aborigines bis heute, geöffnet täglich 10 – 17 Uhr (außer Karfreitag und Weihnachten), Eintritt frei.
  • Museum of Contemporary Art neben dem Circular Quay, geöffnet täglich von 10-17 Uhr (außer Weihnachten), Eintritt ist frei.
  • Cadman’s Cottage: Das Haus wurde 1816 erbaut und ist das älteste erhaltene Gebäude der Stadt. In dem Gebäude ist heute der National Park and Wildlife Service untergebracht.
  • Das Sydney Observatory steht in einem kleinen Park an der Watson Road in Richtung Darling Harbour. Es ist täglich geöffnet von 10 – 17 Uhr (außer Weihnachten und Karfreitag), zur Beobachtung der Sterne bei Nacht kann man muss man sich vorher anmelden.
  • Fortune of War Hotel, Pub aus dem Jahr 1828, George Street 137.
  • Man kann auch zu Fuß kostenlos über die Harbour Bridge gehen. Der Weg vom Brückenpfeiler bei den Rocks bis zum Pfeiler auf der anderen Seite bei Milsons Point dauert keine 10 Minuten. Im Unterschied zum Bridge Climb darf man beliebig stehenbleiben und fotografieren, dann dauert es länger. Zurück geht es mit einer Fähre recht schnell.
  • The Rocks Heritage Tour, Spaziergang entlang der historischen Plätze.
  • Arts and Crafts, Kunsthandwerk in einem denkmalgeschützten Gebäude, George Street 104.
  • Munich Brauhaus The Rocks
  • Cruise Bar & Restaurant am Overseas Passenger Terminal direkt am Circular Quay gelegen.
  • Glenmore Rooftop Hotel, Cumberland Street 96.

Lesen Sie mehr auf The Rocks, australia.com – The Rocks, Wikivoyage The Rocks und Wikipedia The Rocks (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes - Wetterbericht von wetter.com - Johns Hopkins University & Medicine - Coronavirus Resource Center - Global Passport Power Rank - Democracy Index - GDP according to IMF, UN, and World Bank - Global Competitiveness Report - Corruption Perceptions Index - Press Freedom Index - World Justice Project - Rule of Law Index - UN Human Development Index - Global Peace Index - Travel & Tourism Competitiveness Index). Fotos von Wikimedia Commons. Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.




Das könnte Sie auch interessieren:

Diesen Beitrag teilen: (Vor Nutzung der Button Datenschutzregelungen beachten)

Civitavecchia, der Hafen von Rom

Civitavecchia, der Hafen von Rom

[caption id="attachment_152967" align="aligncenter" width="590"] © Luca Aless/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Civitavecchia ist eine italienische Hafenstadt in der Provinz Rom in der Region Latium mit 51.000 Einwohnern. Civitavecchia ist eine etruskische Gründung. Doch erst unter Kaiser Trajan, der 107 bis 110 n. Chr. den Hafen anlegen ließ, entwickelte sich der Ort unter dem Namen Centumcellae zu einer Stadt. Bereits im Jahr 314 wurde es zum Bischofssitz. Vom 6. bis zum 8. Jahrhundert stand die Stadt unter der Kontro...

[ read more ]

Englands Lake District

Englands Lake District

[caption id="attachment_150714" align="aligncenter" width="590"] Lake Windermere © geograph.org.uk - Mari Buckley[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Der Lake District (geografisch gleichbedeutend mit den Cumbrian Mountains) ist einer von vierzehn Nationalparks des Vereinigten Königreichs. Die eindrucksvolle Seen- und Berglandschaft in der Grafschaft Cumbria im Nordwesten Englands liegt rund 130 km von Manchester entfernt und erstreckt sich über 2172 km². Alle geographischen Punkte über 3000 Fuß (914,4 m) in England liegen im Lake ...

[ read more ]

Dülmen im Münsterland

Dülmen im Münsterland

[caption id="attachment_161080" align="aligncenter" width="590"] Town Hall on Market Square © Stahlkocher/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Dülmen ist eine mittlere kreisangehörige Stadt in Nordrhein-Westfalen im Kreis Coesfeld. Dort liegt sie im zentralen Münsterland zwischen dem Naturpark Hohe Mark, den Baumbergen und der Stadt Münster. Sie hat mit ihren rund 46.500 Einwohnern den Status einer Mittelstadt und verfügt über ein großes Radwandernetz, was sie zu einem Ausflugsziel insbesondere für das nahe Ruhrgebie...

[ read more ]

Die Hafenstadt Livorno

Die Hafenstadt Livorno

[caption id="attachment_160610" align="aligncenter" width="590"] Teatro Goldoni © Lucarelli[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Livorno ist die Hauptstadt der gleichnamigen italienischen Provinz Livorno in der Region Toskana. Die am Tyrrhenischen Meer gelegene Stadt hat 161.131 Einwohner und besitzt einen der größten italienischen Häfen. Im englischen Sprachraum ist Livorno unter dem Namen Leghorn bekannt. Livorno liegt in der Küstenebene südlich der Mündung des Flusses Arno, ca. 20 km südwestlich von Pisa. Im Norden und Osten gr...

[ read more ]

Die Le Soléal

Die Le Soléal

[caption id="attachment_191738" align="aligncenter" width="590"] in Ushuaia © Balou46/cc-by-sa-4.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Le Soléal ist ein Kreuzfahrtschiff des französischen Kreuzfahrtunternehmens Compagnie du Ponant. Das Schiff wurde unter der Baunummer 6229 auf der Werft Fincantieri - Cantieri Navali Italiani im italienischen Ancona gebaut. Das Schiff wurde Anfang Dezember 2012 ausgedockt. Nach Fertigstellung wurde das Schiff am 28. Juni 2013 an die Compagnie du Ponant abgeliefert und am 29. Juni in Venedig getauft...

[ read more ]

Barcelona, "la gran encisera", die große Zauberin

Barcelona,

[caption id="attachment_152450" align="aligncenter" width="590"] Plaça Catalunya © tango7174[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Barcelona ist die Hauptstadt Kataloniens und zweitgrößte Stadt Spaniens. Sie liegt am Mittelmeer, circa 120 Kilometer südlich der Pyrenäen und der Grenze zu Frankreich. Barcelona ist Verwaltungssitz der gleichnamigen Provinz und der Comarca Barcelonès. Innerhalb des Stadtgebietes leben etwa 1,6 Millionen Menschen, darunter 15,9 Prozent Ausländer (Stand: 31. Dezember 2005). Somit ist Barcelona di...

[ read more ]

Pompano Beach in Florida

Pompano Beach in Florida

[caption id="attachment_209218" align="aligncenter" width="590"] © Friejose/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Pompano Beach ist eine Stadt im Broward County im US-Bundesstaat Florida mit 112.000 Einwohnern. Pompano Beach liegt etwa 30 km nördlich von Miami und etwa 10 km von Fort Lauderdale entfernt am Atlantischen Ozean. Angrenzende Kommunen im Uhrzeigersinn sind Lauderdale-by-the-Sea, Fort Lauderdale, North Lauderdale, Margate, Coconut Creek, Deerfield Beach, Lighthouse Point und Hillsboro Beach. Pompano Beach ...

[ read more ]

Der Place des Vosges in Paris

Der Place des Vosges in Paris

[caption id="attachment_152071" align="aligncenter" width="590"] Place des Vosges © Gryffindor[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Place des Vosges (dt.: "Platz der Vogesen") ist ein im Pariser Stadtteil Marais (3. und 4. Arrondissement) gelegener Platz. Unter den fünf "Königlichen Plätzen" ist er der älteste und gilt als einer der schönsten Plätze von Paris. Der quadratische Platz hat die Abmessungen von ca. 140×140 Metern. Der Platz wurde auf ausdrückliche Anordnung des französischen Königs Heinrich IV. als Place Royalle...

[ read more ]

Themenwoche Panama - Santiago de Veraguas

Themenwoche Panama - Santiago de Veraguas

[caption id="attachment_168500" align="aligncenter" width="590"] Catedral Santiago de Veraguas © Apollo18[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Santiago de Veraguas ist die Hauptstadt der Provinz Veraguas und hat rund 90.000 Einwohner. Santiago wurde im 17. Jahrhundert von Bürgern der Nachbarorte Montijo und Santa Fe de Veraguas gegründet. Die Neugründung sollte als Ausgangspunkt zur Erschießung des Umlandes dienen. Urkundlich erwähnt wird Santiago erstmals 1621 im Manuskript 2930 der Nationalbibliothek Panamas. Santiago gehörte im ...

[ read more ]

Euro-Mediterran-Arabischer Länderverein

Euro-Mediterran-Arabischer Länderverein

[caption id="attachment_26833" align="aligncenter" width="590"] © ema-hamburg.org/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Euro-Mediterranean-Arab Association e. V. (EMA) ist ein deutscher Länderverein, der sich für die Zusammenarbeit zwischen Europa, insbesondere Deutschland, und der Mittelmeer- und Nahostregion engagiert. Von seinem Hauptsitz in Hamburg sowie den Geschäftsstellen in Berlin, Bayern und Nordrhein-Westfalen fördert der Verein die wirtschaftliche Zusammenarbeit sowie den politischen, kulturellen und wissen...

[ read more ]

Zum SeitenanfangZum Seitenanfang
Main Street © Tim Kiser/cc-by-sa-2.5
Bethlehem in Pennsylvania

Bethlehem ist eine Stadt im Osten Pennsylvanias. Sie liegt in den Countys Northampton und Lehigh. Bethlehem grenzt an die benachbarten...

Parque Central de Manzanillo Carlos Manuel de Céspedes © Corina Robles/cc-by-sa-3.0
Manzanillo auf Kuba

Manzanillo ist eine Stadt im Osten Kubas in der Provinz Granma. Die Stadt liegt an der 14. Stelle der größten...

© Michael Plutchok/cc-by-sa-3.0
Themenwoche Westjerusalem – Das King David Hotel

The King David ist ein Hotel in Westjerusalem. Es ist eine Gründung der Palestine Cooperation von Sir Robert Waley Cohen...

Schließen