Richtfest der Skytower der Europäischen Zentralbank in Frankfurt am Main

Samstag, 22. September 2012 - 13:18 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Europäische Union, Allgemein, Haus des Monats

August 2012 © Simsalabimbam/cc-by-sa-3.0

August 2012 © Simsalabimbam/cc-by-sa-3.0

Der Neubau der Europäischen Zentralbank ist ein im Bau befindliches Gebäudeensemble, das aus drei Elementen besteht: der ehemaligen Großmarkthalle aus dem Jahr 1928, einem 185 Meter hohen Nord- und einem 165 Meter hohen Südturm, die zusammen mit einer Antenne eine Gesamthöhe von 220 Meter erreichen, sowie einem Eingangsbauwerk, das die Halle und die Türme verbinden wird. Das Ensemble wird als neuer Sitz der Europäischen Zentralbank (EZB) im Ostend von Frankfurt am Main gebaut. Die Bauarbeiten haben im Februar 2010 begonnen. Die Fertigstellung des Bauwerks ist für Ende 2013 vorgesehen, der Bezug für 2014. Das Richtfest fand am 20. September 2012 statt.

Das EZB-Areal liegt östlich der Innenstadt und wird durch Rosa-Marx-Weg, Horst-Schulmann-Straße, Sonnemannstraße, nördliches Mainufer und die Bahnstrecke Frankfurt–Hanau eingegrenzt. Etwa 100 Meter entfernt von der Kreuzung Hanauer Landstraße/Sonnemannstraße/Grusonstraße (nordöstliche Grundstücksgrenze), befindet sich der Ostbahnhof, von dem die Deutschherrnbrücke das Deutschherrnviertel am gegenüberliegenden, südlichen Mainufer anbindet. Um das Gebiet verkehrstechnisch besser zu erschließen, wird seit 2012 parallel dazu eine neue Straßenbrücke, die Mainbrücke Ost, am nahegelegenen Osthafengebiet errichtet.

August 2012 © Simsalabimbam/cc-by-sa-3.0 April 2012 © Simsalabimbam/cc-by-sa-3.0 August 2012 © Simsalabimbam/cc-by-sa-3.0 June 2012 © Simsalabimbam/cc-by-sa-3.0 March 2012 © Norbert Nagel/cc-by-sa-3.0 European Central Bank Headquarters model © Dontworry/cc-by-sa-3.0
<
>
European Central Bank Headquarters model © Dontworry/cc-by-sa-3.0
Die Großmarkthalle war von 1928 bis zu ihrer Schließung am 4. Juni 2004 ein gewerblicher Großmarkt, in dem vorwiegend Obst und Gemüse gehandelt wurde. Bereits im Jahr 2002 hat die Europäische Zentralbank das 14 Hektar große Areal erworben, um hier ihren neuen Sitz zu errichten. Am 1. Januar 2005 wurde das Grundstück dann an die EZB übergeben.

Im November 2002 startete ein internationaler zweiphasiger Architekturwettbewerb, zu dem insgesamt 80 Bewerber zugelassen wurden. Von ihnen reichten in der ersten Wettbewerbsphase, die im Juli 2003 endete, 71 Kandidaten erste Entwurfskonzepte ein. Der Siegerentwurf stammt vom Wiener Architekturbüro Coop Himmelb(l)au, dessen Entwurf zur Zeit umgesetzt wird.

Im Frühjahr 2008 begannen erste Bauarbeiten auf dem Gelände, jedoch verkündete die EZB im Juni einen Baustopp, da innerhalb des vorgesehenen Kostenrahmens kein Generalunternehmer für den Bau gefunden werden konnte. Im Dezember 2008 gab die EZB bekannt, dass sie den Bau erneut zu ihren Kostenvorstellungen ausschreiben werde, diesmal allerdings nicht als Ganzes sondern aufgeteilt in 16 getrennte Gewerkepakete. Auf Basis der Ausschreibungsergebnisse vom Herbst 2009 hat die EZB am 17. Dezember 2009 den Neubau beschlossen. Im Jahr 2008 wurden im Rahmen vorgezogener Baumaßnahmen die Aushub- und Gründungsarbeiten durchgeführt. Die Rohbauarbeiten begannen im Frühjahr 2010. Feierliche Grundsteinlegung war am 19. Mai 2010.

Lesen Sie mehr auf ecb.int – EZB-Neubau und Wikipedia Neubau Europäische Zentralbank. Fotos von Wikipedia Commons.




Das könnte Sie auch interessieren:

Diesen Beitrag teilen: (Vor Nutzung der Button Datenschutzregelungen beachten)

Rab, Stadt und Insel in Kroatien

Rab, Stadt und Insel in Kroatien

[caption id="attachment_168708" align="aligncenter" width="590"] Rab Town © Elekes Andor/cc-by-sa-4.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Rab ist eine Insel in der nördlichen Adria. Sie gehört zur Gespanschaft Primorje-Gorski kotar in der Kvarner-Bucht. Auf Rab herrscht ein Mittelmeerklima mit milden Wintern und mäßig warmen Sommermonaten. In den Wintermonaten sinkt die Temperatur selten unter Null. Die Gipfel des Velebit sind im Winter oft mit Schnee bedeckt. Über die ganze Insel erstrecken sich drei Bergrücken, der größte davo...

[ read more ]

Themenwoche Neuseeland - Auckland, Stadt der Segel

Themenwoche Neuseeland - Auckland, Stadt der Segel

[caption id="attachment_6536" align="aligncenter" width="590"] Auckland Marina © Joseph Watkins/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Der Ballungsraum Auckland (englisch: Greater Auckland oder Auckland Metropolitan Area) auf der Nordinsel Neuseelands ist mit über 1,4 Millionen Einwohnern - einem Drittel der Landesbevölkerung - die mit Abstand größte Agglomeration des Landes. Die Māori-Bezeichnung Tāmaki-makau-rau bedeutet "Eine junge Schönheit mit 100 Liebhabern", während Ākarana die transkribierte Version von "Auckl...

[ read more ]

Tropea an der Küste der Götter

Tropea an der Küste der Götter

[caption id="attachment_153608" align="aligncenter" width="590"] Santa Maria dell'Isola © Marcuscalabresus/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Tropea ist ein Ort an der italienischen Mittelmeerküste und liegt in der Region Kalabrien in der Provinz Vibo Valentia mit 6600 Einwohnern. Südlich von Tropea befindet sich der berühmte Aussichtspunkt Capo Vaticano. Der Ort liegt auf einem ca. 40 m hohen Felsen am tyrrhenischen Meer. Von der Altstadt aus hat man einen guten Blick auf den feinsandigen, teilweise mit Felsen ...

[ read more ]

Oestrich-Winkel im Rheingau

Oestrich-Winkel im Rheingau

[caption id="attachment_161044" align="aligncenter" width="590"] Vinyards and Vollrads Castle © Brühl[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Oestrich-Winkel ist eine Stadt im Rheingau-Taunus-Kreis in Hessen und ist vom Weinbau geprägt. Der Oestricher Kran, ein Wahrzeichen des Stadtteils Oestrich, ist ein ehemaliger Weinverladekran aus dem 18. Jahrhundert zum Be- und Entladen von Schiffen. 1745 fertiggestellt arbeitete er bis 1926. Im Inneren des Kranes befinden sich zwei Tret- oder Laufräder, in denen je zwei Männer durch ihre ...

[ read more ]

Themenwoche Niederlande - Maastricht

Themenwoche Niederlande - Maastricht

[caption id="attachment_161287" align="aligncenter" width="590"] Old Quarter © Mussklprozz[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Maastricht ist die Hauptstadt der niederländischen Provinz Limburg und eine der ältesten Städte der Niederlande. Maastricht liegt im äußersten Südosten der Niederlande zwischen Belgien und Deutschland, an beiden Seiten der Maas. Der Name der Stadt ist aus dem lateinischen Traiectum ad Mosam und Mosae Traiectum ("Maasübergang") überliefert, welcher auf die Brücke zurückgeht, die unter Augustus von den R...

[ read more ]

Themenwoche Ägypten

Themenwoche Ägypten

[caption id="attachment_166053" align="aligncenter" width="590"] Luxor - Winter Palace Hotel © Rowan[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Ägypten ist ein Staat im nordöstlichen Afrika mit über 87 Millionen Einwohnern und einer Fläche von über einer Million Quadratkilometern. Die Megastadt Kairo ist ägyptische Hauptstadt und die größte Metropole Afrikas und Arabiens, der Ballungsraum "Greater Cairo" ist eine der bevölkerungsreichsten Stadtregionen der Erde. Weitere Millionenstädte des Landes sind Alexandria und Giseh. Das Alte ...

[ read more ]

Madeira, die portugiesische Insel im Atlantischen Ozean

Madeira, die portugiesische Insel im Atlantischen Ozean

[caption id="attachment_152973" align="aligncenter" width="590"] Market in Funchal © Hannes Grobe[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Madeira (vom portugiesischen Wort madeira ⇒ „Holz“) ist eine portugiesische Insel 951 km südwestlich von Lissabon und 737 km westlich der marokkanischen Küste im Atlantischen Ozean. Sie gehört mit der kleineren Insel Porto Santo und zwei unbewohnten kleineren Inselgruppen, den Ilhas Desertas und den Ilhas Selvagens, zur Inselgruppe Madeira, die die autonome Provinz Madeira bildet. Als Teil Portug...

[ read more ]

Themenwoche Istrien - Motovun

Themenwoche Istrien - Motovun

[caption id="attachment_153456" align="aligncenter" width="590"] © Aconcagua/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Motovun liegt im Nordwesten Kroatiens. Sie liegt auf 277 m über dem Meer auf einem steilen, isolierten Hügel über dem Tal der Mirna. Das historische Städtchen zählt heute etwa 500 Einwohner, zusammen mit den Siedlungen Brkač, Kaldir und Sveti Bartol zählt die Gemeinde 1.000 Einwohner, die hauptsächlich vom Tourismus, Weinbau und selbstversorgender Landwirtschaft leben. Die venezianische Herrschaft gab Mot...

[ read more ]

Return to Top ▲Return to Top ▲
Jew's House © Jungpionier
Lincoln, die Hauptstadt der Grafschaft Lincolnshire

Lincoln ist eine Stadt in England und ist die Hauptstadt der Grafschaft Lincolnshire. Die Stadt wird vom Fluss Witham durchflossen.

Lubyanka Building © Bjørn Christian Tørrissen/GFDL
Themenwoche Moskau – Die Lubjanka

Die Lubjanka ist der inoffizielle Name eines am gleichnamigen Platz in Moskau gelegenen Gebäudes. Von 1920 bis 1991 war es...

Cypriot Archeological Museum © ChristosV
Nikosia, Hauptstadt von Zypern

Nikosia ist eine Stadt im Zentrum der Mittelmeerinsel Zypern und Hauptort des gleichnamigen Bezirkes. Nikosia ist die Hauptstadt der Republik...

Schließen