Riace in Kalabrien

23. Juli 2015 | Destination: | Rubric: Allgemein |

Riace © Marcuscalabresus/cc-by-3.0

Riace © Marcuscalabresus/cc-by-3.0

Riace ist eine italienische Gemeinde mit 2100 Einwohnern in der Provinz Reggio Calabria in Kalabrien. Die Nachbargemeinde sind Camini und Stignano. Riace besteht aus zwei Siedlungszentren, dem mittelalterlichen Riace Superiore oder Borgo und Riace Marina am Ionischen Meer.

Riace Borgo ist die ursprüngliche ältere Siedlung höher in den Hügeln gelegen. Sie hat ein mittelalterliches Zentrum mit Stadtmauern und vier erhaltenen Toren. Zu den Sehenswürdigkeiten zählen die Kirchen S. Nicola di Bari, Santa Caterina und SS Cosma e Damiano.

Fiest of Saints Cosma and Damiano, 2010 © Marcuscalabresus/cc-by-sa-3.0 Church interior © Marcuscalabresus/cc-by-sa-3.0 Beach at Riace © S.CARNA/cc-by-sa-3.0 The Riace Bronzes - National Museum of Magna Grecia © AlMare/cc-by-sa-2.5 Historic Center © Marcuscalabresus/cc-by-sa-3.0 Riace © Marcuscalabresus/cc-by-3.0
<
>
The Riace Bronzes - National Museum of Magna Grecia © AlMare/cc-by-sa-2.5
Riace Marina ist ein Seebad am Meer. Vor der Küste von Riace Marina wurden 1972 die zwei Bronzestatuen von Riace gefunden, die im Museo Nazionale della Magna Grecia in Reggio Calabria ausgestellt sind.

Wie viele Orte Kalabriens litt Riace unter starker Abwanderung und hoher Arbeitslosigkeit. Seit 1998 ein Boot mit 218 kurdischen Flüchtlingen in Riace landete, hat es sich der von Domenico Lucano, seit 2004 Bürgermeister von Riace, mitbegründete Verein Città Futura zur Aufgabe gemacht, Flüchtlinge in Riace anzusiedeln, um diesen eine Perspektive zu bieten und das Dorf wiederzubeleben. Im World Mayor 2010 Wettbewerb erreichte der Bürgermeister für sein Engagement den zweiten Platz. 2012 lebten etwa 500 Immigranten in Riace.

Lesen Sie mehr auf Gemeinde Riace, 3sat.de – Das Dorf der Zukunft und Wikipedia Riace. Hier erfahren Sie mehr über Bilder und deren Verwendung. Damit Sie sich auf dem Laufenden halten können, bieten die meisten Stadt- oder Tourismus-Webseiten einen Newsletter-Service an und/oder unterhalten Facebook-Seiten/Twitter-Accounts. Zudem bieten mehr und mehr Orte, Tourismusorganisationen und Kultureinrichtungen zusätzlich Apps für SmartPhones und Tablets an, sodass Sie Ihren mobilen Fremdenführer immer dabei haben können.



Das könnte Sie auch interessieren:

Grünes Band Deutschland

Grünes Band Deutschland

[caption id="attachment_1374" align="alignleft" width="375" caption="Green Belt Germany map © Lencer"][/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Das Grüne Band Deutschland ist ein Naturschutzprojek...

[ read more ]

Return to Top ▲Return to Top ▲
World map fountain on Goce Delčev Square © Тиверополник/cc-by-sa-3.0
Themenwoche Mazedonien – Strumica

Strumica ist eine Stadt im Südosten Mazedoniens nahe der Grenze zu Bulgarien und Griechenland. Strumica ist auch der Hauptort der...

Al-Alam Palace of Sultan Qabus ibn Said © Imbâbah22/cc-by-sa-3.0
Maskat im Oman

Maskat ist die Hauptstadt Omans und liegt im gleichnamigen Gouvernement Maskat. Der Name bedeutet Ort des Fallens, was von der...

Clock tower © Zdravevski/cc-by-sa-3.0
Themenwoche Mazedonien – Bitola

Bitola (albanisch Manastir/Manastiri) ist mit fast 75.000 Einwohnern die zweitgrößte Stadt Mazedoniens. Sie bildet ein administratives, wirtschaftliches, kulturelles und politisches...

Schließen