Residenz am Kap Idokopas

Samstag, 1. Februar 2020 - 12:00 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Allgemein, Haus des Monats

© Russian Wikileaks/cc-by-3.0

© Russian Wikileaks/cc-by-3.0

Die Residenz am Kap Idokopas ist ein palastähnliches Gebäude im Italianate-Stil mit umfangreichen Außenanlagen. Es befindet sich am Schwarzen Meer in der Nähe von Praskowejewka südlich von Gelendschik. Nach zahlreichen Berichten handelt es sich um die private Sommerresidenz Wladimir Putins. In den Medien und Literatur wird das Gebäude üblicherweise als Putins Palast, in russischen Medien Datscha Putin oder Putins Landhaus bezeichnet.

Im Dezember 2010 beklagte sich der Geschäftsmann Sergei Kolesnikow in einem offenen Brief bei Präsident Medwedew über Korruption, Erpressung und Diebstahl in Russland. Dabei wählte er exemplarisch die Residenz bei Gelendschik. Nach seiner Darstellung wurde der Bau mit Geldern finanziert, welche bei der Beschaffung überteuerter medizinischer Ausstattung für russische Kliniken abgezweigt wurde. Das so abgezweigte Geld ging an russischen Oligarchen und wurde auf die Britischen Jungferninseln transferiert. Diese Aktivitäten wurden über Kolesnikows eigenes Unternehmen Petromed abgewickelt. Seine Handelspartner bei diesen Geschäften waren Nikolai und Kirill Schamalow, die für das russische Tochterunternehmen der Firma Siemens arbeiteten. Bei ihnen handelt es sich um den Schwiegervater und den Ehemann von Putins Tochter Katerina Tichonowa. Ein weiterer Vermittler war gemäß einem Nachvollzug der Geschäfte durch Reuters im Jahr 2014 Dmitri Gorelow. Reuters brachte auch ein Konto in Zusammenhang, welche vom italienischen Architekten Lanfranco Cirillo kontrolliert wurde, dem mutmasslichen Architekten der Residenz.

© Russian Wikileaks/cc-by-3.0 © Russian Wikileaks/cc-by-3.0 © Russian Wikileaks/cc-by-3.0 © Russian Wikileaks/cc-by-3.0 © Russian Wikileaks/cc-by-3.0 © Russian Wikileaks/cc-by-3.0
<
>
© Russian Wikileaks/cc-by-3.0
Kolesnikow lebt heute vermutlich im Exil in Tallinn. Die Zeitung Nowaja Gaseta veröffentlichte im Jahr 2011 das Vertragswerk zum Bau der Immobilie, das vom Immobilienverwalter des Kreml, Wladimir Koschin unterzeichnet worden ist. Im gleichen Jahr tauchten die ersten Bilder der Residenz auf, die von Bauarbeitern gemacht worden waren. Die Website, auf der die Bilder zunächst zu sehen waren, wurde zeitweise blockiert. Kurz darauf wurde das Anwesen überraschend für 350 Millionen Dollar an den kremlnahen Geschäftsmann Alexander Ponomarenko verkauft. Beobachter gehen davon aus, dass Putin weiterhin der eigentliche Nutzer der Anlagen ist. Im Februar und im Juni 2011 versuchten Umweltaktivisten der Organisation Ekovakhta Baumaßnahmen zu dokumentieren, die gegen geltendes Umweltrecht verstießen. Sie trafen dabei auf Wachleute, die die Uniformen und Erkennungszeichen des Sicherheitsdienstes FSB trugen. Nach Darstellung des Kreml hätten sich die Wachleute “diese widerrechtlich beschafft”. Das Land, welches die Straßen zur Residenz umfasst, gehören laut Grundbucheinträgen der Grenzwache des FSB. Zudem existiert für den Luftraum über der angeblich privaten Anlage eine Flugverbotszone wie über offiziellen Regierungssitzen.

Die Residenz befindet sich auf einem 74 Hektar großen Areal. Die Anlage verfügt über drei Helipads, ein Kasino, zwei Theater und umfangreiche Sportanlagen. Das Areal ist von einer Mauer umgeben, die Zufahrt erfolgt auf zwei Straßen, die mit Checkpoints gesichert sind. Es gibt auf dem Gelände eine Funkstation, eine eigene Wasserversorgung und einen Weinberg.

Lesen Sie mehr auf Wikipedia Residenz am Kap Idokopas. Hier erfahren Sie mehr über Bilder und deren Verwendung. Damit Sie sich auf dem Laufenden halten können, bieten die meisten Stadt- oder Tourismus-Webseiten einen Newsletter-Service an und/oder unterhalten Facebook-Seiten/Twitter-Accounts. Zudem bieten mehr und mehr Orte, Tourismusorganisationen und Kultureinrichtungen zusätzlich Apps für SmartPhones und Tablets an, sodass Sie Ihren mobilen Fremdenführer immer dabei haben können (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes). Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.




Das könnte Sie auch interessieren:

Diesen Beitrag teilen: (Vor Nutzung der Button Datenschutzregelungen beachten)

Salzburg, die Festspielstadt

Salzburg, die Festspielstadt

[caption id="attachment_146433" align="aligncenter" width="590"] City Centre Salzburger © Thomas Pintaric[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Salzburg ist mit knapp 150.000 Einwohnern die viertgrößte Stadt Österreichs. Sie ist gleichzeitig die Hauptstadt des gleichnamigen Bundeslandes. Seit 1996 ist die Altstadt auf der Liste des UNESCO Weltkulturerbe. Heute ist Salzburg ein bedeutender Messe- und Kongressstandort mit vielen Handels- und Dienstleistungsbetrieben sowie einem leistungsfähigen Tourismusbereich. Daneben ist die Stadt du...

[ read more ]

Themenwoche Marokko - Tanger

Themenwoche Marokko - Tanger

[caption id="attachment_167316" align="aligncenter" width="590"] Lighthouse of Cape Spartel © Diego Delso/cc-by-sa-4.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Tanger ist eine Stadt mit 974.000 Einwohnern im Norden des Landes in der Provinz Tanger-Asilah. Sie liegt an der nordafrikanischen Küste, etwas westlich der Straße von Gibraltar. Südlich der Stadt befindet sich der Flughafen Tanger-Boukhalef; zwischen Tanger und Ceuta gibt es seit 2007 mit Tanger-Med einen Seehafen für den Container- und RoRo-Umschlag am Mittelmeer. Der Legende na...

[ read more ]

Kempten im Allgäu

Kempten im Allgäu

[caption id="attachment_161183" align="aligncenter" width="590"] Town Hall © TH Korr[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Kempten (Allgäu) ist eine kreisfreie Stadt im Allgäu im bayerischen Regierungsbezirk Schwaben. Die Hochschulstadt zählt zu den ältesten Städten Deutschlands. Sie ist als zentral gelegenes Oberzentrum Schul-, Verwaltungs- und Handelszentrum der umliegenden Ferienregion Allgäu. Kempten ist nach Augsburg die zweitgrößte Stadt des Regierungsbezirks. In Kempten sind verschiedene – meist im Dienstleistungs...

[ read more ]

Mekka in Saudi-Arabien

Mekka in Saudi-Arabien

[caption id="attachment_162292" align="aligncenter" width="590"] The Masjid al-Haram and Kaaba © Ariandra 03/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Mekka ist eine Stadt mit 2 Millionen Einwohnern im westlichen Saudi-Arabien und mit dem Heiligtum der Kaaba gleichzeitig der zentrale Wallfahrtsort des Islams. Jedes Jahr pilgern rund 2,5 Millionen Muslime zur Haddsch nach Mekka, während Nicht-Muslimen das Betreten der Stadt verboten ist. Mekka ist Hauptstadt der Provinz Mekka in der Region Hedschas. Mekka ist die Geburtss...

[ read more ]

Kleinmachnow in Brandenburg

Kleinmachnow in Brandenburg

[caption id="attachment_153348" align="aligncenter" width="590"] Checkpoint Bravo © GBeckmann[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Kleinmachnow ist eine Gemeinde im Landkreis Potsdam-Mittelmark in Brandenburg. Sie liegt südwestlich des Berliner Bezirkes Steglitz-Zehlendorf und östlich von Potsdam. Erstmals im Landbuch Karls IV. von 1375 erwähnt, spielte der Ort eine wichtige Rolle am Bäkeübergang, den verschiedene mittelalterliche Burgen sicherten. Die letzte dieser sämtlich nicht erhaltenen Burgen gehörte den Rittern von ...

[ read more ]

Themenwoche Thailand - Udon Thani

Themenwoche Thailand - Udon Thani

[caption id="attachment_204484" align="aligncenter" width="590"] Chinese Shrine © Stefan Fussan/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Udon Thani ist die Hauptstadt des Landkreises (Amphoe) Udon Thani und der Provinz Udon Thani. Die Provinz Udon Thani liegt in der Nordostregion Thailands, dem Isan. Die Stadt hat etwa 130.000 Einwohner. Udon Thani ist eine bedeutende Handelsstadt, insbesondere im Warenverkehr mit Laos. Die Region ist eine der Reiskammern Thailands. Während des Vietnamkrieges (1967–1975) waren hier zahlreiche...

[ read more ]

Wipperfürth, die älteste Stadt im Bergischen Land

Wipperfürth, die älteste Stadt im Bergischen Land

[caption id="attachment_160535" align="aligncenter" width="590"] Town Hall © J. Berger[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Wipperfürth ist eine Stadt im Oberbergischen Kreis im Regierungsbezirk Köln in Nordrhein-Westfalen (Deutschland) und älteste Stadt im Bergischen Land. Wipperfürth liegt etwa 40 km nordöstlich von Köln, an der Wupper, welche im Oberlauf östlich der Stadt als Wipper bezeichnet wird. In den von alten Bürger- und Kaufmannshäuser, geprägten Häuserzeilen findet man ein großes Angebot an Waren des tägl...

[ read more ]

Alexanderplatz in Berlin

Alexanderplatz in Berlin

[caption id="attachment_206548" align="aligncenter" width="590"] World Clock © Diego Delso/cc-by-sa-4.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Der Alexanderplatz ist ein Platz am nordöstlichen Rand der historischen Mitte von Berlin. Der rechteckige Platz im Ortsteil Mitte geht auf den Platz vor dem Königs Thor zurück und erhielt 1805 nach dem russischen Zaren Alexander I. seinen heutigen Namen. Im Berliner Volksmund wird er meist nur "Alex" genannt. Der mehrfach umgestaltete Platz sowie ein Großteil der umliegenden Bebauung erl...

[ read more ]

Return to Top ▲Return to Top ▲
© nfl.com
Der Super Bowl LIV in Miami Gardens

Der NFL Super Bowl LIV ist der 54. Super Bowl, das Endspiel der Saison 2019 der National Football League (NFL)...

© Brocken Inaglory/cc-by-sa-3.0
Grand Prismatic Spring im Yellowstone-Nationalpark

Grand Prismatic Spring ist der Name der größten Thermalquelle der USA und der drittgrößten der Erde. Sie befindet sich im...

© Yair Haklai/cc-by-sa-3.0
Teatro alla Scala in Mailand

Das Teatro alla Scala in Mailand, auch kurz Scala, ist eines der bekanntesten und bedeutendsten Opernhäuser der Welt. Es liegt...

Schließen