Rafah im Gazastreifen

08. Januar 2016 | Destination: | Rubric: Allgemein, Union für das Mittelmeer |

Gaza Strip map © Gringer/cc-by-sa-3.0

Gaza Strip map © Gringer/cc-by-sa-3.0

Rafah ist eine palästinensische Stadt am Südrand des vormals israelisch besetzten, seit dem 12. September 2005 vollständig geräumten Gazastreifens. Teile der Stadt liegen in Ägypten, die Demarkationslinie (Philadelphi-Passage) verläuft also quer durch die Stadt. In Rafah befindet sich der einzige Grenzübergang zwischen Ägypten und dem Gazastreifen. Die Stadt ist Verwaltungssitz des gleichnamigen Gouvernements. Rafah-Stadt hatte 2014 laut dem Palästinensischen Zentralamt für Statistik 153.000 Einwohner. Zur Stadt gehört außerdem ein aus festen Häusern bestehendes Flüchtlingslager, in dem 43.000 (2014) Menschen leben. Für die Stadt und das Flüchtlingslager Rafah ergibt sich so eine Bevölkerungsanzahl von 196.000. Hinzu kommen rund 75.000 Menschen, die derzeit noch im ägyptischen Teil der Stadt leben. Der einzige Flughafen des Gazastreifens, der Internationale Flughafen Jassir Arafat, wurde 2001 und 2002 im Rahmen von isralischen Militäroperationen zerstört.

Die erste Erwähnung Rafahs findet sich in einer Inschrift von Pharao Sethos I., die auf das Jahr 1303 v. Chr. datiert wird. Beim Kriegszug des Scheschonq I. in die Levante 925 v. Chr. war Rafah die erste Station. Gut 200 Jahre später, im Jahr 720 v. Chr, siegte hier Šarru-kīn II. über Ägypten. Außerdem war Rafah Schauplatz der Schlacht von Raphia zwischen Ptolemaios IV. und Antiochos III. 217 v. Chr.

Gaza Strip map © Gringer/cc-by-sa-3.0 Rafah Land Port - Road to Gaza © flickr.com - Al Jazeera English/cc-by-sa-3.0
<
>
Rafah Land Port - Road to Gaza © flickr.com - Al Jazeera English/cc-by-sa-3.0
Einer breiteren Öffentlichkeit wurde Rafah durch eine Militäraktion der israelischen Armee im Mai 2004 bekannt. Der Ort wurde wegen seiner Nähe zur ägyptischen Grenze von palästinensischen Kämpfern für den Waffenschmuggel genutzt. Aufgrund der Isolierung des Gazastreifens durch Israel bestand unter anderem eine Reihe von Tunneln unter der Grenze, welche neben dem besagten Waffenschmuggel auch für andere Güter benutzt wurden. Im Rahmen der vom israelischen Militär durchgeführten Operation Regenbogen wurde eine große Zahl Wohnhäuser zerstört, was mit der Tunnelsuche begründet wurde. Auf Seiten der Palästinenser kam es zu Verlusten. Tausende palästinensische Familien waren ohne Unterkunft. Der UN-Sicherheitsrat missbilligte die Aktion. Im September 2005 hat sich Israel aus dem Gazastreifen zurückgezogen und Rafah wurde geteilt, wobei seither ein Teil der Stadt auf der ägyptischen Seite der Grenze unter ägyptischer Herrschaft ist.

Ägypten plant seit Anfang 2015, seinen Stadtteil aus Sicherheitsgründen und zur Bekämpfung des für das Land wirtschaftlich schädlichen Schmuggels mit subventioniertem Benzin vollständig abzureißen. In einer ersten Phase wurde bereits ein 500 Meter breiter Sicherheitsstreifen entlang der 13,5 Kilometer langen Grenze eingerichtet, um alle Schmugglertunnel dort zu zerstören. Betroffen sind 1165 Familien, deren 820 Häuser mit ein bis zwei Tagen Vorwarnzeit weitgehend entschädigungsfrei abgerissen wurden. In einer zweiten Phase wird diese Zone auf 1000 Meter mit 1220 Häusern und über 2000 Familien verbreitert. Am Ende des Vier-Stufen-Plans wird die Pufferzone rund fünf Kilometer breit sein und den gesamten ägyptischen Stadtteil beinhalten, in dem derzeit noch rund 75.000 Menschen leben.

Lesen Sie mehr auf DailyNewsEgypt.com – Rafah und Wikipedia Rafah. Fotos von Wikimedia Commons.



Das könnte Sie auch interessieren:

Stalins letzte Rote Armee

Stalins letzte Rote Armee

[caption id="attachment_151649" align="aligncenter" width="590"] Red king crab © National Oceanic and Atmospheric Administration - www.afsc.noaa.gov[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Ende de...

[ read more ]

Return to Top ▲Return to Top ▲
Al-Aqsa Mosque © Andrew Shiva
Die al-Aqsa-Moschee auf dem Tempelberg

Die al-Aqsa-Moschee ist eine Moschee auf dem Tempelberg (Haram Al-Sharif) in Ostjerusalem. Sie gilt als drittwichtigste Moschee des Islams nach...

Ahlbeck Pier © Niteshift/cc-by-sa-3.0
Bäderarchitektur

Mit Bäderarchitektur wird in der Architektur ein Baustil bezeichnet, der vor allem deutsche Seebäder an der Ostseeküste prägt. Besonders im...

United States Capitol © Architect of the Capitol
Der Architekt des Kapitols

Architekt des Kapitols ist ein Amt im Kongress der Vereinigten Staaten, dessen Amtsinhaber für Wartung, Betrieb, Entwicklung und Erhaltung des...

Schließen