Puerto Rico in der Karibik

Montag, 17. August 2015 - 13:00 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Allgemein

Coast Guard Barque Eagle in front of the 16th century Fort San Felipe de Morro in San Juan © United States Coast Guard

Coast Guard Barque Eagle in front of the 16th century Fort San Felipe de Morro in San Juan © United States Coast Guard

Der Freistaat Puerto Rico (englisch Commonwealth of Puerto Rico) ist eines der Außengebiete der USA. Es umfasst auch die Spanischen Jungferninseln. Die Hauptstadt ist San Juan. Puerto Rico bedeutet reicher Hafen. Die Einwohner Puerto Ricos werden im Deutschen “Puerto-Ricaner”, im lateinamerikanischen Spanisch und auch auf der Insel selbst Boricua genannt.

Der Inselstaat liegt in der Karibik und besteht aus der Insel Puerto Rico und den kleineren Nebeninseln Vieques, Culebra, Culebrita, Desecheo, Palomino, Mona, Caja de Muertos und Monito. Puerto Rico ist die östlichste und kleinste Insel der Großen Antillen. Ungefähr 150 km im Westen liegt die Insel Hispaniola, 100 km östlich liegen die Jungferninseln und 800 km südlich, jenseits der Karibik, befindet sich Südamerika.

Old San Juan aerial view © U.S. National Park Service Patillas © flickr.com - Oquendo/cc-by-2.0 Flying into San Juan © flickr com - Breezy Baldwin/cc-by-2.0 Capitol of Puerto Rico in Puerta de Tierra © Mtmelendez/cc-by-sa-3.0 Ponce © Jose Oquendo/cc-by-sa-3.0 Coast Guard Barque Eagle in front of the 16th century Fort San Felipe de Morro in San Juan © United States Coast Guard
<
>
Coast Guard Barque Eagle in front of the 16th century Fort San Felipe de Morro in San Juan © United States Coast Guard
Wichtige landwirtschaftliche Produkte sind Zuckerrohr, Bananen, Kaffee, Ananas, Ingwer und Tabak; außerdem ist der Fischfang von Bedeutung. Weitere wichtige Industriezweige sind die Nahrungsmittel-, Textil-, Pharmazie- und Zementindustrie sowie der Maschinenbau. Auf Puerto Rico wird der weltweit bekannte Rum Bacardi produziert. Um die hohen Importzölle zu vermeiden, wurde auf der Insel eine Produktionsstätte errichtet, durch die die Einfuhr des Rums in die Vereinigten Staaten erleichtert und verbilligt wurde. Zuvor musste der beliebte Rum stets von den Bermudas (Territorium des Vereinigten Königreichs) importiert werden, wobei hohe Zölle zu entrichten waren.

Der Tourismus ist ein weiterer wichtiger Industriezweig Puerto Ricos; vor allem die US-Amerikaner schätzen die karibische Insel als Urlaubsland. Puerto Rico profitiert besonders von den hohen Subventionen der Vereinigten Staaten. Auch deshalb sind die Infrastruktur und das Gesundheitssystem Puerto Ricos im lateinamerikanischen Vergleich ausgezeichnet. Der Seehafen in San Juan zählt zu den größten Lateinamerikas. Schließlich wird Puerto Rico als wichtige Steueroase bezeichnet.

Lesen Sie mehr auf Puerto Rico, TravelAndLeisure.com – Puerto Rico Guide, PuertoRico.com, SeePuertoRico.com, ToPuertoRico.org, Wikivoyage Puerto Rico und Wikipedia Puerto Rico. Hier erfahren Sie mehr über Bilder und deren Verwendung. Damit Sie sich auf dem Laufenden halten können, bieten die meisten Stadt- oder Tourismus-Webseiten einen Newsletter-Service an und/oder unterhalten Facebook-Seiten/Twitter-Accounts. Zudem bieten mehr und mehr Orte, Tourismusorganisationen und Kultureinrichtungen zusätzlich Apps für SmartPhones und Tablets an, sodass Sie Ihren mobilen Fremdenführer immer dabei haben können (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes). Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.



Das könnte Sie auch interessieren:

Themenwoche Tel Aviv - Makkabiade

Themenwoche Tel Aviv - Makkabiade

[caption id="attachment_164835" align="aligncenter" width="590"] Baloons representing the participant countries at the 2013 Maccabiah Games © Maor X/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Makkabiade, im Plural Makkabiot, ist die größte internationale jüdische Sportveranstaltung in Israel und ist ähnlich wie die Olympischen Spiele konzipiert. Sie entstand während der Zionismusbewegung der 1930er-Jahre aus der jüdischen Makkabi-Sportbewegung. Die Organisation liegt beim Makkabi-Weltverband (MWV). Zum ersten Mal wurde s...

Poznań an der Warthe

Poznań an der Warthe

[caption id="attachment_161031" align="aligncenter" width="590"] Old Market Square © Lvova Anastasiya/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Poznań, im westlichen Teil Polens an der Warthe gelegen, ist die historische Hauptstadt der Provinz Großpolen und der gleichnamigen Woiwodschaft. Die fünftgrößte Stadt Polens ist ein Zentrum von Industrie, Handel und Forschung und gehört zu den kulturellen Mittelpunkten des Landes. Die Universitätsstadt ist zudem größter Verkehrsknotenpunkt zwischen Berlin und Warschau. P...

Rimini an der Adria

Rimini an der Adria

[caption id="attachment_153311" align="aligncenter" width="590"] Beach of Rimini © Piiiiiiiiiiiiiiiiiiinna/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Rimini ist eine Stadt an der italienischen Adriaküste in der Emilia-Romagna mit 145.000 Einwohnern und Hauptstadt der Provinz Rimini. Sie ist heute ein Zentrum des Badetourismus. Bei Rimini befindet sich Italiens größter Miniaturpark, der Italia in Miniatura, in dem neben Bauwerken Italiens auch andere europäische Bauwerke in einem Miniaturformat ausgestellt sind. Angeschlossen a...

Salerno an der Amalfiküste

Salerno an der Amalfiküste

[caption id="attachment_160762" align="aligncenter" width="590"] seen from Canalone © Giaros/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Salerno ist eine Hafenstadt am Golf von Salerno und markiert den nördlichsten Punkt der Amalfiküste - erste Siedlungen stammen aus dem neunten und sechsten Jahrhundert v. Chr. Der Name der Stadt geht auf die römische Kolonie und Militärlager Salernum zurück. Salerno ist heute Hauptstadt der Provinz Salerno in Kampanien sowie seit 1970 Universitätsstadt. In den Jahren nach dem Zweiten Weltkri...

Adria in Venetien

Adria in Venetien

[caption id="attachment_153587" align="aligncenter" width="590"] Canal Bianco © Pava[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Adria ist eine kleine italienische Stadt mit 20.000 Einwohnern im Norden des Po-Deltas in der Nähe der Etsch, gelegen in der italienischen Provinz Rovigo in Venetien. Als etruskische Stadt in der Poebene war Adria in vorchristlicher Zeit so bedeutsam, dass antike Historiografen behaupteten, das Adriatische Meer soll nach der Stadt Adria benannt worden sein. Adria war seit dem Ende des 6. Jahrhunderts wohl ein...

Oestrich-Winkel im Rheingau

Oestrich-Winkel im Rheingau

[caption id="attachment_161044" align="aligncenter" width="590"] Vinyards and Vollrads Castle © Brühl[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Oestrich-Winkel ist eine Stadt im Rheingau-Taunus-Kreis in Hessen und ist vom Weinbau geprägt. Der Oestricher Kran, ein Wahrzeichen des Stadtteils Oestrich, ist ein ehemaliger Weinverladekran aus dem 18. Jahrhundert zum Be- und Entladen von Schiffen. 1745 fertiggestellt arbeitete er bis 1926. Im Inneren des Kranes befinden sich zwei Tret- oder Laufräder, in denen je zwei Männer durch ihre ...

Return to Top ▲Return to Top ▲
Beach of La Crique © M worm
Île Sainte-Marie vor der madagassischen Ostküste

Sainte Marie (Nosy Boraha) ist eine 49,2 Kilometer lange und zwei bis sieben Kilometer breite Insel mit 16.000 Einwohnern, wenige...

Villa Bernstein and Bernsteinsee (Lake Amber) © Katrin Perl
Bitterfeld-Wolfen im Südosten des Landes Sachsen-Anhalt

Bitterfeld-Wolfen ist die größte Stadt im Landkreis Anhalt-Bitterfeld. Die Stadt liegt im Südosten des Landes Sachsen-Anhalt. Bitterfeld-Wolfen entstand am 1....

© François Darras
Der Wallfahrtsort Rocamadour

Rocamadour ist eine französische Gemeinde mit 600 Einwohnern im Département Lot in der Region Midi-Pyrénées und ein Wallfahrtsort der römisch-katholischen...

Schließen