Puerto de la Cruz auf Teneriffa

Mittwoch, 28. November 2012 - 13:18 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Allgemein

Playa Jardín © Daniel Gainza

Playa Jardín © Daniel Gainza

Puerto de la Cruz, die sechstgrößte Stadt Teneriffas, ist das touristische Zentrum der Inselnordküste. Zusammen mit La Orotava, Los Realejos und anderen Orten bildet Puerto de la Cruz einen Ballungsraum von ca. 140.000 Einwohnern. Puerto de la Cruz liegt west-südwestlich von der Hauptstadt Santa Cruz de Tenerife und ist mit ihr durch die Nordautobahn TF-5 verbunden. Nachbargemeinden sind La Orotava im Osten und Süden und Los Realejos im Westen.

Zu Beginn des 19. Jahrhunderts wurden die Anfänge eines Tourismus erkennbar. Nach einigen Unterkunftsmöglichkeiten, die eher als Zimmervermietung und nicht als Hotels zu bezeichnen sind, öffneten Ende des 19. Jahrhunderts die ersten richtigen Hotels. Diese Hotels wurden, wie z.B. das “Marquesa” oder das “Monopol”, häufig in ehemaligen Herrenhäusern eingerichtet. 1893 wurde das Taoro Grand Hotel fertiggestellt; ein Hotel mit mehr als 100 Zimmern, das den Luxus zu bieten hatte, den die europäische Bourgeoisie der damaligen Zeit gewohnt war. Bei den Touristen handelte es sich in erster Linie um Engländer, die Teneriffa wegen der heilenden Wirkung des Klimas bei Lungenkrankheiten aufsuchten. Viele Engländer ließen sich, ohne die Absicht einem Erwerb nachzugehen, dauerhaft besonders in den höher gelegenen Stadtteilen nieder. 1890 wurde dort auch eine englische Kirche gebaut, und seit 1903 besteht dort eine sehr umfangreiche private Leihbibliothek. Der Tourismus hatte allerdings nur eine geringe Wirkung auf den Hafen, da die großen Passagierschiffe in Santa Cruz anlegten.

Lago Martiánez © Koppchen © flickr.com - iansthree View Puerto de la Cruz © Jens Steckert Valle de La Orotava © Daniel Gainza Lago Martianez - Monument to the waves - flickr.com - freakyman Dolphin Show in Loro Parque © Alinea Castillo San Felipe © Koppchen Puerto de la Cruz Collage © Berkaysnklf Playa Jardín © Daniel Gainza
<
>
Lago Martianez - Monument to the waves - flickr.com - freakyman
1955 wurde Puerto de la Cruz von der spanischen Regierung zu einem “Ort von touristischer Bedeutung” erklärt. 1963 begann eine Phase der baulichen Umgestaltung der Stadt, die ihren Höhepunkt mit dem 24 Stockwerke hohen Hotel Belair erreichte. Der Umbau des Lago Martíanez nach Entwürfen des Architekten César Manrique im Jahr 1971 war der Beginn einer Rückbesinnung auf Tradition und natürlich gestalteter Landschaft, wie sie auch in der Playa Jardín, die vom gleichen Künstler entworfen wurde, am westlichen Ende der Stadt erkennbar ist.

Am 23. Mai 2006 erklärte die Regierung der Kanarischen Inseln die Innenstadt von Puerto de la Cruz und einige außerhalb liegende Gebäude als Gesamtheit zu einem Ort von kultureller Bedeutung. Darüber hinaus wurden einzelne Gebäude, Gärten und eine archäologische Fundstelle unter besonderen Schutz gestellt. Der Tourismus bestimmt heute das wirtschaftliche und kulturelle Leben der Stadt.

Lesen Sie mehr auf Puerto de la Cruz, insel-teneriffa.de – Puerto de la Cruz und Wikipedia Puerto de la Cruz. Hier erfahren Sie mehr über Bilder und deren Verwendung. Damit Sie sich auf dem Laufenden halten können, bieten die meisten Stadt- oder Tourismus-Webseiten einen Newsletter-Service an und/oder unterhalten Facebook-Seiten/Twitter-Accounts. Zudem bieten mehr und mehr Orte, Tourismusorganisationen und Kultureinrichtungen zusätzlich Apps für SmartPhones und Tablets an, sodass Sie Ihren mobilen Fremdenführer immer dabei haben können (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes). Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.



Das könnte Sie auch interessieren:

Riga und Umeå, Kulturhauptstädte Europas 2014

Riga und Umeå, Kulturhauptstädte Europas 2014

[caption id="attachment_152223" align="aligncenter" width="561"] © riga2014.org[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"] DIE STADT RIGA Riga ist die Hauptstadt Lettlands und mit 700.000 Einwohnern größte Stadt des Baltikums. Mit über 1.081.100 Einwohnern in der Agglomeration ist Riga zudem der größte Ballungsraum in den drei baltischen Staaten. Riga ist politisches, wirtschaftliches und kulturelles Zentrum des Landes. Die alte Hansestadt ist berühmt für ihre Jugendstilbauten und ihre großzügige Anlage sowie für die gut erhaltene...

Themenwoche Washington, D.C. - Das Weiße Haus

Themenwoche Washington, D.C. - Das Weiße Haus

[caption id="attachment_165148" align="aligncenter" width="590"] © Matt H. Wade/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Das Weiße Haus in Washington, D.C. ist Amtssitz und offizielle Residenz des Präsidenten der Vereinigten Staaten. Es liegt an der Pennsylvania Avenue und hat die Hausnummer 1600. Seinen Namen erhielt es offiziell 1901 von Theodore Roosevelt aufgrund seines weißen Außenanstrichs, es dürfte aber schon zuvor umgangssprachlich als weißes Haus bezeichnet worden sein. Die zumeist in den Medien abgebildete weiß...

Kiew am Dnepr

Kiew am Dnepr

[caption id="attachment_151301" align="aligncenter" width="590"] Ministry of Foreign Affair of Ukraine © Dmytro Sergiyenko/cc-by-sa-1.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Kiew ist die Hauptstadt und größte Stadt der Ukraine sowie Verwaltungssitz der Oblast Kiew, der sie jedoch nicht angehört. Sie liegt am bis hierhin für kleinere Seeschiffe befahrbaren Dnepr und hat etwa 2,85 Millionen Einwohner im Stadtgebiet. die Agglomeration umfasst etwa 4,07 Millionen Einwohner. Kiew ist die achtgrößte Stadt Europas. Kiew gilt als wichtiger ...

Die Finnische Seenplatte

Die Finnische Seenplatte

[caption id="attachment_153949" align="aligncenter" width="590"] Finnische Seenplatte / Finnish Lakeland © Maximilian Dörrbecker[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Finnische Seenplatte befindet sich im Südosten Finnlands; kleine Teile reichen aber auch noch bis nach Russland. Das Gebiet hat keine markanten geomorphologischen Grenzen, wird aber im Allgemeinen als das Einzugsgebiet der Flüsse Kokemäenjoki, Kymijoki und Vuoksi aufgefasst. Die moor- und waldreiche Seenplatte ist mit weit über 100.000 km² Fläche die größte Seen...

Die Hafenstadt Marsala

Die Hafenstadt Marsala

[caption id="attachment_151842" align="aligncenter" width="590"] Salt evaporation ponds Ettore Infersa at Stagnone Marsala © flickr.com - Alun Salt[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Hafenstadt Marsala (arabisch: Marsa Allah - der Hafen Gottes) liegt an der Westküste Siziliens und gehört zur Provinz Trapani in Italien mit 82.774 Einwohnern. Nach ihr wurde der gleichnamige Wein Marsala benannt. Die Stadt liegt an der westlichsten Spitze Siziliens am Capo Boeo nur 140 km von Tunesien entfernt. Marsala ist das Zentrum des Weinbaus i...

Die Hafenstadt Corpus Christi in Texas

Die Hafenstadt Corpus Christi in Texas

[caption id="attachment_152369" align="aligncenter" width="590"] Aerial view of Corpus Christi © Simiprof[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Corpus Christi ist eine Hafenstadt im US-Bundesstaat Texas. Im Jahr 2010 hatte die Stadt 305.215 Einwohner und ist damit die achtgrößte Stadt in Texas. Die Stadt trägt den Spitznamen Sparkling City by the Sea (Die glitzernde Stadt am Meer), der vor allem in der Tourismusbranche gebraucht wird. Corpus Christi liegt an der gleichnamigen Bucht, nahe der Mündung des Nueces River gelegen. D...

Return to Top ▲Return to Top ▲
Beach, Casino and upper town © Mussklprozz
Das Seebad Granville in der Normandie

Granville, normannisch Graunville, ist eine Stadt mit 12.847 Einwohnern im Département Manche, in der Basse-Normandie mit einem Seehafen, einem Fischereihafen...

Rue Saint-Malo maisons © Moreau.henri
Die Hafenstadt Brest

Brest ist eine französische Hafenstadt in der Bretagne mit 141.315 Einwohnern. Sie gehört zum Département Finistère in der Bretagne. Aufgrund...

Elias Beach © Squirmy2000
Mykonos in der Südlichen Ägäis

Mykonos ist eine Insel der Kykladen im Ägäischen Meer. Zusammen mit Delos, der unbewohnten Insel Rinia und einigen kleinen Eilanden...

Schließen