Puerto Banús, Europas größter Yachthafen

10. Oktober 2015 | Destination: | Rubric: Allgemein, Hotels |

© Maximo88/cc-by-sa-3.0

© Maximo88/cc-by-sa-3.0

Puerto Banús ist ein Jachthafen in Marbella. Der von José Banús erbaute Hafen wurde 1970 eingeweiht. In den 1990er Jahren wurde die Hafenanlage unter großem Protest von Umweltschützern vom Bürgermeister Jesús Gil y Gil um einige Gebäude erweitert.

Heute ist der Hafen Treffpunkt der “Reichen und Schönen”. Die Liegegebühr beträgt zum Teil 500.000 Euro pro Quadratmeter. Die größten Jachten sind bis zu 70 Meter lang. Vor allem reiche Araber haben hier Liegeplätze. Die im Hafen anzutreffenden Restaurants und Geschäfte sind dementsprechend in der oberen Preisklasse angesiedelt. Weiterhin stellt der Jachthafen von Marbella gegenwärtig Mittelpunkt des Nachtlebens der Costa del Sol dar.

Beach of Puerto Banús © flickr.com - sksachin/cc-by-2.0 © Manuel González Olaechea y Franco/cc-by-sa-3.0 © flickr.com - Tomas Fano/cc-by-sa-2.0 © flickr.com - __Lolo__/cc-by-sa-2.0 © Mark Gilbert/cc-by-sa-3.0 © Zeisterre/cc-by-sa-3.0 © Maximo88/cc-by-sa-3.0
<
>
Beach of Puerto Banús © flickr.com - sksachin/cc-by-2.0
Seit 2011 bekommt Puerto Banús in unmittelbarer Nachbarschaft Konkurrenz. Dazu soll der ursprüngliche Fischerei- und Jachthafen La Bajadilla im Rahmen eines 400 Millionen Euro Investments beachtlich erweitert und ergänzt werden. Neben dem Ausbau des Jachthafens für bis zu 860 Jachten aller Größen, soll auch ein Kreuzfahrtterminal mit drei Piers, ein Einkaufszentrum, Restaurants und Bars entstehen,um eine Alternative zum Nachtleben rund um Puerto Banús zu erschaffen.

Lesen Sie mehr auf Puerto Banús, Puerto Banús Guide, LoveBanus.com und Wikipedia Puerto Banús. Hier erfahren Sie mehr über Bilder und deren Verwendung. Damit Sie sich auf dem Laufenden halten können, bieten die meisten Stadt- oder Tourismus-Webseiten einen Newsletter-Service an und/oder unterhalten Facebook-Seiten/Twitter-Accounts. Zudem bieten mehr und mehr Orte, Tourismusorganisationen und Kultureinrichtungen zusätzlich Apps für SmartPhones und Tablets an, sodass Sie Ihren mobilen Fremdenführer immer dabei haben können.



Das könnte Sie auch interessieren:

Moustiers-Sainte-Marie in der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur

Moustiers-Sainte-Marie in der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur

[caption id="attachment_160195" align="aligncenter" width="590"] © Nepomuk[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Moustiers-Sainte-Marie ist eine Gemeinde mit 720 Einwohnern im Département Alpes...

[ read more ]

Return to Top ▲Return to Top ▲
© Ingo Steinbach/cc-by-sa-3.0
Walhalla hoch über der Donau

In der Gedenkstätte Walhalla in Donaustauf im bayerischen Landkreis Regensburg werden - ursprünglich auf Veranlassung des bayerischen Königs Ludwig I....

Wellington Harbour © flickr.com - margaritanitz
Themenwoche Neuseeland – Wellington

Wellington ist die Hauptstadt von Neuseeland und nach Auckland der zweitgrößte Ballungsraum des Landes. Sie hat 448.956 Einwohner und befindet...

Corso del Popolo © flickr.com - dalbera/cc-by-2.0
Themenwoche Venetien – Chioggia

Chioggia ist ein Seehafen im Süden der Lagune von Venedig. Sie hat 51.000 Einwohner und eine Fläche von 185 km²....

Schließen