Providence in Rhode Island

Dienstag, 06. Oktober 2015 - 08:39 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Allgemein

Thomas P. Ives house in Spring © Kenneth C. Zirkel/cc-by-sa-3.0

Thomas P. Ives house in Spring © Kenneth C. Zirkel/cc-by-sa-3.0

Providence ist die Hauptstadt des US-Bundesstaates Rhode Island. Mit 180.000 Einwohnern ist sie die drittgrößte Stadt der Neuenglandstaaten. In Providence befindet sich die angesehene Brown University. 1975 begann eine Umgestaltung der heruntergekommenen Innenstadt, die bis heute anhält. Providence hatte im Laufe der Jahre viele Beinamen. Seit 2009 lautet das Motto “Creative Capital”, um die Bedeutung von Bildung und Kunst in und für die Stadt hervorzuheben. Die Stadt wurde vom Stadtgründer Roger Williams nach Gottes gnädiger Vorsehung (God’s merciful Providence) benannt, nachdem er 1636 mit seinen Anhängern von den Puritanern aus der Massachusetts Bay Colony vertrieben worden war.

Woonasquatucket River © flickr.com - Matt/cc-by-2.0 Waterplace Park © Loodog/cc-by-sa-3.0 Rhode Island State Capitol © Garrett A Wollman/cc-by-sa-2.5 Providence Skyline © flickr.com - Will Hart/cc-by-2.0 Providence River, looking South © Marc N Belanger Thomas P. Ives house in Spring © Kenneth C. Zirkel/cc-by-sa-3.0
<
>
Thomas P. Ives house in Spring © Kenneth C. Zirkel/cc-by-sa-3.0
Providence ist Verwaltungssitz des Providence County. Das County hat eine Fläche von 1129 Quadratkilometern, wovon 58 Quadratkilometer Wasserfläche sind. Providence County wurde 1703 als Providence Plantations County gegründet und 1729 nach Providence County umbenannt. Providence liegt am gleichnamigen Fluss, der in der Narragansett Bay mündet. Das Mündungsgebiet ist das größte dieser Art in Neuengland und fungiert als großer natürlicher Hafen. Der Rhode Island Sound ist eine Wasserstraße an der Mündung der Narragansett Bay. Sie bildet den östlichen Teil des Long Island Sound und öffnet sich zwischen Block Island und Martha’s Vineyard in den Atlantik.

Lesen Sie mehr auf Providence Warwick Convention & Visitors Bureau und Wikipedia Providence. Hier erfahren Sie mehr über Bilder und deren Verwendung. Damit Sie sich auf dem Laufenden halten können, bieten die meisten Stadt- oder Tourismus-Webseiten einen Newsletter-Service an und/oder unterhalten Facebook-Seiten/Twitter-Accounts. Zudem bieten mehr und mehr Orte, Tourismusorganisationen und Kultureinrichtungen zusätzlich Apps für SmartPhones und Tablets an, sodass Sie Ihren mobilen Fremdenführer immer dabei haben können (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes). Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.



Das könnte Sie auch interessieren:

Themenwoche Berlin - Currywurst & Co.

Themenwoche Berlin - Currywurst & Co.

[caption id="attachment_146337" align="aligncenter" width="448"] © umami[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Berlin hat auch kulinarisch eine Menge zu bieten. Die klassischen Berliner Gerichte zeichnen sich dabei dadurch aus, dass sie eher deftig und herzhaft sind, um hart arbeitenden Arbeitern die nötigen Kalorien zurück zu geben. Man sieht manchen Berlinern an, dass sie in Erwartung harter Arbeit schonmal auf Vorrat essen. Zu wirklich nationaler und internationaler Berühmtheit haben es aber eher die Kleinigkeiten für Zwischendurch...

Die Club Med 2

Die Club Med 2

[caption id="attachment_151547" align="aligncenter" width="590"] Club Med 2 at Svaneke on Bornholm © Aconcagua/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Club Med 2 ist neben ihrem Schwesterschiff Wind Surf der Reederei Windstar Cruises das größte Motorsegelschiff der Welt und gehört dem französischen Touristikunternehmen Club Med (Club Méditerranée). Der Heimathafen ist Mata-Utu auf der Südsee-Insel Uvea. Das Schiff wurde 1992 auf der Werft Société Nouvelle des Ach in Le Havre gebaut und 1996 komplett renoviert. Die ...

Themenwoche Gascogne - Auch

Themenwoche Gascogne - Auch

[caption id="attachment_151967" align="aligncenter" width="590"] Armagnac Tower and Auch Cathedral © Chrwalker/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Auch (ausgesprochen osch) ist eine französische Gemeinde mit 22.000 Einwohnern im Südwesten des Landes. Die Stadt erstreckt sich auf einer Fläche von 72,48 Quadratkilometern. Sie ist Teil der Région Midi-Pyrénées, Präfektur des Départements Gers und der Sitz eines Erzbistums. Durch die Stadt fließt der Fluss Gers, nach dem das Département benannt wurde. Nach der...

Die TRANSROMANICA als Europäische Kulturstraße des Europarates

Die TRANSROMANICA als Europäische Kulturstraße des Europarates

[caption id="attachment_161236" align="aligncenter" width="590"] © transromanica.com[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]TRANSROMANICA wurde im August 2007 offiziell als "Europäische Kulturstraße des Europarates" anerkannt. Das Programm der Kulturstraßen wurde im Jahr 1987 durch den Europarat ins Leben gerufen. Sein Ziel war, aufzuzeigen, auf welche Art und Weise das Erbe verschiedener Länder und Kulturen Europas das gemeinsame Kulturerbe darstellt: Dies gelingt durch eine Reise durch Raum und Zeit - auf den Wegen der Kultur...

Themenwoche Mazedonien - Tetovo

Themenwoche Mazedonien - Tetovo

[caption id="attachment_151164" align="aligncenter" width="590"] © Radica Pavleska/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Tetovo (albanisch: Tetova) ist eine Stadt im Nordwesten Mazedoniens nahe der Grenze zum Kosovo. Sie liegt am Fuße der Šar Planina (alb. Mali i Sharrit) und ist Amtssitz der gleichnamigen Opština. Tetova wird teilweise als Zentrum der Albaner in Mazedonien angesehen, da hier die wichtigste albanische Universität und viele Organisationen ihren Sitz haben. Tetovo befindet sich in der Polog genannte...

Cape Coral am Golf von Mexiko

Cape Coral am Golf von Mexiko

[caption id="attachment_162464" align="aligncenter" width="590"] Yacht Club Beach © capecoral.net[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Cape Coral ist eine Stadt im Lee County in Florida und mit 180.000 Einwohnern die größte Stadt des Countys. Cape Coral liegt im Südwesten Floridas am Golf von Mexiko. Cape Coral verfügt über ein weit verzweigtes Kanalsystem mit etwa 640 km Länge und damit dem größten der Welt. Die meisten Kanäle sind schiffbar und haben direkten Zugang zum Golf von Mexiko. Die Stadt ist durch den Caloosahatchee R...

Return to Top ▲Return to Top ▲
Clarence Dock © Lad 2011/cc-by-sa-3.0
Leeds im Aire-Tal

Leeds ist eine Großstadt in der englischen Grafschaft West Yorkshire und Verwaltungssitz des Metropolitan Borough City of Leeds. Leeds hat...

Sunset on Djerba © SuperManu/cc-by-sa-3.0
Djerba im Golf von Gabès

Djerba ist eine flache Insel an der Ostküste Tunesiens im Golf von Gabès. Mit 514 km² ist sie die größte...

Kaffee Worpswede (Cafe and Restaurant) © Till F. Teenck
Die Künstlerkolonie Worpswede

Worpswede (Plattdeutsch Worpsweed) ist eine Gemeinde im Landkreis Osterholz in Niedersachsen, an der Hamme nordöstlich von Bremen mitten im Teufelsmoor...

Schließen