Porvoo am Fluss Porvoonjoki

Samstag, 11. April 2015 - 13:00 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Allgemein, UNESCO-Welterbe

Main Square with Porvoo Museum, the former town hall © kallerna/cc-by-sa-4.0

Main Square with Porvoo Museum, the former town hall © kallerna/cc-by-sa-4.0

Porvoo ist eine Stadt und Bischofssitz am Finnischen Meerbusen im Süden Finnlands mit 50.000 Einwohnern. Porvoo, gelegen an der alten Königsstraße, war bereits im 13. Jahrhundert ein bedeutendes Handelszentrum. Die Stadt erhielt 1346 vom schwedischen König Magnus Erikkson die Stadtrechte und ist damit nach Turku die zweitälteste Stadt Finnlands.

Als 1550 Helsinki gegründet wurde, befahl Gustav Wasa den Bürgern der Stadt die Übersiedlung dorthin. Der folgende Niedergang hielt jedoch nur bis 1579 an, als in jenem Jahr die Stadtprivilegien erneuert wurden. 1708 zerstörten die Russen die Stadt. 1809 fiel sie mit ganz Finnland an Russland. Ab dem 28. März 1809 hielt Zar Alexander I. in Porvoo die erste finnische Reichstagsversammlung des neu gegründeten russischen Großfürstentums Finnland ab, bei der die finnische Staatsreligion und die Rechte des Reichstags bekanntgegeben wurden. Im 19. Jahrhundert wurde Porvoo der Wohnsitz zahlreicher finnischer Dichter und Künstler.

Riverside wooden storage buildings in Old Porvoo © SimoM/cc-by-sa-3.0 Old quarter © Paul.schrepfer/cc-by-sa-3.0 New Town Hall © Beckstet/cc-by-sa-3.0 New housing © kallerna/cc-by-sa-3.0 Porvoo Museum, former town hall © Jpatokal/cc-by-sa-4.0 Main Square with Porvoo Museum, the former town hall © kallerna/cc-by-sa-4.0
<
>
Main Square with Porvoo Museum, the former town hall © kallerna/cc-by-sa-4.0
Die mittelalterlich wirkenden, bunten Holzhäuser und engen Gassen der malerischen Altstadt (unter Denkmalschutz) sind größtenteils erst nach dem Großbrand von 1760 entstanden. Das ehemalige Rathaus von 1764 beherbergt ein Museum. Reizvoll sind auch die rostroten Salzspeicher (18. Jahrhundert) am Ufer des Flusses Porvoonjoki. Der Dom von Porvoo mit seinem Giebel aus roten Ziegeln ist das Wahrzeichen der Stadt. Er wurde Mitte des 15. Jahrhunderts fertiggestellt, geht in Teilen aber auf die Zeit um 1410 zurück. Im Jahr 2006 wurde der Dom durch ein verheerendes Feuer teilweise zerstört. In Porvoo lebte der finnische Nationaldichter Johan Ludvig Runeberg, zu dessen Gedächtnis die Stadt seit 1987 den Runeberg-Preis verleiht. In seinem Wohnhaus ist ein Museum eingerichtet. Ebenso wirkte der Bildhauer Ville Vallgren in Porvoo.

In Porvoo befindet sich die Museumseisenbahn Porvoon Museorautatie, die historische Fahrzeuge der finnischen Staatsbahn VR-Yhtymä unterhält.

Lesen Sie mehr auf Porvoo, Porvoo Tourismus, VisitFinland.com – Sommerliches Provoo, Wikitravel Porvoo und Wikipedia Porvoo. Hier erfahren Sie mehr über Bilder und deren Verwendung. Damit Sie sich auf dem Laufenden halten können, bieten die meisten Stadt- oder Tourismus-Webseiten einen Newsletter-Service an und/oder unterhalten Facebook-Seiten/Twitter-Accounts. Zudem bieten mehr und mehr Orte, Tourismusorganisationen und Kultureinrichtungen zusätzlich Apps für SmartPhones und Tablets an, sodass Sie Ihren mobilen Fremdenführer immer dabei haben können (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes). Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.




Das könnte Sie auch interessieren:

Diesen Beitrag teilen: (Vor Nutzung der Button Datenschutzregelungen beachten)

Themenwoche Zypern - Paphos

Themenwoche Zypern - Paphos

[caption id="attachment_150943" align="aligncenter" width="590"] © Anna Anichkova/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Paphos ist eine Hafenstadt im Südwesten Zyperns und Hauptort und Verwaltungssitz des nach ihr benannten Bezirkes. Paphos verfügt über einen bedeutenden Hafen, der heute hauptsächlich touristischen Charakter hat. Der internationale Flughafen Paphos hat an Verkehr gewonnen, seit Nikosia nicht mehr angeflogen wird und der Tourismus im Südwesten Zyperns zunahm. Paphos wurde neben Aarhus zur Kulturhauptstadt...

[ read more ]

Themenwoche Katar - Al-Chaur

Themenwoche Katar - Al-Chaur

[caption id="attachment_162933" align="aligncenter" width="590"] Al Khor Harbour with mosque © Vincent van Zeijst/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Al-Chaur (oft Al Khor) ist eine Küstenstadt im Norden Katars. Sie liegt in der gleichnamigen Gemeinde al-Chaur und ist die Gemeindehauptstadt. Al-Chaur liegt 50 km nördlich der Hauptstadt Doha. Die Einwohnerzahl beträgt 32.000. Die Stadt ist wegen der Nähe zu den Erdölfeldern und Erdgasvorkommen im Norden Katars und wegen der Nähe zu Ras Laffan die Heimat vieler Arbeiter...

[ read more ]

Das argentinische Segelschulschiff A.R.A. Libertad

Das argentinische Segelschulschiff A.R.A. Libertad

[caption id="attachment_153004" align="aligncenter" width="590"] ARA Libertad at Tybee Island, USA © U.S. Army Corps of Engineers - Jonas N. Jordan[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Libertad ist ein Dreimaster, der als Vollschiff getakelt ist. Sie ist ein Segelschulschiff der argentinischen Kriegsmarine. Die Kiellegung der Libertad fand am 11. Dezember 1953, knapp drei Jahre später am 30. Mai 1956 war der Stapellauf. Gebaut wurde die Libertad von der argentinischen Staatswerft A.F.N.E. Astilleros Navales in Rio Santiago. Die Indi...

[ read more ]

Das Katharinenkloster am Berg Sinai

Das Katharinenkloster am Berg Sinai

[caption id="attachment_170987" align="aligncenter" width="590"] Saint Catherine's Monastery in front of Mount Sinai © flickr.com - Joonas Plaan/cc-by-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Das heute griechisch-orthodoxe Katharinenkloster im Sinai in Ägypten wurde zwischen 548 und 565 gegründet und ist das älteste immer noch bewohnte Kloster des Christentums. Es liegt am Fuße des Berges Sinai (Mosesberg). Dort befand sich nach der Überlieferung der brennende Dornbusch, in dem sich Gott Mose offenbarte; hier sollen auch die der Leg...

[ read more ]

Die amerikanische Militärakademie West Point

Die amerikanische Militärakademie West Point

[caption id="attachment_4631" align="aligncenter" width="590" caption="West Point - Aerial view © USMA Public Affairs Office"][/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die United States Military Academy (USMA) ist eine Militärakademie der Vereinigten Staaten in West Point, New York, und eine Einrichtung des übergeordneten US Army Training and Doctrine Command (TRADOC). Sie bildet einen Großteil des Offiziernachwuchses der US Army aus. Die USMA ist in einem früheren Fort der Armee am westlichen Ufer des Hudson River in Orange Coun...

[ read more ]

Das National Civil Rights Museum in Memphis

Das National Civil Rights Museum in Memphis

[caption id="attachment_167284" align="aligncenter" width="590"] Lorraine Motel © DavGreg/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Das National Civil Rights Museum in 450 Mulberry Street in Memphis in Tennessee befindet sich an dem Ort, an dem 1968 das Attentat auf Martin Luther King verübt wurde. Das Gebäude gehört dem Bundesstaat Tennessee, ist dem Tennessee State Museum in Nashville unterstellt und wurde von diesem im Rahmen eines langfristigen Mietvertrags an die Martin Luther King Jr. Memorial Foundation vermietet. ...

[ read more ]

Rijeka an der Kvarner-Bucht

Rijeka an der Kvarner-Bucht

[caption id="attachment_153807" align="aligncenter" width="590"] Croation National Theatre © Djoko/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Rijeka ist eine Hafenstadt am Nordende der inselreichen Kvarner-Bucht. Nach Zagreb und Split ist Rijeka die drittgrößte Stadt in Kroatien. Der Stadtname leitet sich von einem Kastell und einer Kirche am Fluss Rječina im heutigen Stadtteil Trsat ab. Rijeka ist die Hauptstadt der Gespanschaft Primorje-Gorski kotar (kroatisch: Primorsko-goranska županija). Der Hafen Rijeka ist ein b...

[ read more ]

Die Stadt Milton Keynes

Die Stadt Milton Keynes

[caption id="attachment_160635" align="aligncenter" width="568"] Milton Keynes Montage © Tom walker[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Milton Keynes (abgekürzt oft MK) ist eine Stadt in England im Borough of Milton Keynes. Es handelt sich um eine der New Towns, die in den 1960er Jahren gebaut wurden. Die Stadt hat 185.000 Einwohner. Sie gehörte früher zur Grafschaft Buckinghamshire, aber 1997 wurde das Borough zu einem selbständigen Stadtkreis, einer Unitary Authority. Entgegen einem weitverbreiteten Missverständnis ist Mi...

[ read more ]

Return to Top ▲Return to Top ▲
Salt evaporation ponds Ettore Infersa at Stagnone Marsala © flickr.com - Alun Salt
Die Hafenstadt Marsala

Die Hafenstadt Marsala (arabisch: Marsa Allah - der Hafen Gottes) liegt an der Westküste Siziliens und gehört zur Provinz Trapani...

Oak Bay © flickr.com - rpaterso/cc-by-sa-2.0
Vancouver Island in British Columbia

Vancouver Island, früher Quadra and Vancouver Island, ist die größte nordamerikanische Pazifikinsel. Sie liegt im Südwesten der kanadischen Provinz British...

Grande-Rue © Clicsouris/cc-by-sa-2.5
Marly-le-Roi in den westlichen Vororten von Paris

Marly-le-Roi ist eine französische Stadt mit 17.000 Einwohnern im Département Yvelines in der Region Île-de-France. Die Einwohner werden als "Marlychois"...

Schließen