Porträt: Die Rockefeller Familie

Freitag, 27. Mai 2016 - 11:00 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Porträt

John D. Rockefeller in 1885

John D. Rockefeller in 1885

Die Familie Rockefeller wurde durch den Unternehmer John D. Rockefeller und seinen Bruder William Rockefeller bekannt. Diese beiden Brüder waren die Söhne von William Avery Rockefeller (1810–1906) und seiner Frau Eliza Davison Rockefeller (1813–1889). Ihr Aufstieg fällt mit dem sogenannten Gilded Age (“Vergoldetes Zeitalter”) zusammen.

Der erste belegte Vorfahre der Rockefellers ist Goddard Rockenfeller (* 1590 in Fahr, heute Neuwied). Der Name ist eine Herkunftsbezeichnung, die sich von dem Namen der Siedlung Rockenfeld ableitet (1280 erstmals urkundlich erwähnt als Rukenvelt, wegen der Lage auf dem ersten Höhenrücken zwischen Rhein und Westerwald). Heute gehört Rockenfeld zum Neuwieder Stadtteil Feldkirchen (Rheinland-Pfalz); der Ort wurde aufgegeben und 1995 das letzte Haus abgerissen. Der Familienname Rockenfeller ist in Neuwied bis heute relativ häufig zu finden. Goddarts Enkel Johann Peter (1682–1763) und sein Urenkel Johann Thiell (1695–1769) wanderten mit ihren Familien nach New Jersey und New York City aus. Dort nannten sie sich Rockefeller.

Kykuit - John D. Rockefeller Estate © Daderot/cc-by-sa-3.0 Rockefeller Center - New York Christmas tree and skating rink © Gabriel Rodríguez/cc-by-sa-2.5 Rockefeller Center's Landmark plaque © Sam Weber/cc-by-2.5 Oysters Rockefeller © flickr.com - Dan Perry/cc-by-2.0 Comcast Building © David Shankbone/cc-by-2.5 Rooftop Gardens © David Shankbone/cc-by-2.5 © Balou46/cc-by-sa-4.0 John D. Rockefeller in 1885
<
>
Rockefeller Center - New York Christmas tree and skating rink © Gabriel Rodríguez/cc-by-sa-2.5
Das kombinierte Vermögen der Familie, also die Bilanzsumme der Investitionen sowie der individuelle Reichtum der einzelnen Mitglieder, wurde noch nie mit Genauigkeit bestimmt (John D. Rockefellers Vermögen belief sich zum Zeitpunkt seines Todes nach heutigem Wert auf etwa 663,4 Milliarden US-$). Die Familienarchive sind im Bezug auf das Vermögen für die Öffentlichkeit verschlossen. Der Großteil des Vermögens liegt in den Familienstiftungen von 1934 und 1952 und beide Organisationen werden von der Chase Manhattan Bank verwaltet. Diese Organisationen halten Aktien der Nachfolgeunternehmen von Standard Oil und andere diverse Anlagen, sowie den erheblichen Land- und Immobilienbesitz der Familie, der zu den größten Besitzungen des Landes zählt. Die Verwaltung des Reichtums wird von professionellen Vermögensverwaltern übernommen, welche auch die Holdinggesellschaft Rockefeller Financial Services beaufsichtigen. Zwischenzeitlich wurde bekannt, dass sich die Familie von sämtlichen Beteiligungen an Unternehmen der Ölindustrie trennen wird. Seit jüngerer Zeit werden Teile der Familienvermögen der Rockefellers und der ebenfalls deutschstämmigen Familie Rothschild gemeinsam bei Chase Manhattan verwaltet.

Die Familienmitglieder sind als großzügige Stifter und Spender bekannt. Alleine zwischen 1860 und 1960 waren es über eine Milliarde US-$. Zwischen 1960 und 2006 kamen weitere 900 Millionen US-$ hinzu. So wurden bis heute 75 US-Colleges und Universitäten (darunter die University of Chicago, die den ersten US-amerikanischen Nobelpreisträger hervor gebracht hat) unterstützt. Ebenfalls wurden zahllose Spenden für Kunst und Kultur bereit gestellt und mehr als 20 Nationalparks finanziert (darunter The Cloisters in New York City, der Acadia-Nationalpark an der Küste von Maine, Forest Hill Park in Ohio und der Grand-Teton-Nationalpark in Wyoming). Einige Familienmitglieder haben sich im Laufe der Zeit zudem stark in nationaler und internationaler Politik engagiert. Hier insbesondere David Rockefeller, der sich neben dem nationalen und internationalen Politikbetrieb aber auch mit großer Initiative für seine Heimatstadt New York einsetzte und unter anderem auf seine Initiative hin der drohende Bankrott der Stadt in den 1970ern abgewendet werden konnte. Der Familienname ist bis heute Namensgeberin für zahlreiche Gebäude und Organisationen in den Vereinigten Staaten, insbesondere in New York City. 81 Residenzen der Familie sind in das National Register of Historic Places eingetragen. Zu den bekanntesten Immobilienprojekten der Familie gehören:

Lesen Sie mehr auf Rockefeller & Co, The Rockefeller Group, The Rockefeller Foundation und Wikipedia Rockefeller Familie (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes). Fotos von Wikimedia Commons. Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.





















Das könnte Sie auch interessieren:

Der Cayan Tower in der Dubai Marina

Der Cayan Tower in der Dubai Marina

[caption id="attachment_26493" align="aligncenter" width="331"] Cayan Tower © Imad marie/cc-by-sa-3.0-de[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Der Cayan Tower (während der Bauphase Infinity Tower) ist ein Wolkenkratzer des Quartiers Dubai Marina in Dubai. Die Grundsteinlegung war 2006, die Fertigstellung des Gebäudes war im Jahr 2013. Die Höhe des Turms beträgt bei 76 Stockwerken 306 Meter, gehört damit zu den 20 höchsten gebäuden Dubais und übertrifft auch den Turning Torso in Malmö, seine Gestalt zeichnet sich durch eine 90-Gra...

Die Wartburg in Thüringen

Die Wartburg in Thüringen

[caption id="attachment_160506" align="aligncenter" width="590"] Wartburg seen from East © Metilsteiner[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Wartburg ist eine Burg in Thüringen, über der Stadt Eisenach am nordwestlichen Ende des Thüringer Waldes gelegen. Sie wurde um 1067 von Ludwig dem Springer gegründet und gehört seit 1999 zum Weltkulturerbe. Die Bedeutung des Namens leitet sich von dem Begriff Warte ab, bedeutet also Wach-, Wächterburg. Der Stadtteil von Eisenach namens Wartha hat allerdings keinen Bezug zur Wartburg. Die h...

Bar Harbor in Maine

Bar Harbor in Maine

[caption id="attachment_150616" align="aligncenter" width="590"] © flickr.com - Tina Saey/cc-by-sa-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Bar Harbor ist eine Hafenstadt mit 5.300 Einwohnern im Hancock County von Maine und die größte und bekannteste Stadt der Insel Mount Desert Island. Bar Harbor grenzt an den Acadia-Nationalpark. In Bar Harbor ist das College of the Atlantic und zudem der Hauptsitz des Jackson Laboratory. Seit 1998 betrieb die Fährfirma Bay Ferries Limited eine Verbindung von Bar Harbor nach Yarmouth in Nova Scotia....

Die Disney Dream

Die Disney Dream

[caption id="attachment_152281" align="aligncenter" width="590"] © www.schiffgiganten.de - Patrick Martini[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Disney Dream ist ein Postpanamax-Kreuzfahrtschiff der amerikanischen Reederei Disney Cruise Line. Sie ist das erste Schiff, das die Reederei auf der Meyer-Werft in Papenburg (Emsland) bauen ließ. Mit einer Länge von knapp 340 Metern und einer Vermessung von etwa 130.000 BRZ war die Disney Dream bei der Ablieferung im Dezember 2010 das größte in Deutschland gebaute Kreuzfahrtschiff. Die Di...

Bier, Škoda, Plzeň - Tschechien

Bier, Škoda, Plzeň - Tschechien

[caption id="attachment_149052" align="aligncenter" width="590"] West Bohemian Museum © Norbert Aepli[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Plzeň (deutsch Pilsen) ist die viertgrößte Stadt Tschechiens im Westen von Böhmen und der Verwaltungssitz des Plzeňský kraj. Bekannt geworden ist Pilsen durch das Pilsner Bier und die Škoda-Werke. Die Universitäts- und Bistumsstadt hat weithin eine bedeutende Stellung als starkes Industrie-, Handels-, Kultur- und Verwaltungszentrum. In der Stadt leben 170.000 Menschen. In der Stadt befinden si...

Die Burlington Arcade in London

Die Burlington Arcade in London

[caption id="attachment_7080" align="aligncenter" width="590"] Burlington Arcade - North Entrance © Andrew Dunn - www.andrewdunnphoto.com/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Burlington Arcade gehoert zu den Klassikern Londons und wird in jedem Reisefuehrer erwaehnt. Burlington Arcade ist eine shopping arcade off Piccadilly, upmarket ohne Zweifel, seit 1819 werden dort in zunaechst 72 heute in um die 40 Laeden teure Dinge zum Kauf angeboten. Burlington Arcade wird von sogenannten beadles bewacht und kontrolliert. Vul...

Return to Top ▲Return to Top ▲
© Taz666/cc-by-sa-3.0
Themenwoche Kroatische Adriaküste – Pag Stadt

Die Stadt Pag ist der wichtigste Ort auf der Adriainsel Pag. Sie hat 4.000 Einwohner und gehört zur Gespanschaft Zadar....

© Cord Walter/cc-by-sa-3.0
Themenwoche Kroatische Adriaküste – Korčula Stadt

Korčula ist eine kroatische Hafenstadt auf der Insel Korčula. Korčula hat heute über 5.000 Einwohner und ist Mittelpunkt des kulturellen...

Monument de la Republique Francaise © Britchi Mirela/cc-by-sa-3.0
Place de la République in Paris

Die Place de la République ist einer der größten und bedeutendsten Plätze der französischen Hauptstadt Paris. Er befindet sich nordöstlich...

Schließen