PortMiami in der Biscayne Bay

Mittwoch, 16. August 2017 - 11:00 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Allgemein, Miami

© Marc Averette/cc-by-sa-1.0

© Marc Averette/cc-by-sa-1.0

Der PortMiami (auch Dante B. Fascell Port of Miami) ist ein Seehafen zwischen Downtown Miami (von wo aus die Zufahrt erfolgt) und Miami Beach in Florida. Die Hafenanlagen befinden sich in der Biscayne Bay auf der künstlichen Insel Dodge Island am Atlantik und wurden 1960 massiv ausgebaut. Der Hafen ist der größte Floridas und gehört zu den elf größten Containerhäfen in den Vereinigten Staaten. Zudem ist er seit vielen Jahren der größte Kreuzfahrthafen der Welt, weshalb PortMiami auch den Beinamen “Kreuzfahrthauptstadt der Welt” trägt.

Pro Jahr wird der Hafen von rund 2.500 Container- und Kreuzfahrtschiffen angelaufen. Aktuell wird der Hafen von rund 4,8 Millionen Passagieren jährlich genutzt. Gleichzeitig wurden rund 8,1 Millionen Tonnen Fracht umgeschlagen, was etwa eine Millionen Twenty-foot Equivalent Units (TEUs) entspricht. Die Hafenfläche entspricht der Ausdehnung der Insel und beträgt 522 Acre, also etwa 211 Hektar. Der Hafen bietet etwa 180.000 Arbeitsplätze unterschiedlichster Art, die einen Jahresumsatz von 95 Millionen US-$ erwirtschaften und volkswirtschaftliche Effekte in Höhe von rund 18 Milliarden US-$ pro Jahr auslösen.

© Marc Averette/cc-by-sa-1.0 © Diego Delso/cc-by-3.0 Container ship yard © flickr.com - Chuck Kramer/cc-by-2.0 PortMiami-cruiseships-Marc_Averette-cc-by-sa-1.0 © flickr.com - joiseyshowaa/cc-by-sa-2.0 © Marc Averette © Diego Delso/cc-by-3.0 © cranemgt.com
<
>
Container ship yard © flickr.com - Chuck Kramer/cc-by-2.0
Bisher erfolgt die Anbindung der Hafenanlagen ans Straßennetz über die State Road 886. Im August 2014 wurde der neue PortMiami Tunnel eröffnet, der eine 1,21 km lange Untermeeresverbindung vom MacArthur Causeway direkt zur Insel darstellt und somit eine deutliche Entlastung des Stadtzentrums von Miami vom Schwerlastverkehr erreicht wird.

Lesen Sie mehr auf miamidade.gov – PortMiami, miamiandbeaches.de – How to get to the port in Miami, PortMiami Webcam, PortMiami Tunnel und Wikipedia PortMiami (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes). Fotos von Wikimedia Commons. Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.





Das könnte Sie auch interessieren:

Themenwoche Island - Sauðárkrókur

Themenwoche Island - Sauðárkrókur

[caption id="attachment_163666" align="aligncenter" width="590"] © Steinib68/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen lassen"]Sauðárkrókur ist eine Stadt mit 2600 Einwohnern. Sie ist sowohl die größte Siedlung der Großgemeinde Skagafjörður, deren Teil sie seit 1998 ist, als auch die größte Stadt in Nordwestisland überhaupt. Sauðárkrókur erstreckt sich nach Norden verjüngend am südlichen Ufer des Fjords Skagafjörður. Die Entfernung nach Reykjavík beträgt 295 Straßenkilometer. Sauðárkrókur wurde 1857...

Die Solomon R. Guggenheim Foundation

Die Solomon R. Guggenheim Foundation

[caption id="attachment_4522" align="alignleft" width="590" caption="© guggenheim.org"][/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Solomon R. Guggenheim Foundation ist eine Non-Profit-Organisation, die vom US-amerikanischen Kunstmäzen Solomon R. Guggenheim (1861–1949) und der deutschen Malerin Hilla von Rebay (1890–1967) im Jahre 1937 gestiftet wurde. Sitz der Stiftung ist New York City. Die Sammlung wurde von Hilla von Rebay aufgebaut und 1937 von dem Industriellen und Kunstsammler Solomon R. Guggenheim als Stiftung gegründet. Das K...

Die Deutsche Kolonie in Palästina

Die Deutsche Kolonie in Palästina

[caption id="attachment_26976" align="aligncenter" width="590"] German Colony Jerusalem - Templer Communal House © Shayzu/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Tempelgesellschaft ist eine um 1850 im Königreich Württemberg entstandene christlich-chiliastische Religionsgemeinschaft. Ihre Siedlungen in Palästina bildeten einen bedeutenden Wirtschaftsfaktor. Steinerne Zeugen sind bis heute unter anderem in der sogenannten German Colony in Haifa, in Tel Aviv und in Jerusalem erhalten. Auch heute noch gibt es organisierte Te...

Einweihung des neuen SALEWA Headquarter

Einweihung des neuen SALEWA Headquarter

[caption id="attachment_153971" align="aligncenter" width="590"] © salewa.de[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Heiner Oberrauch: „Hier arbeiten wir, hier leben wir. In unserem Headquarter fühlen wir uns wie zu Hause“ Die Firmengruppe OberAlp hat vor kurzem den unter allen Aspekten der Nachhaltigkeit errichteten Sitz im Bozner Süden bezogen, der alle zentralen Aktivitäten der verschiedenen Marken unter ein Dach bringt. Im neuen Headquarter trifft Technologie auf Natur und Heimat. Besonders stolz ist Bauherr Heiner Oberra...

Das Gasometer in Wien

Das Gasometer in Wien

[caption id="attachment_6335" align="aligncenter" width="590"] Gasometer Vienna © Andreas Poeschek - www.wiener-gasometer.at / CC-BY-SA-2.0-at[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Gasometer in Wien-Simmering sind vier ehemalige Gasbehälter aus dem Jahr 1896, die in einem umfangreichen Umbau von 1999 bis 2001 revitalisiert wurden und nun ein Entertainmentcenter, etliche Wohnungen, ein Studentenheim und eine Veranstaltungshalle aufweisen. Die Gebäude gelten schon seit jeher als Wahrzeichen des 11. Wiener Gemeindebezirks Simme...

Route des Grandes Alpes

Route des Grandes Alpes

[caption id="attachment_161304" align="aligncenter" width="590"] © www.tratti.de[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Ein legendärer Reiseweg für ein einzigartiges Abenteuer! Die 1937 eingeweihte Route des Grandes Alpes (französische Hochalpenstraße), die schönste Strecke der Bergrouten, die von Thonon-les-Bains bis nach Menton, vom Genfer See bis zum Mittelmeer, über 684 km und 16 Hochalpenpässe durch die höchsten Bergmassive der französischen Alpen führt - sechs von ihnen erreichen ihren höchsten Punkt bei über 2 000 Meter...

Return to Top ▲Return to Top ▲
© Jvienneau/cc-by-sa-3.0
Lunenburg in Nova Scotia

Lunenburg ist eine kleine Hafenstadt in Lunenburg County, ca. 90 km von Halifax, der Hauptstadt von Nova Scotia, entfernt. Lunenburg...

Kyoto City Hall © Tomomarusan/cc-by-2.5
Kyōto in Japan

Kyōto ist eine der geschichtlich und kulturell bedeutendsten Städte Japans. Sie liegt im Westen der japanischen Hauptinsel Honshū im Ballungsgebiet...

Presidential Palace, formerly Palace of the Governor-General of French Indochina © flickr.com - helloandrew/cc-by-sa-2.0
Hanoi in Vietnam

Hanoi (wörtlich: Stadt innerhalb der Flüsse) ist die Hauptstadt und nach Ho-Chi-Minh-Stadt die zweitgrößte Stadt Vietnams. Nach der Neugliederung der...

Schließen