Portland in Oregon

Mittwoch, 8. Juli 2015 - 13:00 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Allgemein

Portland's skyline and Mount Hood © Truflip99/cc-by-sa-3.0

Portland’s skyline and Mount Hood © Truflip99/cc-by-sa-3.0

Portland ist eine Stadt im Nordwesten der Vereinigten Staaten im Bundesstaat Oregon. Portland ist die größte Stadt und das wirtschaftliche Zentrum des Bundesstaates. Mit 609,000 Einwohnern ist Portland nach Seattle im benachbarten Washington und dem kanadischen Vancouver die drittgrößte Stadt in der Region Pazifischer Nordwesten. Im Großraum Portland leben über 2,2 Millionen Einwohner. Die Stadt ist Hauptstadt des Multnomah County. Portland liegt an der Mündung des Willamette River in den Columbia River, am nordwestlichen Rand Oregons. Die Metropole hat eine Gesamtfläche von 376,5 km², bestehend aus 347,9 km² Land und 28,6 km² Wasser. Nordöstlich der Stadt liegt der internationale Flughafen Portland, der in 30 bis 45 Minuten von der Innenstadt aus erreichbar ist. Der Seehafen, der sich am Willamette River und am Columbia River befindet, ist ein bedeutender Wirtschaftsfaktor der Stadt. Hier wird die größte Menge an Weizen in den Vereinigten Staaten verschifft; nach der Tonnage ist es der drittgrößte Hafen der Vereinigten Staaten und nach dem Containerumschlag der fünfzehnt größte. Die Terminals sind an das Schienennetz sowie an das Autobahn- und Binnenschifffahrtsnetz angeschlossen. Der Güterumschlag hatte zuletzt ein Volumen von 12 Milliarden US-Dollar.

Portland wurde unter dem Namen “The Clearing” (Die Lichtung) im 19. Jahrhundert gegründet. Im Jahre 1843 wurde der Name Portland in Anlehnung an die gleichnamige Stadt im US-Bundesstaat Maine festgelegt. Die Entscheidung erfolgte damals angeblich durch Münzwurf, zur Auswahl standen die Namen “Boston” und “Portland”. Viele Jahre stand Portland im Schatten der damaligen Hauptstadt Oregon City. Im Jahre 1850 hatte Portland etwa 800 Einwohner. Bis in die 90er Jahre des 19. Jahrhunderts hatte der Hafen von Portland noch eine gewisse Bedeutung in der Region. Aufgrund des Ausbaus der Eisenbahn, und der neuen Eisenbahn-Verbindung der Region zum Tiefwasser-Hafen Seattle verlor der Hafen in Portland jedoch zunehmend seine Bedeutung als Seehafen. Portland war, wie auch andere Hafenstädte an der Westküste der USA, berüchtigt für das sogenannte Schanghaien von Seeleuten. Ein ursprünglich für legale Zwecke angelegtes Tunnelsystem, das sich über mehrere Häuserblöcke der Innenstadt erstreckte, stand daher im Ruf, als Shanghai-Tunnel für Entführungen genutzt zu werden.

Widmer Brewing Company headquarters © M.O. Stevens/cc-by-sa-3.0 Waterfront Park from Hawthorne Bridge © Steve Morgan/cc-by-sa-3.0 Union Station with mounted patrol officer © Jeff Muceus/cc-by-sa-3.0 Oregon Convention Center © U.S. Army Corps of Engineers Digital Visual Library - Bill Johnson Antoinette Hatfield Hall performing arts center © Another Believer/cc-by-sa-3.0 Portland's skyline and Mount Hood © Truflip99/cc-by-sa-3.0
<
>
Oregon Convention Center © U.S. Army Corps of Engineers Digital Visual Library - Bill Johnson
Die Stadt verfügt über eine große Anzahl an Gärten, Parks und Grünanlagen. Der Washington Park hat eine Fläche von 52,41 Hektar und befindet sich auf einer Anhöhe (61 bis 265 m). Er umfasst unter anderem den Oregon Zoo mit 200 Arten, einen Japanischen Garten mit einer Größe von 22.000 m², das 1928 gegründete Hoyt Arboretum mit 10.000 Bäumen, ein Kindermuseum sowie den Waldlehrpfad World Forestry Center (seit 1906). Des Weiteren gibt es eine Vielzahl an Monumenten, Brunnen und Gedenktafeln.In Portland herrscht ein ideales Klima für Rosengewächse. Diese werden hier in vielen öffentlichen und privaten Gärten gehalten. Im Washington Park gibt es einen Versuchsgarten (International Rose Test Garden) mit 7000 Rosenarten und 500 Abarten. Berry Botanic Garden ist ein nicht auf Gewinnerzielung ausgerichteter Botanischer Garten (11505 SW Summerville Ave.), der 1978 von einem privaten zu einem öffentlichen Garten wurde. Eine Besonderheit ist die große Population an Rhododendren. Der 1973 gegründete Leach Botanical Garden hat eine Fläche von 15,6 acres und befindet sich im Süden der Stadt (6704 SE 122nd Ave). Der öffentliche Garten legt seinen Schwerpunkt auf Pflanzen des pazifischen Nordwestens und auf eine ökologische Gartenkultur. Eine Besonderheit ist der Stadtwald Forest Park mit einer Größe von 20,23 km². Er ist der größte Stadtwald der Vereinigten Staaten und befindet sich im Westen der Stadt. Der 1948 gegründete Park hat 112 km Wanderwege. 112 Vogel- und 62 Säugetierarten leben hier. Der Tom McCall Waterfront Park befindet sich am Westufer des Willamette in der Innenstadt mit verstreuten Anlegestellen für Seeschiffe. Im Park findet das jährliche Waterfront Blues Festival statt. Der Mill Ends Park befindet sich am SW Naito Parkway Ecke SW Taylor in der Innenstadt auf einer Verkehrsinsel und ist mit 60 Zentimetern Durchmesser der kleinste offizielle Park der Welt. Der Westmoreland City Park befindet sich am Southeast McLoughlin Boulevard und Bybee Boulevard, und ist täglich von 5 Uhr morgens bis Mitternacht geöffnet.

Boston verfügt über ein größere Anzahl historischer und architektonisch interessanter Gebäude, wobei sich in Downtown Portland überwiegend Bürogebäude und die höchsten Gebäude der Stadt befinden. Portland hat vierzehn Brücken, die über den Willamette oder den Columbia führen. In der Stadt gibt es auf die Einwohnerzahl bezogen die meisten Brauereien der Vereinigten Staaten und bezeichnet sich deshalb auch selbst als Bierhauptstadt. Portland gilt als Pionier bei den Mikrobrauereien, die im Laufe der 1980er Jahre im Land entstanden und sich landesweit etabliert haben.

Lesen Sie mehr auf Portland, Portland Tourismus, lonelyplanet.com – Portland und Wikipedia Oregon (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes). Fotos von Wikimedia Commons. Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.






Das könnte Sie auch interessieren:

Diesen Beitrag teilen: (Vor Nutzung der Button Datenschutzregelungen beachten)

Stettin in der Woiwodschaft Westpommern

Stettin in der Woiwodschaft Westpommern

[caption id="attachment_153345" align="aligncenter" width="590"] Facades of new buildings in Szczecin's Old Town © ProhibitOnions[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Stettin ist die Hauptstadt der polnischen Woiwodschaft Westpommern und liegt rund 120 Kilometer nordöstlich von Berlin an der Odermündung zum Stettiner Haff. Stettin ist einer der größten Seehäfen des Ostseeraums und siebtgrößte Stadt der Republik Polen. Die Stadt beherbergt mehrere Hochschulen, darunter eine Universität, und ist zusammen mit Kamień Pomorski Sitz d...

[ read more ]

Das Teatro Amazonas in Manaus

Das Teatro Amazonas in Manaus

[caption id="attachment_152143" align="aligncenter" width="590"] Teatro Amazonas © Joshjrowe/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Das Teatro Amazonas ist ein Opernhaus in Manaus in Brasilien. Am 31. Dezember 1896 eingeweiht, wurde es durch die Einnahmen des Kautschukbooms finanziert. Die Geschichte dieses Opernhauses begann, als der Abgeordnete Antônio José Fernandes Júnior das Projekt 1881 vorschlug und es genehmigt wurde. Den Auftrag zur Planung des architektonischen Werks erhielt 1883 das Gabinete Português de Engenha...

[ read more ]

Themenwoche Guyana - Bartica

Themenwoche Guyana - Bartica

[caption id="attachment_184653" align="aligncenter" width="590"] Market © flickr.com - Dan Sloan/cc-by-sa-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Bartica ist eine Stadt in der Region Cuyuni-Mazaruni in Guyana. Sie liegt am linken Ufer des Essequibo am Zusammenfluss von Cuyuni und Mazaruni mit dem Essequibo. Dadurch wurde die Stadt zum wichtigen Einfallstor ins Landesinnere. Die Stadt entstand durch eine Ansiedlung von anglikanischen Missionaren im Jahre 1842, die bereits wenige Jahre später rund 30 Häuser und eine Kirche vorweisen kon...

[ read more ]

Erstes Containerhaus in der Mojave-Wüste

Erstes Containerhaus in der Mojave-Wüste

[caption id="attachment_153977" align="aligncenter" width="590"] © Jack Parsons Photography[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Laut dem Architekten Walter Scott Perry, Direktor von ecotechdesign, ist dies das erste Container-Haus, dass in der Mojave-Wüste in der Nähe von Joshua Tree, Kalifornien, genehmigt worden ist. Das Haus, auch als The Tim Palen Studio bei Shadow Mountain bekannt, wurde aus überarbeiteten Containern und einigen eindrucksvollen nachhaltigen Elementen, wie einem Beschattungssystem aus Stahl, begrüntem Dach und e...

[ read more ]

Galeries Lafayette

Galeries Lafayette

[caption id="attachment_152799" align="aligncenter" width="590"] Galeries Lafayette Haussmann © flickr.com - zoetnet/cc-by-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Galeries Lafayette sind eine große traditionsreiche französische Warenhauskette. Das Stammhaus in Paris, eines der ältesten Kaufhäuser Frankreichs, ist bemerkenswert wegen seiner Jugendstilarchitektur. 1893 eröffnete der Kaufmann Théophile Bader gemeinsam mit seinem Cousin Alphonse Kahn ein Wäschemodegeschäft mit einer Ladenfläche von 70 m² im 9. Arrondissement i...

[ read more ]

Kehl am Rhein

Kehl am Rhein

[caption id="attachment_160187" align="aligncenter" width="590"] Kehl © Uwe Barghaan/cc-by-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Kehl ist eine Stadt im Westen Baden-Württembergs am Rhein, gegenüber von Straßburg (Strasbourg) etwa gleich weit (etwa 64 km) zwischen Karlsruhe im Norden und Freiburg im Breisgau im Süden gelegen. Sie ist nach der Kreisstadt Offenburg und nach Lahr/Schwarzwald die drittgrößte Stadt des Ortenaukreises und bildet ein Mittelzentrum im Bereich des Oberzentrums Offenburg. Als ehemaliger Brückenkop...

[ read more ]

Einbeck - Stadt der Brau- und Fachwerkkunst

Einbeck - Stadt der Brau- und Fachwerkkunst

[caption id="attachment_160553" align="aligncenter" width="590"] Market Square with St Jakobi Church © Losch[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Einbeck ist eine ehemalige Hansestadt, ein Mittelzentrum und eine selbständige Gemeinde in Südniedersachsen. Das Stadtbild im Zentrum ist geprägt von mehr als 150 spätmittelalterlichen Fachwerkhäusern. Einbeck ist wegen seiner jahrhundertealten Brautradition als Bierstadt bekannt. Flächenmäßig ist Einbeck die größte Stadt Südniedersachsens. Einbeck liegt am nordwestlichen End...

[ read more ]

La Chaux-de-Fonds in der Schweiz

La Chaux-de-Fonds in der Schweiz

[caption id="attachment_169385" align="aligncenter" width="590"] Museum International d'Horlogerie © Schwizgebel/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]La Chaux-de-Fonds frankoprovenzalisch und umgangssprachlich gehört neben Biel/Bienne und Le Locle zu den bekanntesten Uhrenstädten der Schweiz. Es ist die grösste Stadt im Hochjura, die viertgrösste Stadt in der Romandie und hat 40.000 Einwohner. La Chaux-de-Fonds liegt auf rund 1000 m ü. M. (Bahnhof: 994 m) und ist damit eine der höchstgelegenen grösseren Städte Europa...

[ read more ]

Return to Top ▲Return to Top ▲
St Mary's Church © Necrothesp/cc-by-sa-3.0
Llanfairpwllgwyngyllgogerychwyrndrobwllllantysiliogogogoch auf der Insel Anglesey

Llanfairpwll­gwyngyllgogery­chwyrndrobwll­llantysilio­gogogoch ist eine Gemeinde im Süden der Insel Anglesey in der gleichnamigen Grafschaft im Nordwesten von Wales. Sie hat 3100...

Shrine of Europe © Bene16 / Quibik
Altötting, das Herz Bayerns

Altötting ist die Kreisstadt des gleichnamigen Landkreises im Regierungsbezirk Oberbayern und liegt etwa 90 Kilometer östlich von München. Überregionale Bedeutung...

Shirakawa-gō - Gasshō-zukuri - Jin Homura Art Museum © 663highland/cc-by-sa-3.0
Die historischen Dörfer von Shirakawa-gō und Gokayama in Japan

Die historischen Dörfer von Shirakawa-gō und Gokayama sind drei Dörfer, die 1995 von der UNESCO als Weltkulturerbe anerkannt wurden. Sie...

Schließen