Port Orange in Florida

Montag, 31. August 2015 - 13:00 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Allgemein

Port Orange Causeway © Gamweb/cc-by-sa-3.0

Port Orange Causeway © Gamweb/cc-by-sa-3.0

Port Orange ist eine Stadt im Volusia County im US-Bundesstaat Florida mit 56.000 Einwohnern. Der Daytona Beach International Airport liegt rund 5 km entfernt. Port Orange liegt am Atlantic Intracoastal Waterway.

Port Orange grenzt an die Städte Daytona Beach, Daytona Beach Shores, South Daytona und New Smyrna Beach. Die Stadt liegt etwa 35 km nordöstlich von DeLand und 80 km nördlich von Orlando.

Intracoastal Waterway © Gamweb/cc-by-sa-3.0 Grace Episcopal Church and Guild Hall © Ebyabe/cc-by-2.5 Gamble Place Historic District © Ebyabe/cc-by-2.5 City hall © Ebyabe/cc-by-2.5 Port Orange Wildlife Sanctuary island © Gamweb/cc-by-sa-3.0 Port Orange Causeway © Gamweb/cc-by-sa-3.0
<
>
Port Orange Wildlife Sanctuary island © Gamweb/cc-by-sa-3.0
Folgende Objekte sind im National Register of Historic Places gelistet:

  • Gamble Place Historic District
  • Grace Episcopal Church and Guild Hall
  • Port Orange Florida East Coast Railway Freight Depot
  • Dunlawton Plantation-Sugar Mill Ruins
  • Spruce Creek Mound Complex
  • Dunlawton Avenue Historic District

Port Orange wurde 1867 von Dr. John Milton Hawks am Ufer des Halifax River gegründet. Dr. Hawks war Chirurg der United States Army und gründete mit weiteren Offizieren der Union Army nach dem Bürgerkrieg die Florida Land and Lumber Company und siedelte 500 frei gelassene Sklaven nördlich des Spruce Creek am Halifax River an. 1867 verlegte Dr. Hawks die Siedlung, die er zunächst Orange Port nannte, an die heutige Stelle. Da dieser Ortsname bereits vorhanden war, nannte er die Siedlung im gleichen Jahr in Port Orange um.

Lesen Sie mehr auf The Lakeside Jazz Festival, Wikitravel Port Orange, Wikivoyage Port Orange und Wikipedia Port Orange. Hier erfahren Sie mehr über Bilder und deren Verwendung. Damit Sie sich auf dem Laufenden halten können, bieten die meisten Stadt- oder Tourismus-Webseiten einen Newsletter-Service an und/oder unterhalten Facebook-Seiten/Twitter-Accounts. Zudem bieten mehr und mehr Orte, Tourismusorganisationen und Kultureinrichtungen zusätzlich Apps für SmartPhones und Tablets an, sodass Sie Ihren mobilen Fremdenführer immer dabei haben können (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes). Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.



Das könnte Sie auch interessieren:

Themenwoche Frankfurt - Die Frankfurter Paulskirche

Themenwoche Frankfurt - Die Frankfurter Paulskirche

[caption id="attachment_7221" align="aligncenter" width="590"] © Simsalabimbam/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Paulskirche in Frankfurt am Main wurde 1789 bis 1833 anstelle der 1786 abgerissenen mittelalterlichen Barfüßerkirche erbaut und diente bis 1944 als evangelische Hauptkirche Frankfurts. In dem klassizistischen Rundbau des Architekten Johann Friedrich Christian Hess tagten 1848 bis 1849 die Delegierten der Frankfurter Nationalversammlung, der ersten frei gewählten Volksvertretung der deutschen Lande. ...

Islands Hauptstadt Reykjavík

Islands Hauptstadt Reykjavík

[caption id="attachment_154151" align="aligncenter" width="590"] Reykjavík from Hallgrímskirkja (church) © Jóhann Heiðar Árnason[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die isländische Bezeichnung "Rauchbucht" rührt vermutlich von den Dämpfen der heißen Quellen in der Umgebung her und wird einem Missverständnis des ersten Siedlers Ingólfur Arnarson zugeschrieben. Die Stadt ist die älteste permanente Siedlung des Landes. Obwohl die ersten Siedler bereits 870 das Land bevölkerten, wuchs das Gebiet nur sehr langsam und wurde erst ...

Die Porzellan- und Weinstadt Meißen

Die Porzellan- und Weinstadt Meißen

[caption id="attachment_161128" align="aligncenter" width="590"] Meissen seen from 'Juchhöh' in the nearby mountains 'Spaargebirge' © Olaf1541/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Meißen ist die Kreisstadt des gleichnamigen Landkreises im Freistaat Sachsen mit knapp 28.000 Einwohner. Die Stadt Meißen ist international berühmt für die Herstellung des Meissener Porzellans, des ersten Porzellans Europas seit 1708. Der Name der Stadt mit Doppel-s ("Meissen") ist ein eingetragenes Markenzeichen der Staatlichen Porzellanmanuf...

Templin in der Uckermark

Templin in der Uckermark

[caption id="attachment_159812" align="aligncenter" width="590"] Town Hall © Oktaeder[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Templin ist der Fläche nach die größte Stadt im Landkreis Uckermark im Norden des deutschen Landes Brandenburg und die der Fläche nach achtgrößte Stadt Deutschlands. Erstmals wurde die Stadt 1270 urkundlich als "Templyn" erwähnt. In der Urkunde vom 2. Oktober 1270 wurde der Länderaustausch zwischen den askanischen Markgrafen und dem Bischof Heinrich von Brandenburg besiegelt. Eine 1287 erstmals in Templin aus...

The Cloisters in Upper Manhattan

The Cloisters in Upper Manhattan

[caption id="attachment_165651" align="aligncenter" width="590"] The Cloisters © flickr.com - Brian Clift/cc-by-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]The Cloisters ist eine Zweigstelle des Metropolitan Museum of Art in New York City. Es befindet sich im Fort Tryon Park nahe der Nordspitze von Manhattan auf einem Hügel oberhalb des Hudson River. The Cloisters ist unter Verwendung von Architekturfragmenten meist französischer Klöster errichtet worden und beherbergt einen Teil der Sammlung mittelalterlicher Kunstwerke des Metropolitan...

Pangaea - Erforsche, lerne, handle

Pangaea - Erforsche, lerne, handle

[caption id="attachment_153770" align="aligncenter" width="590"] Pangaea © daimler.com[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Segelyacht Pangaea ist mit 35 Metern Länge die größte segelnde Expeditionsyacht der Welt, die von ihrem Eigner, dem südafrikanischen Abenteurer und Sportler Mike Horn 2007/2008 gebaut wurde, um auf einer auf vier Jahre angelegten globalen Expedition auf die Umweltzerstörung der Erde aufmerksam zu machen. Die Pangaea ist benannt nach dem letzten globalen Superkontinent, der vor ca. 250 Millionen Jahr...

Return to Top ▲Return to Top ▲
© Erencet/cc-by-sa-3.0
Antalya an der Türkischen Riviera

Antalya ist eine türkische Großstadt am Mittelmeer. Sie ist Hauptort der fruchtbaren Küstenebene im Süden Kleinasiens, die seit antiker Zeit...

Ribeira © Georges Jansoone
Porto, Hauptstadt des Nordens

Porto ist die Hauptstadt des gleichnamigen Distriktes in Portugal und liegt am Douro vor dessen Mündung in den Atlantischen Ozean....

Protaras Beach © AyianapaProtaras/cc-by-sa-3.0
Themenwoche Zypern – Paralimni

Paralimni ist eine Gemeinde im Südosten Zyperns. Politisch gehört sie zum Bezirk Famagusta der Republik Zypern, dessen Verwaltungszentrum sie de...

Schließen