Port Lockroy in der Antarktis

Dienstag, 15. September 2015 - 13:00 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Allgemein

Base A © flickr.com - Eugene Regis/cc-by-2.0

Base A © flickr.com – Eugene Regis/cc-by-2.0

Port Lockroy ist ein Naturhafen im Britischen Antarktisterritorium. Er liegt an der Westküste der Wiencke-Insel im Palmer-Archipel westlich der Antarktischen Halbinsel (englisch Grahamland). Nach seiner Entdeckung durch die Französische Antarktisexpedition (1903–1905) wurde er für den Walfang und britische Militäroperationen im Zweiten Weltkrieg genutzt, etwa die Operation Tabarin, und bis 1962 auf der Goudier-Insel eine britische Forschungsstation (Station A) betrieben.

1996 wurde Port Lockroy renoviert und dient heute als Museum und vom United Kingdom Antarctic Heritage Trust betriebenes Postamt. Im Antarktisvertrag ist der Hafen als Historische Stätte HSM-61 ausgezeichnet. Sie ist eine der beliebtesten Touristenattraktionen in der Antarktis. Die Einnahmen aus dem kleinen Souvenirladen finanzieren die Erhaltung des Ortes und anderer historischer Plätze und Monumente in Antarktika.

The base has been renovated into a museum © Apcbg/cc-by-sa-3.0 Food rations on display at the museum © flickr.com - Jason Auch/cc-by-2.0 © flickr.com - Eugene Regis/cc-by-2.0 Boathouse of British Base A © flickr.com - Liam Quinn/cc-by-sa-2.0 Antarctic summer at 11pm © flickr.com - Liam Quinn/cc-by-sa-2.0 Base A © flickr.com - Eugene Regis/cc-by-2.0
<
>
Food rations on display at the museum © flickr.com - Jason Auch/cc-by-2.0
Port Lockroy ist nach Édouard Lockroy (1840–1913) benannt, einem französischen Politiker und Vizepräsidenten der Abgeordnetenkammer, der Jean-Baptiste Charcot dabei half, die Unterstützung der französischen Regierung für seine Expedition zu gewinnen.

Auf der Goudier-Insel werden die Auswirkungen von Tourismus, der pro Tag auf maximal drei Kreuzfahrtschiffe mit jeweils maximal 500 Passagieren beschränkt ist, auf Pinguine getestet. Ein Teil der Insel ist für die Touristen zugänglich, die nur auf festgelegten Pfaden und in begrenzten Gebieten laufen dürfen. Der größere Teil bleibt zum Schutz der Pinguine gesperrt. Bis jetzt zeigen die Resultate, dass der Tourismus einen eher positiven Effekt auf die Pinguine hat, möglicherweise dadurch, dass die Anwesenheit von Menschen Raubmöwen verjagt, antarktische Vögel, die Pinguinküken und -eier erbeuten.

Lesen Sie mehr auf ukaht.org – Port Lockroy, antarctica.ac.uk – Port Lockroy, Port Lockroy Webcam und Wikipedia Port Lockroy. Hier erfahren Sie mehr über Bilder und deren Verwendung. Damit Sie sich auf dem Laufenden halten können, bieten die meisten Stadt- oder Tourismus-Webseiten einen Newsletter-Service an und/oder unterhalten Facebook-Seiten/Twitter-Accounts. Zudem bieten mehr und mehr Orte, Tourismusorganisationen und Kultureinrichtungen zusätzlich Apps für SmartPhones und Tablets an, sodass Sie Ihren mobilen Fremdenführer immer dabei haben können (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes - Wetterbericht von wetter.com). Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.




Das könnte Sie auch interessieren:

Diesen Beitrag teilen: (Vor Nutzung der Button Datenschutzregelungen beachten)

Themenwoche Kasachstan - Almaty

Themenwoche Kasachstan - Almaty

[caption id="attachment_191930" align="aligncenter" width="590"] Nurly Tau business center in Almaty from the City Hall Park © flickr.com - Alexandru Panoiu/cc-by-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Almaty ("Stadt der Äpfel/Apfelbäume"), von 1867 bis 1921 Werny, 1921 bis 1993 Alma-Ata, ist mit rund 1,8 Millionen Einwohnern die größte Stadt Kasachstans. Sie liegt im Südosten des zentralasiatischen Staates unweit der Grenze zu Kirgisistan, war von 1936 bis 1991 Hauptstadt der Kasachischen SSR und nach dem Zerfall der Sowjetunion ...

[ read more ]

Themenwoche Belgien - Gent, die stolze Stadt

Themenwoche Belgien - Gent, die stolze Stadt

[caption id="attachment_160437" align="aligncenter" width="590"] Vrijdagmakt square with statue of Van Artevelde © Volkov Vitaly[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Gent ist eine Stadt in Flandern und die Hauptstadt der belgischen Provinz Ostflandern und des Arrondissements und Wahlbezirks und zählt fünf Gerichtsbezirke. Gent entstand aus keltischen Ansiedlungen im Gebiete des Zusammenflusses von Schelde und Leie. Im Mittelalter wuchs Gent durch den blühenden Tuchhandel zu einer der größten Städte Europas heran. Auch Flachs- und L...

[ read more ]

Albertopolis in London

Albertopolis in London

[caption id="attachment_162257" align="aligncenter" width="590"] Albertopolis © Andreas Praefcke[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Albertopolis ist der Spitzname einer Gegend in South Kensington in London die sich zwischen der Cromwell Road und dem Kensington Gore befindet und zahlreiche Kultur- und Bildungsstätten umfasst. Sie wird daher auch Museum Mile genannt. Das Gelände wurde von der für die "Great Exhibition" von 1851 zuständigen Regierungskommission von den erwirtschafteten Überschüssen der Ausstellung erworben. ...

[ read more ]

Oʻahu auf Hawaii

Oʻahu auf Hawaii

[caption id="attachment_152267" align="aligncenter" width="590"] Pearl Harbor - USS Arizona Memorial © US Navy - Petty Officer 1st Class James E. Foehl[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Oʻahu ist eine der acht Hauptinseln des Hawaii-Archipels. Sie wird auch The Gathering Place ("Der Sammelpunkt") genannt. Auf Oʻahu liegt Honolulu, die Hauptstadt des US-Bundesstaates Hawaii, welche sich über einen erheblichen Teil der Insel erstreckt. Mit 1557 Quadratkilometern ist Oʻahu die drittgrößte der Inseln, die knapp eine Million Einwohne...

[ read more ]

Nantes Motto "Möge Neptun mit den Reisenden sein"

Nantes Motto

[caption id="attachment_159849" align="aligncenter" width="590"] Feydeau © Jibi44[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Nantes ist eine Großstadt im Westen Frankreichs, Präfektur im Département Loire-Atlantique und Hauptort der Region Pays de la Loire. 1962 wurde die Universität von Nantes wieder eröffnet. Der Niedergang der Werftenindustrie Ende der 80er-Jahre stürzte Nantes in eine tiefe Krise. Die Folge waren hohe Arbeitslosigkeit und sozialer wie kultureller Zerfall (höchste Alkoholikerquote Frankreichs). Die TGV-Verbin...

[ read more ]

Themenwoche Abu Dhabi - Capital Gate, der schiefe Turm von Abu Dhabi

Themenwoche Abu Dhabi - Capital Gate, der schiefe Turm von Abu Dhabi

[caption id="attachment_24848" align="aligncenter" width="393"] Capital Gate, July 2012 © FritzDaCat/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Capital Gate ist ein Multifunktions-Wolkenkratzer in Abu Dhabi und im Guinness-Buch der Rekorde als der am stärksten absichtlich geneigte Turm der Erde verzeichnet. Der Rohbau von Capital Gate im zu den Vereinigten Arabischen Emiraten gehörenden Abu Dhabi war Ende 2009 abgeschlossen. Am Standort unmittelbar neben dem Abu Dhabi National Exhibition Centre unweit des Zayed-Sports-Ci...

[ read more ]

Themenwoche Sizilien - Messina

Themenwoche Sizilien - Messina

[caption id="attachment_153038" align="aligncenter" width="590"] Duomo Messina © Pinodario[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Messina ist mit 242.000 Einwohnern die drittgrößte Stadt in der Region Sizilien und zugleich Verwaltungssitz der Provinz Messina. Durch die Nähe zum italienischen Festland wird Messina auch das Tor Siziliens genannt. Messina liegt an der nordöstlichen Spitze Siziliens an der Straße von Messina. Die Entfernung zum italienischen Festland beträgt an der schmalsten Stelle nur 3 Kilometer. Etwa 90 Kilometer sü...

[ read more ]

Das National Civil Rights Museum in Memphis

Das National Civil Rights Museum in Memphis

[caption id="attachment_167284" align="aligncenter" width="590"] Lorraine Motel © DavGreg/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Das National Civil Rights Museum in 450 Mulberry Street in Memphis in Tennessee befindet sich an dem Ort, an dem 1968 das Attentat auf Martin Luther King verübt wurde. Das Gebäude gehört dem Bundesstaat Tennessee, ist dem Tennessee State Museum in Nashville unterstellt und wurde von diesem im Rahmen eines langfristigen Mietvertrags an die Martin Luther King Jr. Memorial Foundation vermietet. ...

[ read more ]

Return to Top ▲Return to Top ▲
Sunset at Galveston Island Beach © Figure8/cc-by-sa-3.0
Galveston Island am Golf von Mexiko

Galveston Island ist eine aus einer Sandbank entstandene Insel an der texanischen Küste und liegt etwa 80 km südöstlich von...

© Hogne
Røros in Norwegen

Røros ist eine Bergstadt in der gleichnamigen Kommune (Gemeinde) im mittelnorwegischen Verwaltungsbezirk Sør-Trøndelag nahe der Grenze zu Schweden. Seit der...

Estancia Villanueva © Jarrigorria/cc-by-sa-3.0
Estancias in Südamerika

Estancia, in Brasilien auch Fazenda, nennt man ein Landgut in Südamerika, auf dem eine stationäre, extensive Weidewirtschaft – vor allem...

Schließen