Port Jackson in Sydney

Donnerstag, 28. Oktober 2021 - 11:00 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Allgemein
Lesedauer:  4 Minuten

Sydney central business district © flickr.com - Ian Geddes/cc-by-2.0

Sydney central business district © flickr.com – Ian Geddes/cc-by-2.0

Port Jackson (auch Sydney Harbour) ist der natürliche Hafen von Sydney in Australien. Dort befinden sich die Wahrzeichen der Stadt, das Sydney Opera House und die Sydney Harbour Bridge. Während der Olympischen Sommerspiele 2000 wurden im Hafen von Sydney die Segelregatten sowie das Schwimmen der Triathlonwettkämpfe ausgetragen.

Port Jackson bildet mit einer Fläche von 50 Quadratkilometern und 19 Kilometer Länge den Hauptarm. Von ihm zweigen weitere Meeresarme wie der Middle Harbour ab. Die Küstenlänge der Mündung beträgt 317 Kilometer. Geologisch ist Port Jackson eine Ria, ein Küstentyp mit einer schmalen und langen, tief in das Land eindringenden Meeresbucht. In diese fließt der Parramatta River. Im Hafen befinden sich zahlreiche Inseln, darunter Shark Island, Clark Island, Fort Denison Island, Goat Island, Cockatoo Island, Spectacle Island, Snapper Island und Rodd Island. Einige frühere Inseln (Bennelong Island, Garden Island und Berry Island) sind infolge von Landgewinnungsmaßnahmen heute dauerhaft mit dem Festland verbunden. Südlich und westlich des Hafens liegt die flache bis leicht hügelige Cumberland Plain. Nördlich des Hafens befindet sich das Hornsby Plateau, ein bis zu 200 Meter hohes Hügelland, das von bewaldeten Tälern durchzogen ist.

© Rodney Haywood Sydney New Year's Eve © Adam.J.W.C/cc-by-3.0 Opera House and Harbour Bridge © flickr.com - lights+shades/cc-by-sa-2.0 Sydney-Port_Jackson_from_the_Tasman_Sea-Meganesia-cc-by-sa-4.0 © Lilly M/cc-by-sa-3.0 Sydney central business district © flickr.com - Ian Geddes/cc-by-2.0
<
>
Opera House and Harbour Bridge © flickr.com - lights+shades/cc-by-sa-2.0
Die Gegend des heutigen Port Jackson wurde vor ungefähr 40.000 Jahren von Aborigines besiedelt. Zu Beginn der Kolonisation lebten hier etwa 4000 bis 8000 Ureinwohner, die drei verschiedenen Stämmen angehörten. Dies waren die Darug, die Dharawal und die Guringai. Obwohl ihre Siedlungen weitgehend verschwunden sind, blieben an einigen Stellen Felszeichnungen erhalten. 1770 erkundete James Cook auf seiner ersten Südseereise die Gegend. Am 26. Januar 1788 trafen britische Schiffe der First Fleet mit rund 1000 Männern und Frauen, ca. drei Viertel davon Sträflinge, unter der Führung von Arthur Phillip im Port Jackson ein. Sie gründeten am Hafen die erste weiße Siedlung Australiens. Die neue Ansiedlung wurde Sydney genannt, zu Ehren des damaligen englischen Innenministers Lord Sydney. 2006 wohnten in der Stadt knapp vier Millionen Menschen in rund 450 Vororten.

Der Bau der ersten Hafenanlagen erfolgte auf Veranlassung von Lachlan Macquarie (1762–1824), dem Gouverneur der britischen Kolonie New South Wales. Heute besitzt der Hafen moderne Anlagen für Containerschiffe. Der größte Teil des australischen Außenhandels wurde bis in die 1980er Jahre über Port Jackson abgewickelt. Fleisch, Weizen und Wolle waren die wichtigsten Exportprodukte. Nach einer langen Übergangsphase legt der Containerschiff-Verkehr nun in Botany Bay an. Der Fährverkehr im Hafen wird von Sydney Ferries, einer staatlichen Gesellschaft der Regierung von New South Wales betrieben.

Lesen Sie mehr auf LovingAustralia.de – Port Jackson, SmartTravelers.de – Port Jackson, Wikivoyage Port Jackson und Wikipedia Port Jackson (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes - Wetterbericht von wetter.com - Johns Hopkins University & Medicine - Coronavirus Resource Center - Global Passport Power Rank - Democracy Index - GDP according to IMF, UN, and World Bank - Global Competitiveness Report - Corruption Perceptions Index - Press Freedom Index - World Justice Project - Rule of Law Index - UN Human Development Index - Global Peace Index - Travel & Tourism Competitiveness Index). Fotos von Wikimedia Commons. Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.






Das könnte Sie auch interessieren:

Diesen Beitrag teilen: (Vor Nutzung der Button Datenschutzregelungen beachten)

Die Hafenstadt Castellammare di Stabia

Die Hafenstadt Castellammare di Stabia

[caption id="attachment_160692" align="aligncenter" width="590"] Castellammare di Stabia seen from Monte Faito © Mentnafunangann/GFDL[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Castellammare di Stabia ist eine Hafenstadt mit 64.506 Einwohnern am Golf von Neapel. Sie liegt an der Stelle des antiken Stabiae und gehört zur Provinz Neapel in der Region Kampanien. Die Stadt befindet sich an der Bahnlinie der Ferrovia Circumvesuviana zwischen Sorrent und Pompei beziehungsweise Neapel. Castellammare di Stabia wurde 1654 von den Franzosen unt...

[ read more ]

Themenwoche Saudi-Arabien - Ta'if

Themenwoche Saudi-Arabien - Ta'if

[caption id="attachment_166036" align="aligncenter" width="500"] Historic Shubra Palace © Mmasudtu/cc-by-sa-4.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Ta'if ist eine Stadt im westlichen Saudi-Arabien mit 1,3 Millionen Einwohnern. Die Stadt liegt im Hedschas, 70 Kilometer südöstlich von Mekka. Durch das günstige Klima ist die Region ein Zentrum der Landwirtschaft für Obst, Gemüse und Getreide. In vorislamischer Zeit war Ta'if ein wichtiger Handelsplatz und Standort eines Heiligtums der Göttin al-Lāt. Im Gegensatz zum damals n...

[ read more ]

Themenwoche Schlösser an der Loire

Themenwoche Schlösser an der Loire

[caption id="attachment_153148" align="aligncenter" width="590"] Châteaux of the Loire Valley © Maximilian Dörrbecker[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Zu den Schlössern der Loire zählen über 400 Schlossanlagen, die entlang der Loire und ihrer Nebenflüsse in den französischen Regionen Pays de la Loire, Centre und Burgund stehen. Das Tal der Loire ab Orléans bis zur Mündung des Flusses in den Atlantik stellt zusammen mit den Nebentälern von Indre und Cher eines der beliebtesten Reiseziele in Frankreich dar. Hier entstand vom ...

[ read more ]

Mar del Plata in Argentinien

Mar del Plata in Argentinien

[caption id="attachment_207654" align="aligncenter" width="590"] © Leandro Kibisz[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Mar del Plata (spanisch für Silbermeer) ist das größte und bekannteste Seebad Argentiniens. Die Stadt liegt im Südosten der Provinz Buenos Aires und hat dauerhaft etwa 600.000 Einwohner. In der Sommersaison werden über fünfzig verschiedene Theaterstücke aufgeführt. In Mar del Plata gibt es eine Vielzahl von Clubs, mit einer hohen Konzentration im Bereich der Escollera Norte (Nordmole - bekannt für ihre zahlreich...

[ read more ]

Themenwoche Tel Aviv - Jaffa, eine der ältesten Hafenstädte der Welt

Themenwoche Tel Aviv - Jaffa, eine der ältesten Hafenstädte der Welt

[caption id="attachment_152005" align="aligncenter" width="590"] Port of Jaffa © Almog[/caption][responsivevoice_button voice="UK English Female" buttontext="Listen to this Post"]Archäologische Ausgrabungen zeigen, dass das Gebiet von Jaffa schon 3.500 v. Chr. besiedelt war. Es wird auf ägyptischen Inschriften um 2000 v. Chr. unter dem Namen Ipu erwähnt und war von Kanaanitern bewohnt. Es wird vermutet, dass es ein Kultort für die Gottheit Derketo war. In der Bibel taucht Joppe als Hafen der Tarsis-Schiffe auf (Buch Jona). Im Altertum befand sich der Hafenort meist in den Händen der Phö...

[ read more ]

Königslutter im Naturpark Elm-Lappwald

Königslutter im Naturpark Elm-Lappwald

[caption id="attachment_160993" align="aligncenter" width="590"] Monastry church of Königslutter © ArtMechanic/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Königslutter am Elm ist eine Stadt im Osten von Niedersachsen im Landkreis Helmstedt. Die Stadt liegt mitten im Naturpark Elm-Lappwald und an der Nord-Ost-Seite des bewaldeten Höhenzugs Elm. Die nächsten größeren Städte sind Braunschweig etwa 23 km westlich, Wolfsburg etwa 20 km nördlich und die Kreisstadt Helmstedt liegt etwa 15 km östlich von Königslutter. Durch Köni...

[ read more ]

Themenwoche Westjerusalem - Das King David Hotel

Themenwoche Westjerusalem - Das King David Hotel

[caption id="attachment_185682" align="aligncenter" width="590"] © Michael Plutchok/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]The King David ist ein Hotel in Westjerusalem. Es ist eine Gründung der Palestine Cooperation von Sir Robert Waley Cohen und wurde 1929 bis 1931 nach Plänen Emil Vogts erbaut. Es ging dann unter Leitung Karl Albert (Charles) Bählers (1868–1937), des im Ägyptentourismus erfolgreichen Hoteliers, in Betrieb. Weltweit bekannt wurde das Hotel durch den Bombenanschlag am 22. Juli 1946 durch die von...

[ read more ]

Die Mittelmeerinsel Sardinien

Die Mittelmeerinsel Sardinien

[caption id="attachment_160639" align="aligncenter" width="590"] Sardinia Montage © GaiusCrastinus[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Sardinien ist nach Sizilien die zweitgrößte Insel im Mittelmeer. Die Insel bildet mit einigen vorgelagerten Inseln die gleichnamige autonome Region Italiens. Die Region Sardinien hat eine Fläche von 24.090 km² und 1.675.000 Einwohner. Ihre Hauptstadt ist Cagliari. Der größte Teil der Bevölkerung Sardiniens spricht einen der Dialekte der Sardischen Sprache, die zur Familie der romanischen S...

[ read more ]

Garmisch-Partenkirchen berührt dich

Garmisch-Partenkirchen berührt dich

[caption id="attachment_151821" align="aligncenter" width="590"] Garmisch-Partenkirchen, with the mountains Alpspitze, Zugspitze and Daniel in the background © Octagon[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Garmisch-Partenkirchen ist ein Markt und zugleich Kreishauptort des Landkreises Garmisch-Partenkirchen sowie Zentrum des Werdenfelser Landes. Obwohl Garmisch-Partenkirchen in etwa 26.000 Einwohner hat, ist es keine Stadt, sondern eine von 13 sogenannten leistungsfähigen kreisangehörigen Gemeinden in Bayern. Garmisch-Partenkirchen lieg...

[ read more ]

Plymouth in Südwestengland

Plymouth in Südwestengland

[caption id="attachment_151934" align="aligncenter" width="590"] Barbican and harbour © flickr.com - Bex Ross/cc-by-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Plymouth ist eine Stadt in England in der Grafschaft Devon (Südwestengland). Plymouth ist heute Standort der königlich-britischen Marinewerft. Der Marinestützpunkt Devonport im Westen der Stadt ist der größte Marinehafen Westeuropas und wichtigster Arbeitgeber in Plymouth. Die Stadt liegt am nördlichen Ende des Plymouth Sound. Die westliche Stadtgrenze bilden der Hamoaze und de...

[ read more ]

Zum SeitenanfangZum Seitenanfang
© flickr.com - Herny Aranjuez/cc-by-sa-2.0
Themenwoche Guatemala – Cobán

Cobán ist eine Stadt in Guatemala und Verwaltungssitz des Departamentos Alta Verapaz sowie der Gemeinde Cobán (Municipio), die 2.132 km²...

Desmond Tutu at the German Evangelical Church Assembly 2007 © Elke Wetzig/cc-by-sa-3.0
Porträt: Desmond Tutu, südafrikanischer Geistlicher und Menschenrechtler

Desmond Mpilo Tutu, CH (* 7. Oktober 1931 in Klerksdorp) ist ein südafrikanischer anglikanischer Geistlicher und Menschenrechtler. Er war von...

Tikal Plaza and North Acropolis © Bjørn Christian Tørrissen/cc-by-sa-3.0
Themenwoche Guatemala – Nationalpark Tikal

Tikal ist eine antike Stadt der Maya in den Regenwäldern des Petén im nördlichen Guatemala mit bemerkenswerten Stufentempeln. Sie war...

Schließen