Port Canaveral in Florida

Montag, 25. Mai 2015 - 13:00 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination: | Category/Kategorie: Allgemein, Kreuzfahrtschiffe

Disney Wonder at Port Canaveral © flickr.com - Rennett Stowe/cc-by-2.0

Disney Wonder at Port Canaveral © flickr.com – Rennett Stowe/cc-by-2.0

Port Canaveral ist ein Seehafen im US-amerikanischen Bundesstaat Florida. Nach dem Hafen von Miami gilt er als zweitgrößter Kreuzfahrthafen der Welt. Der Hafen hatte im Jahr 2010 einen Passagierdurchlauf von 2,7 Millionen Passagieren. Darüber hinaus wird Port Canaveral auch für den Güterumschlag und als Marinestützpunkt genutzt. Der Tiefwasserhafen Port Canaveral liegt auf Merritt Island, einer Insel im Brevard County an der Ostküste Floridas in der Bucht von Canaveral. Die Hafeneinfahrt für Seeschiffe hat eine Länge von etwa 13 Kilometern und eine Fahrwassertiefe von bis zu 12,5 Meter.

Die Bestrebungen, auf Merritt Island einen Hafen anzulegen, gehen bis in das Jahr 1878 zurück, als die United States Navy eine entsprechende Anfrage in den Kongress der Vereinigten Staaten einbrachte. Das Vorhaben wurde jedoch erst 1929 gestattet. Die Bauarbeiten begannen 1951 und am 4. November 1953 wurde der für militärische und zivile Zwecke konzipierte Hafen eröffnet. Der erste Industriezweig, der sich im Hafengebiet ansiedelte, war der kommerzielle Fischfang. In den 1960er Jahren wurden hauptsächlich Öl, Papierprodukte und Orangensaft verladen. 1966 wurden bereits eine Million Tonnen Fracht umgeschlagen, der Anteil Erdölprodukten lag bei etwa 93 %.

Freedom Star with a spent solid rocket booster © NASA Cruise ships docked at Port Canaveral © KillerChihuahua/cc-by-sa-3.0 Disney Wonder at Port Canaveral © flickr.com - Rennett Stowe/cc-by-2.0
<
>
Disney Wonder at Port Canaveral © flickr.com - Rennett Stowe/cc-by-2.0
Der Kreuzfahrtbetrieb begann in den frühen 1970er Jahren. Das erste Kreuzfahrtterminal wurde 1982 eröffnet und die “SS Scandinavian Sea” war das erste Passagierschiff, das in Port Canaveral stationiert wurde. Der Hafen dient mehreren Reedereien als Ausgangspunkt für Kreuzfahrten, darunter Carnival Cruise Lines, Disney Cruise Line, Norwegian Cruise Line und Royal Caribbean International.

Mit dem Beginn der Weltraummissionen vom nahegelegenen Kennedy Space Center stieg auch die Bedeutung des Hafens. Um große Raketenteile über den Hafen zum Kennedy Space Center zu transportieren, wurde 1965 die Canaveral Schleuse in Betrieb genommen, die das Hafenbecken mit dem Banana River verbindet. Während des Space-Shuttle-Programms wurde der externe Tank nach Port Canaveral gebracht und auch der Rücktransport der Feststoffraketen, die während der Startphase über dem Atlantik abgeworfen und wieder geborgen wurden, erfolgte über den militärischen Teil des Hafengeländes.

Lesen Sie mehr auf PortCanaveral.com, VisitPortCanaveral.com, PortCanaveralWebcam.com und Wikipedia Port Canaveral. Hier erfahren Sie mehr über Bilder und deren Verwendung. Damit Sie sich auf dem Laufenden halten können, bieten die meisten Stadt- oder Tourismus-Webseiten einen Newsletter-Service an und/oder unterhalten Facebook-Seiten/Twitter-Accounts. Zudem bieten mehr und mehr Orte, Tourismusorganisationen und Kultureinrichtungen zusätzlich Apps für SmartPhones und Tablets an, sodass Sie Ihren mobilen Fremdenführer immer dabei haben können.



Das könnte Sie auch interessieren:

Themenwoche Sylt - List auf Sylt

Themenwoche Sylt - List auf Sylt

[caption id="attachment_154299" align="aligncenter" width="590"] List auf Sylt © Ralf Roletschek/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Das Seebad List auf Sylt liegt im Norden der Insel und ist die nördlichste Gemeinde Deutschlands. Die nördlichste Landstelle ist die Halbinsel Ellenbogen, die sich nördlich des Siedlungsgebietes der Gemeinde und jenseits der Wattenmeer-Bucht Königshafen befindet. Daher ist sie Mitglied im Zipfelbund. Der Ort List ist von einer Landschaft aus Wanderdünen, Heide und Salzwiesen umgeben. Dies...

Aarhus, Kulturhauptstadt Europa 2017

Aarhus, Kulturhauptstadt Europa 2017

[caption id="attachment_168605" align="aligncenter" width="590"] Aarhus Theatre © Martin Steggman/cc-by-sa-4.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Aarhus in der Region Midtjylland ist mit 265.000 Einwohnern die zweitgrößte Stadt Dänemarks. Sie liegt im Osten Jütlands an der Aarhusbucht. Die Kommune Aarhus hat insgesamt 331.000 Einwohner; die Aarhus Metropolregion (Byregion Østjylland) fast 1,4 Millionen. Die Ursprünge des Ortes gehen auf eine Wikingersiedlung zurück, die im Mündungsgebiet des Flusses Aarhus Å entdeckt wurde. Aa...

Das Stadtschloss in Athen, Sitz des griechischen Parlaments

Das Stadtschloss in Athen, Sitz des griechischen Parlaments

[caption id="attachment_24663" align="aligncenter" width="590"] Old Royal Palace © flickr.com - Gerard McGovern/cc-by-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Erste Entwürfe zu einer Residenz stammten von Leo von Klenze. Friedrich von Gärtner erhielt schließlich den Auftrag zur Ausführung des Gebäudes. Er übernahm dessen Grundkonzept der rechteckigen Grundform mit zwei Innenhöfen. Einflüsse können auch von einem älteren Entwurf Karl Friedrich Schinkels stammen, der das Schloss zuvor auf der Akropolis geplant hatte. 1836 legte K...

Symi in der südlichen Ägäis

Symi in der südlichen Ägäis

[caption id="attachment_150692" align="aligncenter" width="590"] © Karelj/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Symi ist eine 57,865 km² große griechische Insel des Dodekanes in der Ägäis und gehört zur Gruppe der Südlichen Sporaden. Zusammen mit einigen unbewohnten Inselchen bildet sie eine Gemeinde in der Region Südliche Ägäis. Symi liegt etwa 9 km westlich des türkischen Festlandes, 23 km nördlich der Insel Rhodos und fast 400 km südöstlich von Athen. Die meisten der etwa 2.500 Einwohner leben im gleichnamigen...

Themenwoche Neukaledonien - Koné

Themenwoche Neukaledonien - Koné

[caption id="attachment_150832" align="aligncenter" width="590"] Cultural Center © Torbenbrinker/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Koné ist eine Gemeinde in der Province Nord, deren Provinzsitz sie ist. Neben Koné als größtem Ortsteil gehören noch Koniambo und Tiaoué als kleinste Ansiedlungen zur Gemeinde. Auf dem Gebiet Konés leben insgesamt zehn verschiedene Stämme. Koné liegt an der humiden Westküste der größten neukaledonischen Insel Grande Terre und schließt auch die Île Pingiane vor der Küste ein. Lan...

Seefeld in Tirol

Seefeld in Tirol

[caption id="attachment_151004" align="aligncenter" width="576"] © Tom McCall[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Seefeld in Tirol ist eine Gemeinde mit 3241 Einwohnern im Bezirk Innsbruck Land, Tirol. Seefeld gehört zu den am stärksten besuchten Tourismusgemeinden Österreichs und ist ein bekanntes Wintersportzentrum sowie Heimatort von Anton Seelos, dem Erfinder des Parallelschwungs. Seefeld liegt rund 20 Kilometer westlich von Innsbruck und etwa 10 Kilometer von der deutschen Grenze entfernt. Der Ort ist vom Mieminger, Wett...

Return to Top ▲Return to Top ▲
Burghley House in Peterborough © flickr.com - Anthony Masi/cc-by-2.0
Themenwoche East Anglia

East Anglia ist die traditionelle Bezeichnung einer Gegend im Osten Englands, die sich zwischen London, dem Mündungsgebiet der Great Ouse...

Montego Bay © flickr.com - Annsabananna
Die Montego Bay auf Jamaika

Montego Bay ist eine Stadt mit etwa 83.400 Einwohnern im Nordwesten Jamaikas und Verwaltungssitz des Bezirks Saint James. Die Stadt...

City Centre © Alexmandru
Cluj-Napoca, in der historischen Region Siebenbürgen

Cluj-Napoca (bis 1974 Cluj, deutsch Klausenburg, ungarisch Kolozsvár) ist die Hauptstadt des Kreises Cluj in Siebenbürgen. Am 1. Januar 2009...

Schließen