Perleninseln im Golf von Panama

Montag, 7. Oktober 2013 - 13:00 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Allgemein

Panama map © Zakuragi/cc-by-sa-3.0

Panama map © Zakuragi/cc-by-sa-3.0

Die Perleninseln (spanisch Archipiélago de las Perlas; auch Islas de las Perlas ist gebräuchlich) sind eine Inselgruppe von 227 Eilanden im Süden des Golfs von Panama. Sie befinden sich nahe der Küste im Pazifischen Ozean und erstrecken sich über eine Fläche von 1.165 Quadratkilometern. Der Archipel gehört zu Panama, wo es in der Provinz Panamá liegt und dem Distrikt Balboa untersteht. Nur einige der Inseln sind bewohnt, als Zentrum gelten die beiden größten Inseln San José und Isla del Rey, auf denen sich auch Flugplätze befinden. Auf den größeren Inseln wie Isla del Rey, San José, Pedro-Gonzales und Contadora besteht eine gut ausgebaute Tourismus-Infrastruktur, die Inselgruppe ist ein beliebtes Reiseziel für Taucher. Außerdem wird sie häufig von Kreuzfahrtschiffen angefahren und von Urlaubsgästen, vorwiegend aus Nordamerika, frequentiert, da sie für ihre ausgedehnten Sandstrände bekannt ist.

Der Name Perleninseln stammt von den dort früher lebenden Indios, welche nach Perlmuscheln tauchten und mit ihnen Handel betrieben. Durch den Reichtum der Inselgruppe angelockt, befahl der spanische Konquistador Vasco Núñez de Balboa, der im September 1513 bei einer Entdeckungsreise die Pazifikküste erreichte, die Insel zu erobern. Am 10. August 1515 erteilte der für die Region zuständige Statthalter Pedrarias Davila den Befehl, diese auszurauben und zu besetzen. Die spanischen Eroberer gingen mit brutaler Härte zu Werk und rotteten im Laufe der kurzen Kämpfe den gesamten Indiostamm aus.

Contadora Island © Katarzyna Sierocińska Isla del Rey - San Miguel © Ken Erickson Panama map © Zakuragi/cc-by-sa-3.0
<
>
Contadora Island © Katarzyna Sierocińska
Für einige Jahre blieb die Inselgruppe unbewohnt, bis 1518 Sklaven zur Bewirtschaftung der Fischgründe und zum Tauchen nach Perlmuscheln auf den Eilanden angesiedelt wurden. In den folgenden Jahrhunderten boten die Inseln auch zunehmend geflohenen Sklaven und Gesetzlosen Unterschlupf und galten als Piratenversteck, auch für englische und französische Freibeuter, die Jagd auf spanische Schiffe machten. Die Insel Contadora (deutsch: Die Buchhalterin) erhielt so ihren Namen von den zahlreichen Verstecken für Raubgut.

Seit den 1960er Jahren wird die Inselgruppe touristisch erschlossen, vorwiegend von nordamerikanischen Reiseanbietern. Auf einem Anwesen der Insel Contadora unterzeichnete Jimmy Carter 1977, als Präsident der USA, das sogenannte Panama Canal Treatment, in dem die USA ihre Hoheitsrechte über den Panama-Kanal an die Republik Panama abtraten. Nach der Insel wurde weiter die 1983 gegründete Contadora-Gruppe benannt, ein Zusammenschluss der Außenminister von Kolumbien, Mexiko und Venezuela mit dem Ziel, politische Konflikte in einigen mittelamerikanischen Kleinstaaten beizulegen.

Lesen Sie mehr auf PearlIsland.com und Wikipedia Perleninseln. Hier erfahren Sie mehr über Bilder und deren Verwendung. Damit Sie sich auf dem Laufenden halten können, bieten die meisten Stadt- oder Tourismus-Webseiten einen Newsletter-Service an und/oder unterhalten Facebook-Seiten/Twitter-Accounts. Zudem bieten mehr und mehr Orte, Tourismusorganisationen und Kultureinrichtungen zusätzlich Apps für SmartPhones und Tablets an, sodass Sie Ihren mobilen Fremdenführer immer dabei haben können (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes). Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.




Das könnte Sie auch interessieren:

Diesen Beitrag teilen: (Vor Nutzung der Button Datenschutzregelungen beachten)

Eton und Eton College

Eton und Eton College

[caption id="attachment_153780" align="aligncenter" width="590"] Eton College © Herry Lawford[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Eton ist ein Ort in der englischen Grafschaft Berkshire, ca. 25 km westlich von London. Er liegt an der Themse, gegenüber der Stadt Windsor. Beide Städte sind durch eine Brücke verbunden. Bis 1974 gehörte Eton zur Grafschaft Buckinghamshire. Eton hat 5.000 Einwohner. 1198 wird Eton erstmals Stadt genannt und hat in etwa die gleiche Größe wie das gegenüberliegende Windsor. 1440 erhielt König He...

[ read more ]

Sion im Wallis

Sion im Wallis

[caption id="attachment_27390" align="aligncenter" width="590"] © Sputniktilt/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Sion ist eine politische Gemeinde und der Hauptort des Kantons Wallis in der Schweiz. Sion ist Hauptort des Bezirks Sion. Sion liegt an der Mündung der Sionne in die Rhone. Die Stadt Sion liegt im Unterwallis beidseits der Rhone. Der alte Siedlungskern befindet sich nördlich des Rhoneufers und wird vom Bachlauf der Sionne durchflossen, der heute streckenweise unterirdisch gefasst ist. Das Gelände der Altstadt...

[ read more ]

Wiener Ringstraße

Wiener Ringstraße

[caption id="attachment_161290" align="aligncenter" width="590"] Vienna Burgtheater (Theatre) © Peter Gerstbach[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Geschichte Die Ringstraße zählt zu den größten städtebaulichen Leistungen des 19. Jahrhunderts. An ihrem Beginn stand ein Erlass von Kaiser Franz Joseph I. vom Dezember 1857. Darin wurde das Fallen der Befestigungsanlagen und die Verbauung des Glacis angekündigt. Mit der Errichtung einer Prachtstraße sollte die Vereinigung der heutigen Inneren Stadt mit den 1850 eingemeindeten Vorst...

[ read more ]

Recife, das Venedig von Brasilien

Recife, das Venedig von Brasilien

[caption id="attachment_153667" align="aligncenter" width="590"] Recife and its bridges © flickr.com - Américo Nunes/cc-by-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Recife ist die Hauptstadt des Bundesstaates Pernambuco, im Nordosten Brasiliens. Sie ist eine Hafenstadt am Atlantischen Ozean und hat 1.600.000 Einwohner. Die Gegend von Recife wurde 1537 von den Portugiesen besiedelt. Zwischen 1630 und 1654 befand sich hier der Hauptstützpunkt und das Handelszentrum der Niederländer, die versuchten, den Portugiesen die Herrschaft über Br...

[ read more ]

Évian-les-Bains, Treffpunkt der Haute-Volée aus aller Welt

Évian-les-Bains, Treffpunkt der Haute-Volée aus aller Welt

[caption id="attachment_154212" align="aligncenter" width="590"] Source Cachat - The Evian-Water comes from this source © Ngdm[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Évian-les-Bains ist eine Gemeinde im Département Haute-Savoie, Frankreich. Sie liegt am Südufer des Genfersees und hat 8.137 Einwohner. Evian ist die Hauptstadt eines 15 Gemeinden umfassenden Kantons und ist von See und Bergen umgeben. Auf dem Gebiet der westlichen Nachbargemeinde Publier wird das weltbekannte Evian-Mineralwasser abgefüllt. Architektonisch bedeutsam ist vo...

[ read more ]

Ambergris Caye am Belize Barrier Reef

Ambergris Caye am Belize Barrier Reef

[caption id="attachment_153620" align="aligncenter" width="590"] San Pedro Beach © Areed145/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Ambergris Caye ist die größte von über 200 Inseln vor der Küste von Belize in Mittelamerika. Die Insel ist etwa 34 Kilometer lang und liegt 56 Kilometer nordöstlich von Belize City im Karibischen Meer. Die Flächenausdehnung beträgt 64 km². Die Insel hat ihren Namen vom Ambergris (Ambra grisea, zu deutsch Ambra oder Amber), das dort in großen Mengen angespült wurde. Der Hauptort Sa...

[ read more ]

Das Beverly Wilshire Hotel

Das Beverly Wilshire Hotel

[caption id="attachment_184673" align="aligncenter" width="590"] © panoramio.com - otterboris/cc-by-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Das Hotel Beverly Wilshire (früher Regent Beverly Wilshire) ist ein an der Kreuzung von Rodeo Drive und Wilshire Boulevard im Zentrum Beverly Hills’ gelegenes Hotel der Luxusklasse und wird von Four Seasons Hotels and Resorts in Lizenz der Regent International Resorts seit 1992 betrieben. Das 1928 von Walter G. McCarty gebaute und 1991 umgebaute Hotel verfügt über 395 Zimmer und Suiten. ...

[ read more ]

Einweihung des neuen SALEWA Headquarter

Einweihung des neuen SALEWA Headquarter

[caption id="attachment_153971" align="aligncenter" width="590"] © salewa.de[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Heiner Oberrauch: „Hier arbeiten wir, hier leben wir. In unserem Headquarter fühlen wir uns wie zu Hause“ Die Firmengruppe OberAlp hat vor kurzem den unter allen Aspekten der Nachhaltigkeit errichteten Sitz im Bozner Süden bezogen, der alle zentralen Aktivitäten der verschiedenen Marken unter ein Dach bringt. Im neuen Headquarter trifft Technologie auf Natur und Heimat. Besonders stolz ist Bauherr Heiner Oberra...

[ read more ]

Return to Top ▲Return to Top ▲
Paris - Bibliothèque nationale de France - site Richelieu-Louvois - Reading Room © flickr.com - Vincent Desjardins/cc-by-2.0
Die Französische Nationalbibliothek

Die Bibliothèque nationale de France (BnF; deutsch: Französische Nationalbibliothek) ist eine öffentlich-rechtliche Anstalt mit Sitz in Paris unter der Schirmherrschaft...

View of Parga with the Panagia Island © Sakis Kostaris/cc-by-sa-3.0
Parga an der griechischen Westküste

Parga ist eine Stadt mit rund 12.000 Einwohnern sowie eine Gemeinde mit dem Verwaltungssitz Kanalaki an der griechischen Westküste (Region...

Aerial view of Kühlungsborn © Beauwell
Das Ostseebad Kühlungsborn

Kühlungsborn liegt an der mecklenburgischen Ostseeküste, etwa 25 Kilometer von Rostock entfernt. Unmittelbar südlich der Stadt erhebt sich der Höhenzug...

Schließen