Pensacola, die erste europäische Siedlung in den USA

30. Januar 2015 | Destination: | Rubric: Allgemein |

The Spanish Navy training ship Juan Sebastian de Elcano fires a 21-gun salute in honor of Pensacola's 450th anniversary in 2009 © U.S. Navy

The Spanish Navy training ship Juan Sebastian de Elcano
fires a 21-gun salute in honor of Pensacola’s 450th anniversary in 2009 © U.S. Navy

Pensacola ist eine Stadt und der County Seat des Escambia County im US-Bundesstaat Florida mit 52.000 Einwohnern. Pensacola liegt im äußersten Nordwesten Floridas und hat einen Seehafen in der Pensacola Bay, welche die Verbindung zum Golf von Mexiko herstellt. Pensacola war die erste Siedlung von Europäern auf dem Gebiet der heutigen USA und wurde bereits 1559 von Don Tristan de Luna und seinen spanischen Siedlern gegründet, der mit sieben Schiffen und rund 1550 Soldaten anlegte. Kurz danach wurde der Ort durch ein starkes Unwetter zerstört. Aus diesem Grund halten viele Menschen St. Augustine, Florida, für den ersten von Europäern besiedelten Ort in den USA.

1784 wurde das erste privat finanzierte Dock fertiggestellt, und der Handel mit England begann. 1821 befahl John Quincy Adams den Bau mehrerer Forts und einer Werft, um Kriegsschiffe zu bauen. Dies führte zu einem enormen Aufschwung in der Holzbeschaffung und -verarbeitung. 1851 verließ die erste Ladung mit Bauholz in fremdem Auftrag den Hafen. Das Gebiet um Pensacola ist der Lagerplatz von drei historischen Forts: Fort Pickens, Fort Barrancas und Fort McRee. Fort Pickens wurde 1834 fertiggestellt. Als sich Florida am 10. Januar 1861 von der Nordstaaten lossagte, kamen die Konföderierten aus dem evakuierten Fort Pickens in die Stadt und hielten diese bis zum Mai 1862. Von 1885 bis 1887 war der Häuptling der Apachen Geronimo im Fort Pickens gefangen.

Saenger Theatre © Ebyabe/cc-by-sa-3.0 Pensacola Light © Ebyabe/cc-by-sa-3.0 Pensacola Historical Museum © Ebyabe/cc-by-sa-3.0 Downtown Pensacola © TheCustomOfLife/cc-by-sa-3.0 Pensacola Collage © DomPrice/cc-by-sa-3.0 The Spanish Navy training ship Juan Sebastian de Elcano fires a 21-gun salute in honor of Pensacola's 450th anniversary in 2009 © U.S. Navy
<
>
The Spanish Navy training ship Juan Sebastian de Elcano fires a 21-gun salute in honor of Pensacola's 450th anniversary in 2009 © U.S. Navy
Größter Arbeitgeber in Pensacola sind der Hafen sowie die sich dort befindlichen Firmen. Mit der Naval Air Station Pensacola befindet sich die größte Marinefliegerbasis der US Navy in Pensacola. Dort sind 16.000 Militär- und 7.400 Zivilangestellte beschäftigt. Der Stützpunkt ist unter anderem die Heimat des Marine-Flugshow-Teams Blue Angels. Des Weiteren befindet sich in Pensacola das US-Marine-Forschungslabor. Sehenswert ist Pensacola Downtown, der historische Kern des Orts. Pensacola besitzt eine öffentliche Bibliothek, die West Florida Regional Library mit rund 360.000 Büchern, 36.000 Audio- und 14.000 Video-Dokumentationen.

Lesen Sie mehr auf Stadt Pensacola, Pensacola Tourismus, Pensacola Beach, Perdido Tourismus, The Pensacola Seafood Festival, The Pensacola Crawfish Festival, The Great Gulfcoast Arts Festival und Wikipedia Pensacola. Hier erfahren Sie mehr über Bilder und deren Verwendung. Damit Sie sich auf dem Laufenden halten können, bieten die meisten Stadt- oder Tourismus-Webseiten einen Newsletter-Service an und/oder unterhalten Facebook-Seiten/Twitter-Accounts. Zudem bieten mehr und mehr Orte, Tourismusorganisationen und Kultureinrichtungen zusätzlich Apps für SmartPhones und Tablets an, sodass Sie Ihren mobilen Fremdenführer immer dabei haben können.



Das könnte Sie auch interessieren:

Die King of Prussia Mall

Die King of Prussia Mall

[caption id="attachment_25091" align="aligncenter" width="590"] King of Prussia Mall © NASA WorldWind[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die King of Prussia Mall ist ein großer Einkaufskompl...

[ read more ]

Return to Top ▲Return to Top ▲
Jaén Cathedral © Cle 80/cc-by-sa-3.0
Themenwoche Andalusien – Jaén

Jaén ist die Hauptstadt der Provinz Jaén im Nordosten Andalusiens. Die Stadt hat 117.000 Einwohner und liegt im weiten Tal...

Parque de las Víctimas del Terrorismo © Zarteman/cc-by-sa-4.0
Themenwoche La Rioja – Calahorra

Calahorra ist eine Stadt im nördlichen Spanien und befindet sich 48 km südöstlich der Stadt Logroño. Calahorra liegt am Südufer...

'Fruits and Vegetables' sculpture by Asador San Roque © Zarateman
Themenwoche La Rioja – Alfaro

Alfaro ist eine Kleinstadt an den Ufern der Flüsse Ebro und Alhama mit 9.700 Einwohnern. Der Ort ist als Welthauptstadt...

Schließen