Pembroke in Wales

Donnerstag, 13. August 2015 - 13:00 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Allgemein

Entrance to Pembroke Castle © geograph.org.uk - Robin Drayton/cc-by-sa-2.0

Entrance to Pembroke Castle © geograph.org.uk – Robin Drayton/cc-by-sa-2.0

Pembroke (wal. Penfro) ist eine flämische Stadtgründung des Mittelalters am Eingang zum Mündungsgebiet Milford Haven in Südwales. Pembroke war ursprünglich Hauptstadt der Grafschaft Pembrokeshire und hat 7.500 Einwohner. Die Main Street ist eine belebte Geschäftsstraße und zieht sich durch die ganze Altstadt. Entlang der Straße stehen eine Reihe von Gebäuden aus georgianischer Zeit und aus der Tudor-Periode.

Das ältere Pembroke, 1090 durch Royal Charter inkorporiert, ist entlang eines schmalen Kalkstein-Höhenzugs gebaut und war von einer Stadtmauer umgeben. Das am westlichen Ende der Stadt aufragende, von Arnulf de Montgomery errichtete und das Haven-Gebiet dominierende Pembroke Castle war im 12. und 13. Jahrhundert Sitz der Grafen von Pembroke. 1457 wurde hier Heinrich Tudor, der spätere Heinrich VII., Begründer der Tudor-Dynastie, geboren. Obwohl die Burg damals etwas von einem Vorposten hatte, reichte die strategische Bedeutung des Standortes doch aus, um in den ersten 150 Jahren eine weitere Verstärkung der Anlage zu rechtfertigen. Die ersten aus Stein bestehenden Erweiterungen gehen auf die Mitte des 13. Jahrhunderts zurück. Auch die Stadtmauer stammt aus dieser Zeit.

Pembroke © Cilmaen/cc-by-sa-3.0 Pembroke Castle © Monkeyrustler Pembroke Castle - Gatehouse © geograph.org.uk - Eirian Evans/cc-by-sa-2.0 Pembroke Castle and Millpond © Cilmaen/cc-by-sa-3.0 Main Street from the castle © geograph.org.uk - Chris Gunns/cc-by-sa-2.0 Entrance to Pembroke Castle © geograph.org.uk - Robin Drayton/cc-by-sa-2.0
<
>
Entrance to Pembroke Castle © geograph.org.uk - Robin Drayton/cc-by-sa-2.0
Im Mittelalter brachte die von den flämischen Einwanderern eingeführte Textilfabrikation der Stadt eine Zeit des Wohlstandes, die aber schon vor dem 16. Jahrhundert wieder zu Ende war. Die ersten Ausläufer der Industriellen Revolution, die hauptsächlich mit der Eisenbahn in die ländlichen Gebiete Großbritanniens vordrang, erreichten Pembroke im Jahr 1863 mit der Eröffnung der Bahnverbindung nach Tenby. Ein paar Jahre später kamen noch andere, zur Great Western Railway gehörende Bahnstrecken hinzu.

Heute ist Pembroke hauptsächlich Marktflecken sowie Touristenzentrum nahe den Attraktionen des Pembrokeshire Coast Nationalpark und etlicher anderer Ausflugsziele wie zum Beispiel die Ferienorte Tenby und Saundersfoot, die Ortschaften Pembroke Dock und Milford Haven, die Burgen Manorbier Castle und Carew Castle, die Strände an der Küste, der Marktflecken Narberth, der malerische Haven Waterway und der Pembrokeshire Coast Path.

Lesen Sie mehr auf Pembroke, Pembroke Castle und Wikipedia Pembroke. Hier erfahren Sie mehr über Bilder und deren Verwendung. Damit Sie sich auf dem Laufenden halten können, bieten die meisten Stadt- oder Tourismus-Webseiten einen Newsletter-Service an und/oder unterhalten Facebook-Seiten/Twitter-Accounts. Zudem bieten mehr und mehr Orte, Tourismusorganisationen und Kultureinrichtungen zusätzlich Apps für SmartPhones und Tablets an, sodass Sie Ihren mobilen Fremdenführer immer dabei haben können (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes). Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.



Das könnte Sie auch interessieren:

Themenwoche Rom

Themenwoche Rom

[caption id="attachment_152604" align="aligncenter" width="590"] Vittoriano © Alessio Damato[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Rom ist die Hauptstadt Italiens. Mit zirka 2,7 Mio. Einwohnern im Stadtgebiet sowie rund 3,3 Mio. Einwohnern als Agglomeration ist sie die größte Stadt Italiens. Rom liegt in der Region Latium an den Ufern des Flusses Tiber. Die nicht zuletzt wegen ihrer Rolle in der Antike als Hauptstadt des römischen Reichs auch als „Ewige Stadt“ bezeichnete Metropole ist seit 1871 die Hauptstadt des im Risorgimento v...

In Göteborg schreibt man keine Gedichte; man schreibt Rechnungen

In Göteborg schreibt man keine Gedichte; man schreibt Rechnungen

[caption id="attachment_151832" align="aligncenter" width="590"] Barque Viking © Pär Henning[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Göteborg ist eine Großstadt in der schwedischen Provinz Västra Götalands län und den historischen Provinzen Västergötland und Bohuslän. Göteborg ist nach Stockholm die zweitgrößte Stadt Schwedens. Die Stadt gliedert sich in zehn Stadtbezirke und ist Teil der statistischen Einheit Groß-Göteborg (Storgöteborg) mit 917.984 Einwohnern. Die Universitätsstadt liegt an der Westküste Schwedens...

Themenwoche Neuseeland - Der Sky Tower in Auckland

Themenwoche Neuseeland - Der Sky Tower in Auckland

[caption id="attachment_167443" align="aligncenter" width="590"] © Heinz Albers/cc-by-2.5[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Der Sky Tower ist ein Aussichts- und Fernmeldeturm in Auckland in Neuseeland. Mit seiner lichten Höhe von 328 Metern ist er der höchste Fernsehturm der südlichen Hemisphäre. Die Errichtung des Turmes begann im Jahre 1994; die Eröffnung fand am 3. März 1997 statt. Erbaut wurde der Turm von der Firma Fletcher Construction. Der Sky Tower besitzt drei Aussichtsplattformen auf 182 Meter Höhe und 191 Meter und e...

Die Smithsonian Institution

Die Smithsonian Institution

[caption id="attachment_23984" align="alignleft" width="590"] National Mall with 9 of the 14 Smithsonian Museums in Washington, D.C.© flickr.com - Smithsonian Institution/Carl Hansen[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Smithsonian Institution ist eine US-amerikanische Forschungs- und Bildungseinrichtung, die zahlreiche Museen beinhaltet. Sie wurde am 10. August 1846 durch ein Gesetz des US-Kongresses mit Mitteln aus der Hinterlassenschaft des 1829 verstorbenen englischen Wissenschaftlers James Smithson zugunsten der Vereinigten Staa...

Shenyang in China

Shenyang in China

[caption id="attachment_171608" align="aligncenter" width="590"] West Pagoda Street © Ecabal/cc-by-sa-4.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Shenyang liegt im Nordosten der Volksrepublik China und ist die Hauptstadt der Provinz Liaoning. Es ist das kulturelle und wirtschaftliche Zentrum Nordostchinas mit 6,3 Millionen Einwohnern in der Stadt und 8,1 Millionen Einwohnern in der Metropolregion. Im europäischen Schrifttum ist die Stadt auch unter dem Namen Mukden als Hauptstadt der Mandschurei bekannt. Frühere Namen der Stadt waren She...

Galeries Lafayette

Galeries Lafayette

[caption id="attachment_152799" align="aligncenter" width="590"] Galeries Lafayette Haussmann © flickr.com - zoetnet/cc-by-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Galeries Lafayette sind eine große traditionsreiche französische Warenhauskette. Das Stammhaus in Paris, eines der ältesten Kaufhäuser Frankreichs, ist bemerkenswert wegen seiner Jugendstilarchitektur. 1893 eröffnete der Kaufmann Théophile Bader gemeinsam mit seinem Cousin Alphonse Kahn ein Wäschemodegeschäft mit einer Ladenfläche von 70 m² im 9. Arrondissement i...

Return to Top ▲Return to Top ▲
Gardens of the Alcázar de los Reyes Cristianos © Jebulon
Córdoba und Al-Andalus – Multikulti im Mittelalter

Córdoba ist die Hauptstadt der Provinz Córdoba und die drittgrößte Stadt Andalusiens. Córdoba liegt am Fluss Guadalquivir. Die Stadt gilt...

© nasa.gov
NASA und ESA

NASA Die NASA (englisch National Aeronautics and Space Administration, deutsch Nationale Aeronautik- und Raumfahrtbehörde) ist die 1958 gegründete zivile US-Bundesbehörde...

© Vignaccia76/cc-by-sa-3.0
San Gimignano, mittelalterliches Manhattan der Toskana

San Gimignano ist eine italienische Kleinstadt in der Toskana mit einem mittelalterlichen Stadtkern. San Gimignano wird auch "Mittelalterliches Manhattan" oder...

Schließen