Themenwoche Dresden – Neue Synagoge

Mittwoch, 17. Juni 2015 - 13:00 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Allgemein

New Synagogue © Maros M r a z/cc-by-sa-3.0

New Synagogue © Maros M r a z/cc-by-sa-3.0

Die Neue Synagoge ist seit 2001 die Synagoge der jüdischen Gemeinde Dresdens. Sie befindet sich am Hasenberg 1 am erhöhten Altstadtufer der Elbe zwischen den ehemaligen Befestigungsanlagen an der Brühlschen Terrasse und dem Kopf der Carolabrücke. Die Synagoge und das Gemeindezentrum wurden an der Stelle errichtet, an der von 1840 bis zu den Novemberpogromen 1938 die Alte Synagoge von Gottfried Semper stand.

Der erste Spatenstich erfolgte am 9. November 1998, genau 60 Jahre nach Zerstörung der Semperschen Synagoge. Auch die Weihe legte man auf den 9. November, diesmal im Jahr 2001. Die neue Synagoge in Dresden ist der erste Synagogen-Neubau in Ostdeutschland. Im Jahr 1997 wurde ein internationaler Wettbewerb für den Komplex aus Synagoge und Gemeindezentrum ausgeschrieben. Die jüdische Gemeinde Dresden entschied sich für den drittplatzierten Entwurf vom Saarbrücker Architektenbüro Wandel, Hoefer und Lorch + Hirsch. Der Gebäudekomplex wurde im Jahr 2001 fertiggestellt. Der Neubau kam 2003 in die engere Wahl für den Preis der europäischen Union für zeitgenössische Architektur. Die Neue Synagoge ist ein “in sich nach Osten gedrehter Kubus”, wobei die “gewählte Würfelform … sich an den ersten Tempeln der Israeliten” orientiert.

Star of David © flickr.com - Ben Unleashed!/cc-by-sa-3.0 Jewish Community Center © Hans Peter Schaefer - www.reserv-a-rt.de/cc-by-sa-3.0 New Synagogue © Maros M r a z/cc-by-sa-3.0
<
>
Jewish Community Center © Hans Peter Schaefer - www.reserv-a-rt.de/cc-by-sa-3.0
Die Neue Synagoge und das Gemeindezentrum besteht aus zwei gegenüberliegenden, aufragenden Kuben aus “massivem Formstein mit Sandsteincharakter”. Ein Vernunftsrationalismus und die abstrakte Moderne prägen den Gebäudekomplex. Die Synagoge ist in gefärbtem Beton (massive Formsteine) mit “Sandsteincharakter, analog der Klagemauer in Jerusalem” errichtet worden. Die grau-gelbliche Färbung und die Struktur des Gebäudes passen sich gut in die Sandstein-Architektur der Dresdner Altstadt ein. Das Eingangsportal besteht aus einer zweiflügligen Holztür von 2,2 Meter Breite und 5,5 Meter Höhe. In goldenen hebräischen Lettern wurde die Inschrift angebracht, die auch bei der alten Synagoge zu lesen war: “Mein Haus sei ein Haus der Andacht allen Völkern.” Über dem Portal wurde der original erhaltene Davidstern angebracht, den der Dresdner Feuerwehrmann Alfred Neugebauer nach den Novemberpogromen 1938 gerettet hatte. Im Osten des Innenraums befindet sich der Toraschrein (Aron ha-Qodesch), in dem 4 Torarollen von je 1 Meter Höhe, 35 kg Gewicht und (ausgerollt) ca. 54 Metern Länge aufbewahrt werden, das Podium mit dem Vorbeterpult (Bima), das Ewige Licht (Ner Tamid) und eine elektronische Orgel.

Südlich der Synagoge steht das etwas niedrigere Gemeindezentrum, bestehend aus einem 1400 m² großen 3-geschossigen Funktionalbau mit Foyer. Die Gemeinderäume haben zum Hof hin eine große Glasfront. So “öffnet sich [der Bau] wie ein Guckkasten zum öffentlichen Hof.” 39 kleine Fenster gliedern die Fassade zu den drei Straßenseiten hin. Das Gemeindezentrum dient der Gemeinde als Mehrzweckgebäude und soll zugleich ein “Haus der Begegnung mit dem Judentum” sein. So finden dort auch Veranstaltungen und Konzerte statt. Im großen Gemeindesaal des Zentrums haben 300 Personen Platz. In den beiden Obergeschossen befindet sich eine Bibliothek, Verwaltungsräume, ein Sitzungszimmer und Schulungsräume. Auch das Arbeitszimmer des Rabbiners ist dort zu finden.

Hier finden Sie eine Übersicht aller Themenwochen.

Lesen Sie mehr auf Wikipedia Neue Synagoge (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes). Fotos von Wikimedia Commons. Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.





Das könnte Sie auch interessieren:

Die solarCity in Linz

Die solarCity in Linz

[caption id="attachment_5993" align="aligncenter" width="590" caption="© solarcity.at"][/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die solarCity in der Linzer Katastralgemeinde Pichling (Stadtteil Ebelsberg) ist ein auf dem Reißbrett entstandener Stadtteil, der rund 4.000 Menschen Wohn- und Lebensraum bietet. Die sozialen Wohnbauten wurden in Niedrigenergiebauweise gebaut, der Gedanke, dass fossile Energieträger zum Treibhauseffekt beitragen und deswegen ihre Nutzung vermieden werden sollte war ein Grundgedanke bei der Planung. Die P...

Themenwoche Gascogne - Pau

Themenwoche Gascogne - Pau

[caption id="attachment_151964" align="aligncenter" width="590"] Boulevard des Pyrénées © Flo641/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Pau ist eine Stadt in der französischen Region Aquitanien und mit 78.500 Einwohnern die größte Stadt im Département Pyrénées-Atlantiques und nach Bordeaux die zweitgrößte Stadt der Region. Die Stadt ist Sitz der Präfektur des Départements. Die Präfektur verwaltet auch das Arrondissement Pau. Sie ist Hauptort der Kantone Jurançon, Pau-Centre, Pau-Est, Pau-Nord, Pau-Ouest und Pau-S...

Braunau am Inn

Braunau am Inn

[caption id="attachment_151486" align="aligncenter" width="590"] City center © Stadtamt Braunau am Inn/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Braunau am Inn ist die älteste und mit 16.000 Einwohnern bevölkerungsreichste Stadt im oberösterreichischen Innviertel. Sie liegt rund 60 km nördlich von Salzburg und auf etwa halber Strecke je rund 110–120 km östlich von München und westlich von Linz entfernt, etwa 15 km östlich des Zusammenflusses von Inn und Salzach. Als Bezirkshauptstadt des Bezirks Braunau am Inn bi...

Providence in Rhode Island

Providence in Rhode Island

[caption id="attachment_150407" align="aligncenter" width="590"] Thomas P. Ives house in Spring © Kenneth C. Zirkel/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Providence ist die Hauptstadt des US-Bundesstaates Rhode Island. Mit 180.000 Einwohnern ist sie die drittgrößte Stadt der Neuenglandstaaten. In Providence befindet sich die angesehene Brown University. 1975 begann eine Umgestaltung der heruntergekommenen Innenstadt, die bis heute anhält. Providence hatte im Laufe der Jahre viele Beinamen. Seit 2009 lautet das Motto "Creat...

Themenwoche Sylt - Westerland

Themenwoche Sylt - Westerland

[caption id="attachment_154284" align="aligncenter" width="590"] Westerland Beach © Toksave/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Westerland ist der Hauptort der Nordseeinsel Sylt. Von 1905 bis 2008 besaß Westerland das Stadtrecht. Westerland liegt rund 74 Kilometer westlich von Flensburg, 134 Kilometer nordwestlich von Kiel und 186 Kilometer nordwestlich von Hamburg. Die ehemals selbstständige Stadt Westerland ist nach Hörnum der jüngste Ort auf Sylt. Nachdem bei der Allerheiligenflut am 1. November 1436 der Ort Eidum vo...

Die Route der Industriekultur

Die Route der Industriekultur

[caption id="attachment_23886" align="alignleft" width="590"] Route der Industriekultur © NatiSythen/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Route der Industriekultur ist ein Projekt des Regionalverbandes Ruhr (RVR) und verbindet als touristische Themenstraße die "wichtigsten und touristisch attraktivsten" Industriedenkmäler des Ruhrgebiets. Die Auswahl der aufgezählten Stationen trifft der RVR. Zentrales Besucherzentrum ist das Welterbe Zollverein in Essen. Es bietet mit dem "Portal der Industriekultur" umfangreiche Inf...

Return to Top ▲Return to Top ▲
© flickr.com - Boby Dimitrov/cc-by-sa-2.0
Pomorie am Schwarzen Meer

Pomorie ist eine bulgarische Küstenstadt am Schwarzen Meer. Die Stadt liegt in der Oblast Burgas und ist Zentrum einer gleichnamigen...

Beach Front district © BlackWaterPatrol
Acapulco am Pazifik

Acapulco de Juárez ist die größte Stadt des Bundesstaats Guerrero in Mexiko und Verwaltungssitz des gleichnamigen Municipio Acapulco de Juárez,...

Roskilde Monastery © Mogens Engelund / www.engelund.dk
Roskilde, Wikinger und Festivals

Die dänische Stadt Roskilde liegt auf der dänischen Ostseeinsel Sjælland (Seeland) etwa 30 km von Kopenhagen entfernt und ist seit...

Schließen