Montpellier, Hauptstadt der Region Languedoc-Roussillon

Dienstag, 25. Oktober 2011 - 15:21 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Allgemein

Rue Foch with triumphal arch Peyrou © Jonas Lange

Rue Foch with triumphal arch Peyrou © Jonas Lange

Montpellier ist eine der größten Städte an der französischen Mittelmeerküste und gehört zur Région Languedoc-Roussillon. Sie ist deren Hauptstadt sowie Sitz der Préfecture des Départements Hérault. Die Einwohnerzahl beträgt 252.998, zusammen mit den Vororten liegt die Einwohnerzahl bei über 400.000. Montpellier liegt in hügeligem Gebiet, etwa 10 km von der Mittelmeerküste entfernt, am Fluss Lez. Der ursprüngliche Name Monspessulanus leitet sich entweder vom Mont Pelé (nackter Hügel, vegetationsarm), dem Mont de la Colline oder dem Monte Pestelario ab.

Im Laufe der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts verzeichnete Montpellier ein geringes Bevölkerungswachstum (im Schnitt 0,47 % pro Jahr). Danach steigerte sich das Wachstum explosionsartig auf durchschnittlich 2,2 % pro Jahr zwischen 1954 und 1999 mit einem Rekordwachstum von 5,3 % zwischen 1962 und 1968. Dadurch wurde Montpellier die achtgrößte Stadt Frankreichs vor Bordeaux. Mit seinem enormen Bevölkerungswachstum belegt Montpellier seit Jahren die vordersten Plätze in Frankreich. Die Stadt ist ein Industriezentrum und bekannt für Medizintechnik, Metallverarbeitung, Druckindustrie, Chemikalien, Agrartechnik, Textilien und Weinerzeugung.

Place de la Comédie © Vincent Ramos Sign on the Esplanade Charles de Gaulle showing twin cities © Rjanag Saint-François de la Pierre-Rouge © Esby Rue Foch © Vpe Place de la Comédie © Fritz Geller-Grimm Opera © Fritz Geller-Grimm Musée Fabre © Fritz Geller-Grimm Louis XIV statue © Fagairolles 34 Montpellier University © Vpe Part of the Citadelle de Montpellier - Entrance © Sebjarod Triumphal arch Peyrou © Fritz Geller-Grimm Town Hall © Fred.th Tour des Pins © Vpe Street near Rue Saint Anne © Clarissa Schumacher Rue Foch with triumphal arch Peyrou © Jonas Lange
<
>
Sign on the Esplanade Charles de Gaulle showing twin cities © Rjanag

  • Stadtteil Antigone: Neben den Gebäuden der Universität gibt es im Stadtteil Antigone (östlich des Stadtzentrums) mehrere große Wohngebäude des katalanischen Architekten Ricardo Bofill, die im neoklassizistischen Stil gebaut sind.
  • Botanischer Garten: Montpellier beherbergt den ersten botanischen Garten Frankreichs, 1593 gepflanzt.
  • Die Kathedrale Sankt Peter befindet sich nahe der Universität.
  • Porte du Peyrou (Triumphbogen), 1691 im dorischen Stil gebaut, später zu Ehren von Louis XIV noch erweitert, befindet sich ebenfalls nahe der Universität.
  • Aqueduc de Saint-Clément: im 17. Jahrhundert entstanden, erstreckt sich über 800 m im Stadtviertel Les Arceaux. Der Aquädukt brachte Wasser von der 14 Kilometer entfernten Quelle St. Clément in die Stadt und füllte einen Wassertank nahe dem Triumphbogen, von wo aus Springbrunnen und öffentliche Wasserentnahmestellen befüllt wurden.
  • Musée Fabre: 1828 gegründet von dem Maler François-Xavier-Pascal Fabre in Verbindung mit einer Kunstschule. Das Museum besitzt eine der bedeutendsten öffentlichen Gemäldesammlungen Frankreichs.

Lesen Sie mehr auf Stadt Montpellier, Montpellier Tourismus, Universität Montpellier und Wikipedia Montepellier. Hier erfahren Sie mehr über Bilder und deren Verwendung. Damit Sie sich auf dem Laufenden halten können, bieten die meisten Stadt- oder Tourismus-Webseiten einen Newsletter-Service an und/oder unterhalten Facebook-Seiten/Twitter-Accounts. Zudem bieten mehr und mehr Orte, Tourismusorganisationen und Kultureinrichtungen zusätzlich Apps für SmartPhones und Tablets an, sodass Sie Ihren mobilen Fremdenführer immer dabei haben können (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes). Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.




Das könnte Sie auch interessieren:

Diesen Beitrag teilen: (Vor Nutzung der Button Datenschutzregelungen beachten)

Newport in Rhode Island

Newport in Rhode Island

[caption id="attachment_152284" align="aligncenter" width="590"] Newport Sailing 2009 © chensiyuan/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Newport, gegründet 1639, wurde 1640 mit der Stadt Portsmouth vereinigt. 1654 wurde ein dauerhaftes Bündnis mit den Städten Providence und Warwick eingegangen. Vor der Amerikanischen Unabhängigkeitsbewegung war die Stadt längere Zeit relativ wohlhabend, da sie sich, genau zwischen den beiden aufstrebenden Handelsstädten Boston und New York gelegen, als Zwischenstation für Handelsschiff...

[ read more ]

Das Ostseebad Kühlungsborn

Das Ostseebad Kühlungsborn

[caption id="attachment_153661" align="aligncenter" width="590"] Aerial view of Kühlungsborn © Beauwell[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Kühlungsborn liegt an der mecklenburgischen Ostseeküste, etwa 25 Kilometer von Rostock entfernt. Unmittelbar südlich der Stadt erhebt sich der Höhenzug der Kühlung mit dem weithin sichtbaren Leuchtturm Bastorf. Kühlungsborn ist der größte Bade- und Erholungsort Mecklenburgs und liegt direkt an der Mecklenburger Bucht. Der Titel Seebad wurde der Stadt am 15. Februar 1996 verliehen. Mit 3150 ...

[ read more ]

Miercurea Ciuc in Siebenbürgen

Miercurea Ciuc in Siebenbürgen

[caption id="attachment_160729" align="aligncenter" width="590"] Petőfi Street © Szabi237/cc-by-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Miercurea Ciuc ist eine Stadt im östlichen Teil der Region Siebenbürgen in Rumänien und seit 1968 Hauptstadt des Kreises Harghita. Sie liegt in der Mitte des Ciuc-Beckens (Depresiunea Ciucului/Csíki-Medence) zwischen dem vulkanischen Harghita-Gebirge und dem Ciuc-Gebirge am Fluss Olt. Die Stadt hat ungefähr 39.000 Einwohner. Wegen des hohen Anteils der Szekler gilt die ungarische Sprache zusammen ...

[ read more ]

Köln - 2000 Jahre Geschichte

Köln - 2000 Jahre Geschichte

[caption id="attachment_160217" align="aligncenter" width="590"] Rhine Garden © Raimond Spekking/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Köln ist nach Einwohnern die viertgrößte, flächenmäßig die drittgrößte Großstadt Deutschlands sowie die größte Stadt Nordrhein-Westfalens. Die Stadt ist für ihre 2000-jährige Geschichte, ihr kulturelles und architektonisches Erbe sowie für ihre international bedeutenden Veranstaltungen bekannt. Die günstige Lage am Rhein sowie am Schnittpunkt bedeutender West-Ost-Handels...

[ read more ]

Themenwoche Normandie - Das Seebad Étretat

Themenwoche Normandie - Das Seebad Étretat

[caption id="attachment_152728" align="aligncenter" width="590"] © M. Pfeiffer/cc-by-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Étretat ist ein Seebad mit 1.500 Einwohnern im Département Seine-Maritime in der Region Haute-Normandie. Bekannt ist Étretat vor allem durch die steilen Felsklippen mit ihren spektakulären Felsformationen, die den Ort auf beiden Seiten umrahmen. Der Ort ist mit Hotels, Restaurants, Souvenirläden sowie vielfältigen Freizeit- und Sportangeboten überwiegend auf den Tourismus eingestellt. Der Austernpark wurde ...

[ read more ]

Bergerac an der Dordogne

Bergerac an der Dordogne

[caption id="attachment_154269" align="aligncenter" width="590"] Bergerac on the Dordogne river © Swanzack[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Bergerac ist eine Stadt in der französischen Region Aquitanien und mit 27.433 Einwohnern nach Périgueux die zweitgrößte Stadt im Département Dordogne. Die Stadt ist Sitz der Unterpräfektur des Arrondissements Bergerac, dieses besteht aus vierzehn Kantonen, sie ist Hauptort der Kantone Bergerac-1 und Bergerac-2. Bergerac liegt am Fluss Dordogne und ist bekannt durch die dort angebauten Weine...

[ read more ]

Chaur Fakkan am Golf von Oman

Chaur Fakkan am Golf von Oman

[caption id="attachment_153624" align="aligncenter" width="590"] Sunrise over Oman Bay © Stzeman/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Chaur Fakkan ist eine Stadt in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Sie liegt am Golf von Oman, ist umgeben vom Emirat Fudschaira, gehört aber als Exklave zum Emirat Schardscha. Die Stadt besitzt einen Hochseehafen mit einem Container-Terminal und wird regelmässig von Kreuzfahrtschiffen auf der Route zwischen Europa und den Emiraten angelaufen. 1580 erwähnte der venezianische Juweli...

[ read more ]

Johns Hopkins University in Baltimore

Johns Hopkins University in Baltimore

[caption id="attachment_186242" align="aligncenter" width="590"] Gilman Hall © Daderot[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Johns Hopkins University (JHU) ist eine private Universität in Baltimore. Sie wurde am 22. Februar 1876 gegründet als die erste Universität in den Vereinigten Staaten, die Forschung und Lehre nach dem Vorbild deutscher Universitäten vereinte. Ihren Namen erhielt sie von Johns Hopkins, der zur Gründung der Universität und des Johns Hopkins Hospitals bei seinem Tod 1873 ein Erbe von 7 Millionen US-Dollar hin...

[ read more ]

Return to Top ▲Return to Top ▲
Whitstable Oysters © The Crab and Winkle Restaurant / seewhitstable.com
Whitstable Oyster Festival

Das mittlerweile sehr beliebte und überall bekannte Whitstable Oyster Festival in England blickt auf eine sehr lange Tradition zurück. Bereits...

7th arrondissement - Palais Bourbon - Seat of the National Assembly © Webster
Themenwoche Paris – Arrondissement du Palais Bourbon (7.) und Arrondissement de l’Élysée (8.)

7. Arrondissement - Arrondissement du Palais BourbonDas 7. Pariser Arrondissement, das Arrondissement du Palais Bourbon, entstand während der Ausdehnung der...

Jardin du Palais du Luxembourg © Dinkum
Themenwoche Paris – Arrondissement du Luxembourg (6.)

Das 6. Pariser Arrondissement, das Arrondissement du Luxembourg, findet seinen Ursprung bereits in der römischen Besiedlung des linken Seineufers (Rive...

Schließen