Montmartre in Paris

Mittwoch, 30. September 2015 - 13:00 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Allgemein, Paris

Montmartre, dominated by the Basilica of the Sacré Cœur © Christophe Meneboeuf - www.pixinn.net/cc-by-sa-3.0

Montmartre, dominated by the Basilica of the Sacré Cœur © Christophe Meneboeuf – www.pixinn.net/cc-by-sa-3.0

Montmartre ist der Name eines Hügels im Norden von Paris und eines dort gelegenen früheren Dorfes. Der 1860 durch Eingemeindung der Dörfer Montmartre, La Chapelle und Clignancourt entstandende 18. Pariser Stadtbezirk trägt ebenfalls diesen Namen. Der Hügel Montmartre (frz. butte Montmartre) ist die höchste natürliche Erhebung der Stadt. Ihren in 130 m Höhe gelegenen Gipfel krönt die von weitem sichtbare Basilika Sacré-Cœur de Montmartre. Auf den Hügel führen die berühmten Treppen und eine Standseilbahn, die Funiculaire de Montmartre.

Das Dorf Montmartre war im 19. Jahrhundert eine künstlerische und literarische Hochburg und beliebtes Ausflugsziel. Heute ziehen die Künstler, die auf dem Place du Tertre ihre Arbeiten ausstellen und Porträts, Karikaturen und Scherenschnitte anfertigen, hauptsächlich Touristen an. Eine weitere Attraktion ist der Weinberg der Commanderie du Clos Montmartre, dessen eher säuerliche Tropfen eine eingeschworene Gemeinde des Künstlermilieus anbaut. Vor einigen Jahren weckte der erfolgreiche Kinofilm Die fabelhafte Welt der Amélie neues Interesse bei Einwohnern und Fremden für den Montmartre, der dem Film als Schauplatz diente.

Cabaret de la Boheme © flickr.com - Olivier Bruchez/cc-by-sa-2.0 Théâtre de l'Atelier © www.hartl-meyer.com/cc-by-sa-3.0 Pantheon seen from Montmartre © MarkGGN Vineyard in the Rue Saint-Vincent © Basili/cc-by-sa-3.0 La Maison Rose © Britchi Mirela/cc-by-sa-3.0 Montmartre, dominated by the Basilica of the Sacré Cœur © Christophe Meneboeuf - www.pixinn.net/cc-by-sa-3.0
<
>
Montmartre, dominated by the Basilica of the Sacré Cœur © Christophe Meneboeuf - www.pixinn.net/cc-by-sa-3.0
Zu Beginn des 20. Jahrhunderts und verstärkt nach dem Ersten Weltkrieg verließen viele Künstler Montmartre, in Richtung Montparnasse, der Geburtsstätte der modernen Malerei. Die Boulevards am Fuße des Hügels, zwischen dem Place Blanche und dem Place Pigalle entwickelten sich allmählich zu einem Rotlichtviertel.

Heute ist der Montmartre ein beliebtes Ziel für Parisbesucher. Vor allem die Basilika Sacré-Cœur und der von Künstlern bevölkerte Place du Tertre sind von Menschenmassen oft überlaufen. An einem besonders verkehrsarmen Sommermorgen ist auf den Straßen am Montmartre der Kurzfilm C’était un rendez-vous (1976) von Claude Lelouch entstanden der exakt an der großen Freitreppe vor dem Haupteingang der Sacré-Cœur endet. Das Gebiet um die Moulin de la Galette und den Cimetière de Montmartre ist dagegen eher ruhig und verbreitet noch ein wenig den alten Jahrhundertwende-Charme des Quartiers.

Lesen Sie mehr auf help-tourists-in-paris.com – Montmartre / Pigalle, paris.sehenswuerdigkeiten-online.de – Montmartre, paris-infoservice.de – Pigalle, Moulin Rouge und Wikipdia Montmartre (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes). Fotos von Wikimedia Commons. Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.



Das könnte Sie auch interessieren:

Khan Shatyr Entertainment Center in Astana

Khan Shatyr Entertainment Center in Astana

[caption id="attachment_25614" align="aligncenter" width="590"] © building.co.uk[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Khan Shatyr (wörtlich übersetzt Königliches Zelt) ist ein riesiges transparentes Zelt in der kasachischen Hauptstadt Astana. Eröffnet wurde das Bauwerk am 6. Juli 2010. Die Baukosten betrugen rund 290 Millionen US-Dollar. Nach der Pyramide des Friedens und der Eintracht ist dies das zweite Projekt des britischen Architekten Norman Foster (Foster + Partners) in Astana. Die Bauzeit des Gebäudes betrug vier Jahr...

Themenwoche Normandie

Themenwoche Normandie

[caption id="attachment_152717" align="aligncenter" width="590"] Deauville © Viault/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Normandie ist eine historische Provinz im Norden Frankreichs. Das Gebiet gliedert sich in das untere Seinegebiet (die heutige Region Haute-Normandie) nördlich von Paris, das Land in Richtung Westen (Region Basse-Normandie) mit der Halbinsel Cotentin. Zum Herzogtum Normandie gehörten auch die Kanalinseln. Zwischen Pointe de Barfleur und Cap de la Hève erstreckt sich die Baie de Seine die markanteste ...

Die Celebrity Solstice

Die Celebrity Solstice

[caption id="attachment_168202" align="aligncenter" width="590"] Celebrity Solstice in Civitavecchia © flickr.com - Aah-Yeah/cc-by-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Celebrity Solstice (dt. Sonnenwende) ist das Typschiff der Solstice-Klasse und wurde für die amerikanische Reederei Celebrity Cruises in Dienst gestellt. Aufgrund ihrer Abmessungen gehört sie zur Post-PanMax-Kategorie, Der Heimathafen des Schiffes und Sitz der Eignergesellschaft ist Valletta (Malta). Nach einer erfolgreichen Zusammenarbeit in den 1990er Jahren, u...

Themenwoche Niederlande - Delft, die Prinzenstadt

Themenwoche Niederlande - Delft, die Prinzenstadt

[caption id="attachment_160501" align="aligncenter" width="590"] Central Market Square with Town Hall © Herebedug[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Delft ist eine niederländische Universitätsstadt in der Provinz Südholland. Sie liegt im Ballungsgebiet Randstad an der Schie, dem südlichen Teil des Rhein-Schie-Kanals zwischen Den Haag und Rotterdam und zählte am 31. Dezember 2010 97.588 Einwohner. Delft gehört zu den ältesten niederländischen Städten. Die Altstadt birgt zahlreiche Sehenswürdigkeiten, die von ihrer Vergangenhei...

Die Royal Clipper

Die Royal Clipper

[caption id="attachment_151952" align="aligncenter" width="590"] © Monique Allard Jobe / www.Instant-MAJ.com[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Royal Clipper ist ein fünfmastiges Vier-Sterne-Luxus-Kreuzfahrtschiff in Volltakelung, gebaut nach dem Vorbild der Preußen (1902–1910). Das Schiff des schwedischen Unternehmers Mikael Krafft ist zurzeit das größte Segelschiff weltweit, mit Kapazität für 227 Passagiere. Der 1990 in Danzig gebaute Rumpf war für ein segelunterstütztes Kreuzfahrtschiff namens Gwarek geplant, d...

Adria in Venetien

Adria in Venetien

[caption id="attachment_153587" align="aligncenter" width="590"] Canal Bianco © Pava[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Adria ist eine kleine italienische Stadt mit 20.000 Einwohnern im Norden des Po-Deltas in der Nähe der Etsch, gelegen in der italienischen Provinz Rovigo in Venetien. Als etruskische Stadt in der Poebene war Adria in vorchristlicher Zeit so bedeutsam, dass antike Historiografen behaupteten, das Adriatische Meer soll nach der Stadt Adria benannt worden sein. Adria war seit dem Ende des 6. Jahrhunderts wohl ein...

Return to Top ▲Return to Top ▲
City Square © Jessica Kemper
Böblingen in Baden-Württemberg

Böblingen ist eine Kreisstadt im zentralen Baden-Württemberg, etwa 20 Kilometer südwestlich von Stuttgart. Böblingen ist die zweitgrößte Stadt im Landkreis...

© Ceppicone/cc-by-sa-3.0
Porto Santo Stefano am Tyrrhenischen Meer

Porto Santo Stefano ist der größere der beiden Orte der italienischen Gemeinde Monte Argentario. Der Hafenort liegt an der Nordseite...

Casino du Liban © Yoniw
Themenwoche Libanon – Das Seebad Jounieh

Jounieh ist eine Stadt im Libanon. Sie hat zusammen mit ihren Vororten rund 350.000 Einwohner und liegt nördlich von Beirut....

Schließen