Mittelmeer, das beliebteste Charterrevier der Deutschen

Freitag, 19. August 2011 - 13:06 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Allgemein, Union für das Mittelmeer

Ships near Blue Lagoon - Malta © larrylurex

Ships near Blue Lagoon – Malta © larrylurex

Das Mittelmeer ist das beliebteste Charterrevier der Deutschen. Schnell, und im Zeitalter der Billigflieger auch günstig zu erreichen, verspricht es zu befriedigen, wonach sich Mitteleuropäer sehnen: Sonne, Entspannung auf blauem Wasser, T-Shirt-Segeln und das gewisse mediterrane Flair beim Landgang. Deshalb ist auch der nicht immer auf Dauersegeln eingestellte Teil der Familie von diesem Revier meist schnell zu überzeugen. Die Tücke des Mittelmeeres ist allerdings der Wind. Dabei lässt sich nicht generell sagen, dass es am Mittelmeer zu wenig Wind gibt: Erfahrene Mittelmeer-Segler kennen das Problem: Auf Flaute folgt Starkwind…und wieder Flaute – es hapert einfach an der Dosierung.

Frühling im Süden
Sonne, Wind und frühsommerlich steigende Temperaturen – der Frühling ist auf jeden Fall die Top-Segelzeit im mediterranen Raum. Während hierzulande die Ostereier oft im Schnee liegen, locken reife Orangen, sprießendes Grün und vorsommerliche Blütenpracht an die europäischen Südküsten. Auch wenn das Wetter häufig noch wechselhaft ist und die ein- oder andere Schauer mit sich bringen kann, bietet es viel Segelspaß und die besten Windverhältnisse. Allerdings können Frühlingsstürme oder die bekannten kalten Fallwinde aus den kontinentalen Bergen, wie zum Beispiel der Mistral oder die Bora, für überraschende Änderungen in der Törnplanung sorgen. Ein Ankämpfen gegen die mediterranen Starkwinde, etwa weil die Charterzeit abläuft, ist riskant, oft verantwortungslos. Sinnvoller ist es, auf eine Änderung der Wetterlage zu warten.

Sommerliche Hitze
Der mediterrane Sommer zeichnet sich durch trockene Hitze aus, die wenigen Niederschläge fallen meist als kurze, heftige Hitzegewitter. Leider ist die geringe Regenwahrscheinlichkeit auch mit einer hohen Flautenrate verbunden. Während sich die Fahrer von Motoryachten an der glatten See erfreuen, werden Segelboote häufig tagelang zur Badeinsel degradiert… Die einzige Luftbewegung entsteht dabei oft nur in Küstennähe durch thermische Effekte: Mit steigenden Tagestemperaturen kommt der angenehme Seewind auf, bei der nächtlichen Abkühlung entsteht der etwas schwächere, oft erdig-würzig duftende Landwind. Für stärkere Luftbewegung sorgen geographische Winderscheinungen: Wenn der “Meltemi”, ein bei den Kykladen vorkommender Nordwind weht, sind faszinierende Segelerlebnisse bei Starkwind möglich.

Der Herbst hat zwei Gesichter
Das heiße Sommerwetter endet in einigen Teilen des Mittelmeeres häufig in einer Phase heftiger Unwetter. Gerade im westlichen Mittelmeer wird der September zuweilen von einzelnen Stürmen und sintflutartige Regenfällen heimgesucht. Pech hat, wer ein solches Unwetter genau in seinen Ferien erwischt. Im Oktober geht die unbeständige Phase zu Ende, dann setzt häufig sich ein herrliches “Spätsommerwetter” mit milden Temperaturen durch. Auch wenn zwischendurch einzelne Regentage und Starkwind-Abschnitte auftreten, kann diese angenehme Wetter bis zum Jahreswechsel anhalten. Nach dem Ende der sommerlichen Hitze und den heftigen Regenfällen des Frühherbstes erblüht die Landschaft oft in einem zweiten Frühling. Genau das richtige Wetter, um noch einmal vor dem mitteleuropäischen Winter Sonne zu tanken.

Die Winterstürme im Süden sind hart
Auch wenn die Temperaturen nie wirklich frostig werden – die mediterranen Winterstürme haben es in sich. Das westliche Mittelmeer, besonders der Golfe du Lyon ist für überraschende, heftige Stürme bekannt. Über den tiefen Gewässern baut der Wind auf den weiten Seegebieten schnell eine hohe Dünung auf. Die Wintermonate sind am Mittelmeer erfahrenen Fahrtenseglern mit sehr seetüchtigen Yachten vorbehalten. Wer in dieser Zeit dort segeln möchte, sollte auch genug Zeit und Ruhe haben, mehrere Tage eingeweht im Hafen zu verbringen und auf besseres Wetter zu warten.

Gefunden auf gothaer.de. Lesen Sie mehr auf Wikipedia Mittelmeer. Hier erfahren Sie mehr über Bilder und deren Verwendung. Damit Sie sich auf dem Laufenden halten können, bieten die meisten Stadt- oder Tourismus-Webseiten einen Newsletter-Service an und/oder unterhalten Facebook-Seiten/Twitter-Accounts. Zudem bieten mehr und mehr Orte, Tourismusorganisationen und Kultureinrichtungen zusätzlich Apps für SmartPhones und Tablets an, sodass Sie Ihren mobilen Fremdenführer immer dabei haben können (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes). Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.




Das könnte Sie auch interessieren:

Diesen Beitrag teilen: (Vor Nutzung der Button Datenschutzregelungen beachten)

Skopje, Hauptstadt Mazedoniens

Skopje, Hauptstadt Mazedoniens

[caption id="attachment_151400" align="aligncenter" width="590"] National Artgallery of Republic of Macedonia © Svilen Enev/GFDL[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Skopje ist die Hauptstadt Mazedoniens und mit über 500.000 Einwohnern zugleich die größte Stadt des Landes. Etwa ein Drittel der gesamten Bevölkerung Mazedoniens lebt in der Großstadt. Skopje weist eine mehr als zwei Jahrtausende zurückreichende Besiedlungsgeschichte auf und gehört somit zu den ältesten noch bestehenden Städten des Landes. Die Stadt am Fluss...

[ read more ]

Schloss Kronborg in Helsingør, wo die Legende von Hamlets Tragödie weiter lebt

Schloss Kronborg in Helsingør, wo die Legende von Hamlets Tragödie weiter lebt

[caption id="attachment_154192" align="aligncenter" width="590"] Kronborg Castle © Fiskfisk[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Schloss Kronborg ist eine Festung in Helsingør auf der dänischen Insel Seeland. Kronborg liegt auf einer Landzunge am äußersten nordöstlichen Ende der Insel Seeland. Nur etwa 4 km von der schwedischen Küste bei Helsingborg entfernt, bewacht die Festung die Einfahrt in den Öresund. Berühmt wurde das Schloss, da William Shakespeare hier die Handlung des Hamlet spielen ließ. Seit dem 30. November 2000 geh...

[ read more ]

Das Katharinenkloster am Berg Sinai

Das Katharinenkloster am Berg Sinai

[caption id="attachment_170987" align="aligncenter" width="590"] Saint Catherine's Monastery in front of Mount Sinai © flickr.com - Joonas Plaan/cc-by-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Das heute griechisch-orthodoxe Katharinenkloster im Sinai in Ägypten wurde zwischen 548 und 565 gegründet und ist das älteste immer noch bewohnte Kloster des Christentums. Es liegt am Fuße des Berges Sinai (Mosesberg). Dort befand sich nach der Überlieferung der brennende Dornbusch, in dem sich Gott Mose offenbarte; hier sollen auch die der Leg...

[ read more ]

The Liberties in Dublin

The Liberties in Dublin

[caption id="attachment_186187" align="aligncenter" width="590"] Cornmarket © J.-H. Janßen/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]The Liberties ist eine Gegend im Zentrum von Dublin, im Südwesten der Innenstadt gelegen. Es ist eines der ältesten Arbeiterviertel in Dublin. Das Gebiet ist traditionell mit dem Fluss Poddle, Markthändlern und lokalen Familienunternehmen, sowie Whiskey-Destillation, und, historisch, der Textilindustrie und Mietskasernen verbunden. Viele Orte in den Liberties haben noch Verbindungen zu einer tur...

[ read more ]

Themenwoche Montenegro - Podgorica

Themenwoche Montenegro - Podgorica

[caption id="attachment_150261" align="aligncenter" width="590"] City Hall © Mazbln/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Podgorica ist die Hauptstadt Montenegros. Mit Ausnahme des Staatspräsidenten, der in Cetinje residiert, haben hier alle wichtigen Institutionen der Republik ihren Sitz. Podgorica hat 186.000 Einwohner. Von 1946 bis 1992 hieß die Stadt Titograd (Josip Broz Tito). Der Name Podgorica bedeutet auf Deutsch ungefähr "unterhalb des Hügels". Die montenegrinische Hauptstadt liegt in einer weiten Ebene an der M...

[ read more ]

Roatán in der Karibik

Roatán in der Karibik

[caption id="attachment_151803" align="aligncenter" width="590"] West Bay © Roatanavi/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Roatán ist eine Insel der Islas de la Bahía in der Karibik. Sie liegt etwa 65 km nördlich vor der Küste von Honduras. Im Osten liegt die Nachbarinsel Guanaja, im Südwesten Útila. Roatán ist mit 125 km² Fläche die größte der Islas de la Bahía – ihre Länge beträgt 60 km und ihre Breite 8 km. Ein von tropischer Vegetation bedeckter Bergrücken prägt die Insel. Es gibt vereinzelt Sandsträn...

[ read more ]

Themenwoche Indonesien - Sulawesi

Themenwoche Indonesien - Sulawesi

[caption id="attachment_196258" align="aligncenter" width="590"] West Beach in Bira © Kondephy/cc-by-sa-4.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Sulawesi (früher Celebes) ist eine indonesische Insel zwischen Borneo und Neuguinea mit einer Fläche von 189.216 km². Die Bevölkerung konzentriert sich im Südwesten um Makassar und im Norden um Manado, Kota Gorontalo, Poso, Palu und Luwuk. Die Insel gliedert sich in die Provinzen: Gorontalo, Sulawesi Barat (West-Sulawesi), Sulawesi Selatan (Süd-Sulawesi), Sulawesi Tengah (Zentral-Sulawesi)...

[ read more ]

Themenwoche Balearische Inseln - Ibiza

Themenwoche Balearische Inseln - Ibiza

[caption id="attachment_152424" align="aligncenter" width="590"] Ibiza Town © Forbfruit/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Ibiza ist die drittgrößte Insel der Balearen und die größte Insel der Pityusen. Ibiza hat eine Fläche von etwa 571 km², der Hauptort ist Ibiza-Stadt. Auf Ibiza leben 129.562 Einwohner dauerhaft. Zusammen mit der südlich gelegenen Insel Formentera (9.552 Einwohner) und zahlreichen kleineren und unbewohnten Felseninseln bildet Ibiza die Inselgruppe der Pityusen. Amtssprachen sind Spanisch und Kata...

[ read more ]

Return to Top ▲Return to Top ▲
Langeoog - Lale Andersen House "Der Sonnenhof" © joho345
Themenwoche Ostfriesische Inseln – Langeoog und Spiekeroog

LANGEOOG Langeoog ist eine der Ostfriesischen Inseln im Nordwesten Deutschlands, die dem Festland des Bundeslandes Niedersachsen zwischen der Ems- und...

East Frisian Islands © Maximilian Dörrbecker
Themenwoche Ostfriesische Inseln

Die Ostfriesischen Inseln sind eine Gruppe deutscher Nordseeinseln. Sie liegen aufgereiht vor der niedersächsischen Festlandsküste, entlang der Ostfriesischen Halbinsel. Die...

Berlin Wall map © ChrisO
Berliner Mauer, Bernauer Strasse und East Side Gallery

Berliner Mauer Die Berliner Mauer war während der Teilung Deutschlands mehr als 28 Jahre lang ein Grenzbefestigungssystem entlang der Grenze...

Schließen