Themenwoche Miami & die Strände

Samstag, 5. Mai 2012 - 13:05 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Allgemein, Miami / South Florida, Themenwochen

South Beach - Ocean Drive © chensiyuan

South Beach - Ocean Drive © chensiyuan

Miami ist eine Großstadt am Miami River im Miami-Dade County im US-Bundesstaat Florida mit 390.191 Einwohnern und Sitz der County-Verwaltung. Das Stadtgebiet hat eine Größe von 143,1 km². Obwohl die Stadt selbst nicht besonders groß ist, umfasst die Agglomeration South Florida Metropolitan Area viele kleinere Städte und die nicht unerhebliche UMSA (Unincorporated Metropolitan Services Area) und beherbergt insgesamt über 2,2 Millionen Einwohner. Der Name „Miami“ kommt von dem indianischen Wort Mayaimi (großes Wasser). Der Miami River liefert das Wasser in die Everglades und fließt von dort in den Atlantik.

Das Miami Seaquarium und das kubanische Viertel Little Havana sind die größten Touristenattraktionen Miamis. Hinzu kommt natürlich das Hard Rock Stadium in Miami Gardens, in dem die Miami Dolphins ihre Heimspiele austragen und auch einige Super Bowls erlebt hat. Miami ist daneben Ausgangspunkt vieler Reisen in die nahegelegenen Everglades und auf die Florida Keys, eine Inselgruppe am südlichsten Ende von Florida, zu der beispielsweise Key West gehört.

South Beach - Ocean Drive © chensiyuan Aerial view of Downtown Miami © Marc Averette Downtown Miami Skyline © Daniel Christensen Fisher Island © Alexf Miami Beach - Colony © Discoizzy Miami Beach © Poco a poco © SOBEJoe/cc-by-sa-3.0 Miami Beach - Villa Versace © Arnaud 25 Miami Neighborhoods Map © Comayagua99 Miami Skyline of Northern Brickell © Marc Averette Miami Skyline © Marc Averette Miami - Biscayne Boulevard at night © Marc Averette Miami - Freedom Tower from 1925 © Tom Schaefer Miami - Old U.S. Post Office and Courthouse © SebasTorrente North Beach © Marc Averette
<
>
Miami - Old U.S. Post Office and Courthouse © SebasTorrente
In Downtown Miami, von den Einwohnern einfach Downtown genannt, befindet sich urbaner Wohnraum, das kulturelle, wirtschaftliche und kommerzielle Zentrum von Miami und ganz Südflorida. Die Brickell Avenue und Biscayne Boulevard sind die Haupt-Nord-Süd-Achsen und die Flagler Street die Haupt-Ost-West-Verbindung. Die Geschichte von Downtown geht bis ins 19. Jahrhundert zurück und stellt die Keimzelle von Miami dar. Downtown ist der am schnellsten wachsende Teil Miamis mit einer großen Anzahl an Hochhäusern und einem starken Anstieg der Einwohnerzahlen. Hier finden sich auch die meisten der großen und wichtigen Museen der Stadt, Parks, Schulen, Banken, Firmen, Gerichte, Behörden und Verwaltungen, Theater, Geschäfte, Restaurants, Bars, Clubs und die meisten alten Gebäude.

Miami Beach ist eine sehr dicht besiedelte Stadt, mit 89.700 Einwohnern. Das Stadtgebiet hat eine Größe von 48,5 km² und liegt etwa sechs Kilometer östlich von Miami auf einer Insel. Im Art Déco District von Miami Beach findet man nach Napier (Neuseeland) das größte zusammenhängende Gebiet von Häusern in diesem Baustil. Die meisten der Gebäude stammen aus den 30er und 40er Jahren des 20. Jahrhunderts. Sie wurden auf der südlichen Spitze von Miami Beach errichtet und sollten zwischenzeitlich abgerissen werden. Durch Proteste von Bürgerinitiativen konnte dies verhindert werden. Diese einmaligen architektonischen Schmuckstücke befinden sich in einer etwa 2,5 km² großen Zone, die von der Miami Design Preservation League und anderen Denkmalschützern eingerichtet wurde. Der Art Déco District wurde 1979 als Miami Beach Architectural District zum U.S. historic dictrict erklärt. Das Gebiet liegt zwischen dem Atlantischen Ozean, dem Miami Boulevard, der Alton Road und dem Collins Canal. Er umfasst 960 historische Bauten. Der Ocean Drive, die Flaniermeile von Miami Beach, führt direkt durch den Art Déco District. Viele der Art-Déco-Gebäude werden heute als Hotels genutzt.

Hier finden Sie eine Übersicht aller Themenwochen.

Lesen Sie mehr auf Greater Miami and the Beaches, Stadt Miami Beach, Miami Design Preservation League, Miami Beach Magazine, earthcam.com – Miami and the Beaches, Environment Coalition of Miami & the Beaches, Miami Herald, Stadt Miami, Wikitravel Miami, Wikipedia Downtown Miami Historic District, Wikipedia Downtown Miami, my-miami-beach.de, miamism.com, Wikipedia Miami Beach und Wikipedia Miami. Fotos von Wikicommons.






Das könnte Sie auch interessieren:

Diesen Beitrag teilen: (Vor Nutzung der Button Datenschutzregelungen beachten)

Themenwoche New York City - Brooklyn

Themenwoche New York City - Brooklyn

[caption id="attachment_162529" align="aligncenter" width="590"] Brooklyn Borough Hall © Jim.henderson[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Brooklyn ist einer der fünf Stadtbezirke (Boroughs) von New York City. Er liegt im Südosten der Stadt am westlichen Ende von Long Island und ist deckungsgleich mit dem Kings County. Brooklyn ist nach Manhattan bzw. dem New York County der am dichtesten besiedelte Verwaltungsbezirk der Vereinigten Staaten. 1634 von den Niederländern als Breuckelen gegründet (nach der Stadt Breukelen bei Utrecht), ...

[ read more ]

Themenwoche Apulien - Brindisi

Themenwoche Apulien - Brindisi

[caption id="attachment_203918" align="aligncenter" width="590"] Kitesurfing at Torre Canne © Giorgio Galeotti/cc-by-4.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Brindisi ist eine italienische Gemeinde und Hafenstadt in Apulien mit 87.000 Einwohnern. Brindisi ist Hauptstadt der gleichnamigen italienischen Provinz Brindisi. Die Nachbargemeinden sind Carovigno, Cellino San Marco, Latiano, Mesagne, San Donaci, San Pietro Vernotico und San Vito dei Normanni. 1994 wurde in Brindisi die UN-Logistics-Base errichtet, die vor allem für die Koordinie...

[ read more ]

Capitola in Kalifornien

Capitola in Kalifornien

[caption id="attachment_186006" align="aligncenter" width="590"] Capitola Hotel © Ashokmehta72/cc-by-sa-4.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Capitola ist eine US-amerikanische Stadt im Santa Cruz County an der Monterey Bay im US-Bundesstaat Kalifornien. Sie hat etwa 10.000 Einwohner auf einer Fläche von 4,4 km². Capitola ist am Ort eines ehemals indianischen Dorfes entstanden. Die ursprünglichen Einwohner, als Soquel-Indianer bezeichnet, wurden 1791 in die neu eingerichtete Mission in Santa Cruz umgesiedelt. In der Ära unter mex...

[ read more ]

Tours, der Garten Frankreichs

Tours, der Garten Frankreichs

[caption id="attachment_160170" align="aligncenter" width="590"] Town Hall © Anima[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Tours ist die Hauptstadt des französischen Départements Indre-et-Loire in der Region Centre. Tours hat 136.578 Einwohner und liegt an der Loire, zwischen Orléans und der Atlantikküste. Die Universität von Tours heißt Université François-Rabelais. Tours besitzt außerdem eine Oper und ein Symphonieorchester. Das Internationale Congresscentrum Vinci hat Platz für 2.000 Besucher. Des Weiteren gibt es ein M...

[ read more ]

Das Weltwunder Projekt

Das Weltwunder Projekt

[responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Von den archäologischen Stätten von Pompeji bis zum Hiroshima Peace Memorial, Googles Weltwunder Projekt möchte die Wunder der modernen und der alten Welt zum Leben erwecken. Durch die Nutzung der Street-View-Technologie, hat Google die einzigartige Möglichkeit Benutzern auf der ganzen Welt das Weltkulturerbe näher zu bringen. Street View ist ein sehr beliebtes Feature von Google Maps, das bereits in Dutzenden von Ländern verfügbar ist. Es erlaubt Benutzern die ganze Welt virtuell in 360° Panor...

[ read more ]

Die Pariser Strände

Die Pariser Strände

[caption id="attachment_24618" align="aligncenter" width="590"] © flickr.com - Sharat Ganapati/cc-by-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Paris-Plage (deutsch: Paris-Strand) war bis Mitte der 1960er Jahre der Name eines Strandes in dem Ort Le Touquet-Paris-Plage. Der Strand erhielt diesen Namen aufgrund seiner relativen Nähe zur französischen Hauptstadt Paris und der zahlreichen Pariser, die man dort an den Wochenenden während der Sommermonate antreffen konnte. Paris-Plage ist heute eine öffentliche sommerliche Attraktion, die se...

[ read more ]

Kuusamo in Finnland

Kuusamo in Finnland

[caption id="attachment_154378" align="aligncenter" width="590"] Kuusamo-Ruka in winter © Alfred Dengan/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Kuusamo ist eine Stadt im Nordosten Finnlands mit 16.000 Einwohnern. Außerhalb des Stadtzentrums, in dem etwa 11.000 Menschen leben, ist das Gebiet von Kuusamo äußerst dünn besiedelt, die Gemeindefläche beträgt insgesamt 5.809 Quadratkilometer. Wegen seiner Natur und durch das Skisportzentrum Ruka ist Kuusamo eines der wichtigsten Touristenzentren Finnlands. International ist die ...

[ read more ]

Fürstenfeldbruck in Bayern

Fürstenfeldbruck in Bayern

[caption id="attachment_160685" align="aligncenter" width="590"] Aerial view of Cloister Fürstenfeld © Bernd Hagmeier[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Fürstenfeldbruck ist eine Große Kreisstadt im gleichnamigen Landkreis und ist zudem Teil der Metropolregion München. Fürstenfeldbruck liegt 25 km nordwestlich von München und 40 km südöstlich von Augsburg im westlichen Oberbayern an der Grenze zum Regierungsbezirk Schwaben. Die Stadt wird von der Amper durchflossen. Der Landkreis hat mittlerweile über 180.000 Einwohner...

[ read more ]

Das Hotel Negresco in Nizza

Das Hotel Negresco in Nizza

[caption id="attachment_161223" align="aligncenter" width="590"] © Jolly Janner[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Das Hotel Negresco ist ein 1912 eröffnetes Luxushotel im Stil der Belle Époque direkt an der Uferpromenade Promenade des Anglais in Nizza. Der Name stammt von dem Erbauer Henri Negresco. Édouard Niemans war der Architekt. Die auffällige, pinkfarbene Kuppel des Gebäudes wurde von Gustave Eiffel konstruiert, wobei die Legende besagt, dass der Busen einer Geliebten als Modell diente. Das Hotel Negresco ist eines der Grü...

[ read more ]

Nyon am Genfer See

Nyon am Genfer See

[caption id="attachment_160825" align="aligncenter" width="590"] Nyon © Chin tin tin[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Nyon ist eine politische Gemeinde und Hauptort des gleichnamigen Distrikts des Kantons Waadt in der Schweiz. Die Fläche des 6.8 km² grossen Gemeindegebiets umfasst einen Abschnitt am Nordwestufer des Genfersees. Der Gemeindeboden erstreckt sich vom Seeufer nach Nordwesten über den flachen Uferrandstreifen auf die leicht erhöhte anschliessende Ebene am Jurasüdfuss. In diese Ebene sind auf dem Gemeindegebiet von Ny...

[ read more ]

Return to Top ▲Return to Top ▲
Lake Blanc with the Mont-Blanc in the background © Mrvoyage
Das Tal von Chamonix-Mont-Blanc

Chamonix-Mont-Blanc, meistens kurz Chamonix genannt, ist ein Skiort und Zentrum des Alpinismus in Frankreich. Es liegt in der Region Rhône-Alpes...

Court Square © geograph.org.uk - David Rogers
Carlisle in der Grafschaft Cumbria

Carlisle ist eine Stadt in der Grafschaft Cumbria im äußersten Nordwesten Englands. Sie ist die wichtigste Siedlung der City of...

© sonnenberg-international.de
Das Internationale Haus Sonnenberg bei St. Andreasberg/Oberharz

Der Sonnenberg-Kreis e.V. ist freier Träger internationaler, außerschulischer Bildungsarbeit in Europa, er verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke. Das Internationale...

Schließen