Mercat de la Boqueria in Barcelona, der zweitgrößte Markt Europas

Mittwoch, 18. Dezember 2013 - 13:00 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Allgemein

La Boqueria © flickr.com - Alain Rouiller/cc-by-sa-2.0

La Boqueria © flickr.com – Alain Rouiller/cc-by-sa-2.0

Die Markthallen des Mercat de la Boqueria – auch Mercat de Sant Josep oder einfach La Boqueria genannt – liegen an der Straße La Rambla in Barcelona, in der Nähe des Opernhauses Gran Teatre del Liceu. Sie haben eine Fläche von 2.583 m² und sind ganz aus Glas und Stahl konstruiert. La Boqueria bilden, nach dem Albert-Cuyp-Markt in Amsterdam, den zweitgrößten Markt Europas.

Die Markthallen gehen auf einen Straßenmarkt zurück, der an der Rambla abgehalten wurde. Seit 1217 weiß man von Tischen, die in der Nähe des ehemaligen Stadttors Boqueria aufgestellt wurden, um Fleisch zu verkaufen. Ab 1470 wurde im Dezember dort der Schweinemarkt abgehalten. Der Platz befand sich noch vor den Stadttoren Barcelonas und auch andere Händler boten dort oder in der Nähe ihre Waren feil. Man nannte den Markt damals Mercat Bornet oder (bis 1794) einfach Mercat de la Palla (“Strohmarkt”).

Die Freifläche war zunächst von einem Säulengang umgeben und sollte auch bebaut werden, doch hatte sie keinen offiziellen Status und man betrachtete sie nur als Verlängerung des Marktes auf dem Plaça Nova, der sich bis zum Plaça del Pi erstreckte. Später entschied man sich jedoch dazu, den Markt zu trennen und man baute an der Rambla (de Sant Josep) einen Fischmarkt und auch Stände für Metzger und Geflügelhalter.

Mercat de la Boqueria © Bautsch La Boqueria © Balou46/cc-by-sa-3.0 Mercat de la Boqueria © Felix Guntrum/cc-by-sa-2.5 La Boqueria © Freepenguin/cc-by-sa-3.0 La Boqueria © Dungodung La Boqueria © flickr.com - Alain Rouiller/cc-by-sa-2.0 La Boqueria - Columnes © Josep Renalias/cc-by-sa-3.0
<
>
La Boqueria © flickr.com - Alain Rouiller/cc-by-sa-2.0
Erst 1826 wurde der Straßenmarkt gesetzlich geregelt, und als 1835 der Konvent von Sant Josep abgerissen wurde, gestaltete man an seiner Stelle einen Platz, der der Plaça Reial aufgrund ihrer nördlichen und südlichen Arkadenreihe entfernt ähnelte. Ein Jahr später wurde der Bau eines Marktes mitten auf dem Platz geplant. Die Bauarbeiten begannen am 19. März 1840 unter Anleitung des Architekten Mas Vilà. Noch im selben Jahr wurde der Markt eröffnet, doch bis 1846 wurden immer wieder Änderungen am Plan vorgenommen und auch ausgeführt. 1848 schließlich wurde noch ein Fischmarkt hinter dem Palau de la Virreina errichtet.

1853 erhielt der Markt offiziellen Charakter. 1911 wurde der neue Fischmarkt eröffnet und 1914 wurde das Metalldach, so wie es heute zu sehen ist, eingeweiht. Der bekannte Eingang zum Markt von den Ramblas stammt vom Architekten Antoni de Falguera i Sivilla.

Lesen Sie mehr auf La Boqueria, barcelona.de – Mercat de la Boqueria und Wikipedia Mercat de la Boqueria (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes). Fotos von Wikimedia Commons. Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.



Das könnte Sie auch interessieren:

Die Celebrity Solstice

Die Celebrity Solstice

[caption id="attachment_168202" align="aligncenter" width="590"] Celebrity Solstice in Civitavecchia © flickr.com - Aah-Yeah/cc-by-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Celebrity Solstice (dt. Sonnenwende) ist das Typschiff der Solstice-Klasse und wurde für die amerikanische Reederei Celebrity Cruises in Dienst gestellt. Aufgrund ihrer Abmessungen gehört sie zur Post-PanMax-Kategorie, Der Heimathafen des Schiffes und Sitz der Eignergesellschaft ist Valletta (Malta). Nach einer erfolgreichen Zusammenarbeit in den 1990er Jahren, u...

Roman Abramowitschs Mega Yacht Eclipse

Roman Abramowitschs Mega Yacht Eclipse

[caption id="attachment_153687" align="aligncenter" width="590"] Yacht Eclipse in Hamburg © Hummelhummel/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Eclipse ist mit einer Länge von 162 Meter die aktuell längste Mega-Yacht der Welt. Sie wurde im Herbst 2010 von der Hamburger Werft Blohm + Voss an den Eigner des Schiffes, den russischen Milliardär Roman Abramowitsch übergeben. Der Stapellauf fand am 12. Juni 2009 statt. Anschließend befand sich die Yacht noch einmal zur Überarbeitung bei Blohm + Voss im großen Schwimmdock ...

Themenwoche Washington, D.C.

Themenwoche Washington, D.C.

[caption id="attachment_24533" align="aligncenter" width="590"] Lincoln Memorial by night © flickr.com - CrashingWaves/cc-by-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Washington, D.C. ist die Hauptstadt und der Regierungssitz der Vereinigten Staaten. Die Abkürzung D.C. steht für den Bundesdistrikt District of Columbia, den die Stadt vollständig ausfüllt und mit dem sie heute geografisch identisch ist. Der Distrikt ist kein Bundesstaat und gehört zu keinem Bundesstaat, sondern ist dem Kongress der Vereinigten Staaten direkt unterstell...

Gifhorn, die Zickenstadt

Gifhorn, die Zickenstadt

[caption id="attachment_160510" align="aligncenter" width="590"] Goat Memorial © Thomas Hermes[/caption][responsivevoice_button voice="UK English Female" buttontext="Listen to this Post"]Gifhorn ist die Kreisstadt des gleichnamigen Landkreises im Osten des Landes Niedersachsen. Mit etwa 42.000 Einwohnern bildet Gifhorn eines der Mittelzentren des Landes, geprägt durch die geringe Entfernung zu den Industrie- und Handelszentren Braunschweig und Wolfsburg. Außerdem ist Gifhorn Teil der Metropolregion Hannover-Braunschweig-Göttingen-Wolfsburg. 1852 erhielt Gifhorn das Stadtrecht. 1924 wurde d...

Big Fish, die grüne Langstreckenexpeditionsyacht

Big Fish, die grüne Langstreckenexpeditionsyacht

[caption id="attachment_153029" align="aligncenter" width="590"] © www.neilrabinowitz.com[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Superyacht Big Fish ist die erste einer Reihe von robusten aber luxuriösen Langstrecken-Kreuzern, die für Aquos Yachts von der McMullen & Wing Werft in Neuseeland gebaut worden ist. Das individuelle Desgin von Gregory C. Marshall Naval Architects ist eine 45 Meter lange Stahl- und Aluminium-Forschungsmotoryacht, die für den Einsatz im Pazifik entwickelt worden ist. Mit einer Reichweite von 10.000 Seemeilen...

Daytona Beach in Florida

Daytona Beach in Florida

[caption id="attachment_152304" align="aligncenter" width="590"] Welcome to Daytona Beach! © Dan Petreikis/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Daytona Beach ist eine Stadt im Volusia County im US-Bundesstaat Florida mit 61.000 Einwohnern. Die Stadt liegt rund 20 km nordöstlich von DeLand sowie etwa 80 km nordöstlich von Orlando. Daytona Beach ist nach seinem Gründer Matthias Day benannt und wurde 1876 gegründet. 1926 wurden die Städte "Daytona", "Daytona Beach" und "Seabreeze" zu "Daytona Beach" zusammengeschlossen. ...

Return to Top ▲Return to Top ▲
Zennor from Trewey Hill © Jim Champion/cc-by-sa-3.0
Themenwoche Cornwall – Zennor

Zennor ist ein Dorf und eine Gemeinde im ehemaligen District Penwith und liegt zwischen St Ives und St Just hinter...

Lower Lemon Street © Simon Lewis - www.westcountryviews.co.uk/cc-by-2.5
Themenwoche Cornwall – Truro

Truro ist der Verwaltungssitz der englischen Grafschaft Cornwall sowie die südlichste Stadt des Vereinigten Königreiches, die den Titel City trägt....

Remains of Tintagel Castle, legendary birthplace of mythical King Arthur © Maniple
Themenwoche Cornwall

Cornwall ist eine Grafschaft und der südwestlichste Landesteil im Vereinigten Königreich im Landesteil England. Cornwall ist eine Halbinsel, die im...

Schließen