Mechelen in Belgien

Sonntag, 12. April 2015 - 11:16 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination: | Category/Kategorie: Architektur, Allgemein, UNESCO-Welterbe

Palace of the Great Council - the Belfry tower and the Laekenhall - today part of the Town Hall © Viktorhauk

Palace of the Great Council – the Belfry tower and the Laekenhall – today part of the Town Hall © Viktorhauk

Mechelen ist eine Stadt in der Provinz Antwerpen in Belgien mit 80.176 Einwohnern. Mechelen ist Sitz des Primas von Belgien, Erzbischof André-Joseph Léonard. Die Innenstadt von kaum 1 km Durchmesser hat eine fast kreisrunde Form, breite, regelmäßige Straßen und ansehnliche öffentliche Plätze, darunter den Grote Markt (Großer Marktplatz), den Veemarkt (Viehmarkt) und den Schoenmarkt (Schustermarkt) mit dem Denkmal Margaretes von Österreich.

In Mecheln gibt es metallverarbeitende, feinmechanische und chemische Industrie sowie Maschinen- und Transformatorenbau. Auch für ihre Bierbrauereien ist die Stadt bekannt. Außerdem sind hier Betriebe für die Herstellung von Schmuck ansässig, ebenso wie Betriebe, die nach wie vor die traditionellen Mechelner Klöppelspitzen herstellen.

IJzeren Street © Michiel1972 Planckendael Castle © LimoWreck IJzeren Street © Michiel1972 Grote Markt - Market square with St. Rumbolds Cathedral © Donar Reiskoffer City Hall © WO2 Busleyden Castle - City Museum © Paul Hermans Anker Brewery © Viktorhauk Groen waterke (small green waterplace) © WO2 Fontein Bridge © Rafaël Delaedt Dijle river © WO2 Dijle river © Donderwolk Dijle Bridge © WO2 Brusselpoort © BrianKgs The Devil and the Paradise buildings © Michiel1972 Palace of the Great Council - the Belfry tower and the Laekenhall - today part of the Town Hall © Viktorhauk
<
>
Palace of the Great Council - the Belfry tower and the Laekenhall - today part of the Town Hall © Viktorhauk
Am 5. Mai 1835 wurde die erste dampfbetriebene Bahnlinie auf dem europäischen Kontinent zwischen Brüssel und Mechelen eröffnet. Bemerkenswert ist die Dichte von mehr als 300 denkmalgeschützten Gebäuden, darunter acht Kirchen, auf weniger als drei Quadratkilometern.

  • Die gotische Kathedrale des Heiligen Romuald (Sint-Rombouts-Kathedraal) aus dem 13.–15. Jahrhundert mit einem 98 m hohen, aber unvollendeten Turm, der als Belfried seit 1999 zum UNESCO-Welterbe “Belfriede in Belgien und Frankreich” gehört und zwei Carillons beherbergt sowie wertvollen Gemälden (Altarblatt von van Dyck).
  • Auch der Belfried der Tuchhallen (1340) gehört zum genannten UNESCO-Welterbe.
  • Der Große und der Kleine Beginenhof – beide gehören seit 1998 zum UNESCO-Welterbe der flandrischen Beginenhöfe.
  • Die Liebfrauenkirche aus dem 16. Jahrhundert, mit Rubens’ berühmtem Fischzug.
  • Die Johanniskirche ist als Gebäude unbedeutend, enthält aber einige wertvolle Gemälde von Peter Paul Rubens.
  • Das Rathaus, der “Beyart” genannt (15. Jahrhundert)
  • Der Hof von Busleyden und der Hof von Savoyen (frühes 16. Jahrhundert)
  • Der erzbischöfliche Palast
  • Das Munizipalkollegium (früher Deutschordenshaus)
  • Museum der Judendeportation im ehemaligen Sammellager Mechelen
  • Das Zeughaus
  • Fernseh- und Wasserturm Mechelen

Lesen Sie mehr auf Stadt Mechelen, flandern.com – Mechelen und Wikipedia Mechelen. Hier erfahren Sie mehr über Bilder und deren Verwendung. Damit Sie sich auf dem Laufenden halten können, bieten die meisten Stadt- oder Tourismus-Webseiten einen Newsletter-Service an und/oder unterhalten Facebook-Seiten/Twitter-Accounts. Zudem bieten mehr und mehr Orte, Tourismusorganisationen und Kultureinrichtungen zusätzlich Apps für SmartPhones und Tablets an, sodass Sie Ihren mobilen Fremdenführer immer dabei haben können (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes).



Das könnte Sie auch interessieren:

Le Mans in der Pays de la Loire

Le Mans in der Pays de la Loire

[caption id="attachment_184697" align="aligncenter" width="590"] Palais du Grabatoire © Fafner/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Le Mans ist eine Stadt mit 144.000 Einwohnern im Nordwesten Frankreichs. Sie liegt am Zusammenfluss von Sarthe und Huisne und ist Hauptstadt des Départements Sarthe in der Region Pays de la Loire. Die Stadt mit der gotischen Kathedrale Saint-Julien du Mans ist vor allem durch das 24-Stunden-Rennen von Le Mans (24 Heures du Mans) bekannt. Weltberühmt wurde Le Mans durch seine Motorsport...

Themenwoche Miami - Little Havana

Themenwoche Miami - Little Havana

[caption id="attachment_161805" align="aligncenter" width="590"] Cuban Memorial Plaza © Marc Averette[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Little Havana (span. La Pequeña Habana) ist ein Stadtviertel im Zentrum von Miami in Florida. Der ehemalige census-designated place wird von zahlreichen kubanischen Immigranten bewohnt. Little Havana wurde nach der kubanischen Hauptstadt und Kubas größter Stadt Havanna benannt. Die groben Grenzen bilden der Miami River im Norden, die 11th Street im Süden, die 22nd Avenue im Westen, sowie die Inter...

Die Universitätsstadt Jena

Die Universitätsstadt Jena

[caption id="attachment_151958" align="aligncenter" width="590"] Wagnergasse © Hamster 3[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Jena ist eine deutsche Universitätsstadt und Großstadt in Thüringen. Sie liegt an der Saale zwischen Muschelkalkhängen der Ilm-Saale-Platte und ist nach der Landeshauptstadt Erfurt die zweitgrößte Stadt Thüringens und eines der drei Oberzentren des Freistaats. Jena ist eine kreisfreie Stadt. In Jena befindet sich die Friedrich-Schiller-Universität Jena, die mit über 20.000 Studenten die größte U...

Imperia an der Riviera di Ponente

Imperia an der Riviera di Ponente

[caption id="attachment_152659" align="aligncenter" width="590"] Porto Maurizio © flickr.com - Jukka1/cc-by-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Imperia ist eine italienische Hafenstadt mit 43.000 Einwohnern in Ligurien an der Riviera di Ponente und Hauptstadt der Provinz Imperia. Sie liegt an der Römerstraße Via Aurelia, die die italienische Hauptstadt Rom mit dem französischen Arles verbindet. Das östlich gelegene Oneglia ist mit seinem Wirtschaftshafen und seiner Lebensmittelindustrie (hauptsächlich Oliven und Pasta) ...

Manhattanhenge in New York City

Manhattanhenge in New York City

[caption id="attachment_161957" align="aligncenter" width="442"] © Hhawk/cc-by-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Als Manhattanhenge wird ein zweimal im Jahr auftretendes Phänomen bezeichnet, bei dem das Licht der untergehenden Sonne in gerader Linie durch die Schluchten der nach dem Commissioners’ Plan von 1811 gebauten Ost-West-Straßen von Manhattan in New York City fällt. Die Bezeichnung wurde vom US-amerikanischen Astrophysiker Neil deGrasse Tyson geprägt, der im Jahr 2002 einen Artikel darüber in der Fachzeitsch...

Bernburg (Saale)

Bernburg (Saale)

[caption id="attachment_150917" align="aligncenter" width="590"] Bernburg Castle © Franzfoto[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Bernburg (Saale) ist die Kreisstadt des Salzlandkreises in der Magdeburger Börde in der Mitte Sachsen-Anhalts. Bernburg liegt an der Saale, 45 Kilometer südlich von Magdeburg und 40,2 Kilometer nördlich von Halle. Bernburg ist historisch ein Teil von Anhalt und war Residenz der Nebenlinie Anhalt-Bernburg. 1961 wurde die Hochschule Bernburg, jetzt Teil der Hochschule Anhalt, gegründet. Ebenfalls im Stadtte...

Return to Top ▲Return to Top ▲
© flickr.com - Christian Prade/cc-by-2.0
Themenwoche Dresden – Die Frauenkirche

Die Frauenkirche in Dresden ist eine evangelisch-lutherische Kirche des Barocks und der prägende Monumentalbau des Dresdner Neumarkts. Sie gilt als...

Main Square with Porvoo Museum, the former town hall © kallerna/cc-by-sa-4.0
Porvoo am Fluss Porvoonjoki

Porvoo ist eine Stadt und Bischofssitz am Finnischen Meerbusen im Süden Finnlands mit 50.000 Einwohnern. Porvoo, gelegen an der alten...

Salt evaporation ponds Ettore Infersa at Stagnone Marsala © flickr.com - Alun Salt
Die Hafenstadt Marsala

Die Hafenstadt Marsala (arabisch: Marsa Allah - der Hafen Gottes) liegt an der Westküste Siziliens und gehört zur Provinz Trapani...

Schließen