Marmaray: Ein Tunnel verbindet Europa mit Asien

Mittwoch, 13. November 2013 - 13:00 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Allgemein, Union für das Mittelmeer

Marmaray Project © R1410/cc-by-sa-3.0

Marmaray Project © R1410/cc-by-sa-3.0

Marmaray ist der Name eines Eisenbahn-Verkehrsprojekts in Istanbul. Es umfasst die Errichtung eines Eisenbahntunnels unter dem Bosporus sowie den Ausbau und die Modernisierung der bestehenden Strecken entlang des Marmarameeres bis Halkalı auf der europäischen und bis Gebze auf der asiatischen Seite. Ebenfalls ein Teil des Projekts ist die Beschaffung von neuen Nahverkehrszügen. Der Name des Projekts leitet sich von Marmarameer und dem türkischen Wort für Schiene bzw. Gleis, ray, ab. Das Projekt wird nicht nur die beiden S-Bahnlinien (Banliyö Trenleri) miteinander verbinden, sondern dient auch dem Fernverkehr als erste direkte normalspurige Verbindung zwischen Europa und Asien. Der Tunnel unter dem Bosporus ist seit dem 29. Oktober 2013 in Betrieb.

Die Idee eines Bosporustunnels stammt aus dem Jahr 1860. Da der Bosporus sehr tief ist und mit damaliger Technik eine Unterquerung nicht möglich war, plante man eine Art schwebenden Tunnel, der wie eine Brücke auf Pfeilern auf dem Meeresgrund ruhen sollte. Während der folgenden Jahrzehnte wurde die Idee weiter diskutiert. Ein zweiter Plan aus dem Jahr 1902 sah Tunnelröhren vor, die auf dem Meeresgrund lagen (ähnlich wie beim 1908 eröffneten Hudsontunnel in New York). Diese und die folgenden Entwürfe wurden jedoch letztlich nicht weiterverfolgt.

Marmaray tunnel © Muhammed Enes Okullu Marmaray project © Michael Röschter Marmaray Project © R1410/cc-by-sa-3.0
<
>
Marmaray tunnel © Muhammed Enes Okullu
Im Jahr 2004 wurde bei der Zeremonie zur Grundsteinlegung eine Fertigstellung für das Jahr 2008 angekündigt. Spätere Zeitpläne sahen eine Fertigstellung für das Jahr 2010 vor. Bei den Arbeiten an der Station Yenikapı wurden Überreste des antiken Hafens von Byzanz aus dem 4. Jahrhundert inkl. 33 Schiffen sowie bis zu 8500 Jahre alte Gräber gefunden. Für das Marmaray Projekt hatte dies einen örtlichen Baustopp zur Folge. Am 13. Januar 2011 wurden die archäologischen Ausgrabungen abgeschlossen. Für die bei den Grabungen gefundenen Objekte soll ein neues Museum geschaffen werden. Am 4. August 2013 fuhr der erste Testzug durch den Marmaray-Tunnel. Am 29. Oktober 2013, dem 90. Jahrestag der Gründung der türkischen Republik, wurde der Tunnel unter dem Bosporus dem Verkehr übergeben. Die Zufahrtsstrecken waren aber zu dem Zeitpunkt noch nicht fertig gestellt. Die Eröffnung der vollständigen Strecken auf der asiatischen und europäischen Seite ist für Juni 2015 geplant.

Lesen Sie mehr auf Wikipedia Marmaray (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes). Fotos von Wikimedia Commons. Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.




Das könnte Sie auch interessieren:

Diesen Beitrag teilen: (Vor Nutzung der Button Datenschutzregelungen beachten)

Dingle am Atlantik

Dingle am Atlantik

[caption id="attachment_150673" align="aligncenter" width="590"] Dingle Harbour © Kilclough/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Dingle (irisch: An Daingean, "die Festung") ist ein Ort mit 1.900 Einwohnern auf der Dingle-Halbinsel an einer Meeresbucht des Atlantiks, im Westen der Republik Irland im County Kerry. Als im 13. Jahrhundert normannische Siedler ankamen, entwickelte sich Dingle schnell zum Handelshafen für Butter, Wolle, Häute, Fisch und Fleisch und als Importplatz für Kohle, Salz, Kleidung und Wein. Bis zum 14....

[ read more ]

Das Steinhuder Meer in Niedersachsen

Das Steinhuder Meer in Niedersachsen

[caption id="attachment_151652" align="aligncenter" width="590"] Wilhelmstein Island © ChristianSchd/cc-by-sa-4.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Das Steinhuder Meer in Niedersachsen ist mit einer Fläche von 29,1 km² der größte See Nordwestdeutschlands. Das maximal 2,9 m und durchschnittlich 1,35 m tiefe Gewässer bildete sich in einem Becken gegen Ende der letzten Eiszeit vor etwa 14.000 Jahren. Heute stellt der etwa 30 km nordwestlich von Hannover gelegene See als Zentrum des Naturparks Steinhuder Meer wegen seiner geschützte...

[ read more ]

Themenwoche Kuba - Santiago de Cuba

Themenwoche Kuba - Santiago de Cuba

[caption id="attachment_161594" align="aligncenter" width="590"] Catedral Nuestra Señora de la Asunción © Aquarius-BRE[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Santiago de Cuba ist die zweitgrößte Stadt Kubas und die Hauptstadt der Provinz Santiago de Cuba. Die Stadt hat 506.000 Einwohner. Südlich der Stadt befindet sich der internationale Flughafen Santiago de Cuba. 1862 wurde in Santiago de Cuba die Destillerie Bacardí & Ca. von dem aus Sitges (Spanien) stammenden "Don" Facundo Bacardí Massó (1814–1887) gegründet, das internatio...

[ read more ]

Lincoln, die Hauptstadt der Grafschaft Lincolnshire

Lincoln, die Hauptstadt der Grafschaft Lincolnshire

[caption id="attachment_153744" align="aligncenter" width="590"] Jew's House © Jungpionier[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Lincoln ist eine Stadt in England und ist die Hauptstadt der Grafschaft Lincolnshire. Die Stadt wird vom Fluss Witham durchflossen. Die Stadt Lincoln blickt auf eine über 2000-jährige Geschichte zurück. Schon lange ehe die Römer nach Lincoln kamen, war das Gelände der heutigen Stadt bereits besiedelt. Die Römer errichteten im Jahr 48 ihren ersten Militärstützpunkt für die Legio VIIII Hispana (9....

[ read more ]

Themenwoche Saudi-Arabien - Ta'if

Themenwoche Saudi-Arabien - Ta'if

[caption id="attachment_166036" align="aligncenter" width="500"] Historic Shubra Palace © Mmasudtu/cc-by-sa-4.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Ta'if ist eine Stadt im westlichen Saudi-Arabien mit 1,3 Millionen Einwohnern. Die Stadt liegt im Hedschas, 70 Kilometer südöstlich von Mekka. Durch das günstige Klima ist die Region ein Zentrum der Landwirtschaft für Obst, Gemüse und Getreide. In vorislamischer Zeit war Ta'if ein wichtiger Handelsplatz und Standort eines Heiligtums der Göttin al-Lāt. Im Gegensatz zum damals n...

[ read more ]

Dinan in der Bretagne

Dinan in der Bretagne

[caption id="attachment_153754" align="aligncenter" width="590"] Chateau de Dinan © Luna04[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Dinan ist eine Stadt im Westen Frankreichs und Unterpräfektur des Département Côtes-d’Armor mit 11.039 Einwohnern. Diese bretonische Stadt ist von einem beeindruckenden Ring an Stadtmauern umgeben. Strategisch für den Verkehr zwischen der Normandie und der nördlichen Küste der Bretagne gelegen, wurde Dinan überwiegend auf einem Hügel gebaut. Die Altstadt liegt etwa 75 m über dem Fluss Rance, der nach ...

[ read more ]

Themenwoche Algerien - Tamanrasset

Themenwoche Algerien - Tamanrasset

[caption id="attachment_168341" align="aligncenter" width="590"] © W. Robrecht - wilrob.org/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Tamanrasset ist die größte Oase im Süden Algeriens und als Kommune (zu der ebenfalls die Orte Amsel, Oukou, Tit, Assekrem, Tahifet, Tarhenanet, Tagmart, Talan Teidit, Efak, Ihelfène, Taghahaouhaout, In Dalag und Izernène gehören) mit rund 93.000 Einwohnern Hauptstadt der Provinz Tamanrasset. Tamanrasset liegt auf etwa 1400 Meter Höhe am Rande des Ahaggargebirges. Die Tuareg bilden die größ...

[ read more ]

Băile Tușnad in Siebenbürgen

Băile Tușnad in Siebenbürgen

[caption id="attachment_153738" align="aligncenter" width="590"] Băile Tușnad © Aakmaros/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Băile Tușnad ist eine Stadt im Kreis Harghita in Rumänien. Die Kleinstadt liegt im östlichen Teil der Region Siebenbürgen und gehört zu den berühmtesten Kurorten des Landes. Die nächstgrößere Stadt Miercurea Ciuc liegt ungefähr 30 km nördlich von Tușnad, südlich befindet sich die Stadt Sfântu Gheorghe, die im Kreis Covasna liegt.[gallery size="medium" gss="1" ids="178480,17847...

[ read more ]

Return to Top ▲Return to Top ▲
Beach at the village of Dhërmi © Dori/cc-by-2.5
Die Albanische Riviera

Mit Albanischer Riviera wird ein steiler Küstenabschnitt im Südwesten Albaniens bezeichnet. Die Riviera liegt am Ionischen Meer nördlich von Saranda...

Piazza del Popolo © flickr.com - Alessandro Bonvini/cc-by-2.0
Ascoli Piceno im Süden der italienischen Region Marken

Ascoli Piceno ist eine italienische Stadt mit 50.000 Einwohnern in der Region Marken. In der Antike trug sie den Namen...

Wales Coast Path logo © Hogyn Lleol/cc-by-sa-3.0
Der Fernwanderweg Wales Coast Path

Der Wales Coast Path (walisisch Llwybr Arfordir Cymru und gelegentlich All Wales Coast Path) ist ein ca. 1400 km (870...

Schließen