Marlborough in der Grafschaft Wiltshire

Donnerstag, 16. August 2012 - 13:02 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Allgemein

Marlborough College Court © Dabbler

Marlborough College Court © Dabbler

Marlborough ist eine Marktstadt in England in der Grafschaft Wiltshire und liegt an der A4, der ehemaligen Hauptverkehrsverbindung zwischen London und Bath an der Old Bath Road. Die Stadt ist bekannt für eine der führenden Privatschulen Englands, das Marlborough College im Westteil der Stadt. Im Jahre 1067 übernahm König Wilhelm I. die Kontrolle über die Gegend und errichtete zunächst eine Motteburg auf dem prähistorischen Grabhügel. Die Burg wurde etwa 1100 fertig gestellt und um das Jahr 1175 durch Steinausbauten verstärkt. Der nahe gelegene Wald von Savernake war ein bevorzugtes königliches Jagdrevier zu Zeiten Wilhelms I. und Marlborough Castle wurde daher auch königliche Residenz. König Heinrich I. verbrachte hier 1110 das Osterfest und Heinrich II. verhandelte in der Burg mit dem König von Schottland

Die Burg wurde dann 1186 von König Richard Löwenherz seinem Bruder Prinz John geschenkt, der dort auch heiratete und viel Zeit verbrachte. Sogar eine Schatzkammer ließ er dort einrichten. Sein Sohn und Nachfolger Heinrich III. heiratete ebenfalls in Marlborough. Heinrich III. berief im Jahr 1267 das Parlament in der Stadt ein und dort wurde auch das “Statut von Marlborough” verabschiedet, das Rechte und Privilegien kleinen Landbesitzern übertrug und die Rechte des Königs bei der Landnahme einschränkte. Dieses 700 Jahre alte Statut legt fest, dass “niemand seines Nachbarn Eigentum an sich nehmen darf, ohne Erlaubnis des Gerichts”. Es ist das älteste bis heute geltende englische Gesetz. Gegen Ende des 14. Jahrhunderts verfiel die Burg, blieb aber im Besitz der Krone. König Eduard VI. überließ es dann schließlich der Familie Seymour, Verwandten seiner Mutter.

Im Jahre 1689 verlieh König Wilhelm III. Sir John Churchill, dem berühmten Armeegeneral, den Titel Duke of Marlborough. Stammsitz der Familie ist Blenheim Palace bei Woodstock in der Grafschaft Oxfordshire. Der ehemalige britische Premierminister Sir Winston Spencer Churchill entstammt dieser Familie.

Wilts Market © geograph.org.uk - Ron Strutt Old Hughenden Yard © geograph.org.uk - Jonathan Billinger High Street from St Peter's church roof © geograph.org.uk - Brian Robert Marshall A view along High Street © geograph.org.uk - Brian Robert Marshall Town map © Przemysław Jahr Marlborough College Court © Dabbler
<
>
High Street from St Peter's church roof © geograph.org.uk - Brian Robert Marshall
2004 feierte die Stadt die 800-Jahr Feier der Verleihung der Stadtrechte. Der Thronfolger Prinz Charles nahm ebenfalls an dieser Feier teil. Nach dem Feuer von 1653, das fast die gesamte Stadt zerstört hatte, wurde die High Street derart breit geplant, dass sie heute die breiteste innerstädtische Straße Englands ist. Dort wird immer noch an den beiden vor 800 Jahren festgelegten Tagen, mittwochs und samstags, der Wochenmarkt veranstaltet.

In jedem Sommer wird an einem Wochenende in der Stadt ein Jazzfestival veranstaltet, bei dem in örtlichen Pubs, Clubs, Hotels und anderen Orten Livekonzerte stattfinden.

Jeden Oktober wird an zwei Samstagen eine Kirmes, die Marlborough Mop Fair, veranstaltet. Diese Kirmes diente früher als Anwerbeveranstaltung für landwirtschaftliche Arbeiter, wurde aber immer mehr zum Volksfest. Das Recht der Stadt, für dieses Fest die High Street zu sperren, wird schon im mittelalterlichen Dokument erwähnt.

An der Nordseite der High Street liegt das Merchant House das 1653 nach dem großen Feuer gebaut worden ist und damals einem Seidenhändler gehörte. Das restaurierte Haus, das freitags und samstags zur Besichtigung geöffnet ist, hat immer noch seine alte Raumaufteilung, was für ein derartiges Haus in einer Stadtmitte äußerst selten ist. Von besonderem Interesse sind die Wandmalereien, die erst bei der Restaurierung entdeckt worden sind und vorsichtig konserviert werden mussten. Ein Raum der mit Streifenmustern bemalt ist, die Seidentapeten imitieren sollten, ist wahrscheinlich einzigartig in England.

Lesen Sie mehr auf Marlborough Town Council, Marlborough Visitor Guide, Facebook Marlborough, Marlborough College, Wiltshire Council, Marlborough Jazz Festival und Wikipedia Marlborough. Hier erfahren Sie mehr über Bilder und deren Verwendung. Damit Sie sich auf dem Laufenden halten können, bieten die meisten Stadt- oder Tourismus-Webseiten einen Newsletter-Service an und/oder unterhalten Facebook-Seiten/Twitter-Accounts. Zudem bieten mehr und mehr Orte, Tourismusorganisationen und Kultureinrichtungen zusätzlich Apps für SmartPhones und Tablets an, sodass Sie Ihren mobilen Fremdenführer immer dabei haben können (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes). Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.



Das könnte Sie auch interessieren:

Chablis im Burgund

Chablis im Burgund

[caption id="attachment_153791" align="aligncenter" width="590"] Porte Noël © Daniel CULSAN/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Chablis ist eine Gemeinde im französischen Département Yonne im Burgund in der Nähe von Auxerre und Pontigny. Die Gemeinde hat 2300 Einwohner, verfügt über eine Grundfläche von 38,83 km² und liegt auf einer Höhe von 140 Metern über dem Meer. Chablis liegt am Ufer des Flusses Serein. Das Chablis ist auch das nördlichste Weinbaugebiet in Burgund. Auf den Kalksteinhängen wird aussc...

Der Comer See

Der Comer See

[caption id="attachment_154242" align="aligncenter" width="590"] Villa d'Este © GhePeU[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Der Comer See, von den Einheimischen auch Lario genannt, ist 146 km² groß, 51 km lang und max. 4,2 km breit. Damit ist er nach dem Gardasee und dem Lago Maggiore gemessen an der Wasserfläche der drittgrößte See Italiens. Mit einer durch seine charakteristische Form bedingten Uferlinie von 170 km übertrifft er die beiden vorgenannten Seen in diesem Punkt. Bis zum Jahr 2006 glaubte man, die maximale Tiefe des Co...

Themenwoche Monaco - Monaco-Stadt

Themenwoche Monaco - Monaco-Stadt

[caption id="attachment_164147" align="aligncenter" width="590"] Monaco City © Antonu/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen lassen"]Monaco-Ville ist der älteste und nach Einwohnern kleinste Stadtbezirk (frz. Quartier) im Fürstentum Monaco. Er weist eine Fläche von 0,2 Quadratkilometern (19,65 Hektar) auf und grenzt an die monegassischen Stadtbezirke Fontvieille und La Condamine. Monaco-Ville ist historisch eine befestigte alte Stadt, Teile der Befestigung sind noch heute sichtbar. Bis 1917 war Monaco-Ville eine sepa...

Themenwoche Westjerusalem - Das King David Hotel

Themenwoche Westjerusalem - Das King David Hotel

[caption id="attachment_185682" align="aligncenter" width="590"] © Michael Plutchok/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]The King David ist ein Hotel in Westjerusalem. Es ist eine Gründung der Palestine Cooperation von Sir Robert Waley Cohen und wurde 1929 bis 1931 nach Plänen Emil Vogts erbaut. Es ging dann unter Leitung Karl Albert (Charles) Bählers (1868–1937), des im Ägyptentourismus erfolgreichen Hoteliers, in Betrieb. Weltweit bekannt wurde das Hotel durch den Bombenanschlag am 22. Juli 1946 durch die von...

Santa Monica in Kalifornien

Santa Monica in Kalifornien

[caption id="attachment_165718" align="aligncenter" width="590"] Santa Monica © flickr.com - specchio.nero/cc-by-sa-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Santa Monica ist eine Stadt mit etwa 93.000 Einwohnern im Westen des Los Angeles County an der Küste des Pazifiks. Sie befindet sich in der Bucht von Santa Monica, südlich von Pacific Palisades, Malibu und Brentwood, westlich von Westwood und Sawtelle und nördlich von Venice. Nordwestlich von Santa Monica liegen die Santa Monica Mountains, eine bis zu 948 Metern ansteigende Bergke...

Das Europäische Gartennetzwerk

Das Europäische Gartennetzwerk

[caption id="attachment_25049" align="aligncenter" width="590"] Dyck Castle © Klaus Littmann/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Das European Garden Heritage Network ist eine Partnerschaft von Regierungsorganisationen, Tourismusagenturen, gemeinnützigen Vereinigungen, regionalen Kommunalverbänden und Stiftungen mit dem Ziel, den Erhalt von Parks, Gärten und Grünanlagen zu fördern. So haben die Regionen Ostwestfalen-Lippe, Münsterland, Ruhrgebiet und Rheinland, Pays de la Loire, Somerset, Surrey und Cheshire eine Garte...

Return to Top ▲Return to Top ▲
Kotkatjärvi village © MaSii
Karelien, die historische Landschaft in Nordosteuropa

Karelien ist eine historische Landschaft in Nordosteuropa. Heute ist sie zwischen Russland und Finnland geteilt. Der russische Teil umfasst die...

Nibelungen Bridge over Rhine river © Heidas
Die Nibelungen- und Lutherstadt Worms

Worms ist eine kreisfreie Stadt im südöstlichen Rheinland-Pfalz und liegt direkt am westlichen Rheinufer. Das Mittelzentrum mit Teilfunktion eines Oberzentrums...

Tall ships in the old port © SiefkinDR
Toulon in Südfrankreich

Toulon ist die Hauptstadt des französischen Départements Var und liegt an der Mittelmeerküste am östlichen Ende des Golfe du Lion,...

Schließen