Makaronesien im Atlantik

Freitag, 31. Dezember 2021 - 11:00 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Allgemein, UNESCO-Welterbe
Lesedauer:  3 Minuten

Cámara de Lobos, Madeira © Luis Miguel Bugallo Sánchez/cc-by-sa-4.0

Cámara de Lobos, Madeira © Luis Miguel Bugallo Sánchez/cc-by-sa-4.0

Makaronesien oder Makaronesische Inseln (deutsch: gesegnete oder glückliche Inseln) bezeichnet in der Biogeographie die Region der im östlichen Zentralatlantik liegenden Inselgruppen vulkanischen Ursprungs. Trotz der großen Entfernungen herrschen Gemeinsamkeiten zwischen den einzelnen Inseln hinsichtlich ihrer Tier- und Pflanzenwelt.Makaronesien umfasst fünf Inselgruppen als Unterregionen – von Norden nach Süden: Azoren (Portugal), Madeira (Portugal), Sebaldinen (Portugal), Kanaren (Spanien) und Kapverden (unabhängig). Die Region hat folgende von der UNESCO als Weltnaturerbe ausgewiesene Gebiete: Laurisilva von Madeira (1999), Nationalpark Garajonay auf La Gomera (1986) und Nationalpark El Teide auf Teneriffa (2007).

Die Verwendung des Begriffes Makaronesien geht auf den Botaniker Philip Barker Webb zurück, der in den Jahren 1835 bis 1850 mit Sabin Berthelot und Alfred Moquin-Tandon die Histoire naturelle des Iles Canaries herausgab. Er ist der antiken griechischen Geografieliteratur entnommen, in der die jenseits des Mittelmeers gelegenen Inseln als μακάρων νῆσοι makáron nḗsoi, also als Inseln der Glückseligen bezeichnet wurden (anlehnend an die Vorstellungen vom Elysium, das von den Dichtern schon in vorantiker Zeit als im Westen gelegen gedacht wurde). Unter den Naturforschern der frühen bis mittleren Römischen Kaiserzeit (z.B. Plinius maior, Ptolemaios) fand dann die Identifizierung mit bis zu acht auch heute unter den Begriff fallenden Inseln statt. Teilweise wird in der Literatur irrtümlich auch der Ausdruck Makronesien (für weite Inseln) verwendet.

Santa Maria, Sal Island, Cape Verde © Franzfoto/cc-by-sa-3.0 Town hall of Ponta Delgada, Sao Miguel Island, Azores © Diego Delso/cc-by-sa-4.0 Santa Cruz de La Palma, La Palma, Canary Islands © H. Zell/cc-by-sa-3.0 Cámara de Lobos, Madeira © Luis Miguel Bugallo Sánchez/cc-by-sa-4.0 Funchal, Madeira © Luis Miguel Bugallo Sanchez/cc-by-sa-4.0 Garachico, Tenerife, Canary Islands © Diego Delso/cc-by-sa-3.0 Horta on Faial Island, Azores © Diego Delso/cc-by-sa-4.0 Puerto de Mogán, Gran Canaria, Canary Islands © Martin Falbisoner/cc-by-sa-4.0
<
>
Town hall of Ponta Delgada, Sao Miguel Island, Azores © Diego Delso/cc-by-sa-4.0
Verwendet wird die Region im ab 1992 entwickelten System der Biogeographischen Regionen der Europäischen Union, das insbesondere für die Zuordnung der Natura-2000-Gebiete und des Emerald-Netzwerkes, sowie der in den Anhängen der Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie genannten Arten (Anh. II, IV, V) und Habitate (Anh. I) von gemeinschaftlichem Interesse. Hier umfasst die Region nur die Gebiete der Mitgliedsstaaten der Europäischen Union, also das Königreich Spanien und die Republik Portugal, nicht jedoch die Republik Kap Verde. Sie wird jedoch für die Ausweisung von marinen Schutzgebieten auch auf die umliegenden Meeresgebiete unter die Jurisdiktion der Europäischen Union ausgeweitet.

Lesen Sie mehr auf zdf.de – Makaronesien: Oasen in der blauen Wüste und Wikipedia Makaronesien (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes - Wetterbericht von wetter.com - Johns Hopkins University & Medicine - Coronavirus Resource Center - Global Passport Power Rank - Democracy Index - GDP according to IMF, UN, and World Bank - Global Competitiveness Report - Corruption Perceptions Index - Press Freedom Index - World Justice Project - Rule of Law Index - UN Human Development Index - Global Peace Index - Travel & Tourism Competitiveness Index). Fotos von Wikimedia Commons. Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.










Das könnte Sie auch interessieren:

Diesen Beitrag teilen: (Vor Nutzung der Button Datenschutzregelungen beachten)

Kissimmee in Florida

Kissimmee in Florida

[caption id="attachment_168962" align="aligncenter" width="590"] Lakefront Park © Miosotis Jade/cc-by-sa-4.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Kissimmee ist eine Stadt und zudem der County Seat des Osceola County in Florida mit 69.000 Einwohnern. Kissimmee liegt rund 25 km südlich von Orlando. Die Stadt ist Teil der Metropolitan Statistical Area (MSA) Orlando–Kissimmee–Sanford (genannt Greater Orlando), in der gut 2,4 Millionen Menschen leben. Im National Register of Historic Places sind das Colonial Estate, die First United Meth...

[ read more ]

Preußisches Herrenhaus Berlin

Preußisches Herrenhaus Berlin

[caption id="attachment_223381" align="aligncenter" width="590"] © Diego Delso/cc-by-sa-4.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Beitrag anhören"]Das Preußische Herrenhaus in Berlin war die Erste Kammer des Preußischen Landtags, der Legislative Preußens. Die Zweite Kammer war das Preußische Abgeordnetenhaus. Die Geschichte des Herrenhauses begann 1848 mit der Märzrevolution und endete 1918 mit der Novemberrevolution. Der von 1904 bis 1918 genutzte Sitz des Herrenhauses dient heute als Bundesratsgebäude. Als Vorbild diente das House of Lords. Aus S...

[ read more ]

Themenwoche Zeeland - Goes

Themenwoche Zeeland - Goes

[caption id="attachment_218136" align="aligncenter" width="590"] City harbor of Goes © Takeawa/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Beitrag anhören"]Goes ist eine niederländische Stadt und Gemeinde in der Provinz Zeeland und hat 38.000 Einwohner. Zur Gemeinde gehören auch die Dörfer Kloetinge, Wolphaartsdijk, ’s-Heer Arendskerke, ’s-Heer Hendrikskinderen, alle mit über 1.000 Einwohnern, und noch einige kleinere Ortschaften wie z. B. Kattendijke und Wilhelminadorp. Der Ort liegt auf der Halbinsel Zuid-Beveland, also südlich der Oosterscheld...

[ read more ]

Die Stadt Melbourne

Die Stadt Melbourne

[caption id="attachment_154144" align="aligncenter" width="590"] Crown Casino Complex & Melbourne Exhibition Building © Donaldytong[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Melbourne ist die Hauptstadt des Bundesstaates Victoria in Australien. Sie ist mit 3,37 Millionen Einwohnern (2006) nach Sydney die zweitgrößte Stadt des australischen Kontinents. In der Metropolregion (Melbourne Statistical Division) leben 4,08 Millionen Menschen. Die Einwohner von Melbourne werden im englischen „Melburnians“ genannt. Melbourne wurde 1837 nach ...

[ read more ]

Bielefeld im Teutoburger Wald

Bielefeld im Teutoburger Wald

[caption id="attachment_160702" align="aligncenter" width="590"] Old Market Square © Hullie[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Bielefeld ist eine kreisfreie Stadt im Regierungsbezirk Detmold im Nordosten Nordrhein-Westfalens. Mit knapp 325.000 Einwohnern ist sie die größte Stadt der Region Ostwestfalen-Lippe und deren wirtschaftliches Zentrum. Die satirische Bielefeldverschwörung hat der Stadt auch internationale Bekanntheit eingebracht. Die erste Erwähnung als Stadt stammt aus dem Jahr 1214. Am Nordende eines Quertals des ...

[ read more ]

Wolgograd in Südrussland

Wolgograd in Südrussland

[caption id="attachment_151735" align="aligncenter" width="590"] © www.volganet.ru/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Wolgograd ist eine russische Großstadt mit 1.021.000 Einwohnern. Sie ist das administrative und wirtschaftliche Zentrum an der unteren Wolga. Wolgograd liegt knapp 1000 km südöstlich von Moskau am westlichen Ufer der Wolga, rund 400 km nördlich der Mündung des Flusses ins Kaspische Meer. Die Stadt erstreckt sich in einer Breite von bis zu 10 km über 60 km am Ufer der Wolga entlang. Durch die S...

[ read more ]

Porträt: Juan Carlos I, Titularkönig von Spanien

Porträt: Juan Carlos I, Titularkönig von Spanien

[caption id="attachment_217436" align="aligncenter" width="590"] Abdictation of King Juan Carlos I © Ministry of the Presidency. Government of Spain[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Beitrag anhören"]Juan Carlos I. (* 5. Januar 1938 in Rom als Juan Carlos Alfonso Víctor María de Borbón y Borbón-Dos Sicilias) war vom 22. November 1975 bis zum 18. Juni 2014 König von Spanien. Auch nach seiner Abdankung trägt er auf Lebenszeit den Ehrentitel König. Der aus dem Haus der Bourbonen stammende Monarch spielte eine entscheidende Rolle bei der Transition in Spa...

[ read more ]

Bitterfeld-Wolfen im Südosten des Landes Sachsen-Anhalt

Bitterfeld-Wolfen im Südosten des Landes Sachsen-Anhalt

[caption id="attachment_150397" align="aligncenter" width="590"] Villa Bernstein and Bernsteinsee (Lake Amber) © Katrin Perl[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Bitterfeld-Wolfen ist die größte Stadt im Landkreis Anhalt-Bitterfeld. Die Stadt liegt im Südosten des Landes Sachsen-Anhalt. Bitterfeld-Wolfen entstand am 1. Juli 2007 durch die Fusion der ursprünglich eigenständigen Städte Bitterfeld und Wolfen sowie der Gemeinden Greppin, Holzweißig und Thalheim. Bitterfeld-Wolfen liegt etwa 25 km nordöstlich von Halle (Saale)...

[ read more ]

Die Isle of Bute im Firth of Clyde

Die Isle of Bute im Firth of Clyde

[caption id="attachment_184711" align="aligncenter" width="590"] Arran mountains over Rothesay © flickr.com - SeaDave/cc-by-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Bute ist eine Insel im Meeresarm Firth of Clyde im Südwesten Schottlands. Sie liegt nördlich der Isle of Arran. Bute gehörte zur traditionellen Grafschaft Buteshire. Heute ist es Teil der Council Area Argyll and Bute. Die Insel hat 6500 Einwohner. Einzige Stadt ist Rothesay mit über 4000 Einwohnern; die Stadt liegt etwa in der Mitte der Ostküste. Zu den weiteren Ortschaf...

[ read more ]

Big Fish, die grüne Langstreckenexpeditionsyacht

Big Fish, die grüne Langstreckenexpeditionsyacht

[caption id="attachment_153029" align="aligncenter" width="590"] © www.neilrabinowitz.com[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Superyacht Big Fish ist die erste einer Reihe von robusten aber luxuriösen Langstrecken-Kreuzern, die für Aquos Yachts von der McMullen & Wing Werft in Neuseeland gebaut worden ist. Das individuelle Desgin von Gregory C. Marshall Naval Architects ist eine 45 Meter lange Stahl- und Aluminium-Forschungsmotoryacht, die für den Einsatz im Pazifik entwickelt worden ist. Mit einer Reichweite von 10.000 Seemeilen...

[ read more ]

Zum SeitenanfangZum Seitenanfang
© flickr.com - Alex Proimos/cc-by-2.0
Palm Beach in New South Wales

Palm Beach ist ein Vorort in der Region Northern Beaches von Sydney im Bundesstaat New South Wales, Australien. Palm Beach...

Town hall © Chabe01/cc-by-sa-4.0
Saint-Denis in der Île-de-France

Saint-Denis ist eine französische Stadt mit 112.000 Einwohnern im Département Seine-Saint-Denis und ist Amtssitz der Unterpräfektur im Arrondissement Saint-Denis. Sie...

Jungle Island © panoramio.com - qwesy qwesy/cc-by-3.0
Jungle Island in Miami

Jungle Island, ehemals Parrot Jungle, ist ein revitalisierter Öko-Abenteuerpark auf Watson Island, Miami, Florida, USA. Der Park wurde nach einer...

Schließen