Loch Ness in Schottland

05. März 2015 | Destination: | Rubric: Allgemein |

Loch Ness with Urquhart Castle © Pappenheim

Loch Ness with Urquhart Castle © Pappenheim

Loch Ness ist ein Süßwassersee im schottischen Hochland. Er liegt in der Council Area Highland etwa 10 Kilometer südwestlich von Inverness im Great Glen. Gemessen an der Wasseroberfläche von 56,4 km² ist Loch Ness nach Loch Lomond der zweitgrößte See Schottlands. Er verfügt aber aufgrund seiner Tiefe über das mit Abstand größte Wasservolumen aller schottischen Seen.

Außer einer kleinen Insel im Delta des Flusses Foyers existieren keine weiteren natürlichen Inseln im Loch Ness. Im Südwesten des Sees befindet sich Cherry Island, eine etwa 4000 Jahre alte künstliche Insel (ein so genanntes Crannóg) aus der Bronzezeit. Von Cherry Island ist heute aufgrund des künstlich erhöhten Wasserstandes nur noch ein Bruchteil ihres ursprünglichen Umfangs sichtbar. Ein weiteres ehemaliges Crannóg – Dog Island – wurde durch die Anhebung des Wasserstandes vollständig überflutet.

We believe in the monster © Immanuel Giel Urquhart Castle © Asbestos/cc-by-sa-2.0 © Matthias Hutter/cc-by-sa-3.0 Loch Ness map © P.K.Niyogi © Rebel yell/cc-by-sa-3.0 Loch Ness with Urquhart Castle © Pappenheim
<
>
Loch Ness with Urquhart Castle © Pappenheim
Seit 2002 findet jedes Jahr im Herbst der Loch Ness Marathon statt. Er startet bei Whitebridge und führt auf einer schmalen Straße am südöstlichen Ufer entlang. Nach Dores verlässt die Strecke den See Richtung Inverness. Die letzten Kilometer führen erst am südöstlichen Ufer des Ness entlang, dann über eine Steinbrücke in Inverness auf der anderen Seite wieder zurück bis zum Bught Park. 2011 haben etwa 2500 Aktive an diesem Marathon teilgenommen.

Seit Jahrhunderten wird immer wieder von Sichtungen eines Seeungeheuers im Loch Ness berichtet, das Nessie genannt wird. Aufgrund dieser Berichte ist Loch Ness ein beliebtes Ziel für Touristen. Zentrum des Nessie-Tourismus ist Drumnadrochit. Durch das angeblich vorhandene Ungeheuer ist Loch Ness der bekannteste aller schottischen Seen.

Lesen Sie mehr auf VisitLochNess.com, LochNess.com, The Loch Ness Centre & Exhibition, Loch Ness Brauerei und Wikipedia Loch Ness. Hier erfahren Sie mehr über Bilder und deren Verwendung. Damit Sie sich auf dem Laufenden halten können, bieten die meisten Stadt- oder Tourismus-Webseiten einen Newsletter-Service an und/oder unterhalten Facebook-Seiten/Twitter-Accounts. Zudem bieten mehr und mehr Orte, Tourismusorganisationen und Kultureinrichtungen zusätzlich Apps für SmartPhones und Tablets an, sodass Sie Ihren mobilen Fremdenführer immer dabei haben können.



Das könnte Sie auch interessieren:

Îles de Lérins an der Côte d’Azur

Îles de Lérins an der Côte d’Azur

[caption id="attachment_153825" align="aligncenter" width="590"] Monastry of Saint-Honorat © Hermes from mars/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Îles de Lérins sind eine kl...

[ read more ]

Return to Top ▲Return to Top ▲
© Thorfinn/cc-by-sa-3.0
Halifax am Atlantik

Halifax (offiziell Halifax Regional Municipality, HRM) ist die Hauptstadt der Provinz Nova Scotia in Kanada. Der urbane Teil der HRM...

Historic town centre © Re-Zensor
Schwäbisch Hall im Kochertal

Schwäbisch Hall (1802 - 1934 offiziell, bis heute umgangssprachlich nur Hall) ist eine Stadt im Nordosten des Landes Baden-Württemberg, etwa...

© Derek and Julie Ramsey/cc-by-sa-2.5
Homer in Alaska

Homer ist eine Stadt im US-Bundesstaat Alaska in der Kachemak Bay am Cook Inlet im Golf von Alaska. Südlich der...

Schließen