Limerick am Shannon in Irland

Dienstag, 30. November 2010 - 12:17 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Allgemein

Shannon and St. John's Castle © fitm

Shannon and St. John’s Castle © fitm

Limerick ist die Hauptstadt der Grafschaft Limerick in der Provinz Munster (Irland) im Südwesten der Republik Irland und hat 53.000 Einwohner. Sie ist historisches Zentrum der Region und in einigen Bereichen Zentrum für den Westen Irlands, insbesondere was den Tourismus an der Küste betrifft. Limerick ist ein guter Start- und Endpunkt für die Erkundung des in weiten Teilen ausgewiesenen Nationalparks, die sich südlich ausbreiten und denen Irland den Beinamen “Grüne Insel” verdankt. Besucher sollten die richtige Jahreszeit erwischen, denn in diesem Teil Irlands kann es jahreszeitlich bedingt in unfassbaren Mengen regnen, wobei das Klima insgesamt eher mild ist. Der größte Fluss Irlands, der Shannon, durchfließt die Stadt und mündet hinter Limerick als Shannon Estuary in den Atlantik. Über den Regionalflughafen erfolgt die Anbindung an Dublin. Wer auf dem Weg von/nach Dublin mehr von Land und Leuten sehen möchte, kann sich per Überlandbus fortbewegen. Die Fahrt mit dem eigenen Pkw oder Leihwagen wird leicht zum Abenteuer. In den Sommermonaten bietet die Region um Limerick ideales Terrain für Motorradfahrer, die “Bed&Breakfast”-Herbergen bevorzugen. So lässt sich die Ursprünglichkeit in dieser Region Irlands am besten und im wahrsten Sinne erfahren. Limerick ist, trotz der übersichtlichen Größe, die “zweite Hauptstadt” Irlands und im Gegensatz zu Dublin die deutlich ruhigere Vertreterin. Die Geschichte der Stadt geht auf eine Wikingersiedlung zurück, übrigens den einzigen ausländischen Kräften, denen es jemals gelang in Irland längerfristig Fuss zu fassen.

Schumann Building at the University © Sean an Scuab

Schumann Building at the University © Sean an Scuab

Heute ist Limerick das wirtschaftliche Zentrum der Midwest-Region (Shannon Region) und Standort diverser internationaler Gesellschaften, die hier nicht nur Call-Center, sondern auch Produktionsstätten betreiben. Wie insgesamt in Irland, konnte auch Limerick von den vergangenen Boom-Jahren profitieren und internationalen Anschluß finden. Angesichts der etwas desolaten Finanzlage Irlands, wird man für eine Weile den Gürtel enger schnallen, einige ambitionierte Projekte und geplante größere Investitionen verschieben müssen, aber das wird der Stadt nicht schaden. Die Stellung der Universität und die Tourismusrelevanz werden ebenfalls nicht darunter leiden.

Lesen Sie mehr auf The official guide to Limerick, Limerick City Council, University of Limerick und Wikipedia Limerick. Hier erfahren Sie mehr über Bilder und deren Verwendung. Damit Sie sich auf dem Laufenden halten können, bieten die meisten Stadt- oder Tourismus-Webseiten einen Newsletter-Service an und/oder unterhalten Facebook-Seiten/Twitter-Accounts. Zudem bieten mehr und mehr Orte, Tourismusorganisationen und Kultureinrichtungen zusätzlich Apps für SmartPhones und Tablets an, sodass Sie Ihren mobilen Fremdenführer immer dabei haben können (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes). Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.




Das könnte Sie auch interessieren:

Diesen Beitrag teilen:

Venlo an der Maas

Venlo an der Maas

[caption id="attachment_154324" align="aligncenter" width="590"] De Parade © Joaquin Maturana Contti[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Venlo ist eine niederländische Stadt der Provinz Limburg. Am 1. April 2011 hatte die Stadt 99.853 Einwohner. Durch Venlo fließt die Maas. Das Stadtgebiet grenzt unmittelbar an die deutschen Kreise Kleve und Viersen. In 2012 findet die Floriade, eine internationale Gartenschau, in Venlo statt. Das links der Maas gelegene Blerick wurde 1940 eingemeindet, die im Süden gelegenen Gemeinden Belfel...

[ read more ]

Monticello in Virginia

Monticello in Virginia

[caption id="attachment_25744" align="aligncenter" width="590"] Monticello © Sudhindra/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Monticello (italienisch kleiner Berg), bei Charlottesville im US-Bundesstaat Virginia gelegen, war das Landgut des 3. US-Präsidenten und Autors der Amerikanischen Unabhängigkeitserklärung Thomas Jefferson, für dessen im palladianischen Stil errichtete Wohngebäude er selbst die Pläne erstellt hatte. Gemeinsam mit der ebenfalls von Jefferson entworfenen Universität von Virginia erklärte die UNESCO...

[ read more ]

Die Türkische Riviera

Die Türkische Riviera

[caption id="attachment_150829" align="aligncenter" width="590"] Harbour in Kalkan © Kitkatcrazy[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Türkische Riviera (auch die Türkisküste) ist ein populärer Name für die türkische Südküste. Die türkische Riviera umfasst insbesondere die Provinzen Muğla und Antalya. Wichtige Städte in dieser Region sind neben Antalya auch Alanya im Osten sowie die westlich gelegenen Städte Kemer und Kaş. Weitere international bekannten Orte an der Türkische Riviera sind Bodrum, Çeşme, Fethiye, Kalkan, Ku...

[ read more ]

Themenwoche Balearische Inseln - Cabrera

Themenwoche Balearische Inseln - Cabrera

[caption id="attachment_152422" align="aligncenter" width="590"] Castell de Cabrera © J. Gomà[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Cabrera ("Ziegeninsel") befindet sich südlich von Mallorca im Mittelmeer und ist die kleinste zeitweise bewohnte Insel der Balearen, dabei die größte Insel eines Mallorca vorgelagerten Felsinsel-Archipels. Verwaltungsmäßig gehört die Inselgruppe von Cabrera zur mallorquinischen Hauptstadt Palma. Das Landschaftsbild ist ziemlich felsig und verkarstet, wofür die wilden Ziegen verantwortlich waren, die m...

[ read more ]

Segeln

Segeln

[caption id="attachment_166651" align="aligncenter" width="590"] Trimaran L'Hydroptère in Long Beach © Thomas Lesage/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Segeln ist die Fortbewegung eines Segelschiffs oder eines Segelboots unter Nutzung der Windenergie. Segelschiffe hatten über viele Jahrhunderte weltweit eine große Bedeutung für Handel und Transport, Kriegsführung und Fischfang. Gegen Ende des 19. Jahrhunderts begann ihre Verdrängung durch maschinengetriebene Schiffe, die von den Bedingungen des Wetters weniger abhän...

[ read more ]

Portimão an der Algarve

Portimão an der Algarve

[caption id="attachment_152682" align="aligncenter" width="590"] Praia da Rocha © flickr.com - Jose A./cc-by-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Portimão ist eine Stadt in der Region Algarve. Sie ist Sitz eines gleichnamigen Kreises im Distrikt Faro und hat 56.000 Einwohner. Portimão und Faro sind die beiden bevölkerungsreichsten Städte an der Algarve. Portimão ist ein Urlaubsort und touristisches Zentrum der westlichen Algarve. Die Stadt verfügt über einen Yachthafen und zahlreiche Strände, von denen Praia da Rocha ...

[ read more ]

German Marshall Fund in Washington, D.C.

German Marshall Fund in Washington, D.C.

[caption id="attachment_192414" align="aligncenter" width="590"]R Street and New Hampshire Avenue NW - The German Marshall Fund © AgnosticPreachersKid/cc-by-sa-4.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Der Marshallplan, offiziell European Recovery Program (kurz ERP) genannt, war ein großes Konjunkturprogramm der Vereinigten Staaten von Amerika, das nach dem Zweiten Weltkrieg dem an den Folgen des Krieges leidenden Westeuropa und den USA zugute kam. Es bestand teils aus Krediten, vor allem jedoch aus Rohstoffen, Lebensmitteln und Waren. D...

[ read more ]

Ipswich in East Anglia

Ipswich in East Anglia

[caption id="attachment_160855" align="aligncenter" width="590"] Cornhill © geograph.org.uk - Michael Wade[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Ipswich ist eine Stadt und der Verwaltungssitz der Grafschaft Suffolk in East Anglia und liegt an der Mündung des Flusses Orwell. Ipswich hat bis heute einen Handelshafen, in dem jährlich mehrere Millionen Tonnen Frachtgut umgeschlagen werden. Um 1380 persiflierte Geoffrey Chaucer die Kaufleute von Ipswich in den Canterbury Tales. In Ipswich befand sich eine Niederlassung der Hanse. Die...

[ read more ]

Return to Top ▲Return to Top ▲
Eremitage at night © Robert Breuer
Kunst, Kultur, Sankt Petersburg

Sankt Petersburg ist wohl die ungewöhnlichste, "unrussischste" Stadt des Landes. Dies liegt an der Entstehungsgeschichte und historischen sowie städtebaulichen Entwicklung...

DouglasTompkins © LatinTrade.com
Porträt: Douglas Tompkins, Umweltaktivist und Öko-Unternehmer

Gelegentlich stellen wir Personen vor, die außergewöhnliche Lebensläufe haben und mit viel Engagement versuchen die Welt besser zu machen:

City Centre Salzburger © Thomas Pintaric
Salzburg, die Festspielstadt

Salzburg ist mit knapp 150.000 Einwohnern die viertgrößte Stadt Österreichs. Sie ist gleichzeitig die Hauptstadt des gleichnamigen Bundeslandes. Seit 1996...

Schließen