Lido di Venezia

Mittwoch, 09. Dezember 2015 - 13:00 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Allgemein, Hotels

Lido vaporetto terminal © Gary Houston

Lido vaporetto terminal © Gary Houston

Der Lido di Venezia ist der mittlere, Venedig vorgelagerte Teil einer Nehrung, die von Chioggia bis Jesolo reicht und die Lagune von Venedig von der offenen Adria trennt. Er entwickelte sich im 19. Jahrhundert zum mondänen Seebad mit luxuriösen Hotels. Zusammen mit den südlich gelegenen Inseln Pellestrina und Sottomarina sowie der nördlich gelegenen Landzunge Cavallino bildet Lido die äußere Begrenzung der Lagune von Venedig. Die 11 km lange Insel hat eine Fläche von 4 km² mit etwa 20.000 Einwohnern.

Der Hauptort und weitaus größte Ort Lido, Austragungsort des Internationalen Filmfestspiele von Venedig, für welches momentan ein großer Neubau errichtet wird, liegt im Norden, ebenso wie das Grand Hotel des Bains (Kulisse für Thomas Manns Tod in Venedig), Venedigs Casino und das Grand Hotel Excelsior. Der mit 600 Einwohnern zweitgrößte Ort, Alberoni, befindet sich am südlichen Ende. Alberoni ist eine kleine Siedlung am Fuße eines großen Waldes und Naturschutzgebietes, hier befindet sich auch ein Golfplatz. Malamocco, in der Mitte, war die erste und für lange Zeit die einzige Siedlung. In Malamocco residierte der Doge von Venedig, ehe dieser im 9. Jahrhundert in das heutige Venedig übersiedelte, welches bis dahin kaum besiedelt war. Zur Volkszählung 2001 wird es nicht mehr als separater Ort nachgewiesen.

Malamocco © Yesuitus2001/cc-by-sa-2.5 Hotel des Bains © Florian Fuchs/cc-by-3.0 Grand Hotel Excelsior © Florian Fuchs/cc-by-3.0 Ex Hotel Grande Italia © flickr.com - Jean-Pierre Dalbéra/cc-by-2.0 Villa Bianca © flickr.com - Jean-Pierre Dalbéra/cc-by-2.0 Villa Anita © flickr.com - Jean-Pierre Dalbéra/cc-by-2.0 Lido vaporetto terminal © Gary Houston
<
>
Ex Hotel Grande Italia © flickr.com - Jean-Pierre Dalbéra/cc-by-2.0
Mindestens die Hälfte der adriatischen Seite der Insel besteht aus Sandstrand, sowohl privat (eher im Norden auf Höhe der großen Hotels) als auch öffentlich. Der restliche Küstenstreifen ist mit großen istrischen Steinen befestigt, den Murazzi. Diese wurden zu Zeiten der Republik Venedigs über die Adria verschifft und zum Schutze vor Erosion auf der Küste, zusammen mit zahlreichen Seezungen, aufgetürmt. Das adriatische Meer ist recht sauber und warm. Die Strände sind die bedeutendsten Badeorte für Venezianer und Touristen, da die übrigen mit Stränden ausgestatteten Inseln entweder schwer erreichbar sind (Pellestrina) oder nicht so eng mit Venedig in Verbindung stehen (Jesolo, als Halbinsel Teil des Festlandes).

Das Herz der Insel ist der Gran Viale Santa Maria Elisabetta, eine breite Straße von ca. 700 m Länge, welche von der Lagune auf der einen Seite an das Meer auf der anderen führt. Es beherbergt Hotels, Geschäfte und Tourist-centric Restaurants. Die Insel wird selten breiter als an dieser Stelle, weswegen sie als langer, schmaler Landstreifen zusammen mit den Halbinseln Jesolo und Pellestrina die natürliche Abgrenzung zwischen der Lagune und der Adria bildet.

Lesen Sie mehr auf Venedig und Lido und Wikipedia Lido di Venezia (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes). Fotos von Wikimedia Commons. Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.




Das könnte Sie auch interessieren:

Diesen Beitrag teilen:

Das Grand Hotel auf Mackinac Island

Das Grand Hotel auf Mackinac Island

[caption id="attachment_183071" align="aligncenter" width="590"] © flickr.com - Eli Duke/cc-by-sa-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Das Grand Hotel ist ein historisches Hotel auf Mackinac Island in Michigan. Es wurde im späten 19. Jahrhundert gebaut und hat nach eigenen Angaben die größte Veranda der Welt. Zu den berühmten Gästen des Grand Hotels zählen die US-Präsidenten Harry Truman, John F. Kennedy, Gerald Ford, George H.W. Bush und Bill Clinton, sowie unter anderem Thomas Edison und Mark Twain. Eigentümer des Hotels is...

[ read more ]

Noyers-sur-Serein im Burgund

Noyers-sur-Serein im Burgund

[caption id="attachment_153784" align="aligncenter" width="590"] City entrance © Philippe Alès/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Noyers, oft auch Noyers-sur-Serein im Unterschied zu anderen gleichnamigen Ortschaften genannt, ist eine französische Gemeinde mit 676 Einwohnern im Département Yonne in der Region Burgund; sie gehört zum Arrondissement Avallon und ist Hauptort des Kantons Noyers. Die Bewohner nennen sich Nucériens. Die Gemeinde am Fluss Serein mit ihrer gut erhaltenen mittelalterlichen Burg gilt al...

[ read more ]

Budapest

Budapest

[caption id="attachment_159790" align="aligncenter" width="590"] Budapest Castle © Karelj[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Budapest ist die Hauptstadt und zugleich größte Stadt der Republik Ungarn. Mit etwa 1,7 Millionen Einwohnern (Stand Januar 2009) ist Budapest die achtgrößte Stadt der Europäischen Union. Die Einheitsgemeinde Budapest entstand 1873 durch die Zusammenlegung der zuvor selbständigen Städte Buda (deutsch Ofen), Óbuda (Alt-Ofen) und Pest. Der Name Budapest selbst tauchte zuvor nicht auf, üblich im Sprachgebrau...

[ read more ]

Die Europäische Union: Quo vadis?

Die Europäische Union: Quo vadis?

[responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"](Letzte Ergänzung: 17.07.2019) Das Beste vorweg: Die Eurozone hat heute bei ihren Bürgerinnen und Bürgern größere Zustimmungswerte als in den vergangenen 35 Jahren. Das ist nicht irgend ein beliebiger Indikator, sondern eine solide Basis und ein Arbeitsauftrag, der aber bisher nur in Teilen angenommen wurde, um ambitionierte, längst überfällige Reformen und die erforderliche Neuausrichtung der EU auch tatsächlich anzugehen (Die Zeit vom 02.12.2018: Ein Sternchen für Europa). Ein nett geschriebenes Wei...

[ read more ]

Themenwoche Saudi-Arabien - Dschidda

Themenwoche Saudi-Arabien - Dschidda

[caption id="attachment_166009" align="aligncenter" width="590"] Jeddah Montage © MrJoker07/cc-by-sa-4.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Dschidda (der Name bedeutet Ufer) ist die wichtigste Hafenstadt Saudi-Arabiens am Roten Meer und liegt in der Provinz Mekka. Dschidda hat etwa 4,5 Millionen Einwohner und bildet das Tor nach Mekka, dem religiösen Zentrum des Islam, welches etwa 72 km östlich im Landesinneren gelegen ist. Jährlich kommt ein sehr großer Pilgerstrom in Dschidda an, hauptsächlich über das Rote Meer aus Afrika. De...

[ read more ]

Crazy Horse Memorial in den Black Hills

Crazy Horse Memorial in den Black Hills

[caption id="attachment_152892" align="aligncenter" width="590"] Entrance Sign © Richie Diesterheft[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Das Crazy Horse Memorial ist eine im Bau befindliche monumentale Skulptur zu Ehren des Oglala-Lakota-Indianers Crazy Horse, die ähnlich wie das Mount Rushmore National Memorial in einen Berg gehauen wird, jedoch um ein Vielfaches größer. Es ist etwa 14 km südwestlich vom Mount Rushmore in den Black Hills, South Dakota, gelegen. Das Crazy Horse Memorial wird nicht mit staatlichen Geldern fina...

[ read more ]

Die Camargue

Die Camargue

[caption id="attachment_160463" align="aligncenter" width="590"] Camargue map © ChrisO[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Camargue ist ein Gebiet in Frankreich, das zum größten Teil (Grande Camargue genannt) zwischen den beiden Mündungsarmen der sich nördlich von Arles teilenden Rhône liegt. Deren Hauptarm Grand Rhône mündet bei Port-Saint-Louis-du-Rhône ins Mittelmeer, der Nebenarm, Petit Rhône genannt, ca. 38 km westlich davon bei Saintes-Maries-de-la-Mer. Dort liegt im Westen hinter der Petit Rhône die Petite Camargue,...

[ read more ]

Tropea an der Küste der Götter

Tropea an der Küste der Götter

[caption id="attachment_153608" align="aligncenter" width="590"] Santa Maria dell'Isola © Marcuscalabresus/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Tropea ist ein Ort an der italienischen Mittelmeerküste und liegt in der Region Kalabrien in der Provinz Vibo Valentia mit 6600 Einwohnern. Südlich von Tropea befindet sich der berühmte Aussichtspunkt Capo Vaticano. Der Ort liegt auf einem ca. 40 m hohen Felsen am tyrrhenischen Meer. Von der Altstadt aus hat man einen guten Blick auf den feinsandigen, teilweise mit Felsen ...

[ read more ]

Return to Top ▲Return to Top ▲
Place des Vosges © AlNo/cc-by-sa-3.0
Der Marais in Paris

Der Marais (deutsch: Morast oder Sumpf) ist ein Stadtteil von Paris am rechten, dem nördlichen Ufer der Seine, östlich von...

'Welcome to fabulous Las Vegas' sign © Pobrien301
Der Las Vegas Strip

Der Las Vegas Strip ist ein Abschnitt des Las Vegas Boulevard in Las Vegas und Paradise im US-Bundesstaat Nevada, der...

© M(e)ister Eiskalt/cc-by-sa-4.0
Der Oberpollinger in München

Der Oberpollinger ist ein bekanntes Warenhaus in der Neuhauser Straße in München. Es wird von der The KaDeWe Group GmbH...

Schließen