Leicester am Rand des English National Forest

Montag, 19. September 2011 - 14:21 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Allgemein

Leicester Montage © NotFromUtrecht

Leicester Montage © NotFromUtrecht

Leicester ist eine Stadt in den englischen East Midlands am Soar. Sie ist traditionell Verwaltungssitz der Grafschaft Leicestershire und liegt am Rand des English National Forest. Die Stadt liegt am Motorway M1 und an der Eisenbahnfernverkehrsstrecke zwischen London und Sheffield. Zu den Hauptindustrien Leicesters gehören heute die Produktion von Lebensmitteln, Trikotagen, Schuhen, Strickwaren und Maschinen. Außerdem gibt es Elektronikindustrie, Druckereien und kunststoffverarbeitende Betriebe. In Leicester gibt es zwei Universitäten, die University of Leicester (gegr. 1952) und die De Montfort University (gegr. 1992) und die anglikanische Leicester Cathedral.

Das Stadtzentrum ist hauptsächlich im viktorianischen Stil erbaut, spätere Bauwerke fügen sich recht gut ein. Das Herz der Innenstadt ist der Uhrenturm, der an der Kreuzung von fünf in die Stadt führenden Straßen steht. Heute sind zwei dieser Straßen Fußgängerzonen. In der Nähe befindet sich Leicester Market, der größte überdachte Markt Europas. Der historische Kern der Stadt liegt ein wenig westlich vom Zentrum. Hier finden sich Leicester Castle, die Kathedrale, die Kirche St. Mary de Castro und die Jewry Wall.

Die Stadt beherbergt eine jährliche Pride Parade (Leicester Pride), einen karibischen Karneval (der größte in Großbritannien außerhalb von London), das größte Diwali gefeiert außerhalb Indiens und das größte Comedy-Festival Leicester Comedy Festival in Großbritannien. Einer der bekanntesten Orte innerhalb der Stadt ist die Melton Road, die von Einheimischen genauso wie Touristen gern und häufig besucht wird.

Leicester Market © NotFromUtrecht Narborough Road © geograph.org.uk Town Hall by night © geograph.org.uk Sports Statue on Gallowtree Gate © Maksim New Walk Museum © NotFromUtrecht Interior of Silver Arcade © geograph.org.uk Highcross Shopping Mall © NotFromUtrecht Guildhall © NotFromUtrecht Granby Street © NotFromUtrecht Gas Museum © Chemical Engineer Curve Theatre © NotFromUtrecht Cross Road - Clarendon Park © geograph.org.uk Leicester War Memorial in Victoria Park © NotFromUtrecht Leicester Railway Station from south © NotFromUtrecht East Gates © NotFromUtrecht Leicester Cathedral © NotFromUtrecht King Lears Lake - Watermead Country Park © geograph.org.uk Glen Parva Manor House © geograph.org.uk University of Leicester towers © NotFromUtrecht 'The Leicester Seamstress' by James Walter Butler © Thorvaldsson Leicester Montage © NotFromUtrecht
<
>
'The Leicester Seamstress' by James Walter Butler © Thorvaldsson
Mit dem Bau des Grand-Union-Kanal in den 1790er Jahren, durch den Leicester mit London und Birmingham verbunden wurde, begann eine schnelle Industrialisierung. Hauptsächlich wurden Trikotagen und Schuhe produziert – im 20. Jahrhundert vorwiegend Maschinen. Mit der Eröffnung der Leicester and Swannington Railway erreicht die Eisenbahn 1832 Leicester. 1840 wurde die Stadt durch die Midland Counties Railway mit dem nationalen Eisenbahnnetz verbunden – dies brachte einen weiteren Schub für das industrielle Wachstum. Seit 1900 bot die Great Central Railway einen alternativen Eisenbahnanschluss nach London – die Strecke wurde 1966 stillgelegt; auf dem Abschnitt von Leicester North nach Loughborough verkehrt heute eine Museumsbahn.

Das Borough Leicester wuchs während des 19. Jahrhunderts; 1892 nahm es die Orte Belgrave, Aylestone und North Evington dazu. Leicester wurde zum County Borough – diese wurden 1972 wieder abgeschafft und Leicester wurde zu einem Distrikt von Leicestershire. 1997 wurde es zur Unitary Authority und damit zu einer von Leicestershire unabhängigen Verwaltungseinheit. Die Stadt gehört nur noch zu Zwecken der Lord-Lieutenancy zur zeremoniellen Grafschaft Leicestershire. In den Jahrzehnten nach dem Zweiten Weltkrieg zogen sehr viele Einwanderer vom indischen Subkontinent nach Leicester; in den früheren 1970er Jahren kamen zudem viele Menschen aus Uganda, ebenfalls vorwiegend Inder. Die Einwanderer machen ca. 40 Prozent der Bevölkerung Leicesters aus – damit ist die Stadt eine der ethnisch vielfältigsten im Vereinigten Königreich. Leicester wird heute häufig als Modell für Toleranz angesehen.

Lesen Sie mehr auf Leicester City Council, Go Leicestershire, University of Leicester, Leicester Tigers,Leicester Racecourse, This is Leicestershire und Wikipedia Leicester. Hier erfahren Sie mehr über Bilder und deren Verwendung. Damit Sie sich auf dem Laufenden halten können, bieten die meisten Stadt- oder Tourismus-Webseiten einen Newsletter-Service an und/oder unterhalten Facebook-Seiten/Twitter-Accounts. Zudem bieten mehr und mehr Orte, Tourismusorganisationen und Kultureinrichtungen zusätzlich Apps für SmartPhones und Tablets an, sodass Sie Ihren mobilen Fremdenführer immer dabei haben können (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes). Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.




Das könnte Sie auch interessieren:

Diesen Beitrag teilen:

Tulle in Zentralfrankreich

Tulle in Zentralfrankreich

[caption id="attachment_153557" align="aligncenter" width="590"] Tulle Prefecture © F. Lavie[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Tulle ist eine Stadt in Zentralfrankreich und Präfektur des Départements Corrèze. Ihre 15.396 Einwohner nennen sich Tullistes. Die Stadt ist Bischofssitz und somit ein wichtiges geistliches Zentrum des Limousin. Nach Limoges und Brive-la-Gaillarde ist Tulle die drittgrößte Stadt der Region. Bekannt ist Tulle auch aufgrund seiner historischen Rolle in mehreren Industriezweigen: So gab die Stadt der Tüllsp...

Porträt: Marie Curie, Physikerin und Chemikerin

Porträt: Marie Curie, Physikerin und Chemikerin

[caption id="attachment_183147" align="aligncenter" width="445"] Marie Curie[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Marie Skłodowska Curie (* 7. November 1867 in Warschau, Russisches Kaiserreich; † 4. Juli 1934 bei Passy, geborene Maria Salomea Skłodowska) war eine Physikerin und Chemikerin polnischer Herkunft, die in Frankreich lebte und wirkte. Sie untersuchte die 1896 von Henri Becquerel beobachtete Strahlung von Uranverbindungen und prägte für diese das Wort „radioaktiv“. Im Rahmen ihrer Forschungen, für die ihr 1903 ein ante...

Der Élysée-Palast in Paris

Der Élysée-Palast in Paris

[caption id="attachment_169142" align="aligncenter" width="590"] © Remi Mathis(cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Der Élysée-Palast, benannt nach der nahe gelegenen Champs-Élysées im Herzen von Paris, ist der Amtssitz des Staatspräsidenten der Französischen Republik. Er steht nördlich der Seine in der 55 Rue du Faubourg Saint-Honoré im 8. Arrondissement, nur einige Schritte von der Avenue des Champs-Élysées und der Place de la Concorde entfernt. Am 22. Januar 1963 unterzeichneten General Charles de Gaulle und Kon...

Der Leeds-Liverpool-Kanal in Nordengland

Der Leeds-Liverpool-Kanal in Nordengland

[caption id="attachment_153202" align="aligncenter" width="579"] Canal boats at Appley Bridge © Strider52/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Der Leeds-Liverpool-Kanal ist ein für Hausboote beschiffbarer Kanal in Nordengland, der die Städte Leeds und Liverpool verbindet. Über eine Distanz von 204 km und mit Hilfe von 91 Schleusen durchquert der Kanal unter anderem die Pennines. [gallery size="medium" gss="1" ids="187853,187852,187851,187850,187849,153202"]Während der industriellen Revolution in England war der Kan...

Themenwoche Palästina - Bait Dschala

Themenwoche Palästina - Bait Dschala

[caption id="attachment_171121" align="aligncenter" width="590"] Saint Nicholas Church © SalibaQ/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Bait Dschala ist eine Stadt mit knapp 12.000 mehrheitlich christlichen Einwohnern im Westjordanland. Sie liegt auf einem Abhang auf durchschnittlich 758 m, zehn Kilometer südlich von Jerusalem und zwei Kilometer von Bethlehem, auf der westlichen Seite der Hebronstraße. In Mittel- und Südamerika sollen mehr als 70.000 vor allem christliche Personen leben, deren Familien aus Bait Dschala stam...

Weihnachtsmärkte

Weihnachtsmärkte

[caption id="attachment_152847" align="aligncenter" width="590"] Frankfurt, Germany © Suburbi[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]An vielen Orten wird in der Vorweihnachtszeit ein Weihnachtsmarkt abgehalten (je nach lokaler Tradition auch Christkindlesmarkt, Christkindlemarkt, Christkindlmarkt, Adventmarkt oder Glühweinmarkt genannt). Ursprünglich dienten die Weihnachtsmärkte dazu, den Bürgern zu Beginn der kalten Jahreszeit die Möglichkeit zu geben, sich mit winterlichem Bedarf einzudecken. Im Laufe der Zeit wurden die Märkte zu ...

Return to Top ▲Return to Top ▲
© lavalleevillage.com
Designer Outlet Center in Europa

Das erste FOC (Factory Outlet Center) wurde im Jahre 1971 in Pennsylvania (USA) getestet, zunächst als einfache Bündelung mehrerer Factory-Outlets...

Parfurmerie Fragonard - Parfum Museum © Christophe.Finot
Themenwoche Côte d’Azur – Grasse und Menton

Grasse Grasse ist eine französische Stadt im Département Alpes-Maritimes mit 50.257 Einwohnern. Grasse gilt als Welthauptstadt des Parfüms und erreichte...

Saint-Tropez Church © MartinPutz
Themenwoche Côte d’Azur – Saint-Tropez

St. Tropez befindet sich an der Côte d’Azur, am östlichen Fuß des Massif des Maures. Das damalige Fischerdorf zog schon...

Schließen