Lady Washington

Mittwoch, 14. Januar 2015 - 08:40 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Allgemein, Großsegler

Lady Washington on Morro Bay © flickr.com - Michael L. Baird/cc-by-2.0

Lady Washington on Morro Bay © flickr.com – Michael L. Baird/cc-by-2.0

Lady Washington ist der Name zweier US-amerikanischer Segelschiffe. Die Lady Washington wurde um 1780 in Massachusetts als Handelsschiff gebaut. Die Sloop war nach Martha Washington benannt, taucht aber auch häufig lediglich als “Washington” in zeitgenössischen Dokumenten auf. 1787 wurde das Schiff von der Investorengruppe Bullfinch, Barrell & Company erworben und begleitete unter Kapitän Robert Gray die Columbia unter Kapitän John Kendrick auf ihrer Fahrt um die Welt von Boston an die nordamerikanische Westküste ab September 1787. Die beiden Schiffe verloren sich in einem Sturm und die Lady Washington erreichte Oregon eine Woche vor der Columbia und war somit das erste US-amerikanische Schiff an der Westküste.

Die Schiffe betätigten sich im Fell- und Pelzhandel mit den Ureinwohnern der Küste des pazifischen Nordwestens und segelten dann weiter nach Canton in China. Dort tauschten die Kommandanten die Fahrzeuge und die Lady Washington blieb im Pazifik während die Columbia auf westlichem Kurs im August 1790 wieder Boston erreichte. Offenbar verkaufte John Kendrick die Lady Washington an sich selber ohne je das Geld an die Reeder zu bezahlen. Um 1790 wurde sie zur Brigg umgeriggt. Was nach Kendricks Unfalltod 1794 mit ihr geschah ist nicht dokumentiert.

Lady Washington at Port of Edmonds © flickr.com - Pfly/cc-by-sa-2.0 Lady Washington on Commencement Bay © Miso Beno/cc-by-sa-3.0 Lady Washington on Morro Bay © flickr.com - Michael L. Baird/cc-by-2.0
<
>
Lady Washington on Morro Bay © flickr.com - Michael L. Baird/cc-by-2.0
1989 wurde in Aberdeen, Grays Harbor County, eine Nachbildung der Lady Washington gebaut, die zum “Staatsschiff” des Bundesstaates Washington wurde. Sie wird heute hauptsächlich für den Unterricht in historischem Handel und dem Leben der Seeleute und zur Ausbildung von Schiffsoffizieren verwendet.

Hin und wieder wird sie auch für Filme verwendet, so zum Beispiel als HMS Interceptor in Fluch der Karibik und als Brigg Enterprise in Star Trek: Treffen der Generationen.

Lesen Sie mehr auf historicalseaport.org – Lady Washington und Wikipedia Lady Washington. Hier erfahren Sie mehr über Bilder und deren Verwendung. Damit Sie sich auf dem Laufenden halten können, bieten die meisten Stadt- oder Tourismus-Webseiten einen Newsletter-Service an und/oder unterhalten Facebook-Seiten/Twitter-Accounts. Zudem bieten mehr und mehr Orte, Tourismusorganisationen und Kultureinrichtungen zusätzlich Apps für SmartPhones und Tablets an, sodass Sie Ihren mobilen Fremdenführer immer dabei haben können (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes). Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.



Das könnte Sie auch interessieren:

ART Cologne, die älteste Kunstmesse der Welt

ART Cologne, die älteste Kunstmesse der Welt

[caption id="attachment_26541" align="aligncenter" width="590"] © artcologne.de[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Art Cologne ist die älteste Kunstmesse der Welt. Sie findet jährlich in der Koelnmesse in Köln statt. 1967 wurde sie auf Initiative der Galeristen Hein Stünke und Rudolf Zwirner als Kölner Kunstmarkt im Kölner Gürzenich ins Leben gerufen. Das Geschäftsmodell der Kunstmesse vereint Kunstausstellung, Handelsplatz und Forum der Kunst. 2015 fand die 49. Auflage statt. Am ersten Kunstmarkt Köln nahmen im Se...

Themenwoche Potsdam - Der Einsteinturm

Themenwoche Potsdam - Der Einsteinturm

[caption id="attachment_25274" align="aligncenter" width="590"] © Astrophysikalisches Institut Potsdam[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Der Einsteinturm ist ein zwischen 1919 und 1922 erbautes Observatorium im Wissenschaftspark Albert Einstein auf dem Telegrafenberg in Potsdam, ein für seine Entstehungszeit revolutionäres Bauwerk des Architekten Erich Mendelsohn. Es wurde nach dem Nobelpreisträger für Physik des Jahres 1921 benannt. Hier sollte die Gültigkeit von Einsteins Relativitätstheorie experimentell bestätigt werden. Da...

Gmunden am Traunsee

Gmunden am Traunsee

[caption id="attachment_161114" align="aligncenter" width="590"] Aerial view of Gmunden and Ort Castle © Hannesrb[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Gmunden ist eine am Nordufer des Traunsees gelegene Stadt mit 13.000 Einwohnern im oberösterreichischen Salzkammergut. Gmunden ist der Verwaltungsstandort des gleichnamigen Bezirks und somit Sitz der Bezirkshauptmannschaft. Die Stadt ist bekannt als Herkunftsort der Gmundner Keramik mit ihrem charakteristischen weiß-grün geflammten Dekor. Während der k. u. k. Monarchie galt Gmunden als...

Hermosa Beach in Kalifornien

Hermosa Beach in Kalifornien

[caption id="attachment_169374" align="aligncenter" width="590"] © Estrategy/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Hermosa Beach ist eine Strandstadt im Los Angeles County. Die Bevölkerungszahl liegt bei 20.000. Die Stadt liegt in der South Bay-Region des Großraums Los Angeles und ist eine der drei Beach Cities. Hermosa Beach wird von den beiden anderen, Manhattan Beach im Norden und Redondo Beach im Süden und Osten begrenzt. Der Strand der Stadt ist beliebt zum Sonnenbaden, Beachvolleyball spielen, Surfen, Paddleboarding ...

Charleston in South Carolina

Charleston in South Carolina

[caption id="attachment_26578" align="aligncenter" width="590"] Old Slave Mart Museum © Benjamin Dahlhoff/cc-by-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Charleston ist eine Hafenstadt im US-Bundesstaat South Carolina mit 120.000 Einwohnern, in der Metropolregion 660.000. Sie war lange Zeit Metropole der Südstaaten und bis 1788 Hauptstadt von South Carolina. Sie ist Verwaltungssitz des Charleston County. Die Bucht von Charleston ist einer der wenigen Tiefwasserhäfen der Südstaaten. Die Stadt wurde beim Charleston-Erdbeben von 1...

Schloss Blenheim in der Grafschaft Oxfordshire

Schloss Blenheim in der Grafschaft Oxfordshire

[caption id="attachment_154240" align="aligncenter" width="590"] © gailf548[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Schloss Blenheim, das "größte je gebaute Kriegsdenkmal", ist auch das größte Privathaus in England. Blenheim Palace bei Woodstock in der Grafschaft Oxfordshire gehört zu den größten und bekanntesten Schlössern Englands. Es wurde für John Churchill, 1. Duke of Marlborough während der Regierung von Königin Anne als Belohnung für seine militärischen Erfolge im Spanischen Erbfolgekrieg (Sieg bei der Schlacht von Höch...

Return to Top ▲Return to Top ▲
View from top of Gibbs Lighthouse © Mike Oropeza
Die Bermudas

Bermuda ist eine Inselgruppe im Atlantik. Als britisches Überseegebiet steht es unter der Hoheit des Vereinigten Königreichs. Die Bermuda-Inseln sind...

Monastry of Saint-Honorat © Hermes from mars/cc-by-sa-3.0
Îles de Lérins an der Côte d’Azur

Die Îles de Lérins sind eine kleine Inselgruppe etwa 5 km vor der südfranzösischen Küste bei Cannes, bestehend aus vier...

Beach at Nahariya Promenade © Maor X/cc-by-sa-3.0
Naharija im Nordbezirk Israels

Naharija ist eine Stadt nördlich von Haifa im Nordbezirk Israels mit knapp 51.000 Einwohnern. Im Altertum bestand an der Stelle...

Schließen