Das Kingdom Centre in Riad

Mittwoch, 20. Januar 2016 - 11:00 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Allgemein, Hotels

Riyadh Skyline © Muhaidib

Riyadh Skyline © Muhaidib

Das Kingdom Centre ist ein Wolkenkratzer in der saudi-arabischen Hauptstadt Riad, der zwischen 1999 und 2002 erbaut wurde. Er ist Eigentum des Prinzen al-Walid ibn Talal. Das Kingdom Centre wurde von Anfang an als Wahrzeichen Riads und Saudi-Arabiens gebaut. Es ist 302 m hoch und hat vier separate Eingänge: in das Hotel, in die Büros und Appartements, in das Hotelnebengebäude und in das Einkaufszentrum. Das Hochhaus wurde in geradliniger Nachbarschaft zum Al Faisaliyah Center, einem weiteren Wolkenkratzer in Riad, für etwa 385 Mio € (1,7 Mrd. SR) errichtet und dient als neuer Treffpunkt für Alt und Jung. Es gibt 45 Aufzüge, 22 Rolltreppen und 3.000 Parkplätze für die Öffentlichkeit.

Das 5-Sterne-Hotel mit seinen 193 Zimmern und 52 Suiten bietet allen erdenklichen Komfort. Die Hotelzimmer befinden sich innerhalb des Towers, die anderen Serviceleistungen wie z. B. die vier Restaurants (“Seasons”, “Quattro”, “Tea Lounge” und “The Grill”), Whirlpools, das 3.429 m² große Fitnesscenter “Health Club”, Saunen, Spa-Bereiche, Dampfbäder, Außenpools, Squash-Hallenplätze, Racquetball-Court, Freiluft-Tennisplätze und 7.247 m² Veranstaltungsfläche sind im halbkreisförmigen Hotelnebengebäude links vom Tower untergebracht. Weiterhin gibt es im Nebengebäude eine große Hochzeits- oder Ballhalle mit 4.400 m² für 3.000 Personen mit angegliederter Luxussuite für VIP-Gäste oder die Hochzeitsgesellschaft.

Kingdom Tower at night © BroadArrow/cc-by-sa-3.0 Riyadh Skyline © Muhaidib
<
>
Kingdom Tower at night © BroadArrow/cc-by-sa-3.0
Der Mittelpunkt des Komplexes ist der 302 m hohe Turm. In ihm gibt es Büros mit separaten Parkplätzen für die Mitarbeiter und 40 luxuriöse Appartementwohnungen. Diese liegen in den oberen Etagen. Das östlich des Towers gelegene und ebenfalls halbkreisförmige Nebengebäude des Einkaufscenters “Al-Mamlaka” umfasst 161 Läden auf vier Etagen; es ist das renommierteste Einkaufscenter der Stadt.

Nach drei Jahren und mehreren Hundert Entwürfen stand das heutige Design für das moderne Gebäude mit der charakteristischen, halbbogenförmigen Öffnung und der 65 m langen Stahlbrücke fest. Diese Brücke mit ihren Diagonalverstrebungen in den Fenstern stellt die Besucheretage des Komplexes dar. Der Hohlraum oberhalb der letzten Etage und links und rechts der Öffnung ist komplett von Stahlstreben durchkreuzt. Aus dem Konferenzraum des Restaurants im letzten Stockwerk können durch das Dachfenster ebendiese Verstrebungen und die Brücke gesehen werden. Nachts wird die blau verglaste Fassade und das mit Aluminium umrahmte “Loch” mit unterschiedlichen Farben beleuchtet. Dies alles wurde von Ellerbe Becket & Omrania designt und befindet sich auf einer quadratischen, 94.000 m² großen Fläche. Der von den Straßen “Orouba Street”, “Olaya Street” und “King Fahad Road” umrahmte Komplex bietet insgesamt eine Nutzfläche von etwa 300.000 m². Der eigentliche Tower wird im Westen vom Hotelnebengebäude und von Gärten, im Osten vom Shopping-Center und den Parkplätzen und im Norden und Süden von mit Palmen bepflanzten Hofeingängen umgeben. Jede einzelne der 41 Etagen des Towers hat eine Grundfläche von 2.225 m²; zusammen besteht das Kingdom Centre aus 230.000 m³ Beton, 85.000 m² Wandfläche und 670.000 m³ Stein.

Lesen Sie mehr auf Wikipedia Kingdom Centre (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes). Fotos von Wikimedia Commons. Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.



Das könnte Sie auch interessieren:

Diesen Beitrag teilen:

Themenwoche Scottish Borders

Themenwoche Scottish Borders

[caption id="attachment_191767" align="aligncenter" width="590"] Mellerstain House © geograph.org.uk - Steve Kent/cc-by-sa-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Scottish Borders ist seit 1996 eine der 32 Council Areas in Schottland. Sie grenzt im Westen an Dumfries and Galloway, im Nordwesten an South Lanarkshire, im Norden an East Lothian und Midlothian, im Nordosten an die Nordsee und im Süden an das englische Northumberland. Der Verwaltungssitz ist in Newtown St Boswells. Von 1975 bis 1996 bildete das Gebiet unter dem Namen Border...

Themenwoche Nordfriesische Inseln - Amrum

Themenwoche Nordfriesische Inseln - Amrum

[caption id="attachment_152911" align="aligncenter" width="590"] Norddorf Beach © Mathias Bigge/cc-by-sa-2.5[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Amrum hat eine Größe von 20,46 km² und ist damit die zehntgrößte Insel Deutschlands. Sie gehört neben Sylt und Föhr zu den drei nordfriesischen Geestkerninseln. Im Osten grenzt Amrum an das Wattenmeer. Amrum hat etwa 2.300 Einwohner und besteht verwaltungsmäßig aus den drei Gemeinden Norddorf auf Amrum, Nebel und Wittdün auf Amrum, die zum Amt Föhr-Amrum gehören. Das Nordseeheilbad ...

Themenwoche Ecuador - Guayaquil

Themenwoche Ecuador - Guayaquil

[caption id="attachment_171346" align="aligncenter" width="590"] © JORGITO1983/cc-by-sa-4.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Guayaquil (eigentlich Santiago de Guayaquil) ist die Hauptstadt der ecuadorianischen Provinz Guayas und sowohl größte Stadt als auch wichtigster Hafen Ecuadors. Sie hat etwa 2,6 Millionen Einwohner; im Großraum Guayaquil leben mehr als 3 Millionen Menschen. Damit ist Guayaquil deutlich größer als die Hauptstadt Quito. Guayaquil ist der Sitz zahlreicher Universitäten. Das Klima in Guayaquil ist tropisch, a...

Kyōto in Japan

Kyōto in Japan

[caption id="attachment_168567" align="aligncenter" width="590"] Kyoto City Hall © Tomomarusan/cc-by-2.5[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Kyōto ist eine der geschichtlich und kulturell bedeutendsten Städte Japans. Sie liegt im Westen der japanischen Hauptinsel Honshū im Ballungsgebiet Kansai. Beide Schriftzeichen des heutigen Stadtnamens werden alleine jeweils "Miyako" gelesen und bedeuten im Japanischen wörtlich "kaiserliche Residenz". Kyōto war von 794 bis 1868 Sitz des kaiserlichen Hofes von Japan und ist heute der Verwaltung...

Les UX in Paris

Les UX in Paris

[caption id="attachment_4385" align="aligncenter" width="590" caption="Pantheon in Paris © Manfred Heyde"][/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]les UX ist die Bezeichnung einer seit den 1970er Jahren agierenden französischen Untergrundorganisation, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, in geheimen, zumeist nächtlichen Aktionen mit Eigenfinanzierung versteckte Ecken von Paris wiederzubeleben und verwahrloste Kulturgüter zu reparieren, um die sich die Stadtverwaltung nicht oder nicht in ausreichendem Maße kümmert. Die Idee stammt urspr...

Das Segelschulschiff Sagres III

Das Segelschulschiff Sagres III

[caption id="attachment_150648" align="aligncenter" width="408"] N.R.P. Sagres on Tejo© Lopo Pizarro - www.lopo.pt/cc-by-2.5[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Sagres ist ein Großsegler und Segelschulschiff der portugiesischen Marine. Das zur Gorch-Fock-Klasse gehörende Schiff wurde als Segelschulschiff der deutschen Kriegsmarine unter dem Namen Albert Leo Schlageter in Dienst gestellt. Der Heimathafen ist Lissabon. Das Schiff lief am 30. Oktober 1937 bei Blohm & Voss in Hamburg vom Stapel und wurde am 12. Februar 1938 in Dienst ...

Return to Top ▲Return to Top ▲
© Degser/cc-by-sa-3.0
Themenwoche Tel Aviv – Der Rothschild Boulevard

Der Rothschild Boulevard ist einer der Hauptstraßen im Zentrum von Tel Aviv, beginnend in Stadtteil Neve Zedek am südwestlichen Rand...

Former factory building of the Red October confectionery © flickr.com - Pavel Kazachkov/cc-by-2.0
Themenwoche Moskau – Roter Oktober

Die OAO Roter Oktober ist ein russischer Hersteller von Süßwaren und der Name der gleichnamigen Fabrik in Moskau. 1851 eröffnete...

Naghshe Jahan Square (Imam Square) © Arad Mojtahedi/cc-by-sa-3.0
Isfahan im Iran

Isfahan ist die Provinzhauptstadt der gleichnamigen Provinz Isfahan im Iran mit etwa 1.755.000, inklusive des Umlands 2.100.000 Einwohnern. Die Stadt...

Schließen