Katowice in Schlesien

Sonntag, 15. März 2015 - 09:52 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination: | Category/Kategorie: Allgemein

© Umkatowice/cc-by-sa-3.0

© Umkatowice/cc-by-sa-3.0

Katowice ist die Hauptstadt der Woiwodschaft Schlesien in Polen. Die mit rund 310.000 Einwohnern größte Stadt der Woiwodschaft liegt rund 70 km nordwestlich von Krakau im Oberschlesischen Steinkohlebecken und bildet das Zentrum einer Metropolregion, in der fast 3,5 Millionen Menschen leben. Im Oberschlesischen Industriegebiet (GOP) um Katowice gibt es reichhaltige Kohle- und Erzlagerstätten. Die Stadt ist einer der wichtigsten und florierendsten Wirtschaftsstandorte Polens, wobei die wirtschaftliche Bedeutung der Bergwerke und Schwerindustrie immer mehr zugunsten der Elektroindustrie und Informationstechnik abnimmt.

Ein großer Teil der Woiwodschaft hat Anteil an Mittelgebirgen, wobei das hügelige Terrain im Süden in die Beskiden übergeht, einer touristischen Region mit Wintersportorten wie Szczyrk, Ustroń und Wisła. Beliebt unter Wanderern und Kletterern ist auch das Bergland des Krakau-Tschenstochauer Jura, das aber auch für seine historischen Burgruinen aus dem 14. und 15. Jahrhundert bekannt ist, die durch den Szlak Orlich Gniazd (die Adlerhorstroute) touristisch erschlossen sind.

© Umkatowice/cc-by-sa-3.0 Katowice Cathedral © PetrusSilesius/cc-by-sa-2.0 Silesia City Center - Shopping Mall © Jan Mehlich/cc-by-sa-3.0 Silesian Museum © Jan Mehlich/cc-by-sa-2.5 Silesian Theatre © Stimoroll/cc-by-sa-2.5 Tauron New Music Festival © Umkatowice/cc-by-sa-3.0
<
>
Silesia City Center - Shopping Mall © Jan Mehlich/cc-by-sa-3.0
Am Rande der Woiwodschaftshauptstadt befindet sich der internationale Flughafen Katowice. Steinkohlebergbau, Eisen- und Schwermetallhütten, Elektroindustrie, Maschinenbau und Automobilindustrie bilden die Hauptzweige der hier ansässigen Industrie. Die Woiwodschaft Schlesien ist der am meisten industrialisierte Teil Polens. Das industrielle Erbe der Region wird mehr und mehr touristisch erschlossen. Die Straße technischer Kulturdenkmäler führt zu interessanten Industriedenkmalen.

Im Zuge des Strukturwandels und dem Niedergang der Schwerindustrie stieg die Zahl der Arbeitslosenzahl vor allem im Sekundärsektor stark an. Es konnten aber in den letzten Jahren in anderen Wirtschaftsbereichen neue Arbeitsplätze geschaffen werden, weshalb die Arbeitslosenquote deutlich zurückging. Nach den Wojewodschaften Masowien und Großpolen hat sie die geringste Arbeitslosenquote Polens

Lesen Sie mehr auf Stadt Katowice, Schlesische Universität, Katowice Airport und Wikipedia Katowice. Hier erfahren Sie mehr über Bilder und deren Verwendung. Damit Sie sich auf dem Laufenden halten können, bieten die meisten Stadt- oder Tourismus-Webseiten einen Newsletter-Service an und/oder unterhalten Facebook-Seiten/Twitter-Accounts. Zudem bieten mehr und mehr Orte, Tourismusorganisationen und Kultureinrichtungen zusätzlich Apps für SmartPhones und Tablets an, sodass Sie Ihren mobilen Fremdenführer immer dabei haben können.



Das könnte Sie auch interessieren:

Militärhistorisches Museum Dresden

Militärhistorisches Museum Dresden

[caption id="attachment_161274" align="aligncenter" width="590"] MHM Dresden © Kolossos[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Das Militärhistorische Museum der Bundeswehr (MHM) in Dresden ist neben dem Luftwaffenmuseum der Bundeswehr das größte militärhistorische Museum der deutschen Streitkräfte. Geleitet wurde das Museum zunächst seit dem 14. Dezember 2006 von Oberstleutnant Ferdinand Freiherr von Richthofen, der nunmehr als Inspektionschef an der benachbarten Offizierschule des Heeres in Dresden seinen Dienst leistet. Seit dem 28...

Gliwice in Schlesien

Gliwice in Schlesien

[caption id="attachment_153376" align="aligncenter" width="590"] Castle Museum at night © Jan Mehlich/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Gliwice liegt im Süden Polens. Die kreisfreie Großstadt liegt etwa 270 Kilometer südwestlich von der Hauptstadt Warschau. Die zweitgrößte Stadt Polens Krakau liegt rund 95 Kilometer östlich von Gliwice. Betrachtet man die Nähe von Gliwice zu europäischen Hauptstädten, so liegt die Stadt rund 440 km südöstlich von Berlin, 305 Kilometer östlich von Prag und etwa 840 Kilometer we...

Die Metéora-Klöster in Griechenland

Die Metéora-Klöster in Griechenland

[caption id="attachment_153853" align="aligncenter" width="590"] Meteora Panorama © Exwhysee[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Metéora-Klöster östlich des Pindos-Gebirges nahe der Stadt Kalambaka in Thessalien, Griechenland gelegen, gehören zum UNESCO-Weltkulturerbe. Der Name „Metéora“ leitet sich von „meteorizo“ ab, was „in die Höhe heben“ bedeutet. Dieser Name beschreibt die Lage der Klöster, die auf hohen Felsen gebaut wurden und bei dunstiger Luft manchmal zu schweben scheinen. Die gesamte Anlage besteht aus...

Themenwoche Toskana - Arezzo

Themenwoche Toskana - Arezzo

[caption id="attachment_150379" align="aligncenter" width="590"] Piazza Grande © LPLT[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Arezzo ist eine Stadt mit 100.212 Einwohnern in der mittelitalienischen Region Toskana, nordöstlich von Siena. Sie ist Hauptstadt der gleichnamigen Provinz und viertgrößte Stadt der Toskana (nach Florenz, Livorno und Prato). Mit seinen Kaufherrenpalästen, Patrizierhäusern und Sakralbauten ist Arezzo ein Juwel mittelalterlicher Architektur und Kultur. Ihr Kunsthandwerk machte die Stadt reich, vor allem di...

Balboa Island in Newport Beach

Balboa Island in Newport Beach

[caption id="attachment_185228" align="aligncenter" width="590"] © Don Ramey Logan/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Balboa Island ist eine künstliche Insel und zugleich ein Stadtteil von Newport Beach in Kalifornien. Sie liegt in der Newport Bay, einer Meeresbucht mit Verbindung zum Pazifischen Ozean. Die Balboa Island besteht neben der Hauptinsel zudem aus der kleineren Little Balboa Island und Collins Island. Der Stadtteil ist im Norden über eine Autobrücke zu erreichen, im Süden verkehrt die Balboa Island Ferry du...

Die Viermastbark Sedov

Die Viermastbark Sedov

[caption id="attachment_153616" align="aligncenter" width="590"] © Żeglarz[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Sedov, ex Kommodore Johnsen (1936) ex Magdalene Vinnen II (1921), ist eine aus Stahl gebaute Viermastbark mit Hilfsmaschine, das von der Sowjetunion und heute von Russland als Segelschulschiff genutzt wird. Sie wurde nach dem russischen Marineoffizier und Polarforscher Georgi Jakowlewitsch Sedow benannt. Die Sedov ist das größte noch segelnde traditionelle Segelschiff der Welt und das zweitgrößte überhaupt, übertroff...

Return to Top ▲Return to Top ▲
Cap Ferret Lighthouse © Larrousiney/cc-by-sa-3.0
Cap Ferret am Atlantik

Cap Ferret ist ein Kap und der südlichste Punkt auf der Nehrung, die das Bassin d'Arcachon vom Atlantischen Ozean trennt....

© Cadiomals/cc-by-sa-3.0
Themenwoche New York City – National September 11 Memorial and Museum

Das National September 11 Memorial and Museum ist ein Mahnmal, das an die rund 3000 Opfer der Terroranschläge am 11....

Los Altos © LivingHomes
LivingHomes stellt Mehrfamilienhaus mit drei Einheiten, geplant von Ray Kappe, in Los Altos fertig

LivingHomes, Hersteller von modularen Fertighäusern, hat gerade sein jüngstes Projekt - ein Mehrfamilienhaus mit drei Einheiten in Los Altos, Kalifornien...

Schließen