Katowice in Schlesien

Sonntag, 15. März 2015 - 09:52 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Allgemein

© Umkatowice/cc-by-sa-3.0

© Umkatowice/cc-by-sa-3.0

Katowice ist die Hauptstadt der Woiwodschaft Schlesien in Polen. Die mit rund 310.000 Einwohnern größte Stadt der Woiwodschaft liegt rund 70 km nordwestlich von Krakau im Oberschlesischen Steinkohlebecken und bildet das Zentrum einer Metropolregion, in der fast 3,5 Millionen Menschen leben. Im Oberschlesischen Industriegebiet (GOP) um Katowice gibt es reichhaltige Kohle- und Erzlagerstätten. Die Stadt ist einer der wichtigsten und florierendsten Wirtschaftsstandorte Polens, wobei die wirtschaftliche Bedeutung der Bergwerke und Schwerindustrie immer mehr zugunsten der Elektroindustrie und Informationstechnik abnimmt.

Ein großer Teil der Woiwodschaft hat Anteil an Mittelgebirgen, wobei das hügelige Terrain im Süden in die Beskiden übergeht, einer touristischen Region mit Wintersportorten wie Szczyrk, Ustroń und Wisła. Beliebt unter Wanderern und Kletterern ist auch das Bergland des Krakau-Tschenstochauer Jura, das aber auch für seine historischen Burgruinen aus dem 14. und 15. Jahrhundert bekannt ist, die durch den Szlak Orlich Gniazd (die Adlerhorstroute) touristisch erschlossen sind.

© Umkatowice/cc-by-sa-3.0 Katowice Cathedral © PetrusSilesius/cc-by-sa-2.0 Silesia City Center - Shopping Mall © Jan Mehlich/cc-by-sa-3.0 Silesian Museum © Jan Mehlich/cc-by-sa-2.5 Silesian Theatre © Stimoroll/cc-by-sa-2.5 Tauron New Music Festival © Umkatowice/cc-by-sa-3.0
<
>
Silesia City Center - Shopping Mall © Jan Mehlich/cc-by-sa-3.0
Am Rande der Woiwodschaftshauptstadt befindet sich der internationale Flughafen Katowice. Steinkohlebergbau, Eisen- und Schwermetallhütten, Elektroindustrie, Maschinenbau und Automobilindustrie bilden die Hauptzweige der hier ansässigen Industrie. Die Woiwodschaft Schlesien ist der am meisten industrialisierte Teil Polens. Das industrielle Erbe der Region wird mehr und mehr touristisch erschlossen. Die Straße technischer Kulturdenkmäler führt zu interessanten Industriedenkmalen.

Im Zuge des Strukturwandels und dem Niedergang der Schwerindustrie stieg die Zahl der Arbeitslosenzahl vor allem im Sekundärsektor stark an. Es konnten aber in den letzten Jahren in anderen Wirtschaftsbereichen neue Arbeitsplätze geschaffen werden, weshalb die Arbeitslosenquote deutlich zurückging. Nach den Wojewodschaften Masowien und Großpolen hat sie die geringste Arbeitslosenquote Polens

Lesen Sie mehr auf Stadt Katowice, Schlesische Universität, Katowice Airport und Wikipedia Katowice. Hier erfahren Sie mehr über Bilder und deren Verwendung. Damit Sie sich auf dem Laufenden halten können, bieten die meisten Stadt- oder Tourismus-Webseiten einen Newsletter-Service an und/oder unterhalten Facebook-Seiten/Twitter-Accounts. Zudem bieten mehr und mehr Orte, Tourismusorganisationen und Kultureinrichtungen zusätzlich Apps für SmartPhones und Tablets an, sodass Sie Ihren mobilen Fremdenführer immer dabei haben können (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes). Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.



Das könnte Sie auch interessieren:

Park City in Utah

Park City in Utah

[caption id="attachment_163577" align="aligncenter" width="590"] Mary G. Steiner Egyptian Theatre © Kevinthompson3221[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen lassen"]Park City ist eine Stadt in Utah und Teil des Wasatch Back auf der Ostseite der Wasatchkette. Sie hat rund 8.000 Einwohner und die Fläche beträgt 24,4 km². Die Stadt wuchs während der 1980er und 1990er Jahre explosiv und liegt unmittelbar im Norden und Osten dreier großer Wintersportgebiete: Park City Resort, Deer Valley und The Canyons. Obwohl es weniger Schnee gibt als in...

Die TRANSROMANICA als Europäische Kulturstraße des Europarates

Die TRANSROMANICA als Europäische Kulturstraße des Europarates

[caption id="attachment_161236" align="aligncenter" width="590"] © transromanica.com[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]TRANSROMANICA wurde im August 2007 offiziell als "Europäische Kulturstraße des Europarates" anerkannt. Das Programm der Kulturstraßen wurde im Jahr 1987 durch den Europarat ins Leben gerufen. Sein Ziel war, aufzuzeigen, auf welche Art und Weise das Erbe verschiedener Länder und Kulturen Europas das gemeinsame Kulturerbe darstellt: Dies gelingt durch eine Reise durch Raum und Zeit - auf den Wegen der Kultur...

Balaklawa auf der Krim

Balaklawa auf der Krim

[caption id="attachment_153653" align="aligncenter" width="590"] © Iluvatar/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Balaklawa ist wie Chersones eine altgriechische Siedlung auf der Krim und seit 1957 ein Stadtteil von Sewastopol. Die antiken Griechen nannten diese Gegend Symbolon, was die Bucht der Symbole bedeutet. Die Bucht von Balaklawa liegt rund 15 Kilometer südöstlich vom Zentrum der Hafenstadt Sewastopol und ist durch Berge vom offenen Meer geschützt. Im 19. Jahrhundert wurde Balaklawa zu einem kleinen Kurstädtchen m...

Themenwoche Queensland - Cairns

Themenwoche Queensland - Cairns

[caption id="attachment_150823" align="aligncenter" width="590"] Cairns Esplanade - Pier (Shangrila Hotel) © Donaldytong[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Cairns ist eine Stadt im Norden von Queensland, Australien. Die Stadt diente bei ihrer Gründung durch den damaligen Gouverneur von Queensland, William Wellington Cairns, im Jahre 1876 ursprünglich als Exporthafen für Gold und andere Bodenschätze, die in den Minen westlich der Stadt gewonnen wurden. Mit der Zeit wurde Zuckerrohr zum Hauptexportprodukt. Aufgrund seiner Nähe zu vi...

Islamisches Zentrum Hamburg

Islamisches Zentrum Hamburg

[caption id="attachment_27095" align="aligncenter" width="590"] Imam Ali Mosque © Staro1/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Das Islamische Zentrum Hamburg (IZH) ist eine der ältesten islamischen Institutionen Europas. Es ist Träger der Imam-Ali-Moschee an der Außenalster Hamburgs. Das IZH ist Mitglied der Schura Hamburg, des Zentralrats der Muslime in Deutschland und der Gemeinschaft der Ahl-Al-Bayt-Vereine in Deutschland und stellt das Zentrum des schiitischen Islam in Deutschland dar. Die Imam-Ali-Moschee wurd...

Sewastopol auf der Krim

Sewastopol auf der Krim

[caption id="attachment_153373" align="aligncenter" width="590"] Best Western Sevastopol Hotel/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Sewastopol ist die größte Stadt auf der ukrainischen Halbinsel Krim. Sie wurde unter russischer Besetzung 1783 gegründet und liegt am südwestlichen Rand der Krim auf den Ausläufern des Krimgebirges direkt am Schwarzen Meer. Sie ist Heimathafen und Hauptstützpunkt der russischen Schwarzmeerflotte sowie der ukrainischen Marine. Die Einwohnerzahl der Agglomeration beträgt rund 379.000. Sewast...

Return to Top ▲Return to Top ▲
Cap Ferret Lighthouse © Larrousiney/cc-by-sa-3.0
Cap Ferret am Atlantik

Cap Ferret ist ein Kap und der südlichste Punkt auf der Nehrung, die das Bassin d'Arcachon vom Atlantischen Ozean trennt....

© Cadiomals/cc-by-sa-3.0
Themenwoche New York City – National September 11 Memorial and Museum

Das National September 11 Memorial and Museum ist ein Mahnmal, das an die rund 3000 Opfer der Terroranschläge am 11....

Los Altos © LivingHomes
LivingHomes stellt Mehrfamilienhaus mit drei Einheiten, geplant von Ray Kappe, in Los Altos fertig

LivingHomes, Hersteller von modularen Fertighäusern, hat gerade sein jüngstes Projekt - ein Mehrfamilienhaus mit drei Einheiten in Los Altos, Kalifornien...

Schließen