Kap Verde

Montag, 16. Januar 2012 - 13:48 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Allgemein

Mindelo, Baía do Porto Grande and Monte Cara © ElsondeMadrid

Mindelo, Baía do Porto Grande and Monte Cara © ElsondeMadrid

Kap Verde ist ein afrikanischer Inselstaat, bestehend aus den Kapverdischen Inseln mit neun bewohnten Inseln im Zentralatlantik, 460 Kilometer vor der Westküste Afrikas. Der Archipel hat eine Landfläche von 4033 km² und etwa 516.000 Einwohner. Die Hauptstadt der kleinen Inselrepublik ist Praia.

Die Republik Kap Verde liegt im Zentralatlantik vor der Westküste Afrikas. Die Inselgruppe besteht aus 15 Inseln, von denen neun bewohnt sind. Es wird unterschieden zwischen den Inseln über dem Wind (Ilhas de Barlavento) und den Inseln unter dem Wind (Ilhas de Sotavento). Die Inseln über dem Wind sind Santo Antão, São Vicente, São Nicolau, Sal, Boa Vista und die unbewohnten Inseln Santa Luzia, Branco und Raso. Zur Sotavento-Gruppe gehören Maio, Santiago, Fogo und Brava sowie die unbewohnte Inselgruppe der Ilhéus do Rombo.

Brava - Vila Nova Sintra © Ingo Wölbern São Vicente - Porto Grande © Henryk Kotowski São Vicente - Fish Market © Derfu Santiago - Praia aerrial view © David Trainer Mont Cara from Mindelo © Lka Mindelo, Baía do Porto Grande and Monte Cara © ElsondeMadrid
<
>
Mindelo, Baía do Porto Grande and Monte Cara © ElsondeMadrid
Der Fischreichtum ist beschränkt und kann mit der einfachen handwerklichen Technologie einheimischer Fischer nicht genügend ausgeschöpft werden, weswegen ausländischen Flotten der größte Teil des Fangs überlassen werden muss. Exportiert werden Fisch, Langusten, Bananen, Textilien und einige Halbfertigwaren (Schuhe, Lederwaren). Der Tourismus entwickelt sich langsam und trägt etwa zehn Prozent zum Bruttosozialprodukt bei, wobei die Insel Sal am stärksten besucht ist und über die Hälfte der Gesamt-Bettenbelegungen mit Strandtouristen erreicht. Segler und Windsurfer nutzen gerne die günstig im Passat gelegenen Inseln. Die guten Möglichkeiten für Bergtourismus und historisch-kulturellen Tourismus, für eine ausgeglichene Entwicklung wesentlich förderlicher, werden sehr viel langsamer erschlossen.

Lesen Sie mehr auf Regierung von Kap Verde, KapverdischeInseln.com, KapVerden.de und Wikipeda Kap Verde. Hier erfahren Sie mehr über Bilder und deren Verwendung. Damit Sie sich auf dem Laufenden halten können, bieten die meisten Stadt- oder Tourismus-Webseiten einen Newsletter-Service an und/oder unterhalten Facebook-Seiten/Twitter-Accounts. Zudem bieten mehr und mehr Orte, Tourismusorganisationen und Kultureinrichtungen zusätzlich Apps für SmartPhones und Tablets an, sodass Sie Ihren mobilen Fremdenführer immer dabei haben können (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes - Wetterbericht von wetter.com). Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.




Das könnte Sie auch interessieren:

Diesen Beitrag teilen: (Vor Nutzung der Button Datenschutzregelungen beachten)

Die Großherzogin Elisabeth

Die Großherzogin Elisabeth

[caption id="attachment_168173" align="aligncenter" width="590"] © VollwertBIT/cc-by-sa-2.5[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Großherzogin Elisabeth – ursprünglich San Antonio, dann Ariadne – ist ein dreimastiger Gaffelschoner mit Heimathafen Elsfleth an der Unterweser. Derzeit ist es das Schulschiff der Seefahrtsschule Elsfleth und nach der oldenburgischen Großherzogin Elisabeth Alexandrine Mathilde von Mecklenburg-Schwerin (1869–1955) benannt. 1907 lief unter dem Namen San Antonio ein Dreimastschoner für den Reeder And...

[ read more ]

Die Adonia

Die Adonia

[caption id="attachment_162105" align="aligncenter" width="590"] Adonia in Split © Ivan T./cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Adonia ist ein Kreuzfahrtschiff der Fathom Travel Ltd., einer Tochtergesellschaft von Carnival Corporation & plc. Sie wurde ursprünglich unter dem Namen R Eight als letztes Schiff der R-Klasse für Renaissance Cruises gebaut. 2001 wurde das Schiff in Dienst gestellt, jedoch nach Insolvenz der Reederei nur wenige Monate später bereits wieder zum Verkauf angeboten und in Marseille aufgelegt. ...

[ read more ]

Fort Boyard an der französischen Westküste

Fort Boyard an der französischen Westküste

[caption id="attachment_200748" align="aligncenter" width="590"] © Patrick Despoix/cc-by-sa-4.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Das Fort Boyard ist eine Festung vor der französischen Atlantikküste zwischen der Île d’Aix und der Île d’Oléron im Département Charente-Maritime. Das Fort hat einen ovalen Grundriss, es ist 61 m lang und 31 m breit. Die Mauern erheben sich bis auf eine Höhe von 20 m. Am 28. Mai 1962 wurde das Fort mit 7500 Francs zur Versteigerung ausgerufen und schließlich für 28.000 Francs von einem belgisch...

[ read more ]

Themenwoche Nordfriesische Inseln - Pellworm

Themenwoche Nordfriesische Inseln - Pellworm

[caption id="attachment_152906" align="aligncenter" width="590"] © nordseetourismus.de[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Pellworm ist eine Insel im Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer. Zum Gemeindegebiet gehören neben der Insel Pellworm die Halligen Süderoog und Südfall. Pellworm ist ein Nordseeheilbad. Pellworm ist die drittgrößte nordfriesische Insel. Ihre Ausdehnung beträgt sieben Kilometer in West-Ost- und sechs Kilometer in Nord-Süd-Richtung. Im Rungholt-Museum Bahnsen präsentiert seit 1980 der watter...

[ read more ]

Themenwoche Brüssel, die Stadt mit den zwei Gesichtern

Themenwoche Brüssel, die Stadt mit den zwei Gesichtern

[caption id="attachment_146346" align="aligncenter" width="590"] © Emilio García[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die ganz besondere Atmosphäre Brüssels zieht Besucher schnell in ihren Bann. Die Stadt strahlt Gelassenheit und Freude an den kleinen, schönen Dingen des Lebens aus. Lassen Sie sich in ihren Bann ziehen und genießen Sie die typische belgische Lebensart in Europas Hauptstadt. Europa wächst. Um die Übersicht angesichts der rasanten Erweiterung zu behalten, empfiehlt sich ein Besuch von Mini Europe. 25-fach ge...

[ read more ]

Das Zeughaus in Berlin

Das Zeughaus in Berlin

[caption id="attachment_26624" align="aligncenter" width="590"] © Avda/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Das Zeughaus ist das älteste erhaltene Gebäude am Boulevard Unter den Linden in Berlin und datiert aus der Epoche des Barock. Es wurde als Waffenarsenal (Zeughaus) erbaut. Heute beherbergt es das Deutsche Historische Museum. Schon 1667 verfügte Kurfürst Friedrich Wilhelm von Brandenburg in seinem politischen Testament, dass "ein schönes Zeughaus allda angelegt werden muss". Der Pariser Hof- und Stararchite...

[ read more ]

Themenwoche Washington, D.C. - Library of Congress

Themenwoche Washington, D.C. - Library of Congress

[caption id="attachment_24928" align="aligncenter" width="590"] Thomas Jefferson Building © Carol M. Highsmith/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Library of Congress (LoC) (Deutsch: Kongressbibliothek) ist die öffentlich zugängliche Forschungsbibliothek des Kongress' der Vereinigten Staaten. Sie befindet sich, auf mehrere Gebäude verteilt, in Washington, D.C.. Die LoC ist hinsichtlich des Medienbestands die zweitgrößte, hinsichtlich des Bücherbestands die größte und insgesamt eine der bedeutendsten Bibliotheken...

[ read more ]

Themenwoche Island - Ísafjörður

Themenwoche Island - Ísafjörður

[caption id="attachment_163719" align="aligncenter" width="590"] Fishery Museum © TommyBee[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen lassen"]Ísafjörður (Eisfjord) ist eine Stadt im äußersten Nordwesten Islands in der Stadtgemeinde Ísafjarðarbær. Am 1. Januar 2014 lebten in Ísafjörður 2500 Personen, die Stadt ist Verwaltungssitz der Gemeinde Ísafjarðarbær mit 3.700 Einwohnern. Ísafjörður liegt, eingefasst von den schroff abfallenden Berghängen des Eyrarfjall (bis 731 m) und des Kirkjubólsfjall (bis 832 m), am Skutulsfjörður...

[ read more ]

Return to Top ▲Return to Top ▲
Bymuseum (Town Museum) © Anneli Salo
Fredericia auf Jütland

Fredericia [liegt in der Region Syddanmark von Dänemark. Sie befindet sich auf der jütländischen Seite des Kleinen Belts, gegenüber von...

North facade © Morburre
Der Katharinenpalast in Zarskoje Selo

Der Katharinenpark befindet sich in Zarskoje Selo (heute Puschkin), etwa 25 Kilometer südlich von Sankt Petersburg. Er ist einer der...

Marigold Bay - Soufrière © Amertner
Die Insel St. Lucia

St. Lucia ist ein unabhängiger Inselstaat im Bereich der Westindischen Inseln in der Karibik und ist Mitglied im Commonwealth of...

Schließen