Kap Sounion und der Poseidontempel

09. Juli 2015 | Destination: | Rubric: Allgemein |

Cape Sounion with Temple of Poseidon © Kuno Lechner/cc-by-sa-3.0

Cape Sounion with Temple of Poseidon © Kuno Lechner/cc-by-sa-3.0

Kap Sounion ist ein Kap an der südlichsten Spitze Attikas. Das Vorgebirge ist 69 km von Athen entfernt. Auf dem Gipfel der an drei Seiten steil ins Meer abfallenden Landspitze, 60 m über dem Meer, ist auf einer künstlichen Terrasse der berühmte Marmortempel des Gottes Poseidon aus dem 5. Jahrhundert v. Chr. angelegt.

Von dort bietet sich ein beeindruckender Panoramablick auf die umliegenden Inseln der Ägäis. In der Nähe sind die Inselchen Makronisos im Osten und Patroklou oder Patroclus im Westen gelegen, in etwas größerer Entfernung die Inseln Kea, Kythnos und Serifos. An klaren Tagen geht der Blick bis zu der Insel Milos in 97 km Entfernung. Im Osten ragt hinter Kea die 994 m (3261 ft) hohe Spitze der Insel Andros hervor. Im Westen geht der Blick über den Saronischen Golf zu den gebirgigen Gestaden der Argolis. Kap Sounion ist heute eine touristische Attraktion, insbesondere die Sonnenuntergänge sind beeindruckend. Als beliebtes Ziel eines Tagesausflugs wird es von Athen auf der Nationalstraße 91 erreicht, die entlang der Westküste Attikas (der „Attischen Riviera“) verläuft und etliche gehobene Wohnbezirke wie Glyfada, Vouliagmeni und Varkiza passiert. Die Stätte und ihre Umgebung wurde zu einem von 10 griechischen Nationalparks erklärt, was einer weiteren baulichen Erschließung (in der Nähe befindet sich eine Taverne und ein Hotel) Einhalt gebot.

Temple of Poseidon © Nikthestoned/cc-by-sa-3.0 Temple of Poseidon © flickr.com - batintherain/cc-by-sa-2.0 Temple of Poseidon © A.Savin/cc-by-sa-3.0 Cape Sounion © flickr.com - Adam Sofen/cc-by-2.0 Cape Sounion with Temple of Poseidon © Adam Carr/cc-by-sa-3.0 Cape Sounion with Temple of Poseidon © Kuno Lechner/cc-by-sa-3.0
<
>
Cape Sounion with Temple of Poseidon © Kuno Lechner/cc-by-sa-3.0
Hier soll sich nach der Legende König Ägeus von Athen in das seitdem nach ihm benannte Ägäische Meer gestürzt haben, als er das Schiff seines Sohns Theseus mit schwarzen Segeln aus Kreta zurückkehren sah. Die schwarzen Segel waren ein verabredetes Zeichen für den Tod Theseus’, der jedoch noch lebte und im Siegesrausch über Minotaurus vergessen hatte, die schwarzen Segel gegen weiße auszutauschen, so dass Ägeus aus Trauer seinem Leben ein vorzeitiges Ende setzte.

Schon Homer nannte Kap Sounion in der Odyssee „heilig“. Seit frühester Zeit befand sich hier eine Ortschaft mit Heiligtümern des Poseidon und der Athene. Funde ägyptischer Herkunft in Sounion weisen auf den ausgedehnten Außenhandel hin. An der Felsküste sind heute noch antike Schiffsanlegeplätze aus dem 4. Jahrhundert vor Chr. sichtbar. Der Poseidontempel in Sounion war eine Stätte, an der Seeleute für eine Reise die Gunst des Meergotts erbitten konnten. Vor allem aber brachten Seeleute oder ganze Stadtstaaten Tieropfer oder Weihegaben, um Poseidon günstig zu stimmen oder ihm für eine glückliche Überfahrt zu danken, wie es Homer ebenfalls – für andere Stätten – mehrfach schildert.

Lesen Sie mehr auf GetYourGuide.de – Kap Sounion und Wikipedia Kap Sounion. Hier erfahren Sie mehr über Bilder und deren Verwendung. Damit Sie sich auf dem Laufenden halten können, bieten die meisten Stadt- oder Tourismus-Webseiten einen Newsletter-Service an und/oder unterhalten Facebook-Seiten/Twitter-Accounts. Zudem bieten mehr und mehr Orte, Tourismusorganisationen und Kultureinrichtungen zusätzlich Apps für SmartPhones und Tablets an, sodass Sie Ihren mobilen Fremdenführer immer dabei haben können.



Das könnte Sie auch interessieren:

Der Ascot Racecourse

Der Ascot Racecourse

[caption id="attachment_159863" align="aligncenter" width="590"] The Royal carriages leave after carrying The Queen to the races © geograph.org.uk[/caption]Ascot oder Royal Ascot ist ein traditionsreiches Pferderennen, das seit dem 11. August 1711 a...

[ read more ]

Return to Top ▲Return to Top ▲
Waterfront Park from Hawthorne Bridge © Steve Morgan/cc-by-sa-3.0
Portland in Oregon

Portland ist eine Stadt im Nordwesten der Vereinigten Staaten im Bundesstaat Oregon. Portland ist die größte Stadt und das wirtschaftliche...

St Mary's Church © Necrothesp/cc-by-sa-3.0
Llanfairpwllgwyngyllgogerychwyrndrobwllllantysiliogogogoch auf der Insel Anglesey

Llanfairpwll­gwyngyllgogery­chwyrndrobwll­llantysilio­gogogoch ist eine Gemeinde im Süden der Insel Anglesey in der gleichnamigen Grafschaft im Nordwesten von Wales. Sie hat 3100...

Shrine of Europe © Bene16 / Quibik
Altötting, das Herz Bayerns

Altötting ist die Kreisstadt des gleichnamigen Landkreises im Regierungsbezirk Oberbayern und liegt etwa 90 Kilometer östlich von München. Überregionale Bedeutung...

Schließen