Kalkar am Niederrhein

Dienstag, 05. November 2013 - 13:00 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Allgemein

Boetzelaer Castle © flickr.com - Maarten Takens/cc-by-sa-2.0

Boetzelaer Castle © flickr.com – Maarten Takens/cc-by-sa-2.0

Die Stadt Kalkar liegt am unteren Niederrhein im Nordwesten von Nordrhein-Westfalen und ist eine Stadt des Kreises Kleve im Regierungsbezirk Düsseldorf. Sie ist Mitglied der Euregio Rhein-Waal.

Die Geschichte Kalkars ist seit dem frühen Mittelalter eng mit der Geschichte Kleves verbunden. Kalkar wurde nicht nur von Graf Dietrich VI. von Kleve 1230 gegründet. Es gehörte bis zum Aussterben der Herzöge von Kleve als eine der 7 “Hauptstädte” des Herzogtums Kleve immer zu Kleve. Nach dem Tod des letzten Herzogs von Kleve im Jahr 1609 fiel Kalkar mit Kleve an Brandenburg. Unter preußischer Herrschaft blieb es mit Kleve bis zur Auflösung des Staates Preußen und der Gründung des Landes Nordrhein-Westfalen nach dem Zweiten Weltkrieg. Unterbrochen wurde diese Zeit nur von 1794 bis 1814, als französische Truppen das Rheinland besetzt hielten.

Market Square © Frank Vincentz/cc-by-sa-3.0 © Frank Vincentz/cc-by-sa-3.0 City Museum © Frank Vincentz/cc-by-sa-3.0 Town hall © AlterVista/cc-by-sa-3.0 Kalkar Mill © Frank Vincentz/cc-by-sa-3.0 Boetzelaer Castle © flickr.com - Maarten Takens/cc-by-sa-2.0
<
>
Boetzelaer Castle © flickr.com - Maarten Takens/cc-by-sa-2.0
Kalkar, das 1230 gegründet wurde und vermutlich 1242 Stadtrechte erhielt, zeichnet sich insbesondere durch ein mittelalterlich geprägtes Stadtbild aus. In den übrigen Ortsteilen finden sich zahlreiche sehenswerte Baudenkmale.

Einer breiten Öffentlichkeit bekannt geworden ist Kalkar vor allem durch die Auseinandersetzungen über den Bau des Schnellen Brüters, eines Kernkraftwerks mit einer geplanten Leistung von 300 Megawatt. Der 1973 am Rheinufer im Ortsteil Hönnepel begonnene Bau wurde zwar 1986 fertiggestellt, das Kraftwerk aber nicht in Betrieb genommen. Ein niederländischer Unternehmer errichtete auf dem Gelände den Freizeitpark “Wunderland Kalkar”.

Lesen Sie mehr auf Stadt Kalkar und Wikipedia Kalkar. Hier erfahren Sie mehr über Bilder und deren Verwendung. Damit Sie sich auf dem Laufenden halten können, bieten die meisten Stadt- oder Tourismus-Webseiten einen Newsletter-Service an und/oder unterhalten Facebook-Seiten/Twitter-Accounts. Zudem bieten mehr und mehr Orte, Tourismusorganisationen und Kultureinrichtungen zusätzlich Apps für SmartPhones und Tablets an, sodass Sie Ihren mobilen Fremdenführer immer dabei haben können (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes). Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.



Das könnte Sie auch interessieren:

Aruba in der südlichen Karibik

Aruba in der südlichen Karibik

[caption id="attachment_153717" align="aligncenter" width="590"] Palm Beach © Atilin/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Aruba ist eine der drei ABC-Inseln (Aruba, Bonaire, Curaçao), die geographisch zu Südamerika gehören und Teil der Kleinen Antillen in der südlichen Karibik sind. Die Insel liegt 25 Kilometer nördlich von Venezuela. Sie ist neben den Inseln Curaçao und St. Maarten sowie den Niederlanden (bestehend aus den eigentlichen Niederlanden in Europa, sowie Bonaire, Sint Eustatius und Saba in der Karibik) eine...

Themenwoche Wien - Schloss Schönbrunn

Themenwoche Wien - Schloss Schönbrunn

[caption id="attachment_160573" align="aligncenter" width="590"] © Manfred Werner[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Das Schloss Schönbrunn liegt im 13. Wiener Gemeindebezirk Hietzing. Sein Name geht auf einen Kaiser Matthias zugeschriebenen Ausspruch zurück, der hier auf der Jagd einen artesischen Brunnen „entdeckt“ und ausgerufen haben soll: „Welch' schöner Brunn“. Gebaut als Residenz für Kaiserin Eleonora Gonzaga zwischen 1638 und 1643, wurde es in der Zweiten Wiener Türkenbelagerung 1683 schwer beschädigt. 1687 gab Le...

One World Trade Center

One World Trade Center

[caption id="attachment_25988" align="aligncenter" width="391"] One World Trade Center © flickr.com - Joe Mabel/cc-by-sa-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Das One World Trade Center, abgekürzt 1 WTC (bis März 2009 Freedom Tower), ist ein Wolkenkratzer in New York, der seit 2006 auf der auch als Ground Zero bekannten World Trade Center Site an der Stelle des am 11. September 2001 bei Terroranschlägen zerstörten World Trade Centers entsteht. Das 541,3 Meter hohe Gebäude ist seit dem Richtfest am 10. Mai 2013 das höchste Gebäu...

Madrid

Madrid

[caption id="attachment_159757" align="aligncenter" width="590"] Plaza Mayor © Sebastian Dubiel[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Madrid ist die Hauptstadt Spaniens und der Autonomen Gemeinschaft Madrid. Der Großraum Madrid zählt mit etwa sechs Millionen Einwohnern zu den größten Metropolen Europas. Madrid ist (ohne Vororte) mit rund 3,3 Millionen Einwohnern nach London und Berlin die drittgrößte Stadt der Europäischen Union. Madrid ist seit Jahrhunderten der geografische, politische und kulturelle Mittelpunkt Spaniens ...

Antebellum-Architektur der Südstaaten

Antebellum-Architektur der Südstaaten

[caption id="attachment_192521" align="aligncenter" width="590"] Rosedown Plantation House in St. Francisville, Louisiana © Z28scrambler/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Antebellum-Architektur ("Vorkrieg", lateinisch ante, "vorher" und bellum, "Krieg") ist der neoklassizistische Architekturstil, der für die Südstaaten des 19. Jahrhunderts, besonders für den Deep South, in der Zeit zwischen der Gründung der Vereinigten Staaten und der Amerikanischen Revolution, bis zum Beginn des Amerikanischen Bürgerkrieges, cha...

Einstieg ins Segeln: Segeln lernen auf der Jolle

Einstieg ins Segeln: Segeln lernen auf der Jolle

[caption id="attachment_153704" align="aligncenter" width="520"] © boot.de[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Viele Spitzensegler begannen ihre Karriere im nassen Cockpit einer Jolle. Heros wie Poul Elvström suchten noch im fortgeschrittenen Alter immer wieder die Herausforderung in offenen Booten, oder auf dem Trampolin eines Catamarans. Und auch viele Fahrtensegler sind im Optimisten und Piraten groß geworden, lernten das Handwerk Segeln mit der Großschot in der einen und dem Pinnenausleger in der anderen Hand. Ratgeber zu...

Return to Top ▲Return to Top ▲
© www.markopirc.com/cc-by-sa-3.0
Novo mesto in Slowenien

Novo mesto ist eine Stadt im Südosten Sloweniens, unweit der kroatischen Grenze und 60 Kilometer südöstlich der Hauptstadt Ljubljana. Zur...

© ichotelsgroup.com
Das InterContinental Berchtesgaden Resort

Das Hotel ist ein halbkreisförmige, an die Topographie der Bergkuppel angepasster, langgestreckt-mehrstöckiger Baukörper. Rechts und Links der zentralen Lobby erstrecken...

Thor Heyerdahl in Kiel © VollwertBIT/cc-by-sa-2.5
Der Dreimaster Thor Heyerdahl

Die Thor Heyerdahl – früher Tinka, Marga Henning, Silke und Minnow – ist ein 1930 gebautes Schiff, das heute unter...

Schließen