Themenwoche Tel Aviv – Jaffa, eine der ältesten Hafenstädte der Welt

Montag, 5. November 2012 - 13:23 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Allgemein, Union für das Mittelmeer

Port of Jaffa © Almog

Port of Jaffa © Almog

Archäologische Ausgrabungen zeigen, dass das Gebiet von Jaffa schon 3.500 v. Chr. besiedelt war. Es wird auf ägyptischen Inschriften um 2000 v. Chr. unter dem Namen Ipu erwähnt und war von Kanaanitern bewohnt. Es wird vermutet, dass es ein Kultort für die Gottheit Derketo war. In der Bibel taucht Joppe als Hafen der Tarsis-Schiffe auf (Buch Jona). Im Altertum befand sich der Hafenort meist in den Händen der Phönizier. Seither hat Jaffa eine wechselvolle Geschichte erlebt, insbesondere auch während der Zeiten der Kreuzzüge. Napoléon Bonaparte belagerte Jaffa während seiner Ägyptischen Expedition vom 4. bis 7. März 1799. Dem französischen Parlamentär, der die Verhandlungen über eine kampflose Übergabe der Stadt führen sollte, wurde der Kopf abgeschnitten und von der Stadtmauer herab den Franzosen, auf einen Pfahl gespießt, gezeigt. Es folgte ein sechsstündiger Artilleriebeschuß der Stadt und, nach der Eroberung, die Plünderung und Exekution des Kommandanten Abu-Saab und rund 2000 Gefangenen.

Am 14. Mai 1948 wurde Jaffa von israelischen “Milizen” der Hagana und des Irgun eingenommen. In der Folge von Flucht bzw. Vertreibung eines Großteils der arabischen Bevölkerung reduzierte sich diese um rund 65.000 auf knapp 5.000 Einwohner. Die israelische Regierung nutzte den Umstand, um Jaffa, entgegen UN-Absprachen (während das benachbarte Tel Aviv mit jüdischer Bevölkerungsmehrheit im UN-Teilungsplan dem jüdischen Staat zugeschlagen wurde, war Jaffa ursprünglich als Enklave des arabischen Staates vorgesehen), zu annektieren und zu einem Vorort von Tel Aviv zu deklarieren. Araber dürfen seither nicht mehr im Altstadtteil von Jaffa leben, betreiben aber vom Hafen aus Fischerei. Die Stadt verfiel über die Jahrzehnte

Port of Jaffa © Almog "Jaffa - The Orange's Clockwork" - Eyal Sivan Tel Aviv seen from Jaffa © Wikipeder Jaffa © Maksim/cc-by-sa-3.0 St. Peter's Church © avishai teicher Sea Mosque © Bukvoed/cc-by-3.0 © flickr.com - Ricardo Tulio Gandelman/cc-by-2.0 Clock Tower and Square © Ruby1619/cc-by-sa-3.0 Historic Jaffa © flickr.com - FLASHPACKER TRAVELGUIDE/cc-by-sa-3.0 St. Peter's Church © Berthold Werner Port of Jaffa © Noam.armonn/cc-by-sa-3.0
<
>
Historic Jaffa © flickr.com - FLASHPACKER TRAVELGUIDE/cc-by-sa-3.0
Seit den 1990-ern wird unter dem Namen The Old Jaffa Development die Revitalisierung von Jaffa betrieben. Teile des Altstadtbereichs von Jaffa und deren Umgebung (Hafen von Jaffa, Amerikanisch-deutsche Kolonie und der Flohmarkt) wurden dazu in eine jüdische Künstlerkolonnie umgewandelt und alte Gebäude restauriert. Dazu gehören zahlreiche arabische und islamische Sehenswürdigkeiten, die die touristische, oft auch nur unübersehbar künstliche Kulisse rund um den wiederbelebten Hafen bilden, der um eine Sportmarina ergänzt wurde. Rund um den alten Uhrenturm finden sich zahlreiche touristische Angebote, Theater, Restaurants, Cafés und vieles mehr.

Hier finden Sie eine Übersicht aller Themenwochen.

Lesen Sie mehr auf The Old Jaffa Development Corporation, Jaffa – Im Namen der Orange, israel-tourismus.de – Jaffa, Die Deutsche Kolonie in Palästina, Wikivoyage Jaffa und Wikipedia Jaffa. Hier erfahren Sie mehr über Bilder und deren Verwendung. Damit Sie sich auf dem Laufenden halten können, bieten die meisten Stadt- oder Tourismus-Webseiten einen Newsletter-Service an und/oder unterhalten Facebook-Seiten/Twitter-Accounts. Zudem bieten mehr und mehr Orte, Tourismusorganisationen und Kultureinrichtungen zusätzlich Apps für SmartPhones und Tablets an, sodass Sie Ihren mobilen Fremdenführer immer dabei haben können (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes). Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.




Das könnte Sie auch interessieren:

Diesen Beitrag teilen: (Vor Nutzung der Button Datenschutzregelungen beachten)

Die Cayman Islands

Die Cayman Islands

[caption id="attachment_150858" align="aligncenter" width="590"] Grand Cayman - Goerge Town - Welcome to the Cayman Islands - Owen Roberts International Airport © Lhb1239[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Kaimaninseln sind eine Inselgruppe in der Karibik und britisches Überseegebiet des Vereinigten Königreichs. Die Gipfel eines submarinen Gebirges, des bis nach Kuba reichenden Kaimanrückens, bilden die Inselgruppe. Ihren Namen verdanken die Inseln den hier lebenden Echsenarten, die man zu Beginn mit Krokodilen verwechselt hatte...

[ read more/mehr lesen ]

Lubbock in Texas

Lubbock in Texas

[caption id="attachment_163613" align="aligncenter" width="590"] Buddy Holly Center © Billy Hathorn/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen lassen"]Lubbock ist die elftgrößte Stadt des US-Bundesstaates Texas, aktuell auf Platz 83 in den USA und ist der Sitz der Countyverwaltung des Lubbock Countys. Sie liegt im Nordwesten des Staates in einer Region, die früher als Llano Estacado bekannt war. Der County wurde 1876 gegründet, der Ort 1890. Benannt wurden beide nach Thomas Saltus Lubbock, einem Oberst der Armee der Konföderie...

[ read more/mehr lesen ]

Fort Jefferson auf Garden Key

Fort Jefferson auf Garden Key

[caption id="attachment_26678" align="aligncenter" width="590"] Fort Jefferson © U.S. National Park Service[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Das Fort Jefferson ist ein Fort, das am südlichen Ende der Florida Keys platziert ist. Es befindet sich ca. 110 km westlich von Key West auf Garden Key, der zweitgrößten Insel der Dry Tortugas, einer Inselgruppe aus Korallenriffen und Sand. Es wurde nach dem US-amerikanischen Präsidenten Thomas Jefferson benannt. Es konnten 450 Kanonen und 1.500 Mann untergebracht werden. Der erste f...

[ read more/mehr lesen ]

San Francisco Ferry Building

San Francisco Ferry Building

[caption id="attachment_191690" align="aligncenter" width="590"] Ferry from Sausalito arriving at the Ferry Building © flickr.com - Clay Gilliland/cc-by-sa-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Das Ferry Building ist ein Terminal für Fähren, die die San Francisco Bay durchqueren, und ein Einkaufszentrum, das sich an der Straße The Embarcadero in San Francisco in Kalifornien befindet. Im Turm des Gebäudes befindet sich eine große Uhr, die von der Market Street, einer der größten Durchgangsstraßen der Stadt, zu sehen ist. Tagsü...

[ read more/mehr lesen ]

Porträt: Alexander Sergejewitsch Puschkin, Nationaldichter und Begründer der modernen russischen Literatur

Porträt: Alexander Sergejewitsch Puschkin, Nationaldichter und Begründer der modernen russischen Literatur

[caption id="attachment_27419" align="aligncenter" width="508"] Alexander Pushkin by Orest Adamowitsch Kiprenski[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Alexander Puschkin wurde am 26. Mai 1799 in Moskau geboren. Er war das zweite von fünf Kindern des vormaligen Gardeoffiziers Sergei Lwowitsch Puschkin und dessen Ehefrau Nadeschda Ossipowna, geborene Hannibal. Väterlicherseits stammte er aus einem alten Adelsgeschlecht. Mütterlicherseits war sein Urgroßvater Abraham Petrowitsch Hannibal, ursprünglich ein afrikanischer Sklave, der dem Za...

[ read more/mehr lesen ]

Das Tal von Chamonix-Mont-Blanc

Das Tal von Chamonix-Mont-Blanc

[caption id="attachment_160659" align="aligncenter" width="590"] Lake Blanc with the Mont-Blanc in the background © Mrvoyage[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Chamonix-Mont-Blanc, meistens kurz Chamonix genannt, ist ein Skiort und Zentrum des Alpinismus in Frankreich. Es liegt in der Region Rhône-Alpes im Département Haute-Savoie. 1924 fanden in Chamonix die ersten Olympischen Winterspiele statt. Der Ort hat 9054 Einwohner und ist eher eine Touristenmetropole, in der sich, berücksichtigt man das gesamte Tal von Chamonix, zu Spitzen...

[ read more/mehr lesen ]

Mexiko-Stadt im Valle de México

Mexiko-Stadt im Valle de México

[caption id="attachment_6981" align="aligncenter" width="590"] National Palace © Reinhard Jahn/cc-by-sa-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Mexiko-Stadt ist die Hauptstadt von Mexiko. Sie gehört zu keinem Bundesstaat, sondern bildet einen bundesunmittelbaren Hauptstadtbezirk (Distrito Federal) mit 8,8 Millionen Einwohnern (2009). In der Metropolregion Zona Metropolitana del Valle de México (ZMVM), zu der außer Mexiko-Stadt der östliche Teil des Bundesstaates Mexico und eine Gemeinde aus dem Staat Hidalgo gehören, leben 20 Milli...

[ read more/mehr lesen ]

Die Berliner Philharmonie

Die Berliner Philharmonie

[caption id="attachment_161986" align="aligncenter" width="590"] Kammermusiksaal © Jorge Franganillo/cc-by-sa-4.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Berliner Philharmonie in der Herbert-von-Karajan-Straße 1 im Berliner Ortsteil Tiergarten zählt mit dem Konzerthaus am Gendarmenmarkt zu den wichtigsten Konzertsälen Berlins und ist die Heimstätte der Berliner Philharmoniker. Die Philharmonie wurde zwischen 1960 und 1983 nach den Plänen des Architekten Hans Scharoun gebaut. Der Bau gehört heute zusammen mit dem Kammermusi...

[ read more/mehr lesen ]

Return to Top ▲Return to Top ▲
© Vlahos Vaggelis
Der Kurort Karlsbad in Tschechien

Karlsbad (tschechisch Karlovy Vary) ist eine Stadt im Westen Tschechiens mit 51.115 Einwohnern. Der Ort liegt an der Mündung der...

Mount Vernon Estate and Gardens seen from the Potomac river © flickr.com - baldeaglebluff/cc-by-sa-2.0
Mount Vernon Estate and Gardens in Virginia

Mount Vernon ist der ehemalige Landsitz des ersten Präsidenten der USA, George Washington (* 22. Februar 1732 auf dem Gutshof...

Mainstage Tomorrowland 2010 © YouryDW
Boom am Fluss Rupel

Boom ist eine belgische Gemeinde in der Region Flandern mit 16.989 Einwohnern. Mechelen liegt 10 km südöstlich, das Stadtzentrum von...

Schließen