Themenwoche Westjerusalem – Das Israel-Museum

Mittwoch, 17. Oktober 2018 - 11:00 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Allgemein, Museen, Ausstellungen, Union für das Mittelmeer

Hadrian bronze bust from Tel Shalem © Oren Rozen/cc-by-sa-4.0

Hadrian bronze bust from Tel Shalem © Oren Rozen/cc-by-sa-4.0

Das Israel-Museum ist das Nationalmuseum Israels. Es befindet sich in Westjerusalems, unweit der Knesset, im Givat Ram-Quartier, und wurde 1965 unter dem damaligen Bürgermeister Teddy Kollek errichtet. In der Nähe befindet sich außerdem der Sitz der Israel Antiquities Authority und das Bible Lands Museum.

Das Museum erstreckt sich auf einer Fläche von etwa 50.000 m², enthält einen Garten von 24.000 m² und wird jährlich von über 950.000 Personen besucht. Das Museum besteht aus vier Abteilungen:

Der Billy-Rose-Kunstgarten wurde von dem japanisch-amerikanischen Bildhauer Isamu Noguchi auf dem westlich gelegenen Hang des Museumscampus gestaltet. Auf diesem Gelände, das mit Mauern aus rauen Feldsteinen gegliedert ist, befinden sich Skulpturen bekannter Bildhauer des 19. und des 20. Jahrhunderts wie Auguste Rodin, Aristide Maillol, Henry Moore, Pablo Picasso, Joel Shapiro und Alexander Archipenko.

Im Jahr 1998 spendete Arturo Schwarz seine mehr als 700-teilige Sammlung von Dada und surrealistischer Kunst an das Museum anlässlich des 50-jährigen Bestehens des Staates Israel. 1972 hatte das Museum bereits 13 Repliken von Marcel Duchamps Ready-mades erhalten, gefolgt 1991 von seiner Dokumentensammlung Arturo Schwarz Dada and Surrealist Library.

Entrance to the Israel Museum © deror_avi/cc-by-sa-3.0 Holyland Model of Jerusalem © Berthold Werner Billy Rose Art Garden © flickr.com - Eliot/cc-by-2.0 © flickr.com - Ricardo Tulio Gandelman/cc-by-2.0 Hadrian bronze bust from Tel Shalem © Oren Rozen/cc-by-sa-4.0 Lobby © Tamarah/cc-by-sa-3.0 New Wing exterior with Anish Kapoor sculpture © flickr.com - Igor Zeiger/cc-by-sa-2.0 Shrine of the Book © Berthold Werner
<
>
New Wing exterior with Anish Kapoor sculpture © flickr.com - Igor Zeiger/cc-by-sa-2.0
Im Weisbord Pavilion gegenüber dem Eingang befindet sich eine kleine Rodin-Sammlung sowie Ausstellungen zeitgenössischer Künstler. Im Walter and Charlotte Floersheimer Pavilion für Kunst des Impressionismus werden Gemälde von Corot, Monet, Renoir, Degas, Gauguin oder Matisse ausgestellt.

Neben den im Schrein des Buches aufbewahrten Rollen vom Toten Meer (und anderen Gegenständen, die der jüdischen Sekte der Essener zugeschrieben werden) kann im Museum eine Reihe anderer Kostbarkeiten bewundert werden: so zum Beispiel der Kupferhortfund von Nahal Mishmar, das Bodenmosaik einer byzantinischen Kirche (600 n. Chr.), ein Siegel eines Freundes des Propheten Jeremia namens Baruch, oder das älteste erhaltene Segelschiffmodell der Welt (ca. 4000 Jahre alt).

Im Außenbereich befindet sich ein Modell von Jerusalem zur Zeit des zweiten Tempels. Das Modell basiert auf der Forschung von Michael Avi-Yonah und rekonstruiert die Topographie und den architektonischen Charakter der Stadt inklusive einer Nachbildung des Tempels des Herodes, wie er vor 66 n. Chr. war, dem Jahr, in dem der große Aufstand gegen die Römer ausbrach, welcher schließlich zur Zerstörung der Stadt und des Tempels führte. Ursprünglich war das Modell auf dem Gelände des Jerusalemer Holyland Hotels aufgebaut, seit 2006 auf dem Areal des Museums, neben dem Schrein des Buches.

Hier finden Sie eine Übersicht aller Themenwochen.

Lesen Sie mehr auf Israel-Museum, IsraelMagazin.de – Israel-Museum und Wikipedia Israel-Museum (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes). Fotos von Wikimedia Commons. Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.






Das könnte Sie auch interessieren:

Diesen Beitrag teilen: (Vor Nutzung der Button Datenschutzregelungen beachten)

Amiens an der Somme

Amiens an der Somme

[caption id="attachment_160723" align="aligncenter" width="590"] Quai Belu © Emmanuel LEGRAND[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Amiens ist die Hauptstadt des französischen Départements Somme und der Region Picardie und hat 134.000 Einwohner. Diese werden Amiénois genannt. Die Stadt liegt etwa 140 Kilometer nördlich von Paris, an der kanalisierten Somme, sowie an der Einmündung ihrer linken Nebenflüsse Selle und Avre. Julius Caesar hielt sich laut seinem eigenen Bericht (De Bello Gallico) vom September 54 v. Chr. bis zum ...

[ read more ]

Princeton in New Jersey

Princeton in New Jersey

[caption id="attachment_201465" align="aligncenter" width="590"] Princeton University Boat House at Lake Carnegie © Jerrye & Roy Klotz, MD/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Princeton ist eine US-amerikanische Universitätsstadt mit 6.885 Studenten im Mercer County (New Jersey), in der laut dem 23. United States Census 28.572 (Princeton Township: 16.265; Borough of Princeton: 12.307) Menschen leben (Stand: 2010). Administrativ bestand die Stadt Princeton von 1894 bis 2012 aus zwei Gemeinden, als sie sich aufgrund eines Str...

[ read more ]

Arche Noah mit Plastiktieren

Arche Noah mit Plastiktieren

[caption id="attachment_152971" align="aligncenter" width="590"] © arkvannoach.com[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Niederländer baut Schiff in biblischen Dimensionen nach / Als schwimmendes Museum soll es bis nach London fahren. Alles begann mit einem Alptraum: Im Schlaf sah Johan Huibers, wie die Nordsee die Niederlande überschwemmte. "Am nächsten Tag kaufte ich mir ein Buch über Noahs Arche", sagt der 52-Jährige. So wurde die Idee geboren, das biblische Schiff nachzubauen. Das war vor knapp 20 Jahren. Jetzt ist das...

[ read more ]

World One in Mumbai

World One in Mumbai

[caption id="attachment_172132" align="aligncenter" width="590"] © lodhaworldtowers.in[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]World One ist der Name eines sich im Bau befindlichen Wolkenkratzers im Stadtteil Parel der indischen Großstadt Mumbai. Es soll nach seiner geplanten Fertigstellung mit einer Höhe von 442 Metern zu den höchsten Wohngebäuden der Welt zählen. Zu dem Projekt gehören zwei weitere Tower. Der World Crest ist ein 57-stöckiger Wohnturm mit einer Höhe von 223 Metern. Der Bau des Turms begann 2011 und wurde 2016 abges...

[ read more ]

Gmünd im nordwestlichen Waldviertel

Gmünd im nordwestlichen Waldviertel

[caption id="attachment_161070" align="aligncenter" width="590"] Palm House in Gmünd Castle Gardens © Duke of W4[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Gmünd ist die Bezirkshauptstadt des Bezirkes Gmünd im nordwestlichen Waldviertel in Niederösterreich am Fluss Lainsitz mit 5.400 Einwohnern. Gmünd ist eine Mitgliedsgemeinde der Kleinregion Waldviertler StadtLand. Gmünd ist ein wichtiger Bahn- und Straßenübergang an der Grenze zur Tschechischen Republik in der Nähe des Naturpark Blockheide.[gallery size="medium" gss="1" ids...

[ read more ]

Zentrale des Bundesnachrichtendienstes in Berlin

Zentrale des Bundesnachrichtendienstes in Berlin

[caption id="attachment_200601" align="aligncenter" width="590"] © Fridolin freudenfett/cc-by-sa-4.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Zentrale des Bundesnachrichtendienstes in Berlin ist der Hauptsitz des Bundesnachrichtendienstes (BND). Sie befindet sich auf einem rund 260.000 m² großen umzäunten Gelände im Berliner Ortsteil Mitte an der Chausseestraße. Der Gebäudekomplex entstand dort zwischen 2006 und 2018 nach Plänen der Architekten Kleihues + Kleihues und wurde im Folgejahr eröffnet. Das Gebäude bietet Platz...

[ read more ]

Themenwoche Ulster - Omagh

Themenwoche Ulster - Omagh

[caption id="attachment_153146" align="aligncenter" width="590"] © Ardfern/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Omagh (irisch: An Ómaigh) ist die Hauptstadt des County Tyrone. Sie liegt etwa 50 km südlich von Derry City und 80 km westlich von Belfast und hat 21.500 Einwohner. Das County um Omagh ist seit Jahrtausenden besiedelt. Der älteste Beleg für einen Bauernhof der jungsteinzeitlichen Bewohner stammt vom Wohnplatz bei Ballynagilly und wird auf 3.700 v. Chr. datiert. Hier spielt auch eine mythologische Erzäh...

[ read more ]

Das Al Faisaliyah Center in Saudi-Arabien

Das Al Faisaliyah Center in Saudi-Arabien

[caption id="attachment_161895" align="aligncenter" width="590"] King Fahd Road © BroadArrow/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Das Al Faisaliyah Center ist ein Wolkenkratzer in der saudi-arabischen Hauptstadt Riad. Es gilt als der erste Wolkenkratzer Saudi-Arabiens und ist seit 2002 nach dem Kingdom Centre das zweithöchste Hochhaus in Riad und das dritthöchste des Landes. Der 267 Meter hohe Turm mit 30 oberirdischen Stockwerken wurde im Jahr 2000 fertiggestellt; Architekt war Norman Foster. Wegen des in Riad rel...

[ read more ]

Return to Top ▲Return to Top ▲
Military Demarcation Line © Kallgan
Joint Security Area zwischen Nord- und Südkorea

Panmunjeom, auch Panmunjom, offiziell Joint Security Area (JSA, für "gemeinsame Sicherheitszone") genannt, ist der Name einer militärischen Siedlung in der...

© Tango7174/cc-by-sa-4.0
Matera in Süditalien

Matera ist eine Stadt in der süditalienischen Region Basilikata mit 61.000 Einwohnern und Hauptstadt der Provinz Matera. Die Stadt ist...

90th Street and Second Avenue © flickr.com - mike/cc-by-sa-2.0
Yorkville in Manhattan

Yorkville ist ein Stadtteil in New York City auf der Upper East Side von Manhattan. Die Grenzen von Yorkville bilden...

Schließen