Interlaken im Berner Oberland

Sonntag, 07. Juni 2015 - 14:20 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Allgemein

View of Interlaken and Thunersee from Schynige Platte © Andrew Bossi

View of Interlaken and Thunersee from Schynige Platte © Andrew Bossi

Interlaken ist eine politische Gemeinde und Hauptort des Verwaltungskreises Interlaken-Oberhasli des Kantons Bern. Interlaken liegt im Berner Oberland zwischen Thunersee und Brienzersee, auf einer “Bödeli” genannten Schwemmebene. Die beiden Seen werden durch die Aare verbunden, welche durch Interlaken fliesst. Die Gemeinden Interlaken, Unterseen und Matten bilden zusammen ein geschlossenes Siedlungsgebiet mit ca. 15’000 Einwohnern.

Interlaken ist eines der grossen Tourismuszentren des Berner Oberlands und verfügt über eine Infrastruktur von 60 Hotels mit ca. 4100 Betten, sechs Jugendherbergen mit ca. 450 Betten, acht Campingplätzen mit 1045 Standplätzen sowie Ferienwohnungen mit ca. 1000 Betten. Das bekannteste Hotel ist das Victoria-Jungfrau Grand Hotel & Spa. In Interlaken besteht ein vielseitiges Angebot an Abenteueraktivitäten.

© Siegfried Wiehgärtner Casino Gardens © Paebi © Michael Walz Interlaken Castle © Dietrich Michael Weidmann Panorama from Beaten Mountain towards Interlaken © Pante94 View of Interlaken and Thunersee from Schynige Platte © Andrew Bossi
<
>
View of Interlaken and Thunersee from Schynige Platte © Andrew Bossi
Um 1800 wurde die eindrückliche Bergwelt von Interlaken von Reisenden entdeckt und beschrieben, darunter Johann Wolfgang von Goethe, Lord Byron und Felix Mendelssohn Bartholdy. In der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts entwickelte sich Interlaken zum Fremdenort und nahm einen neuen Aufschwung durch den Bau der Berner Oberland-Bahnen nach Lauterbrunnen und Grindelwald 1890 und der Jungfraubahn 1912. Bedeutsam für die touristische Entwicklung waren die Unspunnenfeste sowie die Tellspiele, die zwar gemeinhin mit Interlaken in Verbindung gebracht werden, jedoch auf Boden der Nachbargemeinden Wilderswil und Matten bei Interlaken stattfinden.

Interlaken hat zwei Bahnhöfe: Interlaken Ost und Interlaken West, beide sind an das Schweizer Fernverkehrsnetz angeschlossen. Somit ist Interlaken mit knapp 5500 Einwohnern die kleinste Schweizer Gemeinde, die mehr als einen Fernbahnhof besitzt. Die anderen sind Basel, Zürich und Grenchen. Interlaken-Ost ist der Startpunkt der schmalspurigen Brünigstrecke der Zentralbahn nach Meiringen – Luzern und der ebenfalls schmalspurigen Berner Oberland-Bahnen nach Grindelwald und Lauterbrunnen.

Lesen Sie mehr auf Gemeinde Interlaken, Interlaken Tourismus und Wikipedia Interlaken. Hier erfahren Sie mehr über Bilder und deren Verwendung. Damit Sie sich auf dem Laufenden halten können, bieten die meisten Stadt- oder Tourismus-Webseiten einen Newsletter-Service an und/oder unterhalten Facebook-Seiten/Twitter-Accounts. Zudem bieten mehr und mehr Orte, Tourismusorganisationen und Kultureinrichtungen zusätzlich Apps für SmartPhones und Tablets an, sodass Sie Ihren mobilen Fremdenführer immer dabei haben können (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes). Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.



Das könnte Sie auch interessieren:

Schloss Gottorf

Schloss Gottorf

[caption id="attachment_152840" align="aligncenter" width="590"] South wing © Eisenkarl1975[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Schloss Gottorf in Schleswig ist eines der bedeutendsten profanen Bauwerke Schleswig-Holsteins. Es wurde in seiner über achthundertjährigen Geschichte mehrfach umgebaut und erweitert, so dass es sich von einer mittelalterlichen Burg über eine Renaissancefestung bis hin zu einem Barockschloss wandelte. Es war namensgebend für das herzogliche Haus Schleswig-Holstein-Gottorf, aus dem im 18. Jahrhundert unter a...

Bourg-en-Bresse im Osten Frankreichs

Bourg-en-Bresse im Osten Frankreichs

[caption id="attachment_160819" align="aligncenter" width="590"] © FRED/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Bourg-en-Bresse ist eine Stadt mit 40.000 Einwohnern im Osten Frankreichs. Sie liegt in der Region Rhône-Alpes und ist Hauptstadt des Départements Ain sowie Sitz des Kommunalverbandes Agglomération de Bourg-en-Bresse. Die Bewohner werden Burgiens genannt während die Bewohner der Landschaft Bresse Bressans genannt werden. Bourg-en-Bresse liegt am Westrand des französischen Jura, am linken Ufer der Reyssouz...

Fishguard in der Grafschaft Pembrokeshire

Fishguard in der Grafschaft Pembrokeshire

[caption id="attachment_153080" align="aligncenter" width="590"] High Tide © geograph.org.uk - Pauline Eccles/cc-by-sa-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Fishguard (walisisch: Abergwaun) ist eine Küstenstadt im Norden der Grafschaft Pembrokeshire in Wales. Die Partnerstadt von Fishguard ist seit 1995 der französische Küstenort Loctudy in der Bretagne. Der Hafen von Fishguard liegt eigentlich im Nachbarort Goodwick, welcher zusammen mit Fishguard eine Art Doppelstadt bildet. Regelmäßig fahren Fähren von Fishguard nach ...

Themenwoche Lombardei - Mantua

Themenwoche Lombardei - Mantua

[caption id="attachment_153444" align="aligncenter" width="590"] © EdoM/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Mantua ist eine Stadt mit 49.000 Einwohnern und Hauptstadt der Provinz Mantua. Besonderheiten der Stadt sind der romanische Dom, die Renaissancekirche S. Andrea, der Palazzo Ducale und der Palazzo Te. Mantua ist einer der größten Umschlagsplätze für Agrarprodukte in der Poebene. Die Stadt, genauer das in ihrer Nähe gelegene antike Dorf Andes, gilt als Geburtsort Vergils. In William Shakespeares Tragödie Romeo un...

Themenwoche Emilia-Romagna

Themenwoche Emilia-Romagna

[caption id="attachment_152583" align="aligncenter" width="590"] Emilia-Romagna Provinces © Rarelibra[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Emilia-Romagna ist eine Region in Norditalien mit 4.459.148 Einwohnern. Die Emilia-Romagna grenzt im Norden an den Po, im Osten an die Adria und im Süden an den Apennin sowie an die Republik San Marino. Außerdem grenzt die Emilia-Romagna im Norden an Venetien und die Lombardei, im Westen an das Piemont und Ligurien und im Süden an die Toskana und an die Marche. Tourismus ist in der gesa...

Tartu, das geistige Zentrum Estlands

Tartu, das geistige Zentrum Estlands

[caption id="attachment_160868" align="aligncenter" width="590"] Town Hall Square with fountain The Kissing Students © Alinozka/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Tartu ist Estlands zweitgrößte Stadt. Die Universität Tartu heute die einzige Volluniversität Estlands und die Mutteruniversität für die Technische Universität Tallinn und die Universität für Biowissenschaften. Die Stadt Tartu liegt beiderseits des Flusses Emajõgi. Sie liegt im Kreis Tartu. Nördlich der Stadt liegt die gleichnamige Landgemeinde Tartu. ...

Return to Top ▲Return to Top ▲
© Zizzu02/cc-by-sa-3.0
Das BBC Broadcasting House in Westminster

Broadcasting House ist der Sitz der BBC am Portland und Langham Place in London. Die erste Radiosendung wurde am 15....

City Square © Mathias Plonka/cc-by-sa-3.0
Vilsbiburg in Bayern

Vilsbiburg ist eine Stadt im niederbayerischen Landkreis Landshut. Sie erhielt ihren Namen vom Fluss Große Vils, der sie durchfließt. Vilsbiburg...

Downtown Long Beach © himefrias
Long Beach in Kalifornien

Long Beach ist eine Stadt im Los Angeles County im US-Bundesstaat Kalifornien, mit 462.000 Einwohnern. Das Stadtgebiet hat eine Größe...

Schließen