Themenwoche Hamburg – Innenstadt und Alster

Donnerstag, 3. Februar 2011 - 01:59 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Architektur, Allgemein, Hamburg

Alster Panorama © IqRS + DooFi

Alster Panorama © IqRS + DooFi

Innenstadt
Der gesamte Bereich zwischen Gänsemarkt, Rathaus, Binnenalster und Hauptbahnhof ist Hamburgs “Shopping Kernland”. Hier finden sich Einkaufsmöglichkeiten in jeder Preislage, vor allem aber gern in der gehobenen Kategorie. Selbstverständlich finden sich dazu auch zahlreiche alternative Shopping-Quartiere in allen Stadtteilen, insbesondere in Harvestehude, Pöseldorf, Eppendorf, Winterhude, Poppenbüttel, Sasel, Blankenese, Wandsbek und Altona, wo man immer wieder auf kleine aber feine Designer und Hinterhof-Manufakturen stößt, aber keines der Quartiere lädt in so typisch hanseatischem Rahmen zur gnadenlosen Überziehung des Dispositionskredites ein, wie dies die Innenstadt mit ihren beinahe majestätisch anmutenden Einkaufstempeln und Straßenverläufen macht. Der Reiz wird durch das architektonisch einzigartige Ambiente der zahlreichen Gebäudeensembles derart angeregt, dass es hier selbst Männern gelingt verhaltene Freude am Einkaufen zu entwickeln.





Neuer Wall © San Andreas

Neuer Wall © San Andreas

Neuer Wall
In der Straße sind zahlreiche Designerläden, Möbelhäuser und sonstige Geschäfte, die ausschließlich ein Luxussegment führen, angesiedelt. Der Neue Wall wird als Hamburgs teuerste Einkaufsstraße angesehen und ist mit seinem breiten Angebot an Geschäften konkurrenzfähig mit der Münchner Residenz oder der Maximilianstraße. Ob Mode oder Schmuck, Schuhe oder Möbel: Am Neuen Wall finden Sie die großen internationalen Top-Marken. Zu Recht zählt der Neue Wall zu den edelsten Einkaufsstraßen Europas. Selbstverständlich zeigt man dies auch gern Neuerwall-Hamburg.de, Hamburg.de und Wikipedia Neuer Wall.



Hamburger Hof © Staro1

Hamburger Hof © Staro1

Große Bleichen
Die Straße Große Bleichen liegt zentral im Passagenviertel der Hamburger Innenstadt. Sie beginnt am prächtigen Jungfernstieg und führt zur Hamburger Neustadt, wo auf der Fleetinsel und dem Großneumarkt zahlreiche Cafés, Kneipen und Restaurants die vom Bummeln erschöpften Menschen erwarten. Direkt an den Großen Bleichen liegen nicht weniger als fünf Einkaufspassagen: der Hamburger Hof (dessen Haupteingänge allerdings am Jungfernstieg und an der Poststraße liegen), das Hanse-Viertel, die Galleria, das Kaufmannshaus und der Bleichenhof. Aber nicht nur deshalb sind die Großen Bleichen eine gute Adresse für einen Shoppingbummel. Neben den Passagen gibt es hier zahlreiche große und kleine Fachgeschäfte. Mehr dazu auf Hamburg.de.



Bleichenfleet © Times Levantehaus © NatiSythen Hapag-Gebäude © Staro1 Alsterarkaden © GeorgHH Gänsemarkt © Sterilgutassistentin Europapassage © Torsten Bolten ABC-Straße © Staro1 Milchstrasse © Staro1 Alster © Reinhard Kraasch Hanseviertel © Femfert/Loerke Gänsemarkt © szene-in-hamburg.de Alsterarkaden © Daniel Schwen Hamburger Hof © Staro1 Neuer Wall © San Andreas Alster Panorama © IqRS + DooFi
<
>
Gänsemarkt © Sterilgutassistentin
Alsterarkaden © Daniel Schwen

Alsterarkaden © Daniel Schwen

Alsterarkaden
Die venezianischen Arkaden sind Hamburgs kleinste und älteste Einkaufspassage. Die Alsterarkaden und die Mellin-Passage erfreuen ihre Besucher mit prachtvollem Stuck und Deckenmalereien. Die Mellin-Passage fungiert dabei als Verbindungsstück zwischen Alsterarkaden und dem Neuen Wall. Eingebettet ist die Mellin-Passage in die Alsterarkaden – Hamburgs pittoreske Einkaufszeile am Alsterfleet. Die von Alexis de Chateauneuf erbaute, weiß verputzte Reihe an Gebäuden am Wasserlauf beherbergt exklusive Geschäfte zwischen ihren venezianisch anmutenden Säulen. Mehr dazu auf Hamburg.de.





Gänsemarkt © szene-in-hamburg.de

Gänsemarkt © szene-in-hamburg.de

Gänsemarkt
Hier und rund herum in den kleinen Seitenstraßen finden sich die angesagten Labels, aber auch die Hamburger Urgesteine des gediegenen Einzelhandels wieder. Im Sommer ist der Gänsemarkt kaum begehbar, weil er dann von Ortsansässigen und Touristen zum Chillen in der Sonne oder abends zur After-Work-Party genutzt wird. An heißen Sommertagen gelingt es hier spielend südeuropäischen Metropolen den Rang abzulaufen. Da man in Hamburg allerdings meistens von “blauem Sommer” spricht, weil es häufiger regnet, gibt es für das südländische Flair aber keine Garantie. Mehr dazu auf Hamburg.de und Wikipedia Gänsemarkt.



Hanseviertel © Femfert/Loerke

Hanseviertel © Femfert/Loerke

Hanse-Viertel
Hamburgs schönste Einkaufspassage ist ein architektonisches Meisterwerk der Stararchitekten von Gerkan, Marg und Partner und liegt zentral nahe Rathaus und Binnenalster im Passagenviertel der “City West”. Das Einkaufszentrum Hanse-Viertel ist mit seinen über 70 Shops eine der größten Passagen in Hamburg. Mitten im Zentrum von Hamburg gelegen, pulsiert hier das Leben. Täglich flanieren hier bis zu 25.000 Besucher durch die Geschäfte. In den exklusiven Geschäften erhält man, von Designermode über Antiquitäten bis hin zum Halsband für Ihren vierbeinigen Freund, alles was das Herz begehrt. Auch das leibliche Wohl kommt nicht zu kurz. Restaurants, Cafés und sogar ein Hummerstand versprechen höchsten Genuß in jeder Preisklasse. Kulturelle Ereignisse, wie Ausstellungen, Modenschauen oder der Hamburger Theatertag, hat die Passage ebenfalls zu bieten. Mehr dazu auf Wikipedia Hanse-Viertel und Hamburg.de.





Alster © Reinhard Kraasch

Alster © Reinhard Kraasch

Alster
“Einen Ausflug an den See planen” – über einen solchen Satz kann manch’ Hamburger nur schmunzeln. Denn im Zentrum der Hansestadt liegen Binnen- und Außenalster. Das neben der Elbe prägendste Gewässer Hamburgs besteht gleich aus mehreren Abschnitten. Die Quelle der Alster entspringt im Ort Henstedt-Rhen außerhalb Hamburgs. Im Norden des Stadtgebiets erreicht der Flussverlauf die Hansestadt, ehe er bei der Krugkoppelbrücke an die Außenalster “ankoppelt”. Auch architektonisch zeigt sich Hamburg von seiner besten Seite. Die vielen Gründerzeit-Villen und -Gebäude bilden einen einmaligen Rahmen für hanseatisch-entspanntes Leben, Wohnen und Arbeiten.

Hier finden Sie eine Übersicht aller Themenwochen.

Mehr dazu auf Hamburg.de und Wikipedia Alster. Hier erfahren Sie mehr über Bilder und deren Verwendung.




Das könnte Sie auch interessieren:

Diesen Beitrag teilen: (Vor Nutzung der Button Datenschutzregelungen beachten)

Themenwoche Italienische Riviera

Themenwoche Italienische Riviera

[caption id="attachment_214018" align="aligncenter" width="590"] Vernazza © Charles van Dijk/cc-by-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Beitrag anhören"]Italienische Riviera bezeichnet die ligurische Küste. Sie erstreckt sich von der französischen Grenze bis in die Ausläufer der Toskana entlang des Golfs von Genua. Der Abschnitt von Genua bis in die Toskana wird als Riviera di Levante, derjenige von Genua bis zur französischen Grenze als Riviera di Ponente bezeichnet. Zusammen mit der Französischen Riviera (Côte d’Azur) bildet sie die eigentliche Ri...

[ read more ]

Themenwoche Wales - Newport

Themenwoche Wales - Newport

[caption id="attachment_153086" align="aligncenter" width="590"] Newport Arcade © geograph.org.uk - Robin Drayton/cc-by-sa-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Newport ist eine Hafenstadt am Fluss Usk in der Nähe des Bristolkanals, in Südwales. Newport befindet sich etwa 19 km östlich von Cardiff und ist die größte Stadt der historischen Grafschaften Gwent bzw. Monmouthshire. Es ist die drittgrößte Stadt von Wales und eine der der 22 Unitary Authorities von Wales. Der englische Name der Stadt bedeutet übersetzt Neuer Hafen, d...

[ read more ]

Porträt: John S. Collins, der Gründer von Miami Beach

Porträt: John S. Collins, der Gründer von Miami Beach

[caption id="attachment_203500" align="aligncenter" width="444"] John S. Collins © floridamemory.com[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]John Stiles Collins war ein amerikanischer Quäker und Farmer. Er gilt als einer der Gründer von Miami Beach. In Miami Beach sind die Collins Avenue und der Collins Canal nach John Collins benannt. Collins kam 1896 nach Miami, um seine Beteiligung an einer Kokosnuss-Farm zu inspizieren. Versuche, die Gegend landwirtschaftlich zu nutzen, waren jedoch nicht sehr erfolgreich. Er und seine Familie...

[ read more ]

Taipeh, Hauptstadt von Taiwan

Taipeh, Hauptstadt von Taiwan

[caption id="attachment_24861" align="aligncenter" width="590"] Office of the President © Jiang[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Taipeh ist eine Millionenstadt am Fluss Danshui im nördlichen Teil von Taiwan und die Hauptstadt der Republik China. Während der Danshui-Fluss und der Xindian-Fluss die Stadt im Westen und Süden begrenzen, trennt der Jilong-Fluss das Stadtzentrum von den nördlichen Bezirken Zhongshan und Neihu. Im Norden des Beckens erheben sich die Berge des Yangmingshan-Nationalparks mit dem Qixing Shan als höchster ...

[ read more ]

Themenwoche Island - Akureyri

Themenwoche Island - Akureyri

[caption id="attachment_163710" align="aligncenter" width="590"] Hlíðarfjall ski slopes just west of the town © Fancy-cats-are-happy-cats[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen lassen"]Die Stadt und Gemeinde Akureyri ist mit 18.000 Einwohnern nach Reykjavík und dessen beiden Vororten Kópavogur und Hafnarfjörður die viertgrößte Stadt Islands. Die Hafenstadt stellt das größte Bevölkerungszentrum außerhalb des Hauptstadtbezirks und das größte Dienstleistungszentrum im Norden des Landes dar. Zum Gemeindegebiet gehört seit 31. Mai...

[ read more ]

Arche Noah mit Plastiktieren

Arche Noah mit Plastiktieren

[caption id="attachment_152971" align="aligncenter" width="590"] © arkvannoach.com[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Niederländer baut Schiff in biblischen Dimensionen nach / Als schwimmendes Museum soll es bis nach London fahren. Alles begann mit einem Alptraum: Im Schlaf sah Johan Huibers, wie die Nordsee die Niederlande überschwemmte. "Am nächsten Tag kaufte ich mir ein Buch über Noahs Arche", sagt der 52-Jährige. So wurde die Idee geboren, das biblische Schiff nachzubauen. Das war vor knapp 20 Jahren. Jetzt ist das...

[ read more ]

Themenwoche Japan - Yokohama

Themenwoche Japan - Yokohama

[caption id="attachment_192094" align="aligncenter" width="590"] Minato Mirai 21 © Marc Antomattei/cc-by-sa-4.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Yokohama ist eine designierte Großstadt und Verwaltungssitz der Präfektur Kanagawa sowie eine bedeutende Industrie- und Handelsstadt. Yokohama ist Teil des Ballungsgebiets von Tokio. Sie ist – nach Tokio – die zweitgrößte Stadt Japans und somit die größte Gemeinde des Landes. Yokohama liegt auf der westlichen Seite der Bucht von Tokio und besitzt einen bedeutenden Handelshafen. ...

[ read more ]

Themenwoche Venedig - Lido di Venezia

Themenwoche Venedig - Lido di Venezia

[caption id="attachment_27905" align="aligncenter" width="590"] Lido vaporetto terminal © Gary Houston[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Der Lido di Venezia ist der mittlere, Venedig vorgelagerte Teil einer Nehrung, die von Chioggia bis Jesolo reicht und die Lagune von Venedig von der offenen Adria trennt. Er entwickelte sich im 19. Jahrhundert zum mondänen Seebad mit luxuriösen Hotels. Zusammen mit den südlich gelegenen Inseln Pellestrina und Sottomarina sowie der nördlich gelegenen Landzunge Cavallino bildet Lido die äußere Be...

[ read more ]

Themenwoche Iran - Mashhad

Themenwoche Iran - Mashhad

[caption id="attachment_162634" align="aligncenter" width="590"] Imam Reza Shrine © Usef/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Maschhad ist die Hauptstadt des iranischen Bundesstaates Razavi-Chorasan und die zweitgrößte Stadt Irans. Sie liegt 850 km östlich von Teheran auf einer Höhe von rund 985 m am Fluss Kaschaf. Die Stadt ist durch die Eisenbahn mit Teheran verbunden und besitzt einen internationalen Flughafen. Sie liegt in einer landwirtschaftlich geprägten Region. Hauptprodukte sind Wolle und die daraus hergestellt...

[ read more ]

Die Karpaten

Die Karpaten

[caption id="attachment_151786" align="aligncenter" width="590"] Bear in Sinaia - Romania © Metastabil01[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Karpaten sind ein Hochgebirge in Mitteleuropa, Osteuropa und Südosteuropa. Sie bilden einen über 1.300 km langen, 100–350 km breiten, nach Westen offenen Bogen, der bei Bratislava und bei Wien als Fortsetzung der Alpen beginnt und an den Flüssen Morava, Nišava und Timok im Osten Serbiens endet. Das höchste Massiv der Karpaten ist die Hohe Tatra. Gefolgt wird es vom Făgăraș-Mas...

[ read more ]

Return to Top ▲Return to Top ▲
St. Pauli Theater and police station Davidwache © Andreas Praefcke
Themenwoche Hamburg – St. Pauli, Reeperbahn, Landungsbrücken und Fischmarkt

St. Pauli Obwohl St. Pauli ein bedeutendes Wohnquartier in Hamburg ist, kennt man den Stadtteil vor allem durch sein Vergnügungs-...

Hamburg University - Main building © Merlin Senger/cc-by-sa-3.0
Themenwoche Hamburg – Rotherbaum

Rotherbaum ist umgeben von der Außenalster und dem Stadtteil St. Georg im Osten, Harvestehude im Norden (Grenze ist die Hallerstraße),...

Deutsche Presse-Agentur © AltSylt/cc-by-sa-4.0
Themenwoche Hamburg – Harvestehude

Harvestehude ist ein Stadtteil im Bezirk Eimsbüttel von Hamburg. Harvestehude liegt auf einem Geestrücken westlich der Außenalster. Im Süden schließt...

Schließen